125976

Hier finden Sie immer das aktuelle Amtsblatt  

Ausgabe: 20.12.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach



Theatergruppe Sandsackbühne

Es gibt noch Karten.....

....bei der Sparkasse in Haiterbach

Selbst vorbei gehen bei der Haiterbacher Sparkasse und Karten für 8 Euro erwerben, auch telefonisch erreichbar unter 07456/9321-7330

Die Aufführungen werden am Freitag, 29.12. und am Samstag, 06.01.2018, jeweils ab 19 Uhr, in der Beihinger Festhalle zu sehen sein. Eine zusätzliche Vorstellung für Senioren, Kinder wird es nachmittags am Samstag, 06.01.2018 um 14 Uhr geben.

Wichtig : Am Freitag, 29.12. findet nachmittags keine öffentliche Aufführung für Kinder/Senioren statt.


Musik und Tombola

Nach ersten Aufführung am Freitag, 29.12. sorgt „DJ Jogi“ am Plattenteller für Stimmung.

Bei der Wiederholung am Samstag 06.01. spielt und unterhält die „Band Forever“ das Publikum in der Beihinger Festhalle

Eine große Tombola mit attraktiven Preisen wird wieder angeboten. Der Erlös kommt der VfR Jugendarbeit zugute. Lose gibt es an den Theaterabenden zu erwerben.

Der Aufbau und die Dekoration der Halle findet am Samstag, 23.12. ab 9 Uhr statt. Freiwillige Helfer sind herzlich willkommen.

VfR Jugend

Supercup wir kommen! 🏆- Klasse Leistung der E- Junioren

Am heutigen Sonntag war unsere E1 bei der Endrunde des Sparkassen Junior Cup vertreten. Gleich im ersten Spiel mussten wir gegen die stärkste Mannschaft der zwei Gruppen antreten. Mit viel Einsatz und Kampf holten wir uns ein verdientes Unentschieden (0:0) gegen Maichingen 1. Die nächste Partie gegen Deckenpfronn 1 konnten wir mit 2:0 gewinnen. Vier Punkte, der Anfang war gemacht. Jetzt stand uns Maichingen 3 gegenüber. Hier das gleiche wie gegen Maichingen 1, wie waren präsent und Zweikampf stark. Wieder ein 0:0. Jetzt das Finale gegen Dagersheim 1. Dem Gegner hätte jedes Unentschieden gereicht uns nur ein Sieg. Wir spielen somit voll auf Sieg. Was für ein Spiel, es ging hoch und runter. Ecke, Kopfball, Tor. 1:0 für uns, noch drei Minuten auf der Uhr. Das Spiel ist jetzt offen, Dagersheim geht voll auf Angriff, aber unser Keeper war heute nicht zu bezwingen.
Kein Gegentor bekommen, was für eine Leistung.

In der Tabelle belegt der VfR ohne Gegentor !! und ohne Niederlage knapp hinter Maichingen 1 den zweiten Tabellenplatz !!! Klasse Leistung !!!

Nach den Schlusspfiff hat fast jeder gefragt, wo eigentlich Beihingen/Haiterbach liegt...... jetzt wissen Sie es 😁 ⚽ ⚽ ⚽

Somit sind wir für den kommenden Supercup qualifiziert. Hier werden die Gegner nochmals ein Stück stärker sein.

Heute wird erstmal gefeiert, ein Dank an die mitgereisten Eltern. Ihr habt Stimmung gemacht 👏 👏 👏

VfR ⚽, TSV ⚽ Super Team

Aktive

Winterpause mit Hallenturnieren im Januar

Nach den Ausfällen der letzten Spiele ist nun Pause im Freien und Hallentraining an der Reihe.

Im Januar bestreitet das Team drei Hallenturniere in Altensteig (5. + 6.01.) in Empfingen (ab 09.01.) und beim TSV Haiterbach (20. Januar)

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist zum letzten Mal am Donnerstag 21.12. ab 19 Uhr in diesem Jahr geöffnet. Über Weihnachten und Neujahr bleibt das VfR Heim geschlossen. Am Donnerstag, 11.01.2018 ist ab 19 Uhr wieder geöffnet.


Das Jahr geht zu Ende

Auch im abgelaufenen Jahr war mit und beim VfR Beihingen wieder einiges geboten...

Sicher eines der Highlights war die Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen des VfR Kinderturnens. Stefanie Genger und ihr Team hatten den 24. Juni super vorbereitet, mit einem tollen Rahmenprogramm. Belohnt wurde das Ganze an diesem Tag noch mit einem perfekten Wetter.

Richtig schön ist, dass der Jugendfußballbereich beim VfR weiter boomt, vor allem bei den Jüngeren stellt man einen Großteil der Spieler in den Spielgemeinschaften.

Wie immer gehörten das Jugendturnier, das Vatertagsfest und das kürzliche Rehbratenessen zum alljährlichen VfR Angebot dazu.

Einen Neustart, und dies recht stark zeigten die Aktiven mit ihren beiden Jungcoaches Fatih und Engin zu Beginn der neuen Spielzeit. Da gilt es im neuen Jahr dran zu bleiben, nach einer Schwächephase zum Ende des abgelaufenen Jahres...

Leider gab es aber auch den vermeintlichen Spielabbruch zu Anfang der Saison, der alle Beteiligte viele Nerven kostete....

Wie immer nicht nur dabei, sondern in jedem Jahr eines der VfR Höhepunkte sind die Aufführungen der Beihinger Theaterspieler „Sandsackbühne“.

Man kann sich schon wieder auf die beiden Aufführungen am 29.12. und 06.01. freuen.

Ich möchte mich im Namen des VfR Beihingen bei allen Mitgliedern, Helfern der Bewirtungen und Arbeitseinsätzen, sowie den Trainern, den Amtsinhabern und allen die mit ihrer Hilfe den VfR unterstützt haben, recht herzlich bedanken.

Mit der Hoffnung das, das VfR Führungsteam wieder in Zukunft alle Ämter besetzen kann.

Zum Schluss ein riesengroßes, herzliches Dankeschön an all unsere Gönner und Sponsoren, denn ohne die wäre sehr viel nicht möglich im Vereinsleben.

Allen ein zufriedenes, friedliches vor allem aber ein gesundes Weihnachtsfest und auf eine gute und kameradschaftliche Zusammenarbeit in 2018.

Mit sportlichen Grüßen

Roland Balke

Vorschau Termine 2018 :

06.01. : Wiederholung Theatergruppe Sandsackbühne

Im Januar : Hallenturniere der Jugend und Aktiven

17. + 18.02. : VfR Jugendhallenturnier in der Haiterbacher Kuckuckshalle

04.03. : Jahreshauptversammlung im Sportheim

11.03. : Start Aktive mit Nachholspiel gegen VfB Effringen

10.05. : Vatertagsfest beim VfR


Ausgabe: 13.12.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 


Theatergruppe Sandsackbühne

Karten bei der Sparkasse in Haiterbach

Nach dem der Vorverkauf begonnen hat, können die Karten seit vergangenen Montag auf der Sparkasse in Haiterbach (Tel. 07456/9321-7330) weiter zum VV Preis für 8 Euro erworben werden.

Die Aufführungen werden am Freitag, 29.12. und am Samstag, 06.01.2018, jeweils ab 19 Uhr, in der Beihinger Festhalle zu sehen sein. Eine zusätzliche Vorstellung für Senioren, Kinder wird es nachmittags am Samstag, 06.01.2018 um 14 Uhr geben.

Wichtig : Am Freitag, 29.12. findet nachmittags keine öffentliche Aufführung für Kinder/Senioren statt.

Musik und Tombola

Nach ersten Aufführung am Freitag, 29.12. sorgt „DJ Jogi“ am Plattenteller für Stimmung.

Bei der Wiederholung am Samstag 06.01. spielt und unterhält die „Band Forever“ das Publikum in der Beihinger Festhalle

Eine große Tombola mit attraktiven Preisen wird wieder angeboten. Der Erlös kommt der VfR Jugendarbeit zugute. Lose gibt es an den Theaterabenden zu erwerben.

Der Aufbau und die Dekoration der Halle findet am Samstag, 23.12. ab 9 Uhr statt. Freiwillige Helfer sind herzlich willkommen.


VfR bei Museumsweihnacht

Am kommenden Sonntag, 17. Dezember wird der VfR mit einem Stand bei der Museumsweihnacht des Heimat und Geschichtsvereins auf dem Beihinger Dorfplatz teilnehmen. Die Besucher können sich am VfR Stand mit einer leckeren Gulaschsuppe stärken.

Karten für Theater der Sandsackbühne am Stand

Wer sich noch Karten für die Beihinger Sandsackbühne (Aufführungen am 29.12. und 06.01.) sichern möchte, kann diese direkt am VfR Stand zum VV Preis von 8 Euro erwerben.


Aktive

Winterpause mit Hallenturnieren im Januar

Nach den Ausfällen der letzten Spiele ist nun Pause im Freien und Hallentraining an der Reihe.

Im Januar bestreitet das Team drei Hallenturniere in Altensteig (5. + 6.01.) in Empfingen (ab 09.01.) und beim TSV Haiterbach (Samstags Ende Januar)




Ausgabe: 06.12.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 


Theatergruppe Sandsackbühne - Vorverkauf startet morgen im Sportheim

VfR Sandsackbühne

Vorverkauf startet am 7. Dezember

Mitten drin, oder gar in der heißen Phase der Proben befinden sich die Laienschauspieler der VfR Sandsackbühne um Regisseur Frank Bross. Im neuen Stück Dreiakter von Bernd Gombold „Adel, Tadel und Verdruss stehen folgende Schauspieler auf der VfR Bühne :

Mit dabei diesmal sind : Bianca Keck, Heidi Gauss, Steffi Genger, Manuela Breker, Andreas Seitz, Boris Kübler, Patrick Walz und zum ersten Male auf der Sandsackbühne steht Youngster Martin Stanger.





Die Aufführungen werden am Freitag, 29.12. und am Samstag, 06.01.2018, jeweils ab 19 Uhr, in der Beihinger Festhalle zu sehen sein. Eine zusätzliche Vorstellung für Senioren, Kinder wird es nachmittags am Samstag, 06.01.2018 um 14 Uhr geben.

Wichtig : Am Freitag, 29.12. findet nachmittags keine öffentliche Aufführung für Kinder/Senioren statt.

Musik und Tombola

Nach ersten Aufführung am Freitag, 29.12. sorgt „DJ Jogi“ am Plattenteller für Stimmung.

Bei der Wiederholung am Samstag 06.01. spielt und unterhält die „Band Forever“ das Publikum in der Beihinger Festhalle

Eine große Tombola mit attraktiven Preisen wird wieder angeboten. Der Erlös kommt der VfR Jugendarbeit zugute. Lose gibt es an den Theaterabenden zu erwerben.

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 7. Dezember, bereits ab 19 Uhr im Sportheim.

Ab Montag 11.12. können die Karten bei der Sparkasse in Haiterbach erworben werden.

Der Aufbau und die Dekoration der Halle findet am Samstag, 23.12. ab 9 Uhr statt. Freiwillige Helfer sind herzlich willkommen.

Aktive

Derby abgesagt

Das Derby des VfR gegen den SV Oberschwandorf wurde, so wie alle Spiele der B-1, aufgrund des Wintereinbruchs, abgesagt.

Nachholtermin für diesen Spieltag ist der 11.03.2018.

Somit ist die Saison im Freien für dieses Jahr beendet.

Fazit nach der Hinrunde - Starker Start folgt kleines Tief

Nach einem starken Start kam das Team von Fatih und Engin sehr gut in die Saison. Nach drei berauschenden Siegen gegen Ettmannsweiler (8 : 2) Emmingen (7 : 1) und einem 3 : 0 beim SV Überberg konnte man sich das Feld der B-1 von ganz oben anschauen. Am Ende der Hinrunde setzte es zwei 1 : 4 Niederlagen gegen Pfrondorf und in Egenhausen. Insgesamt steht man auf einem ganz guten vierten Platz, der Abstand nach ganz vorne ist relativ groß, doch es ist noch eine ganze Rückrunde zu spielen.

Hallenturniere

Im Januar bestreitet das Team drei Hallenturniere in Altensteig (5. + 6.01.) in Empfingen (ab 09.01.) und beim TSV Haiterbach (Samstags Ende Januar)

VfR und SG Jugend

Turnier der F-1

2. Spieltag der WFV Hallenrunde in Nagold am 2. Dezember

Im erstes Spiel spielten wir gegen die SG Egenhausen/ Wart. Nach kurzer Zeit stand es 0:1, es war leider ein Eigentor. Der Ball prallte vom Pfosten ab und flog direkt gegen das Knie von unserem Keeper Ole und dann rein ins Tor. Wir haben trotz des unglücklichen Rückstandes weiter Druck gemacht und haben kurz vor Ende der Spielzeit noch den Ausgleich zum Endstand von 1:1 erzielt.

Das zweite Spiel bestritten wir gegen SV Mötzingen. Erneut lagen wir nach einer unglücklichen Ecke zurück. Frieder wollte den Eckschuss ins Aus befördern, jedoch ging der Ball direkt aufs Tor. Keeper Ole konnte den Ball noch reflexartig abwehren, jedoch nicht den Nachschuss des Gegners. Nach eine sehr guten Passspiel schoss Nico S. den Ausgleich zum 1:1. Einige Augenblicke später nutzten wir einen Fehler des gegnerischen Keepers aus und Frieder schoss das Tor zum Endstand von 2:1.

SC Neubulach war unser Gegner im dritten Spiel. Beide Mannschaften waren gleich stark und es gab schöne Zweikämpfe. Die Partie blieb torlos.

Bei der letzten Begegnung des Spieltages trafen wir auf den SV Schönbronn. Zum Anfang der Partie hatten wir ein paar gute Möglichkeiten aber kamen einfach nicht am Torwart vorbei. Nach einem weiten Abstoß des gegnerischen Torspielers über unsere Abwehr hinweg, erzielte der SV Schönbronn das 0:1. Durch den Rückstand wurde unser Ehrgeiz erneut geweckt, wir wollten heute kein Spiel verlieren. Nach einigen Schüssen aufs Tor hatten wir Glück, der gegnerische Torwart konnte ein Schuss nicht kontrollieren und der Ball ging ins Tor zum 1:1. Das war gleichzeitig der Endstand.

Es spielten: Lena, Ben, Frieder, Nico R., Nico S., Noel und Ole

Die Tore erzielten: Frieder, Nico S. und Noel





AH

Winterliche Wanderung nach Spielberg

Am vergangenen Samstag wanderten einige AH´ler samt Anhang durch den winterlichen Wald von Beihingen nach Spielberg. Knackig kalt und richtig weihnachtliche Stimmung auf dem Weg in die alte Werkstatt. Dort saß man einige Stunden sehr gemütlich beisammen und ließ es sich gut gehen, bevor man dann, allerdings dann nicht mehr zu Fuß, kurz vor Mitternacht den Heimweg antrat. Danke an AH Leier Manuel für die mitgebrachten Warmmacher und die Organisation.










Ausgabe: 22.11.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 


Rehbraten im Sportheim

Herzlichen Dank allen Besuchern aus nah und fern.

Danke auch an alle Helfer vor und hinter der Theke, insbesondere Koch Günter Raisch, die Organisatoren Brigitte Lange und Heide Müller, sowie der AH des VfR unter der Leitung von Manuel Quintas und der Vorstandschaft des VfR mit dem ersten Vorstand Gerd Finger. Ohne so ein Team wäre so eine Veranstaltung nicht möglich.

Vielen Dank nochmal allen Helfern !!!


Aktive

VfR spielt Remis in Walddorf

SSV Walddorf - VfR Beihingen 1 : 1 (1 : 0)

Leider konnte der VfR am vergangenen Sonntag nur ein Punkt aus Walddorf entführen. Im ersten Durchgang war das Team von Fatih und Engin schon das überlegene Team, hatte einige hochkarätige Chancen, brachte aber das Leder leider nicht im Tor des Gegners unter. Stattdessen ermöglichte man der Heimmannschaft durch eigene Fehler immer wieder Chancen. Eine davon, nach einem riesen Bock eines VfR Abwehrspielers, brachte die unverdiente Führung des SSV (30.). Im ersten Abschnitt passierte dann nicht mehr allzu viel. In Durchgang zwei war es ein Spiel auf ein Tor, auf das der Walddorfer, die mit Mann und Maus verteidigten und das Leder mehr oder weniger nur hinten raus klopften... Die VfR Jungs bemühten sich, viele Flanken und Eckbälle flogen SSV Keeper Schuler um die Ohren, doch das Glück war nicht auf VfR Seite. Walddorf hatte im zweiten Durchgang einen und dies noch verunglückten Torschuss in der 90. Minute...das sagt schon einiges aus. Einmal schafften es die VfR Jungs doch noch wenigstens den Punkt mit nach Hause zu nehmen. Ferhat legte einen hohen Ball perfekt ab und Sven Frede jagte das Leder mit aller Entschlossenheit zum Ausgleich ins Netz (74.) Super Aktion ! Leider fehlte am Ende das Quäntchen Glück oder auch die letzte Präzision, um gegen diesen Gegner, der nur das Spiel zerstören wollte, die Punkte einzufahren.

Vorschau Samstag, 25.11., 14.30 Uhr (Eisberg Nagold):

Altay Nagold - VfR Beihingen

In diesem Spiel gilt es schlicht und einfach die Qualität, die die VfR Jungs ganz sicher haben, auf den Platz zu bringen, um die Punkte mit nach Hause zu nehmen. Nicht mehr und nicht weniger !!!



VfR Sandsackbühne

Vorverkauf startet am 7. Dezember

Nach langen Wochen der Vorbereitung und Proben geht es nun in den Endspurt für die Sandsackbühne der VfR Laienschauspieltruppe. Das Team um Regisseur Frank Bross probt ihren Dreiakter „Adel, Tadel und Verdruss“ sehr akribisch ein, damit das Ganze auch sitzt für die Aufführungen um den Jahreswechsel.

Mit dabei diesmal 4 Damen und 4 Herren, die da sind : Bianca Keck, Stefanie Genger, Manuela Breker, Heidi Gauss, Patrick Walz, Andreas Seitz, Boris Kübler und Neuling Martin Stanger.

Die Aufführungen sind am Freitag, 29.12.2017 und am Samstag 06. Januar 2018 in der Beihinger Festhalle. Jeweils musikalisch umrahmt, eine Tombola mit Losverkauf wird diesmal auch wieder angeboten.

Wichtig : Am 29.12. findet nachmittags keine öffentliche Aufführung für Kinder/Senioren statt. Diese wird dann am 06. Januar ab 14 Uhr aufgeführt.

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 7. Dezember 2017 ab 19 Uhr im Beihinger Sportheim.






Ausgabe: 15.11.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach



Rehbraten im Sportheim

Wer sich noch nicht angemeldet hat sollte dies noch ganz schnell tun....

Termin am kommenden Sonntag, 19.11. ab 11.30 Uhr im VfR Heim !!

Bitte bei Brigitte Lange unter Telefon : 07456/1273 oder 0175-6768385


Aktive

Das Spiel VfR Beihingen - VfB Effringen wurde aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse abgesagt.

Sonntag, 19.11., 14.30 Uhr : SSV Walddorf – VfR Beihingen

Nach den zwei Niederlagen in Folge, sollte der VfR, wenn er weiter vorne mitmischen will, mal wieder dreifach punkten ! Aber Achtung : Die Walddorfer hatten erhebliche Startschwierigkeiten, fingen sich aber und erzielten zuletzt mit einem 2 : 2 in Effringen und einem klaren 5 : 2 Sieg in Oberschwandorf, zwei ganz starke Ergebnisse.


VfR und SG Jugend

D-Junioren verpassen Sieg beim letzten Auftritt im Freien

SGM VfR Beihingen – SGM Alzenberg/Wimberg 3 : 3 (2 : 0)

Ein richtiges Brett hatte die Beihinger-Schwandorfer-Haiterbacher-Kombi am letzten Spieltag zu bohren, kam doch mit der SG Alzenberg-Wimberg der Tabellendritte zu Gast.

Diese merkte man aber gar nicht, wie im Rausch würde bei widrigen Platz- und Wetterverhältnissen gespielt. Mehrere 100%ige Chancen wurden aber ausgelassen. Trotzdem ging die Heimmannschaft verdient durch Silas Steinwenger in Führung, Samuel Fischer baute diese zum 2:0 Halbzeitstand aus.

Auch nach der Halbzeit waren die Beihinger giftiger und Luci Wünsch besorgte nach einem schönen, schnellen Angriff das 3:0. Danach wurde unsinniger Weise viel zu lässig gespielt, Bälle vertendelt und die Zweikämpfe nicht mehr angenommen. Alzenberg schaffte den Ausgleich, Keeper Nati gab sein Bestes, damit wenigstens ein Punkt beim VfR blieb.

Es spielten: Nathanael Vahl, Niklas Stockhaus, Giulien Heinrich, Samuel Fischer, Erik Single, Dominik Wiebe, Lucas Wünsch, Silas Steinwenger, Pedro Wolf, Levi Ade, Lotta Fuchs, Nico Schanze und Maurice Killinger.


E-Junioren

1. WFV Runde der E-1 + E 2 in Altensteig, Ausrichter SV Überberg

Ganz tolle Leistung der E2. Trotz einiger Ausfälle haben die Jungs und Mädels abgeliefert. In jedem der vier Spiele war die Truppe gleichwertig oder sogar besser. Am Ende standen 2 Unentschieden und zwei 0:1 Niederlagen auf dem Papier. Heute wollte die Kugel einfach nicht über die Torlinie. Weiter so !!

Die E1 lieferte ebenfalls ab. Schwere Spiele gegen starke Gegner standen auf dem Tablot. Drei Siege und ein Unterschieden wurden erreicht. So kann es weiter gehen.

 



F2-Junioren

Zur ersten Hallenrunde des WFV waren wir am Sonntag den 12. November in Altensteig in der Eichwaldhalle zu Gast.

Unsere Jungs konnten an diesem Spieltag eine super Leistung abrufen und bekamen nur ein Gegentor.

Drei Siege eine Niederlage, also ein richtig erfolgreicher Spieltag.

Die Ergebnisse lauteten wie folgt:

VFL Nagold : VFR 0:1

VFR- SV Bondorf 1:0

VFL Stammheim II – VFR 0:1

VFR – VFL Oberjettingen II 0:1

Es spielten Lias, Ben, Max H., Nick, Tim, Joel, Leonit



VfR Sandsackbühne

Die Proben laufen

Seit einigen Wochen nun proben die Laienschauspieler unter der Regie von Frank Bross ihr neues Stück. In Kürze werden die Proben dann auch wieder in der Halle stattfinden. Der Vorverkauf wird wieder Anfang Dezember im Sportheim sein, genauer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Aufführungstermine sind : Freitag, 29. Dezember 2017 und Samstag, 06. Januar 2018

Am 29.12. wird es keine Nachmittagsaufführung für die Bevölkerung geben. Diese wird dann am 6. Januar Nachmittags ab 14 Uhr für Senioren und Kinder stattfinden.




Ausgabe: 08.11.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach




Rehbraten im Sportheim

Am Sonntag, 19.11. bietet der VfR Beihingen den Freunden des Wildessens Rehbratenessen im Sportheim an. Die Schnitzelfreunde kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Ab 11.30 Uhr empfängt das Sportheimteam des VfR seine Gäste. Das Essen kann natürlich wie immer auch abgeholt werden.

Vorbestellungen sowie Reservierungen bitte bei Brigitte Lange unter Telefon : 07456/1273 oder 0175-6768385

Das Sportheim des VfR ist zu allen Heimspielen der Aktiven, sowie Donnerstags ab 19 Uhr geöffnet.


Aktive

VfR unterliegt deutlich trotz zwei Mann Überzahl

FC Egenhausen - VfR Beihingen 4 : 1 (1 : 0)

Die ersten 20 Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel der beiden Nachbarn. Doch mit der FCE Führung (25.) waren die Gastgeber klar Herr im eigenen Hause. Der VfR hatte Glück, dass es zur Pause nur 1 : 0 stand.

Nach guten 5 Minuten im zweiten Abschnitt schickte der Unparteiische gleich zwei Egenhäusener mit Gelb/Rot vom Platz. Eigentlich hatte man auf VfR Seite genügend Zeit dieses Spiel mit zwei Mann mehr auf dem Feld, zu drehen. Aber was machte das Team um Engin und Fatih, Einzelaktionen, kein Mannschaftsspiel, Flanken hoch und weit in den Strafraum wo die Gastgeber die Bälle nur raus schlagen mussten. Hinten gewannen Burak und Co. so gut wie keine Zweikämpfe. Der FCE war das weitaus bessere Team, und das mit 9 Mann !!! 2 : 0 nach einer Standardsituation, Überzahl im VfR Fünfer, trotzdem kommt ein Egenhäuser an die Kugel (62.). Kurz darauf markierte der eingewechselte Rama im Nachstochern das 1 : 2. Jetzt hatte der VfR eine kleine Drangphase in der der FCE Keeper Ziefle einige Male sein Können zeigte und so die Führung seines Teams festhielt. Riesen Glück für Kapitän Burak, als er nach einem Foul von hinten nur Gelb sah (78.). Egenhausen war weiter mit ihrem Ein Mann Sturm gefährlich, da man beim VfR den Zweikämpfen fast schon aus dem Wege ging. Es passte überhaupt nichts mehr, Egenhausen erzielte noch zwei Tore (81. + 86.) und die Blamage war perfekt. 11 gegen 9 und das fast 40 Minuten im zweiten Durchgang, drei Treffer kassiert...unglaublich !!!

Ein wenig unter ging an diesem Tage das Comeback von VfR Spieler Helmut Krucz, der noch einer von den Besten war. Nicht fair war das Verhalten einiger FCE Betreuer, die permanent und dies recht lautstark von der Bank aus Karten für VfR Spieler forderten, nachdem der Schiri zwei FCE Spieler wegen mehrmaligen Meckerns vom Platz gestellt hatte.

Vorschau Sonntag, 12.11., 14.30 Uhr :

VfR Beihingen - VfB Effringen

Kurz und knapp : Mit einer Leistung wie in Egenhausen gibt es gegen den Aufstiegsfavoriten aus Effringen ganz sicher nichts zu holen.


Rückblick auf letzte Woche

VfR kassiert erste Saisonniederlage

VfR Beihingen - SV Pfrondorf/Mindersbach 1 : 4 (0 : 1)

Gegen einen hoch motivierten Gegner, angeführt vom ehemaligen VfR Kicker Matze Roth, sahen die Zuschauer anfangs ein ausgeglichenes Spiel. Safa mit Pech nach Freistoß ans Tordreieck (19.) und Ferhat mit 20 Meter Knaller an die Latte (24.), hätten den VfR in Führung bringen können. Danach übernahmen die Gäste das Kommando. Nach einem Heber über die ganze VfR Abwehr erzielte Gästestürmer Timo Bihler das 0 : 1 (26.) Kurz darauf klasse Reaktion von VfR Keeper Mario gegen Bihler per Fußabwehr (28.). Vom VfR kam zu dieser Zeit recht wenig, die Gäste bestimmten das Spiel. Kurz vor dem Wechsel Freistoß von Fatih, Hamza per Kopf, aber leider knapp drüber. Nach dem Wechsel eine unnötige Aktion von einem VfR Abwehrspieler, der bei eigenem Ballbesitz am Strafraum irgendetwas zu bemängeln hatte. Schiri Löffler entschied auf Freistoß für die Gäste, den VfR Keeper Mario super um den Pfosten lenkte. Nach der anschließenden Ecke kurzes Powerplay der Gäste, Flanke und Burak Erbas köpfte das Leder zum 0 : 2 (50.) ein. Nach einer knappen Stunde eine super VfR Kombination aus dem Mittelfeld heraus, durchgesteckt auf den eingewechselten Fazli, der aber leider Gästekeeper Romarek anschoss, Anschlusstreffer verpasst. 5 Minuten später dann die Entscheidung zugunsten der Gäste. Ein Freistoß aus der VfR Abwehr geriet zu kurz, die Gäste schalteten recht schnell und erzielten aus abseitsverdächtiger Position das 0 : 3. Kurz darauf führte ein Konter sogar noch zum 0 : 4. Die Jungs des VfR berappelten sich nochmal, ließen sich nicht hängen und erzielten durch Ferhat noch den Ehrentreffer zum 1 : 4 (81.). Alles in allem ein verdienter Gästesieg, die einfach an diesem Tag das clevere und zielstrebigere Team waren.


VfR und SG Jugend

Die Jugendmannschaften beginnen ab dem 10./11. November mit der Hallenrunde.



Damenfitness

Verabschiedung Claudia Träger


Vergangene Woche wurde die langjährige Fitnesstrainierin und Tanzkreisleiterin Claudia Träger verabschiedet. Claudia war gut 15 Jahre für und beim VfR tätig. Mit viel Engagement und Leidenschaft führte sie in dieser Zeit ihre Gruppen und Kreise. Vorstand Gerd Finger und Abteilungsleiterin Simone Wolf bedankten sich Rahmen eines griechischen Essens bei Claudia, und bedauerten ihren Entschluss aufzuhören. Zum Abschied erhielt sie einen Wellnessgutschein von ihren Fitnessdamen und die besten Wünsche für ihre Zukunft.

Der Nachfolgerin Sabrina Vogt wünscht der VfR, die unmittelbar am Dienstag, 7.11. ab 19.30 Uhr mit der Damenfitness weiter macht, einen guten Start und vor allem viele Damen die den Kurs besuchen.






Ausgabe: 30.10.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach



Spannendes Duell beim A-Liga Absteiger

Sonntag, 05.11., 14.30 Uhr : FC Egenhausen - VfR Beihingen 

Zu einem spannenden Duell beim FC Egenhausen tritt er VfR am ersten Novembersonntag an. In den vergangenen Jahren lieferten sich die beiden Kontrahenten meistens enge Duelle mit einem gewissen Derbycharakter. Nach gewissen Startschwierigkeiten hat sich das Bodamerteam inzwischen gefangen und mischt, ebenso wie der VfR, ganz vorne in der B-1 mit. Es kann also ein Spiel auf Augenhöhe erwartet werden….


VfR und SG Jugend

Die Jugendmannschaften beginnen ab dem 10./11. November mit der Hallenrunde.

 




Vorschau Rehbraten im Sportheim

Am Sonntag, 19.11. bietet der VfR Beihingen den Freunden des Wildessens Rehbratenessen im Sportheim an. Die Schnitzelfreunde kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Ab 11.30 Uhr empfängt das Sportheimteam des VfR seine Gäste. Das Essen kann natürlich wie immer auch abgeholt werden.

Vorbestellungen sowie Reservierungen bitte bei Brigitte Lange unter Telefon : 07456/1273 oder 0175-6768385

 

Das Sportheim des VfR ist zu allen Heimspielen der Jugend und der Aktiven, sowie Donnerstags ab 19 Uhr geöffnet.




Ausgabe: 25.10.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

Arbeitssieg für den VfR im Derby

TSV Haiterbach II - VfR Beihingen 1 : 2 (1 : 1)

Bei heftigen Windböen und Regenschauern lieferten sich beide Teams ein Spiel auf mäßigem Niveau. Bereits nach 3 Minuten lag die Kugel im VfR Netz, als nach einer Freistoßflanke die Haiterbacher Offensive gedankenschneller war. Ferhat hatte kurz darauf (6. + 7.) gleich zweimal den Ausgleich auf dem Schlappen, scheiterte jedoch an TSV Keeper Bohnert. Es war kein gutes Spiel, die VfR Angriffe blieben oft im Ansatz stecken. Nach 40 Minuten stand Diogo goldrichtig, irgendwie brachte er das Leder aus kurzer Distanz über die Linie. Nach einem 25 Meter Freistoß von Musti wehrte TSV Schlussmann Marcel Bohnert per Fuß zu kurz ab. Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt, ein Spiel mit ganz vielen Unterbrechungen und noch weniger guten Szenen. Einmal war VfR Goalgetter Ferhat durch und markierte mit einem Flachschuss den Siegtreffer (68.). In der Nachspielzeit noch ein gefährlicher Freistoß von Manuel Patzke, der zum Glück knapp über Marios Gehäuse flog. So blieb es am Ende bei einem schmeichelhaften VfR Sieg, der aber auch drei Punkte brachte.

Vorschau Sonntag, 29.10., 15 Uhr : VfR Beihingen – SV Pfrondorf/Mindersbach

Eine sicher stärkere Mannschaft als der TSV II es war, empfängt der VfR am nächsten Sonntag mit dem Gast aus Pfrondorf. Die Mannschaft hat sich zu Beginn der Saison mächtig verstärkt u.a. mit einigen ehemaligen Beihinger Spielern, wie Matze Roth der das Team als Spielertrainer betreut. Das Team von Fatih und Engin muss ganz sicher einiges an Leistungspotential abrufen, um diesen Gegner zu bezwingen. Es darf ein spannendes Spiel erwartet werden.


Herzlichen Dank an Altan AV Reisen

Ein recht imposantes Bild mit dem großen Bus von Vildan und Altan Vural, sowie der ersten Mannschaft des VfR vor dem Beihinger Sportheim. Der Grund waren die neu gesponserten Trainingsanzüge von Altan AV Reisen in Altensteig an das Team von Fatih Vural und Engin Dag.

 

Vielen Dank an unseren ehemaligen Spieler Altan und seine Frau Vildan für diese tolle Aktion !


VfR und SG Jugend

Bambinis

Beim letzten Spieltag unserer Kleinsten in Rohrdorf konnten wir wenig Gewinne mit nach Hause nehmen, aber wie sagt man so schön : Dabei sein ist alles ! Eine besondere Leistung lieferte unsere Spielerin Aylin Eitel ab, sie erzielte alleine 6 Tore !!!

Es spielten : Aylin, Cristiano, Tim, Hannes, Lasse, Jonas und Emo.

 

 

 

 



.


F-1 Junioren
Torreicher Spieltag in Hirsau

Hoch motiviert vom letzten Spieltag in Gültlingen, reisten wir zum letzten Spieltag der Vorrunde zum VfR Hirsau/Ernstmühl. Die ersten beiden Spiele gegen die Gastgeber konnten wir für uns entscheiden, jedoch wartete im letzten Spiel ein körperlich überlegener Gegner auf uns. Trotz zwischenzeitlichem Rückstand von 0 : 3 gaben wir uns nicht auf und kämpften weiter, immerhin gelangen noch zwei eigene Treffer zum Endstand von 2 : 5 gegen den SV Mötzingen I.

VfR – Hirsau/Ernstmühl II 8 : 0

VfR – Hirsau/Ernstmühl I 3 : 1

VfR – SV Mötzingen I 2 : 5

Die Tore erzielten : Noel (6), Ben (4), Nico S. (2), und Frieder (1)

Es spielten : Lena, Ben, Frieder, Nico, Noel und Ole.

Während der gesamten Vorrunde haben sich unsere Mädels und Jungs von Spieltag zu Spieltag gesteigert und sind zu einer richtig tollen Mannschaft zusammen gewachsen.





F2-Junioren

Letzter Vorrundenspieltag in Calw

Unser erstes Spiel gegen den VfL Nagold verloren wir leider deutlich, hier waren wir körperlich und spielerisch unterlegen.

Gegen Rohrdorf und Altburg waren die Spiele sehr eng, an einem guten Tag gewinnt man beide.

Die Ergebnisse lauteten wie folgt:

VfL Nagold - VfR 4:0

VfR - TSV Rohrdorf 0:1

FC Altburg – VfR 2:2

Es spielten Lias, Ben, Max H. Max. R. Nick, Tim, Joel




D-Junioren

Sieg zum Abschluss

SGM Egenhausen/Wart II – SGM VfR Beihingen 1 : 3 (1 : 1)

Mit dem Ziel drei Punkte einzufahren, fuhren die Beihinger zu den Nachbarn nach Egenhausen. Dies wurde auch erreicht, zwar ohne zu glänzen, aber die Jungs um Tim Seeger und Kevin Blum hatten insgesamt den größeren Siegeswillen als das Heimteam. Eigentlich war man fast immer am Drücker, ging auch durch einen schnell vorgetragenen Angriff in Führung. Zu viele Nachlässigkeiten halfen dem Gegner aber wieder ins Spiel und führten zum Ausgleich noch vor dem Wechsel. Im zweiten Durchgang konnte Dominik Wiebe seine Chance zur Führung nutzen und Erik Single machte mit einem sehenswerten Solo den Deckel um zweiten saisonsieg endgültig drauf.

Es spielten : Nathanael Vahl, Niklas Stockhaus, Nico Schanze, Erik Single, Leon Wolf, Silas Steinwenger, Samuel Fischer, Lucas Wünsch, Dominik Wiebe, May Beck, Jonas Harr und Armin Keck.

B-Juniorinnen

Immerhin konnten die Mädels im ersten Durchgang gegen den TSV Dagersheim einigermaßen mithalten und erzielten durch Jana Brenner den einzigen Treffer. Im zweiten Abschnitt wurde die Niederlage dann leider recht deutlich.

Am nächsten Wochenende ist für die B-Mädchen spielfrei.

B-Junioren

Das letzte Spiel der SG Walddorf/Rohrdorf/Beihingen fand am vergangenen Mittwoch gegen die SG Bondorf statt und wurde leider zu Hause mit 0 : 2 verloren.

Nächstes Spiel am Mittwoch, 25.10. um 19 Uhr in Rohrdorf gegen die SGM Nufringen/Rohrau.

Vorschau Rehbraten im Sportheim

Am Sonntag, 19.11. bietet der VfR Beihingen den Freunden des Wildessens Rehbratenessen im Sportheim an. Die Schnitzelfreunde kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Ab 11.30 Uhr empfängt das Sportheimteam des VfR seine Gäste. Das Essen kann natürlich wie immer auch abgeholt werden.

Vorbestellungen sowie Reservierungen bitte ab sofort bei Brigitte Lange unter Telefon : 07456/1273 oder 0175-6768385

Das Sportheim des VfR ist zu allen Heimspielen der Jugend und der Aktiven, sowie Donnerstags ab 19 Uhr geöffnet.


Rentnerstammtisch

Am Donnerstag, 26.10., treffen sich die Beihinger Rentner wieder ab 19.30 Uhr zum gemütlichen Stammtisch im Beihinger Sportheim. Gäste oder die, die noch nie dabei waren sind herzlich willkommen.





Ausgabe: 18.10.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

Verrücktes Spiel mit gerechter Punkteteilung

VfR Beihingen – SG Ebhausen/Rotfelden 5 : 5  (4 : 3)

Nach früher Führung durch Fazli lag der VfR nach einer halben Stunde mit 1 : 3 hinten. Ganz stark dann die nächsten 10 Minuten als Hamza, Musti und Ferhat die Partie drehten. Nach einer Stunde der Ausgleich der Gäste, doch postwendend erzielte Ferhat mit starker Einzelleistung den erneuten Führungstreffer, der bis zur 90. Minute Bestand hatte. Leider wurde es am Ende durch ein unglückliches Eigentor nur ein Punkt.

Der Gast zeigte sich am Anfang der Partie als das willensstärkere Team, gewann mehr Zweikämpfe. Erst nach dem 1 : 3 merkten die VfR Jungs, dass sie mehr investieren müssen. Dies taten sie dann auch mit einer ganz starken Viertelstunde vor der Pause. Die zweite Hälfte begann für den VfR auch recht gut, mit einem sehenswerten Treffer zum zwischenzeitlichen

5 : 4 durch Goalgetter Ferhat. Das etwas unglückliche Ende dann, na ja...doch alles in allem eine gerechte Punkteteilung. Insgesamt hatte das Team von Fatih und Engin heute nicht den besten Tag in der Defensive, was ja die fünf Gegentore auch deutlich aussagen. Immerhin steht der VfR noch hauchdünn auf Platz 1, was am Anfang der Saison wahrscheinlich die wenigsten gedacht haben.

Nächsten Sonntag fährt der VfR zum Lokalderby nach Haiterbach. Spielbeginn ist bereits um 13 Uhr.

Die Haiterbacher Zweite startete stark in diese Saison, hat unter anderem in Egenhausen dreifach gepunktet. Der VfR ist also gewarnt und sollte alles abrufen, um weiter ungeschlagen zu bleiben.


VfR und SG Jugend

Bambinis

Die beiden Bambiniteams fahren am kommenden Samstag, 21.10., zum Spieltag nach Rohrdorf. Spielbeginn ist dort um 10 Uhr.

F-Junioren


F-2 Spieltag in Bad Teinach nicht ganz so erfolgreich

Die Ergebnisse lauteten wie folgt:

Gechingen- VFR 5:1

VFR- Rohrdorf 0:5

Stammheim – VFR 0:0

Es spielten Lias, Ben, Max H. Max. R. Nick, Tim


Rückblick der F-2 auf den Heimspieltag letzte Woche

VFR- FC Altburg 2:2

SV Deckenpfronn- VFR 2:3

SV Bondorf – VFR 1:3

VFR – TV Ebhausen 2:4

Es spielten Joel, Maxim, Leonit, Lias, Ben, Max H. Max. R

Unserer Jungs hatten einen tollen Spieltag, mit 2 Siegen, 1 x unentschieden und einer Niederlage.

Die F-2 tritt zum nächsten Spieltag am Samstag, 21.10., ab 9.30 Uhr beim TSV Wildberg an.



F-1 mit starker Leistung in Gültlingen

Vier Spiele, vier Siege standen am Ende auf der Habenseite. Jetzt gilt es diesen Erfolg nächste Woche in Hirsau zu bestätigen. Sonntag, 22.10. ab 9.30 Uhr in Hirsau.

Es Spielten : Nico Renz, Nico Schuon, Ole Scheffert, Ben Wittmaier, Noel Blum, Lena Mehl und Frieder Faisst.

E-Junioren

Beide E-Junioren Teams unterlagen am vergangenen Wochenende gegen Nagolder Teams jeweils mit 2 : 4 Toren. Für die E-1 war es die erste Saisonniederlage. Die E-1 beendet die Qualirunde auf einem tollen zweiten Platz mit 4 Siegen und nur einer Niederlage. Für die E-2 war es in dieser Qualirunde recht schwer, doch das Lernen und der Spaß am Fußball stehen im Vordergrund.



D-Junioren

D-Junioren unterliegen klar

Was beim Heimspiel gegen Ebhausen in der ersten Halbzeit los war glich einem Offenbarungseid. Keine taktische Disziplin und immer viel zu weit weg vom Gegner. Irgendwie kam man immer einen Schritt zu spät, so lag man bereits zur Pause aussichtslos mit 0 : 5 zurück. Nach einer Halbzeitpredigt für das VfR Team fing man sich etwas, doch ein eigener Treffer gelang an diesem Tage nicht mehr. Der Gast aus Ebhausen machte mit einem Treffer das halbe Duzend voll. So wird es sicher gegen die kommenden Gegner schwer zu punkten.

Es spielten : Nathanael Vahl, Erik Single, Levi Ade, Niklas Stockhaus, Silas Steinwenger, Nico Schanze, Maurice Killinger, Lucas Wünsch, Pedro Wolf, Max Beck, Giulien Heinrich und Leon Wolf.

Samstag, 21.10., 14 Uhr in Egenhausen :

SGM Egenhausen/Wart II – SGM VfR Beihingen

B-Juniorinnen

Auch beim Spiel in Hildrizhausen gab es für die Beihinger Mädels leider nichts zu holen.

Insgesamt haben die jungen Fußballerinnen einen recht schweren Stand in der Bezirksstaffel.

Samstag, 21.10., 15 Uhr : VfR Beihingen –TSV Dagersheim


Vorschau Rehbraten im Sportheim

Am Sonntag, 19.11. bietet der VfR Beihingen den Freunden des Wildessens Rehbratenessen im Sportheim an.

Das Sportheim des VfR ist zu allen Heimspielen der Jugend und der Aktiven, sowie Donnerstag ab 19 Uhr geöffnet.


B-Junioren

Die B-Junioren der SGM Walddorf erreichten beim Tabellendritten TSV Ehningen ein 1 : 1 Unentschieden. Nächstes Spiel bereits am heutigen Mittwoch, 18.10. um 19 Uhr in Walddorfgegen die SGM Nufringen/Rohrau.



Ausgabe: 11.10.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 


Aktive

VfR gewinnt Spitzenspiel in Überberg

SV Überberg – VfR Beihingen 0 : 3 (0 : 1)

Etwas Glück und noch mehr Können brachten der Truppe um die Coaches Engin und Fatih einen sicher nicht ganz so erwarteten 3 : 0 Erfolg beim SV Überberg. Die Anfangsphase gehörte den Gastgebern, die nach 10 Minuten den ersten Aluminiumtreffer zu verzeichnen hatten. Anschließend konnte sich VfR Keeper Mario auszeichnen, als er super reagierte und die Null hielt. Nächste brenzlige Situation vor dem VfR Tor, doch Emre klärt souverän zur Ecke (25.). Die zweite Hälfte des ersten Durchgangs dominierte und spielte der VfR. Ein klasse Angriff mit einer perfekten Flanke von Rama, den Goalgetter Ferhat super in die lange Ecke schiebt (40.), zur etwas glücklichen Halbzeitführung. Ferhat hatte kurz vor dem Wechsel sogar noch das 2 : 0 auf dem Schlappen...

Nach dem Wechsel dann noch eine kurze Drangphase des SVÜ, die aber recht souverän von der VfR Abwehr gemeistert wurde. Die letzte Viertelstunde gehörte dann wieder dem VfR. Ein langer Ball auf Hamza, der die Kugel gekonnt auf Ferhat verlängert, dieser wiederum mit einem sehenswerten Chipball über den Keeper zum vorentscheidenden 0 : 2 (76.). Kurz darauf hatte Safa den dritten VfR Treffer auf dem Schlappen, doch er setzte den Ball aus kurzer Entfernung am Kasten vorbei. Besser machte es der eingewechselte Alkan, der mit etwas Glück den SV Keeper anlief und am Ende das Leder zum 0 : 3 über die Linie kullerte (90.). Vielleicht am Ende ein etwas zu hoher VfR Sieg, doch egal in Überberg kein Tor zu kassieren und selber drei machen ist schon ganz stark !!!

Vorschau Sonntag, 15.10., 15 Uhr :

VfR Beihingen – SG Ebhausen/Rotfelden

Das nächste Spitzenspiel am kommenden Sonntag in Beihingen gegen die SG, die momentan auch einen guten Lauf hat und nur drei Punkte hinter dem VfR steht. In der letzten Saison konnte der VfR zu Hause (0 : 2) und bei der SG (4 : 4) keinen Sieg erringen. Also gilt volle Konzentration, auch wenn man gerade mal Tabellenführer ist, denn es war und ist erst der 7. Spieltag....

Rückblick auf die letzten Spiele :

Bezirkspokal : VfR unterliegt unglücklich in Runde drei

VfR Beihingen - VfL Oberjettingen 2 : 3 (1 : 1)

Bereits nach 5 Minuten lag der VfR durch Fazli Kaya mit 1 : 0 vorne. Die erste halbe Stunde war das Heimteam die tonangebende Mannschaft, absolut kein Klassenunterschied zu erkennen. Mächtig Wirbel machten Lenni und Rama auf der linken Beihinger Angriffsseite. Chancen durch Ferhat (10., 43., 45.) Hamza (22.), Musti (25.), Safa mit einem 50 Meter Heber (41.) hätten eigentlich eine klare VfR Führung zur Folge haben müssen. Die Gäste hatten 10 starke Minuten, in denen sie zum Ausgleich kamen (37.). Nach dem Wechsel ging es 20 Minuten hin und her, ehe quasi aus dem Nichts Gästestürmer Kienzle freistehend das 2 : 1 markierte (63.) Postwendend glich der VfR aus (71.). Rama per Freistoß, den der fast kleinste Spieler auf dem Platz, Safa Bilgen, per Hinterkopf zum Ausgleich verwandelte. Insgesamt hatte das Beihinger Team jetzt wieder Oberwasser, doch nach einem Konter der Gäste stand abermals Stürmer Kienzle goldrichtig und markierte den glücklichen Siegtreffer für den A-Ligisten (85.). Insgesamt eine gute Vorstellung des VfR Teams, in dem man nur die Chancenverwertung im ersten Durchgang kritisieren kann.

VfR zerlegt Emminger im zweiten Durchgang

VfR Beihingen - SF Emmingen 7 : 1 (1 : 1)
Eine mehr als beeindruckende zweite Halbzeit zeigte der VfR am vergangenen Sonntag gegen den bisherigen Tabellenführer. Nach ausgeglichener erster Hälfte war das Team um die Coaches Fatih und Engin im zweiten Durchgang klar Herr im eigenen Hause und die Tore fielen in der letzten Viertelstunde wie reife Früchte. Das schönste Tor des Tages gelang Mustafa Kilic mit einem klasse Freistoß aus 25 Metern zum 5 : 1 (89.), halbrechte Position aus gut und gerne 25 Metern in den Winkel !!! Die Emminger zeigten sich im ersten Durchgang sehr zweikampfstark, ohne jedoch zu großen Torchancen zu kommen. Überaschattet wurde das Spiel durch die Verletzung des Emminger Keepers, der ohne Einwirkung eines Gegenspielers kurz vor der Pause mit einer Bänderverletzung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Gute Besserung !!!
Die Tore : 1 : 0 Ferhat Vural (30.), 1 : 1 Daniel Weber (FE, 45 + 4), 2 : 1 Mustafa Kilic (50.),

3 : 1 Hamza Kizil (75.), 4 : 1 Ferhat Vural (83.), 5 : 1 Mustafa Kilic (89.), 6 : 1 Burak Sönmez (FE, 90.), 7 : 1 Sven Frede (90. + 2).

Neue Trikots für erste Mannschaft

Herzlichen Dank an die Fa. Stöhr/Innenausbau in Beihingen für zwei neue Trikotsätze an die erste Mannschaft des VfR.

Bereits seit Saisonbeginn spielen die Jungs des VfR mit zwei superschönen neuen Trikots, gesponsert von der Fa. Stöhr.

Vor dem Spiel gegen Emmingen war ein schöner Zeitpunkt, um die Jungs zusammen mit Sponsor Jochen Stöhr aufs Bild zu bekommen. Vielen Dank auch an Achim Stöhr, der zu dieser Zeit im Urlaub weilte.


 

Es macht einfach was her, wenn das Team mit einem Beihinger Sponsor auf der Brust auf Torejagd geht, und dies bisher ganz gut, in der noch jungen Saison.

VfR und SG Jugend

VfR und SG Jugend
Ergebnisse vom letzten September Wochenende :

Die E-1 siegte mit 4 : 1 gegen den TSV Altensteig. Die E-2 musste leider eine deutliche Niederlage gegen den SC Neubulach einstecken. Knapp ging es bei den D-Junioren aus, die SG VfR Beihingen unterlag gegen den VfL Nagold mit 0 : 2 Toren.
Leider tun sich die B-Mädels auch in dieser Saison recht schwer. Auch am Samstag gab es in Herrenberg eine deutliche Niederlage.
Die B-Junioren der SGM Walddorf siegte gegen die JSG Hengstett mit 2 : 1 und unterlag am vergangenen Samstag mit 0 : 1 beim VfL Sindelfingen II.

Bambinis

Spieltag in Bondorf

Bei recht angenehmem Herbstwetter spielten die Jüngsten des VfR, mit wie Teams beim SV Bondorf. Insgesamt lief es ganz gut, wenn auch am Ende mehr Niederlagen zu Buche standen.

Hauptsache der Spaß stand im Vordergrund.

Die Ergebnisse :

VfR I – SV Bondorf 0 : 0

VfR I – VfL Nagold I 1 : 4

VfR I – TSV Haiterbach 2 : 4

VfR I – TSV Rohrdorf 2 : 2

VfR I – VfL Oberjettingen 1 : 3

Die Tore erzielten : Tim (2), Aylin (2) und Denis (2)

VfR II – TSV Altensteig 0 : 1

VfR II – VfL Oberjettg. II 3 : 2

VfR II – VfL Nagold II 1 : 2

VfR II – TSV Simmersfeld 0 : 0

VfR II – SV Bondorf II 0 : 1

Zum nächsten Spieltag treten die Bambinis am kommenden Samstag, 14.10., ab 10 Uhr beim TSV Haiterbach, an.

F-Junioren



Heimspieltag in Beihingen

Die F-1 startete gegen den TSV Öschelbronn mit einer knappen 2 : 4 Niederlage. Im zweiten Spiel hatten wir gegen den VfL Nagold keine Chance und kassierten zehn Gegentore.
Im vorletzten Spiel unterlagen wir, trotz früher Führung, mit 1 : 3 Toren gegen Alzenberg/Wimberg. Zum letzten Spiel traten wir nochmal mit hoher Motivation an und konnten trotz einem 3 : 5 Rückstand am Ende noch ein 5 : 5 herausholen.

Für beide F-Juniorenteams geht es bereits am kommenden Samstag, 14.10. ab 9.30 Uhr zu den nächsten Spieltagen. Die F-1 spielt in Gültlingen und die F-2 in Zavelstein.

E-Junioren

Sieg und Niederlage bei der E-Jugend

Mit dem 3 : 1 in Bad Liebenzell holte die E-1 den vierten Sieg in Folge, mit der Optimalausbeute von 12 Punkten steht die Mannschaft auf Platz 1.

Am kommenden Samstag, 14.10., trifft man auf den ebenfalls mit 12 Punkten gestarteten VfL Nagold III. Spielbeginn in Beihingen um 13 Uhr.

Nicht ganz so gut läuft es bei der E-2, die in Oberkollbach mit 0 : 8 verlor. Vielleicht klappt es ja mit einem Erfolgserlebnis beim nächsten Spiel am Freitag, 13.10. um 18 Uhr in Beihingen gegen den VfL Nagold II



D-Junioren

Die D-Jugend unterlag bei der SG Rohrdorf mit 2 : 5 Toren.

Zum nächsten Spiel treten die Jungs am nächsten Samstag, 14.10. gegen die SG Ebhausen an. Spielbeginn in Beihingen um 14.30 Uhr.

B-Juniorinnen

Nächstes Spiel für die Mädels am Samstag, 14.10. um 16 Uhr in Hildrizhausen.

Vorschau Rehbraten im Sportheim

Am Sonntag, 19.11. bietet der VfR Beihingen den Freunden des Wildessens Rehbratenessen im Sportheim an.

Das Sportheim des VfR ist zu allen Heimspielen der Jugend und der Aktiven, sowie Donnerstag ab 19 Uhr geöffnet.

An diesem Donnerstag, 12. Oktober bietet der VfR seinen Gästen Schnitzel mit Kartoffelsalat an.

Last but not least....

Sandsackbühne beginnt mit den Proben

Für die beiden Aufführungen der VfR Theatergruppe „Sandsackbühne“ beginnen die Proben am Donnerstag, 12. Oktober im Sportheim. Die beiden Aufführungen finden am Freitag, 29.12.17 und am Samstag, 06.01.2018 in der Beihinger Festhalle statt.

Ausgabe: 04.10.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

Vorschau Sonntag, 08.10., 15 Uhr : SV Überberg – VfR Beihingen

Mit dem Ergebnis aus dem vergangenen Jahr, als man eines der besten Saisonspiele am zweiten Spieltag in Überberg mit einem 4 : 1 krönte, wären alle VfR Verantwortlichen und Anhänger hoch zufrieden. Der SVÜ ist auch in dieser Saison ein Team das um die vorderen Plätze mitspielt, immer gut für viele Tore, ähnlich wie der VfR. Mit den bisher gezeigten Leistungen brauch sich das VfR Team ganz sicher nicht zu verstecken und kann auch in Überberg punkten.


VfR und SG Jugend

Vorschau auf die Spiele der kompletten Jugend am Samstag, 07.10. :

Bambinis

Die Bambinis fahren zum Spieltag nach Bondorf, wo die Spiele um 10 Uhr beginnen.


F-Junioren

Heimspieltag in Beihingen

Die F-1 und die F-2 hat am Samstag Heimrecht. Der Spieltag beginnt in Beihingen um 9.30 Uhr. Die Jungs und Mädels der Jahrgänge 2009 und 2010 würden sich sicher über einen großen Zuschauerzuspruch freuen. Für das leibliche Wohl sorgt die Jugendabteilung.

E-Junioren

Auswärtsspiele für E-1 und E-2

13 Uhr in Oberkollbach : SG Oberkollbach I – SGM Beihingen II

13 Uhr in Bad Liebenzell : SG Bad Liebenzell – SG Beihingen I



D-Junioren

Die D-Junioren treffen auf die SG Rohrdorf. Spielbeginn ist in Rohrdorf um 13.15 Uhr.

B-Juniorinnen

Die B-Mädels des VfR treffen um 15 Uhr in Beihingen auf die SG Emmingen/Oberes Nagoldtal.

Wie bereits oben erwähnt, finden alle Spiele der Jugend am Samstag, 7.10., statt.

Viel Erfolg und noch mehr Spaß den einzelnen Jugendmannschaften !

Theatergruppe „Sandsackbühne“

Die Termine für die Aufführungen der Beihinger „Sandsackbühne“ stehen fest. Erste Aufführung am Freitag, 29.12.17, die Wiederholung dann am Samstag, 06.01.18., jeweils in der Beihinger Festhalle.

Die Proben für das Stück : „Adel, Tadel und Verdruss“ laufen im Oktober an.

Arbeitseinsatz auf dem Sportgelände

Vielen Dank an die fleißigen 10 Helfer, die vor gut einer Woche den Hecken ihren Herbstschnitt gaben, an den Hängen und rund um die beiden Sportplätze ausmähten. Nicht ganz fertig sind die beiden Spielerkabinen am Spielfeldrand geworden, was aber in der nächsten Zeit vollends gemacht wird.


 


Ein Dankeschön auch an Ralf Frisch für das Bereitstellen und Benützen seiner nützlichen Gartengeräte, Brigitte Lange für das Vorbereiten des Mittagessens, sowie Hans Keck für den Anhänger, um die Hecken, Sträucher etc. aufzuladen.

Alter Sessel gegen Brennholz getauscht

 


 

 

 

 








Am Rande des Arbeitseinsatzes staunten die Helfer nicht schlecht, als der abgebildete alte Sessel von irgend jemand in der Hütte beim Grillplatz entsorgt wurde. Gleichzeitig verschwand eine gute Menge an Grillholz, das in der Hütte gelagert war.

Beides eine Frechheit !!!

 





Ausgabe: 27.09.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 


Aktive

VfR mit Kantersieg in Ettmannsweiler

SV Ettmannsweiler - VfR Beihingen 2 : 8 (0 : 5)

Eine ganz starke erste Stunde, mit schön heraus gespielten Toren führte zu diesem, auch in der Höhe verdienten Sieg in Ettmannsweiler. Ganz erfreulich war, dass sich sehr viele Beihinger Anhänger auf den Weg nach Ettmannsweiler machten und ein sehr gutes Spiel des VfR sahen. Weiter so an die Zuschauer und an die Spieler !!!

Zum Spiel : Bereits nach 2 Minuten zog Fazli aus 20 Metern ab, die Kugel klatschte nach seinem Flachschuss an den Innenpfosten und anschließend zur frühen VfR Führung ins Netz. Kein fünf Minuten später, ähnliche Situation, als Musti, fast von derselben Stelle das Leder flach und präzise zum

2 : 0 verwandelte. Weiter spielte nur der VfR, vom SVE kam nicht viel, wenn was durchkam waren Burak und Co. in der Abwehr stets präsent und klärten souverän.

Eine Ecke von Ramazan, die Oldie Hamza in unnachahmlicher Weise zum 0 : 3 per Kopf verwandelte, stellten die Weichen endgültig, nach gespielten 23 Minuten, auf VfR Sieg !

Kurz vor dem Wechsel Doppelschlag von Ferhat. Ein super durchgesteckter Ball verwandelte der VfR Goalgetter ganz souverän zum 0 : 4 (39.). Beim 0 : 5 hatte Ferhat mit seinem Schuss aus gut 25 Metern etwas Glück, als der SVE Keeper das Leder ins eigene Netz klatschte (44.).

So ging der VfR mit einer nie und nimmer erwarteten 5 : 0 ! Führung in die Pause. Nach dem Wechsel ging es gerade so weiter : Hamza erlief sich eine Rückgabe des SVE, umkurvte den SVE Schlussmann, es hieß 0 : 6 (47.). Fazli erzielte nach 55 Minuten mit einem Flankenball, der sich in die lange Ecke senkte, das

0 : 7 (55.). Danach ließen es die Jungs vom VfR etwas ruhiger angehen, es wurde einige Male gewechselt, man ruhte sich auf dem großen Vorsprung etwas aus. Die Heimmannschaft kam nun etwas auf und erzielte zwei Tore (62. + 80.). Die letzten Minuten drehte der VfR nochmal auf. Cem, der kurz zuvor eingechselt wurde, war sofort im Spiel und hatte mit seinen fulminanten Schuß aus über 20 Metern Pech, als dieser am Pfosten landete. Lenni knallte den Nachschuß über das Gebälk. Mehr Glück hatte Hamza, der mit einem sehenswerten 20 Meter Kracher unter die Latte, das 8 : 2 (89.) erzielte. Kurz vor Schluss sah ein VfR Spieler, mehr als unnötig, nachdem er gefoult wurde wegen Beleidigung am Gegenspieler den roten Karton. Dies trübte in keinster Weise den mit einer klasse Leistung herausgespielten VfR Sieg !!

Vorschau Sonntag, 01.10., 15 Uhr :

VfR Beihingen – SF Emmingen

4 Spiele, 4 Siege !! So lautet die Bilanz des nächsten VfR Gegners ! Klar, dass die Emminger im Moment an der Tabellenspitze der B-1 stehen und favorisiert in dies Partie gehen, doch ohne Chance ist der VfR in diesem Spiel ganz sicher nicht. In den letzten zwei Auswärtsspielen erzielten die Jungs starke 12 Tore, davon müssten die Emminger auch schon gehört haben. So ist, mit einer erneut, engagierten Leistung für das Team um die Coaches Fatih und Engin was zu holen....

Dritte Pokalrunde am Dienstag

Gleich am Dienstag geht es weiter für den VfR in der dritten Runde des Bezirkspokales mit dem Heimspiel gegen den A-Ligisten aus Oberjettingen.

Spielbeginn am Dienstag, 3.10. um 15 Uhr in Beihingen.


VfR und SG Jugend

Bambinis

Spieltag in Effringen

Ein schöner Willkommenstag in Effringen ging zu Ende. Traumtore wurden von unseren Kleinsten erzielt und zum Abschluss gab es vom WFV noch einen tollen Ball.
Es spielten Denis, Aylin, Cristiano, Tim und Lasse

Der nächste Spieltag der Bambinis findet am Samstag, 7. Oktober ab 10 Uhr in Bondorf statt.

F-Junioren

F-1 in Oberjettingen

Hochmotiviert und bei schönstem Wetter bestritten wir unser erstes Spiel gegen den Gastgeber VfL Oberjettingen II. Trotz zweier Anschlusstreffer verloren wir das Spiel mit 2:4. Das zweite Spiel absolvierten wir gegen den SV Schönbronn. Zwischenzeitlich lagen wir mit 1:0 in Führung, erhielten jedoch unglücklicherweise noch einen Gegentreffer zum Endstand von 1:1.
1:4 lautete der Endstand gegen den SV Bondorf, welche mit einem starken Auftritt zu überzeugen wusste und uns kaum Möglichkeiten zum Spielaufbau gab. Trotz der Niederlage schafften wir es, uns für das letzte Spiel zu motivieren. Mit gutem Spielaufbau und genauen Pässen, schafften wir ein 5:1 gegen den VfL Oberjettingen III.

Überglücklich über den Sieg führen wir nach Hause. Der nächste Spieltag findet am 7. Oktober in Beihingen statt.

Die Tore erzielten:
Tirza (4),Ben (2), Noel (2) und Nico R. (1)
Es spielten: Lena, Tirza, Ben, Frieder, Nico R., Nico S., Noel und Ole

F-2 siegte in allen Spielen beim SV Bad Liebenzell

In einer kleinen Vierergruppe wurden alle Spiele gewonnen. Offensichtlich haben die Jungs von Coach Dirk Hollung den Übergang vom drei gegen drei als Bambinis zum größeren Spielfeld mit Torwart hervorragend gemeistert.

In zwei Wochen spielen die beiden F-Jugenden das Heimturnier, dort können sich die Zuschauer auf dem Sportgelände des VfR selbst ein Bild von der Beihinger F-Jugend machen.

E-Junioren

Am Freitag hatte die E2 ihren Start in die Saison gegen die SGM Pfrondorf-Mindersbach. Gegen einen Gegner, welcher durchweg aus dem älteren Jahrgang bestand, war für uns leider nichts zu holen. Am Ende ist der Sieg der SGM mit 7:0 trotzdem zu hoch ausgefallen.

Nächstes Spiel am kommenden Freitag, 29.09. um 17.30 Uhr in Beihingen gegen den SC Neubulach.

Die E1 spielte am Samstag gegen die neue SGM Nordschwarzwald (Simmersfeld, Berneck-Zwerenberg, Spielberg, Überberg). Der Gegner hatte am heutigen Tag so gut wie keine Torchance, wir wiederum hatten Chancen für zwei Spiele. Am Ende steht ein 12:1 Auswärtssieg, welcher auch in der Höhe verdient ist.

Nächsten Samstag, 30.09. trifft die E-1 zu Hause auf den TSV Altensteig. Spielbeginn ist um 13 Uhr.

D-Junioren

Zum ersten Heimspiel wurde in Beihingen die SG Stadtgebiet Wildberg/ Gültlingen 2 empfangen.

Diese legten los wie die Feuerwehr, aber es waren auch konfuse erste 15 Minuten der Heimmannschaft und man konnte froh sein, nicht schon ein oder zwei Tore in Rückstand zu geraten zu sein. Dann aber bissen sich die Jungs von Tim Seeger und Kevin Blum in die Partie und kamen in der Folgezeit zu eigenen Chancen. Es entwickelte sich eine offene Partie mit jeweils schnellen Kontern. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte änderte sich nichts, beide Mannschaften spielten auf Sieg.

Dann fiel das 0:1, zwar aus einer Abseitsstellung, aber statt weiterzuspielen warteten die Spieler der Beihinger Spieler auf den Pfiff, der nicht erfolgte.

Die Jungs mühten sich redlich und spielten mutig weiter nach vorne, mussten dann aber nach einem Eckball das 0:2 hinnehmen, was gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Aufgrund der Willensleistung sich so ins Spiel zu kämpfen und der großen Laufbereitschaft wäre ein Punkt zwar verdient gewesen, das Glück hat aber heute etwas gefehlt.

Nächstes Spiel am Samstag, 30.09., 14.30 Uhr in Beihingen : SGM VfR Beihingen – VfL Nagold II

B-Juniorinnen

Eine klare Angelegenheit war das Spiel gegen Oberreichenbach. Am Ende musste man mit 0:14 geschlagen geben. Überschattet wurde die hohe Niederlage noch durch eine Verletzung von Chiara Schanze, der wir die Daumen drücken und eine gute Besserung wünschen.

Das Fehlen einiger Spielerinnen sowie die Tatsache, dass der Altersunterschied in der Truppe von Jürgen Gaiser sehr groß ist führen eben zu solchen Ergebnissen, so dass auch dieses Jahr wieder eine schwere Saison vor unseren Mädels liegt. Trotzdem kann man ihnen den Spaß und den Willen nicht abstreiten, sonst würden ja nicht jede Woche zahlreiche Mädels wieder zum Training einfinden und weiter daran arbeiten, dass es dieses Jahr auch mal einen Erfolg gibt.

Zum nächsten Spiel reisen die Mädels am kommenden Freitag, 29.09. nach Herrenberg. Spielbeginn ist um 19 Uhr.

.

Rentnerstammtisch

Am kommenden Donnerstag, 28.09. treffen sich die Beihinger Rentner wieder zum gemütlichen Stammtisch ab 19.30 Uhr im VfR Sportheim.

Im Essensangebot an diesem Abend : Schnitzel mit Kartoffelsalat.


Ausgabe: 20.09.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 


Aktive

VfR macht Genger stark und verliert zwei Punkte

SG Rohrdorf/Iselshausen – VfR Beihingen 4 : 4 (2 : 2)

Der VfR war im ersten Durchgang die klar bessere Mannschaft und versäumte es, die sich in Hülle und Fülle bietenden Chancen in Tore umzusetzen, stattdessen geriet man nach gut 10 Minuten in Rückstand. Davor startete das Team um Fatih und Engin stark, setzte mit spielerischen Akzenten den Gegner hinten fest. Ferhat mit der ersten Chance, die leider aus halblinker Position im Strafraum am Pfosten landete (7.). 2 Minuten später tankte sich der selber Spieler durch, umkurvte den SG Keeper, doch vor dem leeren Tor versprang ihm irgendwie das Spielgerät .... Erste Offensivaktion der Gastgeber, durch den ehemaligen VfR Stürmer „Sille“ der links durch war, zur Mitte passte und es hieß aus dem Nichts 1 : 0 (12.). Der VfR ließ sich nicht beirren, Chance um Chance für den Gast. Fatih nach Ecke Diogo, per Kopf an die Latte (16.). Ferhat über links mit Rückpass auf Lenni, knapp vorbei (17.). Fußballerisch war der VfR in der kompletten ersten Hälfte eine Klasse besser als die Hausherren. Dann endlich der mehr als überfällige Ausgleich : Musti mit einem Freistoß von der rechten Seite, den Fatih perfekt mit dem Kopf in die lange Ecke setzte (25.). Weiter nur der VfR am Drücker. Sven mit sattem 18 Meter Schuss, Abpraller des SG Keepers nach vorne und Alkan verspringt freistehend die Kugel (29.). Wieder ein klasse Spielzug über die linke Seite mit Ferhat, Pass zu Musti und der super cool zur verdienten Führung 1 : 2 (37.). Nun war es angerichtet, eigentlich sprach alles für einen klaren VfR Sieg. Ein völlig unnötiger Rückpass den Keeper Mario gar nicht unter Kontrolle bringen konnte, führte zum Foul im Fünfmeterrraum und es gab Strafstoß für die Gastgeber. Mario ohne Chance und es stand 2 : 2 zur Pause. Chancenverhältnis zugunsten des VfR im ersten Durchgang : 6 : 1 für Beihingen. Nach der Pause erste Möglichkeit für Musti mit einem satten 20 Meter Schuss, den der SG Keeper mit allem was er hatte zur Ecke lenken konnte. Die SG kämpfte sich nun in dieses Spiel rein, weil von VfR Seite aus nicht mehr so viel kam. Erste gefährliche Aktion der SG über die linke VfR Abwehrseite, ein Pass in die Mitte und Kapitän Burak fälscht den Ball mehr als unglücklich in die kurze Ecke ab, 3 : 2 (56.). Die Gastgeber lagen vorne und wussten eigentlich gar nicht so richtig warum ??? Der VfR versuchte es nun mit langen Bällen, ohne zu großen Möglichkeiten zu kommen. Die Gastgeber kämpften und rackerten, dies konnten sie. Dann doch noch der VfR Ausgleich, durch den besten Mann auf dem Platz, Musti Kilic mit einem Freistoß aus knapp 20 Metern in den Winkel (78.). Von nun an kamen wieder mehr spielerische Akzente, immer wieder Musti, Lenni oder Ferhat über die linke Seite. 87. Minute : Eigentlich der Siegtreffer, als der eingewechselte Hamza aus 20 Metern, im Duell mit dem SG Keeper das Leder mit dem Kopf verwandelte. Doch leider kam wie es kommen musste : Die VfR Abwehr wirkte fahrig und nervös nach einem Freistoß der einfach nicht souverän geklärt werden konnte. Typischerweise an diesem Tag setzte ein Beihinger Abwehrspieler, mehr als unglücklich, die Kugel per Kopf ins eigene Netz. Am Ende 4 : 4, die Gastgeber feierten diesen Punkt wie einen Sieg und der VfR wie eine Niederlage.

Vorschau Sonntag, 24.09., 15 Uhr : SV Ettmannsweiler – VfR Beihingen

Wenn auch die Gastgeber erst einen Punkt auf dem Konto haben, sie sind mit Sicherheit zu Hause das kampfstärkste Team der Liga. Mit rein spielerischen Mitteln kommt man auf dem kleinen Platz in Ettmannsweiler zu keinen Punkten. Der VfR musste dies im vergangenen Jahr erfahren, als man in beiden Spielen gegen den SVE nicht einen Punkt holte. Also ganz klare Devise : Dagegen halten, vor allem kämpferisch, denn Fußball spielen können die VfR Jungs.

VfR und SG Jugend

F-Junioren

Am kommenden Samstag legen die F-Junioren auch wieder mit dem Spielbetrieb los.

Die F-1 (Jahrgang 2009) tritt zum Spieltag beim VfL Oberjettingen an. Los geht´s um 9.30 Uhr.

Die F-2 (Jahrgang 2010) tritt zum Spieltag beim SV Bad Liebenzell an. Los geht´s dort ebenfalls um 9.30 Uhr.

E-Junioren

SGM VfR Beihingen – TSV Möttlingen 5 : 0 (4 : 0)

Verdienter Sieg für unser Team gegen den TSV Möttlingen. Die Jungs und Mädels um die Coaches Marco und Achim zeigten vor allem in der ersten Halbzeit einen schönen Jugendfußball und führten recht schnell mit 4 : 0 Toren. Kurz nach Wiederanpfiff erzielten wir direkt das 5 : 0 und die Partie war zu unseren Gunsten entschieden. Die Möttlinger verkürzten durch einen berechtigten Neunmeter noch auf 1 : 5, doch am Ende stand ein hochverdienter 5 : 1 Auftaktsieg, auf dem es aufzubauen gilt.

Es spielten Finn K., Lenny, Luis Kaan, Josip, Lian, Cedric, Jonah, Anni, Finn W., und Stian. Vielen Dank an den gut leitenden Schiri.

Die nächsten Spiele :

Freitag, 22.09., 18 Uhr in Rotfelden : SV Pfrondorf/Mindersbach – SGM VfR Beihingen II

Samstag, 23.09., 14.30 Uhr in Simmersfeld : SGM Berneck/Nordschw. I – SGM VfR Beihingen I

D-Junioren

Glücklicher Saisonauftakt für die D-Jugend

SGM Berneck/Nordschwarzwald – SGM VfR Beihingen I 2 : 4 (0 : 2)

Gegen die SG Nordschwarzwald II gewann die Mannschaft von Tim Seeger und Kevin Blum letztlich zwar verdient aber glücklich.

Eine zerfahrene und von Nervosität geprägte Anfangsphase beendete Levi Ade mit dem 1:0, dem eine sehenswerte Kombination vorrausging. Samuel Fischer erhöhte nach einer tollen Einzelleistung auf 2:0. Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit schoss Lucas Wünsch sein erstes Tor. Wer nun dachte, dass das Spiel schön nach Hause gebracht wurde täuschte sich. Die Grundordnung wurde aufgelöst, die taktischen Anweisungen über Bord geworden. Niklas Stockhaus, nochmals Lucas Wünsch und Pedro Wolf scheiterten in dieser Phase den Vorsprung deutlicher auszubauen. Keeper Nati Vahl bewahrte die Mannschaft lange Zeit vor dem Anschlusstreffer, doch plötzlich war er zweimal geschlagen. Einen schönen Konter in der letzten Spielminute nutze Lucas Wünsch nochmal zum erlösenden 4:2.
Es spielten: Nathanael Vahl, Niklas Stockhaus, Nico Schanze, Samuel Fischer, Erik Single, Silas Steinwenger, Lucas Wünsch, Giulien Heinrich, Levi Ade, Lotta Fuchs, Pedro Wolf und Jonas Harr

Nächstes Spiel am Samstag, 23.09. um 13.30 Uhr in Beihingen gegen die SGM Gültlingen.

B-Juniorinnen

Spfr. Gechingen – VfR Beihingen 10 : 2 (2 : 0)

Leider mussten die Mädels des VfR zum Auftakt eine hohe Niederlage einstecken. Im ersten Durchgang hielt das Team um Coach Jürgen Gaiser mit einem 0 : 2 noch recht gut mit, doch im zweiten Abschnitt kassierten die Mädels noch 8 Gegentore. Immerhin gelangen ihnen noch zwei eigene Treffer.

Im nächsten Spiel treffen die VfR Mädels am kommenden Samstag, 23.09., um 15 Uhr in Beihingen auf den SV Oberreichenbach.

Allen Jugendmannschaften des VfR und der SG viel Erfolg und vor allem Spaß beim Fußball spielen !

 



Ausgabe: 13.09.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach



Aktive

VfR mit starker Leistung zum ersten Heimsieg der Saison

VfR Beihingen - SG Spielberg/Berneck 3 : 1 (1 : 0)

Der VfR war von Anfang an Herr im eigenen Hause und kreierte ein riesiges Chancenplus. Bereits in der 6. Minute die Führung durch Ferhat, der einen genialen Pass von Kapitän Burak in unnachahmlicher Weise verarbeitete und auch abschloss. Das verdiente 1 : 0, auch wenn erst 5 Minuten gespielt waren. Weiter ging es in nur eine Richtung, das Heimteam hatte die Partie voll im Griff. Ferhat nach klasse Vorarbeit von Musti über die linke Seite, doch der trifft das Leder vor dem SG Gehäuse nicht richtig (9.). Ramazan über rechts mit seinem starken linken Fuß, trifft nur den Pfosten (15.). Nach einer guten halben Stunde war der VfR weiter Herr im eigenen Hause, doch was fehlte war der zweite Treffer. Ferhat jagte, nach feiner Einzelleistung, das Leder aus spitzem Winkel kurz vor dem Wechsel noch in die Wolken. Defensiv stand man recht sicher, ließ kaum etwas zu. Gleich nach dem Wechsel setzte Sven einen satten 20 Meter Schuss an den Pfosten, im Nachschuss scheiterte Musti an SG Keeper Zimmermann (46.). Doch kurz danach machte es Musti besser, als er einen durchgesteckten Ball aus ca. 15 Metern flach zum 2 : 0 versenkte. Die Gäste hatten bis dahin allenfalls Halbchancen, oder zweite Bälle die irgendwie Richtung VfR Tor kamen und von Keeper Mario gehalten wurden. Anders in der 55. Minute, als ein Freistoß aus 18 Metern den Weg ins VfR Tor fand und Keeper Mario nicht die beste Figur machte. Die nächsten 15-20 Minuten war das Spiel recht fahrig, das Spiel stand, trotz riesigem Chancenplus auf VfR Seite, auf der Kippe. Sven hatte nach gut einer Stunde die riesen Chance zum 3 : 1, doch schoss er aus aussichtsreicher Position direkt auf SG Keeper Zimmermann. Ferhat scheiterte eine Minute später am Außenpfosten und Fatih mit einem schönen 20 Meter Schuss zielte knapp am SG Gehäuse vorbei.

Endlich, nach 80 Minuten das überfällige dritte Tor, das die Entscheidung zugunsten des VfR brachte. Safa startete, wie so oft in diesem Spiel, über die rechte Seite durch und markierte recht clever das

3 : 1. Die Gäste hatten nun nicht mehr viel entgegen zu setzen, im Gegenteil der VfR hätte am Ende das Ergebnis noch höher schrauben können. Insgesamt ein starker Auftritt der Truppe um die Coaches Fatih und Engin mit einem mehr als verdienten Sieg, an dem es nur an der Chancenverwertung etwas zu kritisieren gab.

Vorschau Sonntag, 17.09., 15 Uhr in Rohrdorf :

SG Rohrdorf/Iselshausen – VfR Beihingen

In der letzten Saison hatte der VfR beim 1 : 3 in Rohrdorf das Nachsehen, dies gilt es dieses Mal besser zu machen. Die Gastgeber holten in den bisher 3 Spielen immerhin 4 Punkte mit einem 3 : 3 in Oberschwandorf und einem 3 : 1 beim SV Ettmannsweiler. Ganz klare Devise für dieses Spiel : Da weiter machen wo man im Heimspiel gegen Berneck/Spielberg aufgehört hat !!!


VfR und SG Jugend

Start nach den Sommerferien mit den ersten Spielen

E-Junioren :

Samstag, 16.09., 13 Uhr : SGM VfR Beihingen – TSV Möttlingen

D-Junioren :

Samstag, 16.09., 13 Uhr in Überberg : SGM Berneck/Nordschwarzwald – SGM VfR Beihingen I

B-Juniorinnen :

Samstag, 16.09., 15.15 Uhr in Gechingen : Spfr. Gechingen – VfR Beihingen


Ausgabe: 06.09.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 


Aktive

 

VfR verdienter Sieger im Derby

SV Oberschwandorf – VfR Beihingen   0 : 2 (0 : 1)

In einem sehr fairen Spiel siegte der VfR, am Ende verdient, im Lokalderby durch zwei Tore von Ferhat Vural mit 2 : 0. Die Mannschaft zeigte, nach den schlimmen Vorfällen letzte Woche, eine sportliche Reaktion, spielte ihr Spiel und nahm die drei Punkte mit. Die ersten 20 Minuten war es ein schwaches Spiel. SVO Abwehrspieler Philipp Hiller verhalf dem VfR mit seinem Handspiel im Strafraum zur Führung. Ferhat verwandelte diesen souverän zum 0 : 1 (20.). In der Folgezeit kam der SVO etwas auf, ohne aber zu großen Chancen zu kommen. Nur einmal, nach einem Heber, musste sich VfR Keeper Mario richtig strecken (40.). Die Minuten vor der Pause gehörten dem VfR, doch oft wurde aus guten Ballstafetten aus dem Mittelfeld heraus zu wenig gemacht. Entweder überhastet oder zu unpräzise gespielt und die Chance war vertan. Eine dicke Chance hatte Ferhat, der von Musti super bedient wurde, doch er scheiterte am herauslaufenden SVO Keeper Renz (39.). Direkt nach Wiederanpfiff hatte Tim Harr die riesen Ausgleichschance, doch er schob die Kugel knapp am langen Pfosten vorbei. Kurz darauf stand Tobias Hiller in der Mitte völlig blank, doch zum Glück setzte er seinen Kopfball neben das VfR Gehäuse (49.) Mittlerweile wäre der Ausgleich für die Gastgeber verdient gewesen. Danach nahmen die Jungs um die Coaches Fatih und Engin das Spiel wieder in die Hand. Wieder hatte Ferhat im eins zu eins Duell mit Keeper Renz das Nachsehen (54.). Immer wieder gute Konterchancen für die Beihinger, doch im Abschluss haperte es. Fatih scheiterte nach Freistoß von Ferhat knapp (75.), doch zwei Minuten später nach einer schönen Kombination über das ganze Feld, stand Ferhat goldrichtig und erzielte das 2 : 0 (77.). Der SVO versuchte es in den letzten Spielminuten nochmal, kam aber zu keiner nennenswerten Torchance mehr. Insgesamt ein verdienter VfR Sieg, in einem sehr fairen Derby das von einem ganz ruhig und souveränen Schiri Erich Wellenzohn geleitet wurde.


Vorschau Sonntag, 10.09., 15 Uhr :

VfR Beihingen - SG Spielberg/Berneck

Auf die neu gegründete SG trifft der VfR am kommenden Sonntag. Sicher eine anspruchsvolle Aufgabe für die Jungs um die Coaches Fatih und Engin gegen die SG zu bestehen, die mit zwei Siegen in die neue Saison gestartet ist.

 

Bezirkspokal

In der dritten Runde des Bezirkspokales trifft der VfR auf den A-Ligisten des VfL Oberjettingen. So ergab es die Auslosung in der vergangenen Woche. Das Spiel findet am Dienstag 3. Oktober (Tag der deutschen Einheit) um 15 Uhr in Beihingen statt.

 

VfR und SG Jugend

Für die neue Saison, die nach den Sommerferien wieder beginnt, ergeben sich folgende Mannschaften beim VfR und in der SG Jugend :

Bambinis VfR Beihingen; Trainer : Alessandro Pagella und Matthias Eitel

F 2 VfR Beihingen; Trainer :                       Dirk Hollung

F 1 VfR Beihingen; Trainer :                       Markus Scheffert und Heino Renz

E 1 und E 2 SGM Beihingen mit SVO, sowie Gastspielern aus Haiterbach ; Trainer : Marco Holm, Achim Großecker und Ivana Stehle

D-Junioren SGM Beihingen mit SVO und Gastspielern aus Haiterbach; Trainer : Kevin Blum und Tim Seeger

Die C-Juniorenspieler verteilen sich als Gastspieler auf Haiterbach und Egenhausen

Die B-Juniorenspieler spielen weiter in der SG mit Oberschwandorf, Rohrdorf und Walddorf

B-Mädchen VfR Beihingen; Trainer : Jürgen Gaiser

Für die Verantwortlichen war diese Zusammenstellung ganz sicher eine Menge Arbeit über den Sommer. Viel Erfolg, gutes Gelingen und vor allem habt Spaß beim Fußball spielen.


Ausgabe: 30.08.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach



Aktive

VfR Beihingen – Altay Nagold

Nach einem eher schwachen Spiel, beim Stande von 0 : 0 in der Nachspielzeit, wurde ein VfR Spieler von einem Altay Spieler ins Gesicht geschlagen. Daraufhin überschlugen sich die Ereignisse auf dem Beihinger Sportplatz, es gab Rudelbildungen etc.. Der Schiri war etwas überfordert, pfiff das Spiel ab, ob er nun das Ganze abgebrochen hat, war am Ende den Verantwortlichen nicht klar.

Vorschau Sonntag, 03.09.2017. 15 Uhr :

SV Oberschwandorf – VfR Beihingen

Gleich am zweiten Spieltag fährt der VfR zum Derby nach Oberschwandorf. In der letzten Saison gab es zwei klare Ergebnisse jeweils für die Heimmannschaften (4 : 1 für den SVO und 5 : 0 für den VfR). Nach dem eher schwachen Spiel gegen Altay, sollte beim VfR einer Leistungssteigerung her, um beim SVO was mitzunehmen.

VfR erreicht Pokalrunde 3

Nach zwei starken Auftritten in den ersten beiden Pokalrunden steht der VfR in Runde drei des Bezirkspokales (Auslosung 30.08.)

In der ersten Runde wurde die SG Neuweiler II mit 5 : 1 besiegt. In Runde zwei warf man den A-Ligisten aus Gechingen aus dem Pokal. Keeper Mario Bozic war in dieser Partie der Matchwinner, als er im Elfmeterschiessen drei Mal parieren konnte. Der VfR traf zweimal, die Gäste blieben beim Elferschiessen ohne Treffer.


Rentnerstammtisch

Am morgigen Donnerstag, 31.08. treffen sich die Beihinger Rentner wieder ab 19.30 Uhr zum gemütlichen Stammtisch im VfR Sportheim.


 







Ausgabe: 16.08.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 


Aktive

Testspielphase und Vorbereitung so gut wie beendet – Erste Pokalrunde steht an

Nach einer langen Vorbereitungsphase sind nun alle heiß auf den Saison, bzw. den Pokalstart am Mittwoch, 16. August. In den bisher 5 Testspielen erzielte man mit 2 Siegen, 2 Unentschieden und einer Niederlage eine durchwachsene Bilanz. Leider musste urlaubsbedingt das Testspiel gegen Bondorf abgesagt werden. Die neuen VfR Coaches Fatih Vural und Engin Dag sind sicher selber recht gespannt wie der Saisonstart gelingt. Der Auftakt steht am heutigen Mittwochabend um 19 Uhr mit dem Erstrundenmatch des Bezirkspokals gegen die SG Neuweiler/Oberkollwangen II an.

Bei einer Niederlage wird am Samstag, 19.08., 16 Uhr noch ein Testspiel in Oberndorf stattfinden. Sollte sich der VfR in der ersten Runde des Pokals durchsetzen, steigt am Wochenende 19./20.08. gleich die zweite Runde des Bezirkspokals.


Saisonauftakt mit Heimspiel

Sonntag, 27.08., 15 Uhr : VfR Beihingen – Altay Nagold

Mit einem Heimspiel startet der VfR in die neue Saison 2017/2018. Wenn es auch gegen den Tabellenletzten der Vorsaison geht, darf das Team diesen Gegner nicht zu leicht nehmen. Schließlich will man mit einem überzeugenden Auftritt und einem Sieg in die neue Saison starten.

Es wäre schön wenn viele Zuschauer mit einem Besuch auf dem Sportplatz die Jungs des VfR unterstützen.


Kinderferienprogramm

Anfang August bot der VfR den Kindern der Stadt Haiterbach mit dem DFB Fußballabzeichen ein kurzweiliges Programm an. Zudem wurde noch Fussball (was auch sonst bei einem Fussballverein) gespielt. Ein lockeres Elfmeterschiessen mit Betreuern und Kindern, sowie die traditionelle Rote vom Grill rundeten das Ganze bei tollem Ferienwetter auf dem Beihinger Sportgelände, ab. Am Ende händigte Jugendleiter Kevin Blum jedem Kind seine Urkunde plus Fußballabzeichen aus.



Ein Hoch auf die Fussballkids !! Leider fehlen auf dem Bild ein paar Kinder.



 Vielen Dank allen Kindern fürs Kommen und den Betreuern die das Ganze organisierten und durchgeführt haben.


Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Vereinsheim ist immer Donnerstag ab 19 Uhr geöffnet, sowie zu allen Test-und Pokalspielen. Ab Sonntag 27.08. beginnt dann auch wieder der Ligaspielbetrieb mit dem ersten Heimspiel der neuen Saison.





Ausgabe: 26.07.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

Testspiele und Training laufen

Die Aktiven des VfR befinden sich bereits über 3 Wochen in der Vorbereitung. Die neuen Coaches Fatih Vural und Engin Dag absolvierten bisher jede Woche 4 – 5 Trainingseinheiten mit den Jungs.

Vergangene Woche erzielte das Team beim Testspiel in Cresbach gegen die SG Kickers Waldachtal ein 2 : 2 Unentschieden. Im ersten Durchgang zeigten die Jungs ein gutes und variables Spiel, ehe dann in der zweiten Halbzeit die Ordnung etwas verloren ging und das Heimteam sich mehrere gute Chancen erspielte. Keeper Mario Bozic konnte dabei in einigen Situationen sein Können unter Beweis stellen. Die beiden Treffer erzielten Ferhat Vural und Mustafa Kilic.

Am letzten Wochenende trat man beim Blitzturnier in Herzogsweiler an. In der Vorrunde unterlagen die Jungs gegen die Sportfreunde Aach mit 0 : 3, anschließend gab es ein 0 : 0 gegen die SG Herzogsweiler/Durrweiler. Somit war bereits nach der Vorrunde das Turnier beendet.

Nicht so schlimm, das relativ stramme Vorbereitungsprogramm geht weiter, u.a. mit folgenden geplanten Testspielen :

Sonntag, 30.07., 14.30 Uhr : VfR – SV Marschalkenzimmern

Samstag, 05.08., 15 Uhr : VfR – SV Bondorf II

Samstag, 12.08., 15 Uhr : VfR – Freudenstadt II

Samstag, 19.08., 16 Uhr : FC Oberndorf – VfR (wird evtl. wegfallen wegen erster Pokalrunde)

Sonntag, 27.08., 15 Uhr : Saisonauftakt mit dem Heimspiel gegen Altay Nagold


Rentnerstammtisch

Am Donnerstag 27.07. treffen sich die Beihinger Rentner wieder zum gemütlichen Stammtisch ab 19.30 Uhr im Beihinger Sportheim.


Kinderferienprogramm am 4. August

Der VfR beteiligt sich wieder am Kinderferienprogramm der Stadt Haiterbach. Termin ist Freitag, 4. August ab 14 Uhr auf dem Beihinger Sportplatz.

Dieses Mal gibt es ein Programm um das Fußball Abzeichen von McDonalds. Eingeladen sind Jungs und Mädels ab 6 Jahren. Es gibt Preise, Urkunden etc, sowie Essen und Trinken für die Kinder.


AH

Am Samstag, 05.08. treffen sich die AH´ler des VfR zum traditionellen Sommergrillfest für die Daheim gebliebenen. Eingeladen natürlich auch die Frauen, sowie Kind und Kegel.

Los geht´s ab 18 Uhr auf dem VfR Grillplatz. Bei schlechtem Wetter im Sportheim.


Sportheim Öffnungszeiten

In den nächsten Wochen wird das VfR Vereinsheim immer Donnerstags ab 19 Uhr und zu den Testheimspielen geöffnet sein.



Ausgabe: 19.07.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

 

Erstes Testspiel deutlich gewonnen

Im ersten Testspiel, das kurzfristig nach Hirsau verlegt wurde, siegte der VfR deutlich mit

8 : 0 (4 : 0) beim B-2 Ligisten VfR Hirsau/Ernstmühl. Die Tore erzielten Ferhat (4), Hamza, Jannik, Burak und Fazli. Insgesamt war das disziplinierte Spiel derVfR Truppe gut anzusehen, gegen einen Gegner von dem man etwas mehr erwartet hätte. Aber egal ein erfolgreicher erster Test, nicht mehr und nicht weniger.

Nächstes Testspiel am Mittwoch, 19.07. um 19 Uhr beim VfB Cresbach.

Kommendes Wochenende (22./23.07.) dann das Blitzturnier in Herzogsweiler.

 

Sportheim Öffnungszeiten

In den nächsten Wochen wird das VfR Vereinsheim immer Donnerstags ab 19 Uhr und zu den Testheimspielen geöffnet sein.

 

Kinderferienprogramm

Der VfR beteiligt sich wieder am Kinderferienprogramm der Stadt Haiterbach. Termin ist Freitag, 4. August ab 14 Uhr auf dem Beihinger Sportplatz. Näheres folgt.







Ausgabe: 12.07.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive

 

Erstes Testspiel steht an

Nachdem die Mannschaft mit den Coaches Fatih Vural und Engin Dag in der vergangenen Woche einige Einheiten absolvierten, steht am kommenden Samstag, 15.07., das erste Testspiel an.

Gegner wird der B-Ligist VfR Hirsau/Ernstmühl sein. Spielbeginn ist in Beihingen um 15 Uhr.

Weiter geht es in den kommenden Wochen mit 3-4 Trainingseinheiten in der Woche, plus Testspiel. Ein ganz schön strammes Programm für die Jungs, doch die Fitness sollte stimmen, wenn es Ende August in die neue Saison geht.

Nächstes Testspiel am Mittwoch, 19.07. um 19 Uhr beim VfB Cresbach.

 

Sportheim Öffnungszeiten

In den nächsten Wochen wird das VfR Vereinsheim immer Donnerstags ab 19 Uhr und zu den Testheimspielen geöffnet sein.


Ausgabe: 05.07.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


25-jähriges Jubiläum Kinderturnen

 

Im Rückblick kann man einfach nur sagen : Klasse Fest mit super Rahmenbedingungen

Angefangen vom perfekten Wetter über die Darbietungen an der Spielstraße, den Aufführungen der Kinder, die Attraktion Menschenkicker, die große Hüpfburg, und, und, und…

Nochmal ein  herzliches Dankeschön an :

- das Turnerteam für die Arbeit mit und bei den Kids über so viele Jahre !

- an die Eltern für die große Unterstützung !

- an Michael Raisch für die tollen T-Shirts an alle Turnerkinder !

- an alle Sponsoren und Helfer die zum Gelingen des Jubiläumsheftes beigetragen haben !

Riesig gefreut haben sich Steffi Genger und Susanne Laube über den Besuch einiger Turnerkinder aus den Anfangszeiten. Schön zu sehen für die Beiden, dass heute schon wieder Kinder zum Turnen kommen, deren Eltern schon als Turnerkids dabei waren. Tolle Sache !

Wer noch ein Jubiläumsheft möchte, im Sportheim liegen noch einige Exemplare des super gelungenen Heftes aus.

Allen Beteiligten nochmal vielen herzlichen Dank !!!

Natürlich geht das Turnen in Beihingen weiter, wie gewohnt immer Freitags ab 16.15 Uhr in der Beihinger Turnhalle.

Kontakt über : kinderturnen@vfr-beihingen.de



 

 

 

 


 

 

 

 




Weitere Bilder des Jubiläums auf der VfR facebook Seite.

 



Aktive

 

Auftakt zur Vorbereitung

Vergangenen Montag begann für die Jungs um die Coaches Fatih Vural und Engin Dag die Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2017/2018. In den nächsten Wochen bis zum Saisonstart stehen einige Einheiten auf dem Programm, sowie zahlreiche Testspiele. Näheres in den nächsten Wochen.

 


Ausgabe: 28.06.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


25 Jahre Kinderturnen beim VfR Beihingen

Gelungene Feier auf dem VfR Sportgelände

Bei herrlichstem Sommerwetter feierten die Kinder und alle Gäste ihr 25-jähriges Jubiläum am vergangenen Samstag auf dem VfR Sportgelände.

Mit Spielen, Vorführungen, einer Hüpfburg, sowie dem Anziehungspunkt Menschenkicker war es eine mehr als gelungene Veranstaltung.

Ein riesen Dankeschön an alle Verantwortlichen des Kinderturnens, allen voran Abteilungsleiterin Stefanie Genger und ihre Mitstreiter Susanne Laube, Franziska Blaich und Björn Straub.

Riesen Dank auch an Marco Blaich für die Moderation des Menschenkickerturniers und die Arbeit rund um das Jubiläumsheft.

Nicht zu vergessen auch die VfR Führung um Vorstand Gerd Finger, allen Besuchern, Helfern, Sach-und Geldspendern, unseren Sponsoren, und, und, und....

Vielen Dank allen, ohne jeden Einzelnen wäre so ein tolles Fest nicht möglich gewesen.


 

Bürgermeister Hölzlberger und Vorstand Gerd Finger hatten die angenehme Aufgabe Abteilungsleiterin Steffi Genger, Susanne Laube und Franziska Blaich zu ehren.

Bürgermeister Hölzlberger überreichte in seiner Funktion als Vorsitzender des schwäbischen Turnerbundes Steffi Genger und Susanne Laube die silberne Ehrennadel und Franziska Blaich die bronzene Ehrennadel.




Für die tolle Arbeit über so viele Jahre überreichte Vorstand Gerd Finger anschließend noch Geschenke und Blumen an die Leiterinnen und Betreuer der Turnerkinder.

 

Hoch her ging es beim Menschenkickerturnier


 

 

 

 


Tolle Stimmung machten die Jungs und Mädels vom Ziegenhof




VfR/SG Junioren

Zwei Vizemeisterschaften für die D-Junioren

Mit einem 2 : 2 (2 : 0) im letzten Spiel gegen den Nachbarn aus Egenhausen erreichte die D-1 einen tollen zweiten Platz in der Abschlusstabelle. Vor dem Spiel gab es für die VfR SG sogar noch die minimale Chance zur Meisterschaft, doch die SG Jettingen/Mötzingen gewann ihr Spiel und blieb somit auf dem ersten Platz. Trotzdem eine tolle Leistung der Jungs um Coach Ingo Hollung mit dieser Vizemeisterschaft.

Stark ersatzgeschwächt kam die D 2 im letzten Spiel mit 2 : 11 gegen die SG Nufringen/Rohrau unter die Räder. Doch am Ende reichte es auch dem 7er Team zu einem hervorragenden zweiten Platz in der Abschlusstabelle.

Knappe Niederlage im letzten Spiel für die E-Junioren mit einem 2 : 3 gegen den VfL Stammheim. Mit 3 Siegen und 4 Niederlagen belegt das Team um Coach Marco Holm am Ende einen guten 5. Platz.

Für alle Jugendteams des VfR und der SG ist die Saison, bis auf das eine oder andere Turnier, nun beendet und geht dann in die Sommerpause.

Auf eine Neues dann nach den Sommerferien !!!

Aktive

In den letzten Wochen trafen sich immer wieder ein paar Spieler auf dem Sportplatz zum lockeren Kick. Die neuen Coaches Fatih Vural und Engin Dag waren mit dabei und planen intensiv am Kader zur neuen Saison.

Das erste offizielle Training zur Vorbereitung auf die neue Saison wird am Montag, den 3. Juli sein.

AH Wanderung

Die AH, samt Anhang, wandert am Sonntag, 2. Juli von Huzenbach aus nach Schwarzenberg in das dortige Panoramastüble.

Treffpunkt ist in Beihingen beim Bushäusle um 10 Uhr, in Fahrgemeinschaften fahren wir nach Freudenstadt zum Stadtbahnhof.

Von dort mit der S-Bahn nach Huzenbach, dort werden wir hoffentlich bei angenehmem Wetter den wunderschönen Ausblick ins Tal mit dem Schwarzwaldpanorama genießen können.

Der Weg zurück ins Tal zu Fuß bis Bahnhof Schwarzenberg und dann mit der S-Bahn zurück nach Freudenstadt.

Rentnerstammtisch

Am kommenden Donnerstag, 29.06. treffen sich die Beihinger Rentner wieder ab 19.30 Uhr zum gemütlichen Stammtisch im VfR Sportheim.











Ausgabe: 21.06.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach




25 Jahre Kinderturnen beim VfR Beihingen

Jubiläumsveranstaltung am Samstag, 24. Juni auf dem VfR Sportgelände

 

Hier ein paar Eckdaten zum Programmablauf :

10.30 Uhr : Wettbewerb Klein mit Groß

Erleben sie wie ihr Kind Übungen aller Art bewältigt

12 Uhr :

Mittagessen für die ganze Familie mit Grillwürsten, Pommes, Cevapcici, Kaffee und Kuchen und vieles mehr….

13 Uhr : Aufführungen der Turnabteilungen

4 Turngruppen geben Einblicke in deren Turnalltag

14 Uhr : Völkerballturnier

Eine Mannschaft besteht aus 8 Spielern.

Ab ca. 14.30 Uhr Ehrungen und Ansprachen durch Verein und Verband

16.30 Uhr : Menschenkicker-Jedermann Turnier

Eine Mannschaft besteht aus 6 Spielern

Anmeldungen für Völkerball und Menschenkicker bitte bis spätestens 21. Juni an :

kinderturnen@vfr-beihingen.de

Danach dann Barbetrieb, gemütliches Beisammensein mit Musik und guter Unterhaltung auf dem VfR Gelände oder im Sportheim.









Die Mädels und Jungs der Kinderturnabteilung lädt die Bevölkerung in und rund um Beihingen herzlich ein zu dieser Jubiläumsveransta

 

VfR/SG Junioren

 

Die letzten Spiele der Jugendmannschaften stehen an

Die D-1 kämpft sogar noch um die Meisterschaft

 

E-Junioren

Im letzten Spiel erwarteten die E-Junioren den VfL Stammheim. Spielbeginn ist um 13 Uhr.

 

D-Junioren

Um 14.15 Uhr trifft die D-2 auf die SG Nufringen/Rohrau. Die Jungs der VfR SG haben bereits die Vizemeisterschaft sicher.

 

Zum letzten Spiel der D-1 trifft das Team auf den Nachbarn aus Egenhausen und kann bei nur einem Punkt Rückstand und mit einem eigenen Sieg, sollte der Tabellenführer SGM Jettingen patzen, sogar noch Meister werden.

Also gebt Gas, eine Meisterschaft wäre doch mal wieder eine tolle Sache !

Spielbeginn ist um 15.45 Uhr.

Alle drei Spiele der Jugend finden am Samstag in Beihingen statt.

 

Weitere Infos unter : www.vfr-beihingen.de















Ausgabe: 14.06.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


25 Jahre Kinderturnen beim VfR Beihingen

Jubiläumsveranstaltung am Samstag, 24. Juni auf dem VfR Sportgelände

Hier ein paar Eckdaten zum Programmablauf :

10.30 Uhr : Wettbewerb Klein mit Groß

Erleben sie wie ihr Kind Übungen aller Art bewältigt

12 Uhr :

Mittagessen für die ganze Familie mit Grillwürsten, Pommes, Cevapcici, Kaffee und Kuchen und vieles mehr....

13 Uhr :

Aufführungen der Turnabteilungen

4 Turngruppen geben Einblicke in deren Turnalltag

14 Uhr :

Völkerballturnier

Eine Mannschaft besteht aus 8 Spielern

16.30 Uhr :

Menschenkicker-Jedermann Turnier

Eine Mannschaft besteht aus 6 Spielern

Anmeldungen für Völkerball und Menschenkicker bitte bis spätestens 21. Juni an :

kinderturnen@vfr-beihingen.de

Das Jubiläum der Kinderturner des VfR Beihingen steht kurz bevor

Hier nochmal ein kleiner Rückblick auf die Jahre von 2008 bis heute :

Teilnahme am Gaukinderturnfest in Haiterbach mit guten Einzel- und auch Mannschaftsbewertungen, sowie einen super 1. Platz beim Völkerballturnier.

Es folgten in den nächsten Jahren die schon fast traditionellen Ausflüge nach Tripsdrill, einige Übernachtungen in der Beihinger Turnhalle mit Weihnachtskino.


In der alten Halle im Jahre 2012


Grillfeste auf dem Beihinger Sportplatz, Klettern in Nagold an der Kletterwand, Schwimmbadbesuche, und, und und.... Langeweile kam bei den Kids und den Turnern auch außerhalb des Turnens nie auf.

Mit dem Umbau der Beihinger Halle im Jahre 2014 wurden für uns Turner (auch für alle anderen Hallenbenutzer) super Voraussetzungen geschaffen. Mit mehr Platz und neuen Geräten war die Einweihungsfeier im November dann mehr als gelungen.





 

 

 

 

Viel Spass für alle in der neuen, tollen Halle

Weiter ging es immer mit 4 Gruppen am Freitag Abend in der neuen Beihinger Turn-und Festhalle und wird es auch hoffentlich in den nächsten Jahren so weiter gehen....


Aktive

Rundenabschluss der VfR Fußballer

Über 50 Gäste rund um die aktiven Fußballer fanden sich am vergangenen Samstag im Beihinger Vereinsheim zur gemütlichen Abschlussfeier nach der abgelaufenen Saison ein.

Vorstand Gerd Finger verabschiedete Coach Dario Bozicevic mit einem Geschenk des VfR und bedankte sich für seine große Mühe mit und um die beiden Mannschaften. Leider entschied sich Dario aus privaten Gründen nach nur einem knappen Jahr das Traineramt in Beihingen aufzugeben. Die Mannschaft und die Vereinsführung betonten, dass für Dario in Beihingen immer die Türe offen steht. Ein lebendiges Geschenk überreichte Mannschaftskapitän Fatih Vural dem scheidenden Coach in Form Pflanze für den heimischen Garten.




 

 

 

 

Das neue Trainerduo Fatih Vural und Engin dag mt dem geschenk an Dario Bozicevic



Überrascht wurde die treueste Zuschauerin, Linda Balke, mit einem kleinen Präsent vom VfR Vorstand.

Unangefochtener Torjäger nicht nur beim VfR, sondern auch in der B-Liga wurde Ferhat Vural mit 29 Treffern, die er in 21 Spielen erzielte. Oldie Hamza Kizil brachte es auf stolze 18 Treffer, die er in der vergangenen Saison erzielte. Gleichzeitig ist er dienstältester Spieler beim VfR bereits in seinem 12 !!! Jahr.

Hamza hatte maßgeblichen Anteil an den Meisterschaften 2008 und 2012, vielleicht gelingt ihm ja noch eine dritte als aktiver Spieler.

Als Trainingsbeste konnte Spielleiter Ayhan Vural Alkan, Fatih, und Ferhat Vural, sowie Jannik Gaiser und der eifrige Cem Cemhir.

Rundenbilanz

Am Ende der Saison gelang dem VfR Team noch der Sprung auf Platz 5, was gleichzeitig die beste Saisonplatzierung bedeutete. In der Vorrunde schwächelte man besonders, als man nur 16 Punkte holte. Die Rückrunde war geprägt von einem starken Start mit 3 Siegen in das neue Jahr, sowie 4 Siegen und 21 : 1 Tore zum Abschluss der Saison. Am Ende kam das Team auf 40 Punkte bei einem Torverhältnis von 78 : 56. Immer wieder deutlich wurde was eigentlich in der Mannschaft steckt, wenn sie ihr Potential abruft. Leider gab es auch Spiele wie das 2 : 6 in Ettmannsweiler, die das andere Gesicht des Teams zeigten.

Die Reservemannschaft hatte in der abgelaufenen Saison einen schweren Stand, hatte oft mit Personalproblemen zu kämpfen. So kam am Ende nur ein 8. Platz heraus, bei 8 Punkten und 30:61 Toren. Immerhin musste man nur ein Spiel absagen und hielt so den Wettbewerb aufrecht. Hut ab vor unserem Jugendleiter Kevin Blum, der in einigen Spielen mitwirkte und dies mit ansprechenden Leistungen. Ohne solche älteren Spieler geht es fast nicht, doch leider sind diese in den letzten Jahren recht rar geworden....

Doch der Blick geht nach vorne mit dem neuen Trainerteam Fatih Vural und Engin Dag, einem schlagkräftigen Team will der VfR in der neuen Saison wieder angreifen.

Bei gutem Essen und dem Champions League Finale wurde an diesem Abend noch viel über vergangenes und auch zukünftiges diskutiert...

VfR/SG Junioren

E-Junioren

Montag, 19.06., 18 Uhr in Wart : SGM Berneck/Wart II – SGM Beihingen

 



Ausgabe: 31.05.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Vatertagsfest

Dank an alle !!

Der VfR Beihingen bedankt sich ganz herzlich bei allen Besuchern aus nah und fern, allen Helfern vor und hinter der Theke, sowie den Kuchenspendern. Ganz besonderen Dank an Heide Müller, sowie unseren Ehrenmitgliedern Günter Raisch und Brigitte Lange für die Arbeiten rund um unser Vatertagsfest.

 

 

Aktive

 

Hamza Kizil sechsfacher Torschütze bei Kantersieg in Nagold
Altay Nagold - VfR Beihingen   0 : 11 (0 : 7)
Das schnellste Tor der Saison erzielte, der an diesem Tage super aufgelegte Hamza Kizil bereits nach 20 Sekunden. Weiter ging es nur in eine Richtung gegen überforderte Gastgeber. Ferhat legte nach 5 Minuten per Foulelfmeter nach. Dann zwischen der 17. Und 20. Minuten erzielte der VfR drei weitere Tore durch Hamza per Kopf, Musti Kilic mit einem Alleingang und wieder Hamza mit dem Kopf zum 5 : 0.Nach 34 Minuten erneut Hamza im Nachsetzen und 3 Minuten später Arbin zum 7 : 0 Halbzeitstand. In den 20 Minuten nach dem Wechsel wenig Kombinationen auf Beihinger Seite, viele Einzelaktionen die nicht zum Erfolg führten. Ferhat traf nach einer guten Stunde per Flachschuss zum 8 : 0. Zweimal Hamza, mit Treffer 5 und sechs an diesem Tage und Ferhat zum 11 : 0 Endstand machten den standesgemäßen Sieg dann fest. Klar hätte man bei über 30 Grad diesen Sieg noch deutlicher gestalten können, aber am Ende war es dann auch gut mit den 11 Treffern. Dieser Sieg und auch der tolle Endspurt am Ende der Saison mit 4 Siegen (21 : 1 Tore) brachten dem scheidenden Coach Dario und seiner Mannschaft immerhin noch Platz 5 in der Endabrechnung ein. Ferhat Vural erzielte in der abgelaufenen Saison die meisten Tore in der B-1, stolze 29 mal traf er, starke Leistung !!! Oldie Hamza brachte es auf 18 Tore, soviel trifft höchstwahrscheinlich kaum einer in seinem Alter, klasse !

Mehr dazu nach dem Rundenabschluß.

 

VfR zeigt starkes Spiel in Walddorf

SSV Walddorf - VfR Beihingen   0 : 3 (0 : 1)

Mit einem klasse Auftritt beim Tabellenvierten holte der VfR verdiente drei Punkte in Walddorf. Von der Spielanlage, Ballbesitz, Zweikämpfe, herausgespielte Tore und vieles mehr zeigte die Truppe, wie schon eine Woche zuvor im Derby, zu was sie fähig ist. Die Tore erzielten Ferhat und Fatih Vural, sowie Hamza Kizil

Mit einem starken 1 : 1 beendete die Reservemannschaft des VfR die sicher nicht einfache Saison. Immer wieder gab es Personalengpässe, so dass man am Ende mit nur 8 Punkten das Tabellenende ziert. Das Tor in Walddorf erzielte Yayha Tosun.


Rundenabschluß am kommenden Samstag, 3. Juni ab 18 Uhr im Sportheim.
Eingeladen sind alle Spieler, unsere Sponsoren, die treuen Zuschauer, sowie der Ausschuss samt Anhang.

 

VfR/SG Junioren

 

D-Junioren zwei Mal erfolgreich

Mit 5 : 0 Toren siegte die D-1 bei der SGM Altburg/Alzenberg und bleibt damit weiter auf Platz zwei, nur einen Punkt hinter Tabellenführer SGM Jettingen.

Die D-2 gewann sogar beim bisher ungeschlagenen Spitzenreiter IBM Club Böblingen mit 2 : 1 und rangiert auch auf dem zweiten Tabellenplatz.

 

Die nächsten Spiele finden dann wieder nach den Pfingstferien statt.

 

        Geschichten und so manches mehr aus 25 Jahren KiTu beim VfR

Jubiläumsfeier am Samstag, 24.Juni 2017

25 Jahre Kinderturnen beim VfR, viele kleine und große Geschichten stecken dahinter....

 

Die Jahre ab 2002 - 2007 :

 

2002 ca. 90 gemeldet Kids- 2 Gruppen ( Altersbedingt auf 2 statt 3 Gruppen verteilt). Vom 14 tägigen Rhythmus auf wöchentlich umgestellt. Kinderzahl so groß durch den Zulauf von Ober- u. Unterschwandorf. Betreuer Sabrina Raisch und Nadine Broß.

Im Februar Faschingsparty. Turnhallenübernachtung im April und Schwimmbadbesuch in Walddorf. Als Besucher am Gau- Kinderturnfest in Haiterbach teilgenommen. Zweiter großer Ausflug der Jugend nach Tripsdrill.

Am 15. September kleines Fest auf dem Sportplatz anlässlich des 10 jährigen Bestehens der Turnabteilung.

Ende November große Fackelwanderung und Feier im Sportheim mit der gesamten Jugend.




Bilder aus den Anfangsjahren

 

 2003 weiterhin 2 Gruppen – Rückläufige Teilnahme durch die neu gegründete Tanzgruppe (Street Dancer) unter der Leitung von Sonja Fesel und die neu gegründete Turngruppe in Oberschwandorf. Gemeldete ca.40 Kinder im Alter von 3-15 Jahren. Betreuer Nadine Bross und Sabrina Raisch. Gemeinsame Grillparty mit den Eltern und Geschwistern als Abschluss vor den Sommerferien. Plätzchen backen mit den Kleinsten. und Fackelwanderung mit anschließender Weihnachtsfeier im Sportheim mit der Fußballjugend.

 

2004 weiterhin 2 Gruppen – ca. 40 gemeldete Kids von 3-15 Jahren – erneuter Zulauf – Betreuer: Nadine Broß, Sabrina Raisch und Björn Straub- Traditionelle Faschingsparty im Februar Im  März kleiner Schwimmbad Besuch in Walddorf – Am 27. Juni erste Teilnahme am Gau- Kinderturnfest in Haiterbach mit unseren Kleinsten – 17. Juli Ausflug nach Tripsdrill - 

26. November große Weihnachtsfeier mit Fackelwanderung der Jugend.

 

2005 weiterhin 2 Gruppen – je Gruppe ca. 25 Kids je 1 Std. insgesamt mit 27 Trainingseinheiten – Betreuer: Sabrina Raisch, Franzi Raisch und Björn Straub – Diese drei waren mehr im Einsatz durch die Schwangerschaften von Susanne Laube und Steffi Genger –– Hochzeit von Susanne Laube – Weihnachsfeier zum ersten Mal mit der Tanzgruppe (Street Dancer).

 

2006 weiterhin 2 Gruppen – 30 Einheiten – Betreuer: Sabrina Raisch, Franzi Raisch, Björn Straub und Christina Jander als neue Referendarin – Susanne Laube und Steffi Genger auf Fortbildung - Mehr Zulauf an Kindern aus Bösingen– Im Juli zum 60jährigen Bestehen des VfR Tanzeinlagen und Spielstraße und Kuhroulette –

Tanz u. Turngruppe Fackelwanderung und Weihnachtsfeier im Sportheim.

 

2007 26 Einheiten – 2 Gruppen – 55 gemeldete Kids – 5 Betreuer – Anschaffung von Kleingeräten mit Zuschuss der Stadt Haiterbach - Faschingsparty und Schwimmbadbesuche in Walddorf und im Juni im Freudenstädter Panoramabad – 7. Juli Ausflug nach Tripsdrill –

14. Dezember Weihnachtsturnen in der Halle.  


Ausgabe: 24.05.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach



Vatertagsfest hat lange Tradition

Morgen, am Donnerstag, 25. Mai (Christi Himmelfahrt) steigt auf dem VfR Sportgelände (bei schlechtem Wetter im Sportheim) das Vatertagsfest des VfR Beihingen.

Diese Hocketse hat beim VfR und in der Umgebung eine schon recht lange Tradition. Schon in den 1980er Jahren kam den damals Verantwortlichen diese Idee eine Vatertagshocketse anzubieten…

Hier nochmal kurz das Wichtigste zum VfR Fest :

 

Mit Haxen, der riesen Vatertagswurst, Schnitzel, Salate etc., sowie frisches Bier vom Fass, Kaffee und hausgemachter Kuchen bietet der VfR Beihingen seinen Gästen aus nah und fern ein ideales Ziel an, um zu verweilen und sich zu stärken.

Zudem gibt es Livemusik vor dem Sportheim, mit Ralf Ullrich vom „Starzach Duo“

Los geht das Ganze mit einem Gottesdienst im Grünen (bei schönem Wetter draußen, ansonsten im Sportheim) um 10 Uhr, ab ca. 11.30 Uhr gibt es Mittagessen.

Ende des Festes um 21 Uhr.

 

 

Aktive

 

Vorschau auf das letzte Spiel der Saison

Sonntag, 28.05., 15 Uhr (Eisberg Nagold) : Altay Nagold – VfR Beihingen

In den letzten Wochen bezogen die Jungs von Altay recht deutliche Niederlagen, sofern sie überhaupt antreten konnten, bzw. es am letzten Spieltag in dieser Saison gegen den VfR überhaupt können.

Rundenabschuss

Am Samstag, den 3. Juni findet für alle Spieler, samt Anhang der traditionelle Rundenabschluss statt. Wie immer wollen wir mit der Mannschaft, den treuen Zuschauern, sowie dem Ausschuss und unseren Sponsoren die Saison noch einmal Revue passieren lassen. Bei Fleisch vom Grill und leckeren Salaten wollen wir es und gemütlich machen und hoffen, dass die neue Saison etwas erfolgreicher sein wird.

Danach besteht noch die Möglichkeit im Sportheim das Champions League Finale zwischen Juventus Turin und Real Madrid anzuschauen. Los geht´ ab 18 Uhr.

 

VfR/SG Junioren

 


Nur ein Spiel steht im Monat Mai bei der Jugend noch an. Die D-II Junioren der SGM Beihingen spielen am Mittwoch, 24.05. bei der SGM Altburg/Alzenberg. Spielbeginn in Altburg um 18 Uhr.

Alle anderen Jugendmannschaften spielen erst wieder im Juni, bzw. nach den Pfingstferien.

 

 

 

 

Geschichten und so manches mehr aus 25 Jahren KiTu beim VfR

Jubiläumsfeier am Samstag, 24.Juni 2017

25 Jahre Kinderturnen beim VfR, viele kleine und große Geschichten stecken dahinter....

 

Die Jahre ab 1999 :

 

1999

Zulauf der kleinsten Gruppe von Kindern im Kindergartenalter.

Weiterer Zulauf in den zwei größeren Gruppen von 8-16 Jahren.

Im März Kinobesuch „ Das große Krabbeln “ und anschließendem Pizza essen. Im Juni Fototermin zum Anlass der gesponserten Jogginganzüge. Anfang Juni Spieleabend mit den Kleinsten. Anfang Juli zwei Tage Zeltlager mit den Mittleren und großen Kids.

Abschluss Weihnachtsfeier im Sportheim mit der Fußballjugend.

 























2000

Weiterhin drei Gruppen mit 50 Kindern von 3-16 Jahren. Betreuer damals waren : Sabrina Raisch, Nadine Broß. Im März Ausflug nach Nagold zur Eishalle zum Schlittschuhlaufen.

Am 8. Juni erster gemeinsamer Ausflug mit der Fußballjugend in den Holiday Park Hassloch. KEIN ZELTLAGER. Einweihung des neuen Stadions des TSV Haiterbach.

Erste Weihnachtsturnstunde in der Turnhalle mit Besuch des Weihnachtsmannes. Durch den tragischen Hallenbrand in Oberschwandorf – Schulbetrieb in Beihingen

Das VfR Turnen wurde ab Sommer nicht mehr in der Hallenbelegung Kuckuckshalle berücksichtigt. Somit turnten alle Gruppen in Beihingen.

 

2001

Ca. 90 gemeldete Kids- Drei Gruppen im Alter von 3-16 Jahren. Betreuer Nadine Broß und Sabrina Raisch. Erste Faschingsparty am 22. Februar im Sportheim. Gutschein einlösen mit den mittleren Kids im Februar im Schwimmbad in Walddorf.

Gutschein einlösen mit den großen im Mai im Panoramabad Freudenstadt.

Am 16. Juni große Überraschung zur Hochzeit bei Steffi Raisch mit Michael Genger. Weihnachtsbacken mit den Jüngsten im November.

Erneute Weihnachstfeier mit Fackelwanderung im Dezember mit der Fußballjugend im Sportheim.

































Ausgabe: 17.05.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Einiges los beim VfR …

Vergangenen Sonntag das Derby gegen den SVO mit einem klasse Spiel und einem 5 : 0 Sieg des VfR !

Nächste Woche die traditionelle Vatertagshocketse beim VfR.

Jugendspielbetrieb in vollem Gange, Sandsackbühne war unterwegs und nicht zu vergessen das anstehende Jubiläum des VfR Kinderturnens am Samstag, 24. Juni…

wie gesagt einiges los beim VfR !!!

 

 

Vatertagsfest

 

 

Am Donnerstag, 25. Mai (Christi Himmelfahrt) findet im und vor dem Sportheim des VfR wieder die traditionelle Vatertagshocketse statt. Mit Haxen, der riesen Vatertagswurst, frisches Bier vom Fass, Kaffee und hausgemachter Kuchen wieder ein ideales Ziel für Radler und Wanderer aus der Umgebung.

Zudem gibt es Livemusik vor dem Sportheim, mit Ralf Ullrich vom „Starzach Duo“

Los geht das Ganze mit einem Gottesdienst im Grünen (bei schönem Wetter draußen, ansonsten im Sportheim) um 10 Uhr, ab ca. 11.30 Uhr gibt es Mittagessen.

Ende des Festes um 21 Uhr.

 

 

Aktive

 

VfR zerlegt SVO – Torjäger Ferhat mit 10 Minuten Hattrick

VfR Beihingen – SV Oberschwandorf    5 : 0 (2 : 0)

Ein klasse Spiel mit sehenswert herausgespielten Toren zeigten die Jungs am Sonntag im Derby gegen den SVO. Oldie Hamza und Torjäger Ferhat glänzten in der Offensive, Kapitän Fatih Vural hielt seine Abwehr prima zusammen, so dass bei Keeper Dario die Null stand. Bereits nach zwei Minuten setzte sich Ferhat auf der linken Seite bis zur Grundlinie durch, perfekte Ablage auf Hamza, der aus kurzer Distanz die frühe Führung besorgte. Dario hielt kurz darauf stark den Freistoß von Raphael Klimmesch. Die VfR Kicker spielten weiter gut nach vorne hatte durch Ferhat, Diego und Fazli sehr gute Chancen die Führung auszubauen. Nach einer knappen halben Stunde zogen mehrere Gewitter und Starkregen über Beihingen hinweg, so dass der gut leitende Schiri die Partie kurz unterbrach. Der VfR spielte da weiter wo er aufgehört hatte, hinten diszipliniert und zielstrebig nach vorne. Arbin erzielte mit einem schönen Lupfer über SVO Keeper Marcel Kaupp hinweg die 2 : 0 Pausenführung. Auch nach dem Wechsel dominierte die Heimmannschaft dieses jederzeit faire Derby. Obwohl es weiter wie aus Kübeln schüttete und der Platz glitschig wurde, war es ein ansehnliches Spiel, zumindest für den VfR Anhang. Klasse Vorlage per Freistoß von Hamza auf Ferhat, der die Vorentscheidung zum 3 : 0 besorgte (58.). Eine Zeigerumdrehung später wurde Ferhat von Arbin prima in Szene gesetzt und es hieß 4 : 0 ! Jetzt war der VfR Torjäger richtig in Fahrt und erzielte, mit einem lupenreinen Hattrick in gut 10 Minuten, das 5 : 0 (69.). Dieser klasse Schlenzer aus 20 Metern war Ferhats 25. Saisontreffer. Stark !!! Einzige richtig gute SVO Chance war ein gut getimter Kopfball von Oli Raisch, den Keeper Dario noch mit den Fingerspitzen an den Pfosten lenken konnte. Gute Noten auch für die beiden Gaiser Jungs, Jannik und Lennart, die im Defensivverbund ihre Aufgaben prima lösten, so dass der SVO sich kaum Torchancen erarbeiten konnte. In diesem Spiel hat man wieder gesehen, was für ein Potential in der VfR Mannschaft steckt !

 

Vorschau Sonntag, 21.05.2017, 15 Uhr : SSV Walddorf – VfR Beihingen

Vielleicht kann der VfR mit einem Sieg noch ein paar Plätze gut machen, denn mit dem momentanen Platz 9 ist man im VfR Lager sicher nicht zufrieden. Eine ähnlich starke Leistung wie im Derby müssten die Jungs schon bringen, um beim Tabellenfünften in Walddorf zu bestehen.

Die Reserve bestreitet ihr letztes Spiel in dieser Saison beim SSV. Spielbeginn ist um 13 Uhr.

 

VfR/SG Junioren

 

 

 

Bambinis und F-Junioren

 

Die Bambinis treten am Samstag, 20.05. ab 10 Uhr in Berneck zum Spieltag an.

Am gleichen Tag spielen die F-2 Junioren ab 9.30 Uhr in Wildberg ihren Spieltag.

Die F-1 des VfR fährt am Sonntag 21.05. nach Oberkollwangen. Dort beginnt der Spieltag um 9.30 Uhr.

 

E-Junioren

 

Mit 3 : 0 gewannen die  E-Junioren in Deckenpfronn. Mit 2 Siegen aus vier Spielen liegt die Mannschaft im Mittelfeld der Tabelle.

Am nächsten Samstag, 20.05., trifft man zu Hause auf den Tabellenzweiten, die SGM Gechingen/Ostelsheim. Spielbeginn ist um 13 Uhr.

 

 

 

 

D-Junioren

 

SGM Beihingen II  - VfL Stammheim II    5 : 3 (2 : 2)

Als sehr guter Tabellenzweiter treten die 7er D-Junioren am kommenden Samstag in Böblingen beim Spitzenreiter IBM Club Böblingen an. Spielbeginn ist um 14.15 Uhr.

 

Die D-1 war spielfrei und trifft bereits am Freitag, 19.05. in Beihingen auf die SGM Zavelstein/Calw. Spielbeginn um 18 Uhr.

Mittwoch, 24.05., 18 Uhr in Altburg : SGM Altburg/Alzenberg I – SGM Beihingen I

 

 

 

B-Juniorinnen

 

Nach dem spielfreien Wochenende treten die B-Mädels am kommenden Samstag, 20.05., bei der SGM Nufringen/Gärtringen an. Spielbeginn ist in Nufringen um 15 Uhr.

 

B-Junioren

 

Anschluss an Tabellenführer verloren

Leider verloren die B-Junioren der SG ihr Nachholspiel letzten Mittwoch bei der SG Gäufelden/Bondorf knapp mit 2 : 3 Toren und kamen am vergangenen Sonntag in Deufringen über ein 2 : 2 nicht hinaus. Somit verpassten es die Jungs näher an den Spitzenreiter Gechingen/Ostelsheim heranzukommen.

 

Nächstes Spiel am Samstag, 20.05. um 15.45 Uhr in Walddorf gegen die SGM Würzbach.

 

 

Geschichten und so manches mehr aus 25 Jahren KiTu beim VfR

Jubiläumsfeier am Samstag, 24.Juni 2017

Im Jahre 1992 wurde das Mädchenturnen (damals halt so genannt) gegründet. Das Ganze war zu dieser Zeit der Damengymnastik untergeordnet.

 

Die Jahre ab 1995 :

 

1995

Wechsel der Leitung bei Damengymnastik und Mädchenturnen durch Stefanie Raisch. Zulauf von Mädchen der Teilorte.

40 Mädchen von 3-15 Jahren. Erste gemeinsame Weihnachtsfeier mit der F- Jugend. Erstes Interesse von Jungs am Turnen.

Erstes Zeltlager als Abschluss vor den Sommerferien.



 

 

 

 

1996

Weiterer Zulauf von Mädchen der Teilorte. 45 Mädchen von 3-15 Jahren. Vorführung der einzelnen Gruppen zum 50-jährigen Jubiläum des VfR Beihingen an Pfingsten.

Erneutes Zeltlager der Gruppen.

 

1997

Leichter Rückgang der Kinder mangels Nachwuchs.

Ca. 30 Kinder von 4-15 Jahren nehmen am Turnen teil.

Inzwischen turnen auch einige Jungs mit !

Zeltlager mit Besuch im Panoramabad, Abschluss an Weihnachten mit einer Fackelwanderung und Feier im Sportheim zusammen mit der Fußball

1998

Nach Zustimmung der Vorstandschaft; Änderung des Gruppennamen von Mädchenturngruppe in Turngruppe.

40 Kinder von 4-15 Jahren.

Turnen in der alten Beihinger Halle 1997


21 Kinder waren im März beim Schlittschuhlaufen im Bad Liebenzeller Polarion mit auf dem Eis.

Anfang Juli Ausflug zum Bösinger Spielplatz.

Wanderung von Beihingen nach Bösingen und zurück mit 19 Kindern.

Ende Juli 2 Tage Zeltlager auf dem Beihinger Sportplatz mit 13 Kindern. Auftakt gemeinsames Grillen mit den Eltern.

Abschluss Weihnachtsfeier im Sportheim mit der Fußballjugend.

 

Sandsackbühne unterwegs

Diesmal nicht vom Geschehen auf der Bühne, sondern vom Ausflug in den Europa Park

 

 

Samstagmorgen wurden wir mit dem Bussle abgeholt und schon ging‘s los Richtung Rust. Unterwegs machten wir unsere traditionelle Frühstückspause. Ohne Heidi‘s Nusszopf wäre es einfach kein richtiger Theaterausflug.

 

Danach eroberten wir den Park. Um ca. 13 Uhr begann es dann sich einzuregnen. Da wir alle kleidungstechnisch gut ausgestattet waren, war das für uns allerdings kein Nachteil. Der Park wurde leerer und wir konnten auch die großen Attraktionen mit kleiner Wartezeit ausnutzen.






Am Abend kehrten wir dann nach einem leckeren Essen nochmals in den Park zurück und besuchten die Show „Night.Beat.Angels“. Tolle Artisten, Akrobaten und Tänzerinnen zeigten eingebettet in eine Licht- und Musikshow ihr Können. Bei der anschließenden DJ-After-Show-Party zeigte sich mal wieder, dass wir nicht nur beim Theaterspielen sondern auch beim Feiern und Tanzen Spaß zusammen haben können. 

 

Unsere Übernachtung hatten wir in Rust in einem Appartement. Nach dem Frühstück ging es Richtung Heimat. Unterwegs machten wir noch eine kleine Wanderung auf das Schloss Staufenberg, um dort Mittagspause zu machen. Beim Rückweg begleitete uns dann wieder der Regen.

 

Dann hieß es ab nach Hause. Lachmuskeln entspannen und Schlafmangel wieder aufholen…

 

Ein tolles Wochenende! Und nicht vergessen:

It’s a celebration!









Ausgabe: 10.05.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Aktive

Last Minute Sieg gegen Tabellenvorletzten

VfR Beihingen – SpVgg Berneck/Zwerenberg

2 : 1 (0 : 1)

Der VfR kam gegen den Tabellenvorletzten am Ende zu einem etwas glücklichen Sieg. Zwar waren die Jungs von Coach Dario im ersten Abschnitt das etwas bessere Team mit der Mehrzahl an Chancen. Doch wie so manche dieser Chancen verschenkt wurde...na ja. Besser machten es die Gäste, als sie nach einer halben Stunde in Führung gingen. Danach von VfR Seite aus viel Krampf, wenig durchdachtes gegen aufopferungsvoll verteidigende Gäste. Nach dem Wechsel kaum zwingende Aktionen, ehe Ferhat mit einem etwas zu lässigen Lupfer am gegnerischen Keeper scheiterte. Jannik und Hamza verfehlten kurze Zeit später das Ziel recht knapp. Ein berechtigter Foulelfmeter, denn Hamza maßgenau unter die Latte zimmerte (68.) brachte den VfR wieder ins Spiel. Zuvor wurde Arbin regelwidrig von den Beinen geholt. Jannik scheiterte mit einem 20 Meter Kunstschuss noch an Bernecks Torsteher, ehe Arbin in der Nachspielzeit doch noch, zwar mit etwas Glück, den Siegtreffer für den VfR erzielte.

Niederlagen gegen die Top Teams der B-1

VfR Beihingen – VfB Effringen 1 : 2 (0 : 1)

Im Spiel gegen den Tabellenzweiten hielt der VfR ganz gut mit, geriet aber nach 20 Minuten in Rückstand. Der VfR wurde besser, kam nach dem Wechsel, durch einen souverän verwandelten Foulelfmeter (59.) durch Oldie Hamza zum Ausgleich. Ferhat war zuvor im Sechzehner zu Fall gebracht worden. Leider kassierte das Team nur 5 Minuten später das 1 : 2, bei dem es dann bis zum Ende auch blieb.

TSV Altensteig – VfR Beihingen 6 : 1 (2 : 0)

Im ersten Abschnitt hatte der Fast-Meister aus Altensteig leichte Vorteile gegen das VfR Team. Der TSV nutzte seine Torchancen eiskalt, Darios Team ließ zwei hundertprozentige liegen und lag zur Pause mit 0 : 2 zurück. Nach der Pause machten die Beihinger Druck und erzielten durch Torjäger Ferhat den Anschlusstreffer. Nun war man im Spiel und versäumte es leider den Ausgleich zu erzielen. Stattdessen fing man sich recht ungeschickt das 1 : 3 ein, anschließend fiel man in sich zusammen wie ein Kartenhaus. Nach einer Stunde Spielzeit hatte man keinen gelernten Innenverteidiger mehr auf dem Platz was unter anderem auch zu der am Ende hohen Niederlage führte.

Vorschau Sonntag, 14.05., 15 Uhr : VfR Beihingen – SV Oberschwandorf

Nach den letzten Ergebnissen geht der VfR sicher nicht als Favorit in dieses Derby. Bereits in der Vorrunde hatte man aus Beihinger Sicht das Nachsehen bei der klaren 1 : 4 Niederlage.

Doch gewinnen will man ein Derby eigentlich immer.....


VfR/SG Junioren

Bambinis und F-Junioren

F-2 erwischten Sahnetag in Hirsau

Gegen Calw, Hirsau-Ernstmühl und Nagold wurden deutliche Sieg eingefahren. Im letzten Spiel gegen Gechingen machte sich bemerkbar, das man nur einen Spieler zum Wechseln hatte. Trotzdem kam man nach einem zwischenzeitlichen 1 : 3 Rückstand noch zu einem 3 : 3 Remis.

Am Ende stand ein tolles Torverhältnis von 13 : 4 und keine Niederlage zu Buche.

Tolle Mannschaftsleistung, weiter so !!!

Es spielten : Lena Mehl, Ben Wittmeier, Ole Scheffert, Tirza Schuldt, Frieder Faißt und Noel Blum.

Vorschau auf die nächsten Spieltage :

Die Bambinis treten am Samstag, 13.05. ab 10 Uhr beim TSV Rohrdorf zum Spieltag an.

Am gleichen Tag startet der Spieltag der F-1 Junioren in Nagold (Stadion) Beginn 9.30 Uhr.

Die F-2 des VfR fährt am Samstag zum Spieltag nach Simmersfeld. Beginn dort um 9.30 Uhr.

E-Junioren

SGM Pfrond/Mindersb./Emmingen - SGM Beihingen 7 : 4 (5 : 1)

Ein Spiel, wo nach Spielende sogar der gegnerische Trainer sagt, dass wir die besseren waren........... Gefühlte fünfzehn gute Chancen verpufften am klasse Keeper der Heimmannschaft. Dieser wiederrum, gelang mit 7 Torschüssen, ebenso viele Tore.

Obwohl wir spielerisch klar die Besseren waren, hat es am Ende nicht gereicht. So kann es im Fußball sein. Macht aber nichts, daraus lernen wir.

SGM Beihingen - VFL Nagold II 1 : 3 (0 : 3)

Die erste Hälfte war bisher die schwächste in dieser Runde. Schnell lagen wir 0:3 hinten und erst dann fingen wir an zu kämpfen und mitzuspielen. Folglich war es ein Spiel auf Augenhöhe und zu Beginn der zweiten Hälfte gelang uns auch der Anschlusstreffer.

Das Spiel ging jetzt hin und her, aber mehr war leider nicht drin.

Nächstes Spiel am Samstag, 13.05. um 13 Uhr in Deckenpfronn.

D-Junioren

SGM Beihingen II SGM Jettingen/Mötzingen II

4 : 2 (2 : 0)

SGM Gechingen/Ostelsheim II – SGM Beihingen II 7 : 1 (3 : 0)

Sieg und Niederlage für die 7er SG, die sich in der Tabelle ganz gut auf Platz drei platziert haben.

Nächstes Spiel am Samstag, 13.05. um 13.15 Uhr in Beihingen gegen den VfL Stammheim.

VfR Hirsau /Ernstmühl – SGM Beihingen I 0 : 4 (0 : 3)

Durch diesen klaren Sieg kletterte die D-1 auf den zweiten Platz mit 2 Siegen aus drei Spielen, prima !

Die D-1 ist am nächsten Samstag spielfrei.

B-Juniorinnen

VfR Beihingen – SGM Weil/Schönaich 0 : 4

(0 : 1)

Prima schlugen sich die Mädels von Coach Jürgen Gaiser gegen den Tabellendritten. Im ersten Durchgang kassierten sie nur einen Treffer, hielten ansonsten ihr Tor sauber. Erst nach ca. einer Stunde Spielzeit konnten die Gäste das Ergebnis klarer gestalten, trotzdem eine gute Leistung der Beihinger Mädels.

TSV Dagersheim – VfR Beihingen 8 : 1 (5 : 0)

Zwar verloren die Mädels in Dagersheim deutlich, doch immerhin konnten sie durch den Treffer Klara Schübel einen Torerfolg feiern.

Am kommenden Samstag sind die B-Mädels spielfrei.

B-Junioren

SGM Walddorf – SGM Gechingen/Ostelsheim

3 : 1 (2 : 1)

Durch die starke Leistung gegen den Tabellenführer mischt die SG im Meisterrennen wieder mit. Mit 33 Punkten liegen die Jungs um Keeper Mario Sailer zwar 6 Punkte hinter dem Ersten, haben aber zwei Spiele weniger ausgetragen.

Nächste Spiele :

Mittwoch 10.05., 19 Uhr in Nebringen

Sonntag, 14.05. 10.30 Uhr in Deufringen

Vorschau auf das Vatertagsfest in und ums VfR Sportheim


Donnerstag, 25.05., ab 11 Uhr, Ende ca. 20 Uhr

10 Uhr Gottesdienst im Grünen oder im Sportheim

Auch in diesem Jahr veranstaltet der VfR Beihingen wieder seine traditionelle Vatertagshocketse auf dem Sportgelände. Ideales Wander-oder Tourenziel mit dem Zweirad oder Ähnlichem. Bei musikalischer Unterhaltung mit Ralf Ullrich vom Starzach-Duo, Essen vom Grill und aus der VfR Küche wird keiner hungrig oder durstig nach Hause gehen.


 

Geschichten und so manches mehr aus 25 Jahren KiTu beim VfR

Jubiläumsfeier am Samstag, 24. Juni 2017

Im Jahre 1992 wurde das Mädchenturnen (damals halt so genannt) gegründet. Das Ganze war zu dieser Zeit der Damengymnastik untergeordnet. Mitbegründerin, Betreuerin und Ansprechpartner war die leider im Jahre 2008 viel zu früh verstorbene Erika Stefanik.

Die ersten Jahre :

1992 :

Einführung des Familienbeitrages – Folge des erweiterten Programmes.

Leitung: Susanne Bechtold, Helfer: Mareike + Stefanie Raisch und Silke Stefanik

1993 :

30 Mädchen von 4-13 Jahren.

1994 :

Inzwischen waren 35 Mädchen mit dabei.

Der alte Turngerätebestand von Benz wurde instandgesetzt und Anschaffung von neuen Turnmatten mit Unterstützung von Ortsvorsteher Heinz Urbschat und dem damaligen Bürgermeister Karl-Heinz Schmid.

Durch die Beengung in der Beihinger Halle, da Kindergarten, Kirche und Hobbyclub auch mit drin waren, wichen wir 14-tägig auf die damals neu erbaute Kuckuckshalle aus.

Einführung in dieser Zeit von drei Altersgruppen.



Eine weihnachtsfeier der Kinderturner in den Anfangsjahren







Ausgabe: 03.05.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

 

 

Vorschau auf die nächsten Spiele :

Donnerstag, 04.05., 18.30 Uhr :

TSV Altensteig – VfR Beihingen

Bereits morgen Abend sind die Jungs um Coach Dario wieder im Einsatz. Es steht das schwere Auswärtsspiel beim souveränen Tabellenführer in Altensteig an. Von der Papierform her ist der TSV der klare Favorit, doch vielleicht kann das VfR Team an die tollen Spiele zu Anfang diesen Jahres anknüpfen und dem Fast Aufsteiger Paroli bieten.

Sonntag, 07.05., 15 Uhr :

VfR Beihingen – SpVgg Berneck/Zwerenberg

Krasser Gegensatz, nach dem Spiel beim Tabellenersten geht es am Sonntag zu Hause gegen den Vorletzten der B-1. Sicher darf man diesen Gegner nicht unterschätzen, denn sie schenkten dem Tabellenletzten Altay Nagold, vor kurzem 13 !!! Tore ein, die sicher erst einmal erzielt sein müssen. Mit einer Einstellung wie in der Vorrunde, als man in Berneck ganz souverän auftrat und 7 : 0 gewann, sollten für Darios Truppe in diesem Heimspiel drei Punkte drin sein.

 

VfR/SG Junioren

 

Am nächsten Wochenende stehen für die VfR und SG Junioren folgende Spiele an :

 

Bambinis und F-Junioren

Nach der Pause über die Osterferien nehmen die Jüngsten des VfR im Monat Mai den Spielbetrieb wieder auf.

Die Bambinis treten am Samstag, 06.05. ab 10 Uhr beim TSV Haiterbach zum Spieltag an.

Am gleichen Tag startet der Spieltag der F-1 Junioren beim FC Altburg, Beginn 9.30 Uhr.

Am Sonntag, 07.05. geht’s es für die F-2 des VfR zum Spieltag nach Hirsau. Beginn dort um 9.30 Uhr.

 

E-Junioren

 

Samstag, 06.05., 13 Uhr : 

SGM Beihingen – VfL Nagold II

 

D-Junioren

 

Samstag, 06.05., 10.30 Uhr in Gechingen :

SGM Gechingen/Ostelsheim – SGM Beihingen II

 

14.15 Uhr in Hirsau :

VfR Hirsau /Ernstmühl – SGM Beihingen I

 

 

B-Juniorinnen

 

Samstag, 06.05., 14.45 Uhr :

TSV Dagersheim – VfR Beihingen

 

B-Junioren

 

Samstag, 06.05., 15 Uhr :

SGM Walddorf – SGM Gechingen/Ostelsheim

 

Vorschau auf das Vatertagsfest in und ums VfR Sportheim

 

Donnerstag, 25.05., ab 11 Uhr, Ende ca. 20 Uhr

10 Uhr Gottesdienst im Grünen oder im Sportheim

Auch in diesem Jahr veranstaltet der VfR Beihingen wieder seine traditionelle Vatertagshocketse auf dem Sportgelände. Ideales Wander-oder Tourenziel mit dem Zweirad oder Ähnlichem. Bei musikalischer Unterhaltung, Essen vom Grill und aus der VfR Küche wird keiner hungrig oder durstig nach Hause geh






 

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr geöffnet.

Jetzt natürlich auch wieder zu allen Jugendheimspielen, sowie den Heimspielen der beiden aktiven Mannschaften.

 

 

25 Jahre Kinderturnen beim VfR

Die Kinderturnabteilung des VfR feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen.

Am Samstag, 24. Juni wird dieses Jubiläum gebührend gefeiert.

An diesem Tag gibt es Spiele für alle, Vorführungen und, und, und….

Mehr über die Anfänge und Geschichten rund um die VfR Turnerkids in den nächsten Wochen.


Ausgabe: 26.04.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

Zerfahrenes Spiel in Mindersbach

SV Pfrondorf/Mindersbach – VfR Beihingen 2 : 2 (2 : 2)

Bereits nach 10 Minuten geriet der VfR nach einem Missverständnis im Mittelfeld in Rückstand. Gute 5 Minuten später köpfte Oldie Hamza, nach Ecke von Arbin, bereits den Ausgleich. In einem, von beiden Seiten schwachen Spiel, gab es zahlreiche Fehlpässe und Fehler im Defensivverhalten. So entstanden hüben wie drüben einige Torchancen. Arbin hatte eine gute Chance aus kurzer Distanz (32.) und Jannik scheiterte mit einem Schuss Richtung Torwinkel (34.), ebenso am gegnerischen Keeper. Kurz darauf doch die VfR Führung. Arbin lupfte einen Freistoß geschickt in den Strafraum der Gastgeber und Ferhat schlenzte das Spielgerät zum 2 : 2 am Torspieler vorbei (37.). Danach wieder das gleiche Bild, Abstimmungsprobleme in der Defensive und die keinesfalls starken Mindersbacher kamen postwendend zum Ausgleich (39.). Kurz nach dem Wechsel nagelte Hamza aus 10 Metern die Kugel an die Unterkante der Latte, doch leider war es das dann auch mit Fußball spielen an diesem Tag. In der letzten halben Stunde kam so gut wie kein Spiel mehr zustande. Nicklichkeiten, Rudelbildungen, Diskussionen zwischen Schiri, Zuschauern und Spielern waren die Folge des Ganzen. Der nicht schlecht pfeifende Schiri ließ in einigen Situationen Gnade vor Recht ergehen, doch die Spieler beider Mannschaften hätten sich nicht wundern dürfen, wenn der eine oder andere vom Platz geflogen wäre.

Die Reserven zeigten ein ganz ordentliches Spiel. Nach zwischenzeitlichem Ausgleich fing man sich 10 Minuten vor Ende aber leider noch das 1 : 2.

Vorschau auf die nächsten Spiele :

Sonntag, 30.04.2017, 15 Uhr : VfR Beihingen – VfB Effringen

Bereits am Donnerstag darauf trifft der VfR in Altensteig auf den wieder souveränen Tabellenführer und Aufstiegsfavoriten. Spielbeginn ist in Altensteig um 18.30 Uhr.

In beiden Spielen werden die Trauben für den VfR recht hoch hängen, doch wer weiß, vielleicht schafft das Team nach dem schwachen Auftritt in Mindersbach eine Trotzreaktion und holt überraschenderweise was gegen die beiden Topteams der B-1.

Die Reserven spielen in Altensteig bereits am Dienstag, 02.05. um 18.30 Uhr.


VfR/SG Junioren


E-Junioren

Sieg nach Rückstand

SGM Beihingen – SGM Oberkollbach 3 : 2 (1 : 2)

Nach Rückstand zur Pause zeigte das Team der Coaches Marco und Fatih eine tolle Moral und bog das Spiel noch um.

Nächstes Spiel der E-Junioren am kommenden Samstag, 29.04. um 13 Uhr in Mindersbach.

D-Junioren

Die D-2 trifft im Heimspiel am kommenden Samstag, 29.04. um 13.15 Uhr in Beihingen auf die SGM Jettingen/Mötzingen.

B-Juniorinnen

Leider mussten die Mädels am vergangenen Samstag bei der SGM Oberes Nagoldtal wieder eine deutliche Niederlage einstecken. Positiv ist, dass die Mädels des VfR die Lust am Fußball spielen, trotz der vielen Niederlagen, nicht verliert. Nicht weniger leicht wird es am kommenden Samstag, 29.04. gegen die SGM Weil-Schönaich. Spielbeginn in Beihingen ist um 15 Uhr.

B-Junioren

SGM Jettingen/Mötzingen – SGM Walddorf 1 : 4 (0 : 1)

Mit einem souveränen Auswärtssieg sicherte sich die SG in der Tabelle weiterhin den zweiten Platz.

Im nächsten Spiel fahren die B-Junioren am Samstag, 29.04. zum Spiel gegen die SGM Gäufelden/Bondorf. Spielbeginn ist in Nebringen um 15 Uhr.


Rentnerstammtisch

Am morgigen Donnerstag, 27.04. treffen sich die Beihinger Rentner wieder zum gemütlichen Stammtisch ab 19.30 Uhr im VfR Sportheim.


Wanderung am 1. Mai

Die Wanderung führt uns in diesem Jahr durch das schöne Waldachtal in Richtung Pfalzgrafenweiler. Dort werden wir am alten Sportplatz grillen. Getränke und Sitzmöglichkeiten werden angeliefert, ebenso vorhanden Toiletten und eine Überdachung.

Die Wanderung zurück führt dann in Richtung alte Spielberger Straße, danach durch den Wald nach Beihingen zum VfR Sportheim.

Diese Wanderung soll nicht nur für VfR und Feuerwehr sein, sondern für alle Beihinger, Vereine und sonstige Institutionen.

Also ihr Beihinger, wandert mit, denn mit mehr Leuten zu wandern macht doppelt so viel Spaß.

Abmarsch am Beihinger Bushäusle ist um 9.30 Uhr.


Neue Sportheimtüre eingebaut

Ein super schönes Bild macht die vergangene Woche neu eingebaute Eingangstüre im VfR Sportheim. Da die alte mächtig in die Jahre gekommen war, war dies dringend nötig.

Die Firma Co-Design der beiden Beihinger Dirk Hollung und Martin Schwenk, übernahm dies. Kosten wird dies den VfR nichts, da Dirk und Martin die Türe selbst, sowie auch den Einbau dem VfR Beihingen sponserten.

Klasse ihr zwei und vielen Dank dafür !!!


Danke auch an Gerd Schumacher der die Arbeiten davor wie Steine setzen, verputzen etc. durchgeführt hat.

Danke Gerd !!

Ein Dankeschön auch an die Arbeiter vom Ausschuss, die die alte Tür ausgebaut haben.





Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr geöffnet.

Jetzt natürlich auch wieder zu allen Jugendheimspielen, sowie den Heimspielen der beiden aktiven Mannschaften.

25 Jahre Kinderturnen beim VfR

Die Kinderturnabteilung des VfR feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen.

Am Samstag, 24. Juni wird dieses Jubiläum gebührend gefeiert.

An diesem Tag gibt es Spiele für alle, Vorführungen und, und,.

Mehr über die Anfänge und Geschichten rund um die VfR Turnerkids in den nächsten Wochen.

 







Ausgabe: 19.04.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Aktive

VfR gibt Sieg aus der Hand

VfR Beihingen – SF Spielberg 4 : 4 (1 : 2)

In den letzten 10 Minuten dieses Spieles schaffte es der VfR tatsächlich noch einen zwei Tore Vorsprung aus der Hand zu geben. Die ersten Minuten eines hochsommerlichen Fußballspieles im April gehörte klar dem VfR, doch mit der ersten Offensivaktion gingen die Gäste per Freistoß in Führung (15.) Eine tolle Einzelleistung von Diego de Oliviera, der in Arijen Robben Manier kurz darauf mit einem Flachschuss den Ausgleich erzielte. 10 Minuten später die Gäste mit der erneuten Führung, die sie auch mit in die Pause nahmen. Nach dem Wechsel hatten die Jungs von Coach Dario ihre beste Phase. Schöner Pass vom sehr gut aufgelegten Diego auf Ferhat, der aus kurzer Distanz den erneuten Ausgleich erzielte (48.). Weiter spielte nur der VfR, eine um die andere Offensivaktion. Foul an Ferhat im Strafraum, klarer Fall Elfmeter. Oldie Hamza in gewohnt souveräner Manier zur VfR Führung nach einer Stunde Spielzeit. Nach 70 Minuten traf erneut Hamza mit einem sehenswerten Hinterkopfballtor zum 4 : 2 für seine Farben. Alle dachten das war es, zumal die Mannschaft weiter nach vorne spielte und weitere Tore nachlegen hätte müssen. Doch irgendwie verlor der VfR komplett den Faden, die Spielberger machten in den letzten Minuten aus zwei Chancen zwei Tore und es stand 4 : 4. Einen sicher geglaubten Sieg in den letzten Minuten absolut hergeschenkt, denn nach dem 4 : 2 hatte man den Gegner komplett im Griff und versäumte es einfach den Sack zu zumachen. So blieb am Ende leider nur ein Punkt und man tritt im Mittelfeld der B-1 Tabelle weiter auf der Stelle.

Vorschau, Sonntag 23.04., 15 Uhr : SV Pfrondorf/Mindersbach – VfR Beihingen

Auf den sogenannten Favoritenschreck trifft der VfR am Sonntag nach Ostern in Pfrondorf, die in den vergangenen Wochen u.a. den TSV Altensteig bezwingen konnten. In der Vorrunde konnte der VfR in einem sehr guten Spiel mit einem 4 : 0 Sieg deutlich die Oberhand behalten. Mit einer ähnlichen Leistung ist sicher auch auf Mindersbachs Höhen für die Beihinger was zu holen.

Die Reserven stehen sich bereits ab 13 Uhr gegenüber.

VfR/SG Junioren

E-Jugend

Die E-Jugend um die Coaches Marco und Fatih haben das gute Wetter genutzt und zwei Vorbereitungsspiele absolviert. Im ersten Test ging es gegen die SGM Simmersfeld/Überberg1. In diesem Spiel waren wir die klar bestimmende Mannschaft und gingen recht früh mit 4:0 in Führung. Spielerisch war das schon richtig gut und auch der Kampf hat gepasst. Am Ende stand ein hochverdienter 6:2 Sieg zu Buche.

Den zweiten Test absolvierten wir gegen Phönix Pfalzgrafenweiler. Während der Gegner nur mit dem älterem Jahrgang (06) angereist war, mussten wir ein paar Absagen mit Spielern des Jahrgangs 08 auffüllen. Im Spielverlauf hat sich aber gezeigt, dass dies kein Nachteil sein sollte. Die Hintermannschaft stand sicher und hat die Angriffe allesamt neutralisiert. An dieser Stelle ein extra Lob an die Jungs und Mädels, dass habt Ihr klasse gemacht. Vorne wurde der wurde schön kombiniert, so dass der Gegner immer wieder in Schwierigkeiten gebracht wurde. Folglich wurde zwei klasse Tore erzielt und das Spiel gegen einen starken Gegner mit 2:0 gewonnen.

Das erste Rundenspiel bestreiten wir am Samstag, 22.04. um 13 Uhr gegen die SDM Oberkollbach auf dem Sportplatz Beihingen.

B-Juniorinnen

Die VfR Mädels reisen am kommenden Samstag, 22.04. nach Emmingen zum Spiel gegen die SGM Oberes Nagoldtal. Spielbeginn dort ist um 15 Uhr.

B-Junioren

Die SGM Walddorf spielt am Sonntag, 23.04. bei der SGM Jettingen/Mötzingen. Spielbeginn ist um 10.30 Uhr in Mötzingen.

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr geöffnet.

Jetzt natürlich auch wieder zu allen Jugendheimspielen, sowie den Heimspielen der beiden aktiven Mannschaften.

Vorschau auf den Monat Mai :

1. Mai : VfR Wanderung ab Beihingen mit den Kameraden der Feuerwehr und der Desch-Beiz.

25. Mai : VfR Vatertagsfest vor und im Sportheim des VfR

Ausgabe: 05.04.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Aktive

 

VfR kassiert Klatsche in Ettmannsweiler

SV Ettmannsweiler – VfR Beihingen    6 : 2 (3 : 0)

Das böse Erwachen gab es in Ettmannsweiler bereits in der ersten halben Stunde, als man

überhaupt nicht auf dem Platz war, den Gegner zu leicht nahm und bereits mit 0 : 3 hinten lag. Zu allem Überfluss flog Keeper Marius dann noch mit glatt Rot vom Platz. Alkan Vural ging für Marius ins VfR Tor, doch insgesamt wurde es nicht viel besser, da man sich weiter haarsträubende Fehler erlaubte und so den Gegner stark machte. Kurzer Hoffnungsschimmer, als Arbin nach einer guten Stunde auf 1 : 4 verkürzte, doch vom Anstoßpunkt aus erzielte der SVE das

5 : 1…unglaublich wie im Hinspiel auch, wieder kassiert der VfR die unmöglichsten Gegentore. Kurz darauf das 6 : 1, ehe Görkem 10 Minuten vor dem Ende noch der zweite VfR Treffer gelang.

Eine indiskutable Leistung an diesem Tag, nur zwei, drei Spieler brachten Normalform. Nach den klasse drei Spielen mit 9 Punkten, dachte so mancher es geht von alleine so weiter und in Ettmannsweiler holt man die Punkte im vorbei gehen. Stattdessen kassierte man in zwei Spielen 11 !!! Gegentore gegen den SVE….

 

Vorschau Sonntag, 09.04., 15 Uhr : VfR Beihingen – SF Spielberg

Nach dem mehr als schwachen Auftritt in Ettmannsweiler, hat das VfR Team am kommenden Sonntag gegen Spielberg auf jeden Fall was gut zu machen.

 

 

VfR/SG Junioren

 

.

Heimspieltag der F-Junioren

Am vergangenen Samstag fand der F-Junioren Spieltag beim VfR statt.

Die F-1 hatte durch den Nichtantritt einer Mannschaft ein strammes Programm, do sie dann doppelt so viele Spiele machen mussten. Diese wurden aber allesamt gewonnen, ein toller und überzeugender Auftritt des Teams von Oli Kugler und Wolfgang Caluser.

Die F-2 trat mit vollem Kader an, schwächte sich aber selber, da wir mit Spielern dem SV Schönbronn aushalfen, da diese nur mit vier Spieler dabei hatten. Fairness ist sehr wichtig im Fußball. Umso erfreulicher, dass es für unsere Jungs und Mädchen eine Selbstverständlichkeit war, einem anderen Team auszuhelfen. Sehr lobenswert !!!

In vielen engen Spielen konnte trotzdem oft gejubelt werden.

Insgesamt war es ein sehr schöne Fußballvormittag auf dem Beihinger Sportgelände.

 

Bambinis

Spieltag in Deckenpfronn

VfR – TSV Wildberg            1 : 0

VfR – SV Oberkollbach        1 : 0

VfR – SC Neubulach             3 : 0

VfR – VfL Nagold                1 : 2

VfR – SV Deckenpfronn       1 : 1

Eine super Leistung boten die Spieler Max, Lias, Ben, Leonid, Deniz und Aylin.

Habt ihr toll gemacht !

Spieltag in Oberjettingen

VfR – VfB Effringen            2 : 0

VfR – FC Altburg                 3 : 2

VfR – SSV Walddorf             1 : 4

VfR – VfL Oberjettingen      4 : 0

VfR – Jettingen                     1 : 2

Auch die zweite Truppe hat sich ganz toll geschlagen mit den Spielern : Tessa, Lias, Kian, ben und Cristiano.            Weiter so !     

 

D-Junioren

Sieg und Niederlage für die beiden D-Junioren Teams

SGM Simmersfeld/Überberg II – SGM Beihingen II 7 : 4 (2 : 2)

Kurios, letzte Woche gewann das Team mit demselben Ergebnis. Bis zum 3 : 3 roch es noch nach Punkte für die VfR SG, doch zwei schnelle Gegentore besiegelten dann die Beihinger Niederlage

SGM Beihingen I – SGM Hengstett I   3 : 0 (2 : 0)

Eine gute und disziplinierte Leistung zeigte das Neunerteam an diesem Tag und sicherte sich im zweiten Spiel den ersten Sieg.

 

B-Juniorinnen

 

Leider bezogen die Mädels in Bondorf gegen das Obere Gäu eine deutliche Niederlage. Immerhin erzielte das Team von Coach Jürgen Gaiser zwei eigene Tore (Torschütze Alina Barucha) und hatte so wenigstens ein kleines Erfolgserlebnis.

 

B-Junioren

Niederlage gegen Wildberg

SGM Walddorf   - SGM Stadtgebiet Wildberg   1 : 2 (0 : 1)

Irgendwie sind  die Wildberger der Angstgegner der SG Walddorf. Auch diesmal nahmen die Gäste die Punkte wieder mit. Das einzige Tor erzielte Mert Siray.

Die nächsten Spiele der VfR und SG Jugenden finden erst wieder am letzten Osterferien Wochenende (22./23.04.) statt.

 



Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr geöffnet.

Jetzt natürlich auch wieder zu allen Jugendheimspielen, sowie den Heimspielen der beiden aktiven Mannschaften.


Ausgabe: 29.03.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

 

   

Offensivpower mit sechs herrlichen Toren

VfR Beihingen – SG Rohrdorf/Iselshausen   6 : 1 (3 : 0)

Genau da wo Darios Jungs vergangenen Sonntag in Emmingen aufgehört hatten, machten sie im Heimspiel gegen die SG weiter. Mit einer tollen und sehenswerten Offensivpower zeigte die Mannschaft den zahlreichen Zuschauern ein ganz starkes Spiel. Die erste dicke und auch einzige Großchance der Gäste machte Keeper Marius mit toller Fußabwehr zunichte (5.). Von da ab spielte nur der VfR, alle waren in Bewegung, absolut kein Schwachpunkt in einer sehr lauffreudigen und homogenen Mannschaft. 10 Minuten waren rum und Torjäger Ferhat ließ Gästekeeper Wagner mit einem flachen Ball aus kurzer Distanz zum ersten Male alt aussehen. Der beste Mann auf dem Platz, Youngster Lenni Gaiser hatte Ferhat mit klasse Pass auf die Reise geschickt. Immer wieder konnte sich der VfR mit tollen Kombinationen Chancen erarbeiten. Das 2 : 0 dann durch Arbin, der mit sehenswertem Sololauf nach einer halben Stunde das 2 : 0 markierte. Lenni mit klasse Fernschuss, Keeper klärt gerade noch so zur Ecke (36.). Das 3 : 0 dann kurz darauf nach einer perfekten Flanke von der rechten Seite durch den starken Arbin, nickte Oldie Hamza zur beruhigenden 3 : 0 Führung ein (37.). Der VfR hätte durch Ferhat per Lattenknaller (40.) und einem 100% Elfer (41.), den der sonst gut leitende Schiri nicht gab, zur Pause noch deutlich höher führen können. Egal, am diesem Tage konnte das Team es ganz gut verschmerzen, da auch die sehr stabile Abwehr um Burak, Fatih, Jannik und Co. rein gar nichts zuließ. Weiter ging es im zweiten Abschnitt in Richtung SG Tor. Das 4 : 0, die herrlichste Kombination an diesem Tage über die rechte Seite. Lenni schickt Arbin auf die Reise, der mit klasse Flanke auf Ferhat, er wiederum ganz trocken mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag (55.). 62. Minute Gestochere im SG Strafraum, Safa legt quer auf Lenni, der aus 12 Metern die Kugel überlegt in die freie Ecke schiebt 5 : 0 (62.). Anstoß der Gäste, der Ball landet bei Capo. Linksaußenposition fast auf Höhe Mittellinie… was macht er mit seinem starken linken Fuß ? Ein Knaller, der den überraschten Keeper Wagner recht alt aussehen ließ und das halbe Dutzend war voll (63.). Von da ab verwaltete der VfR das Ergebnis noch, die Gäste kamen etwas auf und erzielten noch den Ehrentreffer (77.). Verständlich von VfR Seite aus, den man zeigte eine Stunde lang ein tolles Fußballspiel mit herrlichen Toren, viel Tempo und einer wiederum ganz starken Mannschaftsleistung. Es macht im Moment einfach Spaß, den Zuschauern, dem Team selber, das bzw. die Ergebnisse zeigten sich so auch auf dem Platz. Klasse !

Die Reserve kämpfte stark, hielt auch recht lange das 0 : 0, ehe es verletzungsbedingt und mangels Spielern am Ende in Unterzahl noch zwei Gegentore gab und das Team mit 0 : 2 unterlag.

Vorschau Sonntag. 02.04., 15 Uhr : SV Ettmannsweiler – VfR Beihingen (Reserve spielfrei)

Ein böses Erwachen gab es in der Vorrunde, als der VfR dem bis dato punktlosen SVE zu Hause mit 4 : 5 unterlag. Speziell auf dem kleinen und holprigen Platz gilt es konzentriert zu Werke zu gehen, um weiter in der Erfolgsspur zu bleiben. Mit der Offensivpower der letzten Spiele sollte beim Drittletzten daher ein Dreier möglich sein.



 

VfR/SG Junioren

 

Spielbetrieb läuft fast komplett

Pünktlich zum Frühjahresbeginn, auch passend zum Wetter, haben die meisten Jugendmannschaften der SG und des VfR den Spielbetrieb wieder aufgenommen, oder tun es am kommenden Wochenende.

Start der Bambinis und F-Junioren

Am kommenden Wochenende legen auch die jüngsten Kicker wieder los…sie werden es sicher kaum erwarten können.

Heimspieltag der F-Junioren

Am Samstag, 01.04. findet in Beihingen ein Heimspieltag der F-Junioren statt. Dabei spielen die F-1 und die F-2 parallel ab 9.30 Uhr in ihren jeweiligen Gruppen.

Die Bambinis starten am Sonntag 02.04., ab 09.30 Uhr in Oberjettingen ins neue Fußballjahr.

Die E-Junioren starten erst wieder nach den Osterferien.

 

D-Junioren

Sieg und Niederlage für die beiden D-Junioren Teams

SGM Beihingen II – VfL Nagold IV   7 : 4 (4 : 4)

Mit viel Respekt lag das, mit einigen E-Juniorenspielern bestückte Team, anfangs bereits mit 0 : 4 zurück. Mit einer beeindruckenden, ja fast schon historischen Aufholjagd schaffte das Team noch das fast Unmögliche und erzielte noch 7 Tore. Letzte Woche gewann das Team von Coach Ingo Hollung bereits in Schönbronn mit 7 : 0 Toren, und stehen somit an der Tabellenspitze.

  

Nächstes Spiel : Samstag, 01.04., 13 Uhr in Simmersfeld : SGM Simmersfeld/Überberg II – SGM VfR Beihingen II

SGM Jettingen/Mötzingen – SGM Beihingen I   2 : 0 (0 : 0)

Leider unterlag das Neunerteam im ersten Spiel des Jahres, nachdem es im ersten Durchgang noch nach einem Punktgewinn aussah.

Vielleicht klappt es im nächsten Spiel bereits am kommenden Freitag, 31.03. um 18 Uhr in Beihingen gegen die SGM Hengstett I.

 

B-Juniorinnen

 

VfR Beihingen - SV Oberreichenbach    0 : 6 (0 : 5)

Ganz achtbar schlugen sich die Beihinger Mädels beim ersten Heimspiel des Jahres gegen die jungen Damen aus Oberreichenbach. Immerhin stehen die Gäste auf Platz vier der Tabelle. Speziell im zweiten Durchgang, als sich die Mädels von Coach Jürgen Gaiser nur ein Gegentor einfingen, zeigte man einen sichtbaren Aufwärtstrend.Dort hatte das junge VfR Mädchenteam auch mehrfach die Chance zum Torerfolg zu kommen.

Zum nächsten Spiel müssen die Beihinger Mädels am kommenden Samstag, 01.04. bei der SG Oberes Gäu antreten. Spielbeginn ist in Bondorf um 15 Uhr.

 

Erneuter Kantersieg der B-Junioren

SGM Würzbach - SGM Walddorf   0 : 8 (0 : 4)

Mit einem erneut hohen Sieg kehrten die B-Junioren der SG aus Würzbach zurück. Mario Sailer hielt seinen Kasten sauber und Patrick Huss und Mert Siray waren je zwei Mal erfolgreich. Die SG findet sich weiter auf Platz 2 der Tabelle, in Schlagdistanz zum momentan Führenden, die SG Gechingen/Ostelsheim.

Nächstes Spiel : Samstag 01.04., 15 Uhr in Walddorf gegen SGM Stadtgebiet Wildberg

 

Rentnerstammtisch 

Am Donnerstag, 30. März treffen sich die Beihinger Rentner wieder ab 19.30 Uhr zum gemütlichen Stammtisch im Beihinger Sportheim.

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr geöffnet.

Jetzt natürlich auch wieder zu allen Jugendheimspielen, sowie den Heimspielen der beiden aktiven Mannschaften.

 

Der VfR geht auf Sicherheit – Rot Kreuz Kurs im Sportheim

Auf eine Initiative von Stefanie Genger und Björn Straub wurde am vergangenen Samstag ein Ersthelferkurs im VfR Sportheim durchgeführt. Teilnehmende Personen waren Übungsleiter, Ausschussmitglieder, Elternteile die verschiedene Szenarien durchspielten, um im Ernstfall gerüstet zu sein. An einfachsten Verstauchungen, sowie Knochenbrüchen und Verbrennungen übten und lernten die Teilnehmer die richtige Versorgung.


       

 

 

 

 






Extremfall Herzinfarkt und Schlaganfall

Von der stabilen Seitenlage bis hin zu den Extremfällen, wie Herzinfarkt oder Schlaganfall war alles dabei. Die richtige Handhabung mit Verbandsmaterialien und der Ersthelfer Ausstattung gehörte auch dazu. Die Teilnehmer hatten unter der Kursleitung von Björn Straub, bei aller Wichtigkeit dieses Themas, natürlich auch ihren Spaß. Mit der Hoffnung, dass diese Fälle, vor allem die extremen, nie eintreten werden wurde der Kurs für alle erfolgreich abgeschlossen.


Ausgabe: 22.03.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

Klasse Spiel des VfR in Emmingen

SF Emmingen – VfR Beihingen 2 : 5 (1 : 2)

Mit einem Offensivfeuerwerk und 5 Toren überzeugte das Team von Coach Dario beim bisherigen Tabellendritten. Bereits nach 3 Minuten erzielte Youngster Lennart Gaiser sein Premierentor bei den Aktiven. Mit einem trockenen Schuss von der Strafraumgrenze aus, ließ er SFE Keeper keine Chance. Klasse Junge weiter so ! Kurz danach schon der Ausgleich für die Gastgeber. Weiter gings in einem guten B-Liga Spiel rauf und runter. Arbin hatte nach einer halben Stunde eine Doppelchance, die noch nicht zur Führung reichte. Nach einem Freistoß von Ihm und dem anschließenden Lattenabpraller, stand Oldie Hamza goldrichtig und nickte kurz vor dem Pausenpfiff zur VfR Führung ein (40.). Nach dem Wechsel die beste Phase des VfR. Ein Tor Marke „Tor des Jahres“ erzielte der starke Hamza mit einem Fallrückzieher aus ca. 15 Metern Entfernung über den verduzden SFE Schlussmann (52.). Kurz darauf setzte sich VfR Goalgetter Ferhat im gegnerischen Strafraum gekonnt durch und markierte mit der Picke die Vorentscheidung in diesem Spiel (56.). Das Team um Kapitän Ferhat Vural stand hinten sicher und erspielte sich vorne Chance um Chance. Nach einer guten Stunde berechtigter Foulelfmeter für die Gastgeber. VfR Keeper Marius parierte diesen, doch im Nachschuss dann doch das 2 : 4 (62.). Der VfR ließ sich nicht beirren. Alessandro Carporale hatte einige starke Offensivszenen, ehe ihm nach Ablage von Hamza, mit einem trockenen Vollspannschuss das 5 : 2 gelang (68.). Vom SFE kam nun nicht mehr viel., der VfR hätte das Ergebnis noch höher schrauben können, doch es blieb am Ende bei diesem Ergebnis.

Insgesamt eine ganz starke Mannschaftsleistung, wo jeder Spieler seine Leistung, oder sogar noch ein wenig mehr abgerufen hat. Weiter so !!

Die Reserve unterlag in Emmingen mit 1 : 4 Toren. Bis in die Schlussphase konnte man das Spiel recht offen halten, ehe man aufgrund einiger Ausfälle noch zwei Gegentreffer hinnehmen musste. Das Tor erzielte Görkem Ilbay.


Vorschau Sonntag, 26.03., 15 Uhr (Reserven ab 13 Uhr) :

VfR Beihingen – SG Rohrdorf/Iselshausen

So weiter machen ist die Devise des VfR auch am nächsten Sonntag im Heimspiel gegen die SG. Mit zwei Siegen zum Auftakt startete Darios Team optimal in das neue Fußballjahr. Einfach dran bleiben und mit der nötigen Einstellung in dieses Spiel gehen, dann ist ein weitere Sieg sicher möglich.


VfR/SG Junioren

Auftakt der B-Juniorinnen

Am kommenden Samstag, 25.03., treffen die B-Mädels des VfR im ersten Spiel des Jahres auf den SV Oberreichenbach. Spielbeginn in Beihingen ist um 14 Uhr.

Kantersieg der B-Junioren

SGM Walddorf – FSV Deufringen 8 : 2 (7 : 2)

Eine starke Offensivleistung bot die SG im ersten Heimspiel des Jahres. Zwei Treffer erzielte Mert Siray. Das nächste Spiel am kommenden Samstag, 25.03., um 14 Uhr bei der SGM Würzbach.


Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr geöffnet.

Zu allen Heimspielen der Jugend und der Aktiven ist das VfR Heim auch immer geöffnet.


Trauer um Wolfgang Muhl

Am Sonntag, 12. März verstarb nach langer, schwerer Krankheit

Wolfgang Muhl

Er wurde nur 61 Jahre alt.

Wolfgang war von Kindesbeinen an Fußballer beim VfR, auch als Aktiver hatte er lange Jahre

maßgeblichen Anteil am Erfolg. Unter anderem gehörte er zur legendären Mannschaft die 1979 sensationell in die Bezirksliga aufstieg. Später trainierte er die erste Mannschaft des VfR. Der VfR Jugendfußball lag ihm auch sehr am Herzen, Lange Jahre war er Jugendtrainer und Jugendleiter. Vor einigen Jahren begleitete Wolfgang noch das Amt des zweiten Vorsitzenden.

Sein Engagement als „Schaffer“ und Organisator rund um das VfR Vereinsgelände war vorbildlich. Spielplatz Neubau, Umbau Sportgelände und Sportheim Eingang sind nur einige Werke unter seiner Leitung.

Der VfR verliert in Wolfgang ein stets zuverlässiges und vor allem sehr engagiertes Mitglied.

Unser tiefes Mitgefühl in dieser schweren Zeit gilt seiner Andrea, den Kindern Rainer und Sandra, sowie allen Angehörigen.

Wir werden Wolfgang in bleibender Erinnerung behalten.

Vorstandschaft und Mitglieder des VfR Beihingen



Ausgabe: 15.03.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive


Sieg zum Auftakt nach satrker zweiter Hälfte

VfR Beihingen – SV Überberg 3 : 2 (0 : 1)

Eine starke zweite Hälfte bescherte dem Team um Coach Dario gleich zum Auftakt den ersten Dreier. Bei herrlichstem Fußballwetter sahen zahlreiche Zuschauer im ersten Abschnitt, dass beide Mannschaften so ihre Startprobleme hatten. Die Abwehr um den reaktivierten Thomi Broß im Tor stand ganz gut und ließ recht wenig zu. Nach vorne fehlte hier und da beim VfR die Durchschlagskraft, oder der letzte Ball kam nicht an. Die beste Möglichkeit hatte Arbin mit einem klasse Schuss aus gut 20 Metern, der aber leider knapp drüber ging (38.).

Kurz darauf sprang nach einer Ecke das Leder Burak Sönmez an die Hand und der gut leitende Schiri Sven Lehmann entschied auf Strafstoß. Führung nach 40 Minuten für die Gäste.

Der zweite Durchgang begann gleich mit einem Tor Marke „Tor des Monats“. Freistoßknaller von Alkan Vural genau in den Winkel, aus gut 20 Metern. Tolles Ding ! Nun hatte der VfR etwas Oberwasser, Ferhat über links, doch in der Mitte traf Lennart die Kugel nicht richtig (57.). 5 Minuten später, Sololauf von Arbin über die rechte Seite, klasse Pass auf Ferhat, der aus gut 10 Metern die Führung erzielt (63.). Im Gegenzug schläfriges Verhalten der VfR Defensive und Jörg Kauffmann gleicht postwendend wieder aus. Die letzten 20 Minuten wollten beide den Sieg. Youngster Lennart hatte den Siegtreffer auf dem Fuß (76.), scheiterte jedoch nach tollem Pass von Ferhat am gegnerischen Keeper und dem Querbalken. Dann doch noch der Siegtreffer für den VfR ! Jannik mit Arbin über die rechte Seite mit tollem Zusammenspiel. Am Ende stand VfR Goalgetter Ferhat goldrichtig und erzielte aus ca. 15 Metern überlegt das Siegtor (88.). Im Gegenzug nochmal etwas Glück für den starken VfR Keeper Thomi Broß und seine Hintermannschaft, als die Kugel nochmal am Pfosten landete.

Insgesamt kein unverdienter Sieg des VfR, nach einem ganz guten und couragierten Auftritt.

Starke Leistung auch der Reserve, die bei ihrem 7 : 3 (6 : 2) Sieg dem SVÜ nicht den Hauch einer Chance ließ. Die Tore erzielten : Tobias Egger (2), Murad Yilmaz (2), Görkem Ilbay (2) und Fatih Kirci.

Vorschau Sonntag, 19.03., 15 Uhr : SF Emmingen – VfR Beihingen

Richtig was gut zu machen aus der Vorrunde haben Darios Jungs am kommenden Sonntag in Emmingen (0 : 3 Niederlage in der Vorrunde). Mit einem ähnlichen konzentrierten Auftritt wie zum Auftakt gegen Überberg ist auch beim SFE ganz sicher was zu holen.

Ab 13 Uhr treffen die beiden Reserveteams aufeinander.

VfR/SG Jugend

Testspiel der D-Junioren

In einem Testspiel der D-Junioren trennte sich die SGM Beihingen und der TSV Simmersfeld mit 3 : 3 Toren. Die VfR SG mischte in diesem Spiel, das über 3 x 30 Minuten gespielt wurde, munter durch. Jeder Spieler der kompletten D-Junioren konnte so Einsatzminuten sammeln.

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr geöffnet.

Zu allen Heimspielen der Jugend und der Aktiven ist das VfR Heim auch immer geöffnet.


Ausgabe: 08.03.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Jahreshauptversammlung 2017

Mit einer Rekordbeteiligung von 85 Anwesenden eröffnete VfR Vorstand Gerd Finger die diesjährige Hauptversammlung im Beihinger Sportheim.

U.a. waren einige auswärtige Mitglieder, sowie Bürgermeister Andreas Hölzlberger, OV Thomas Burkhardt, sowie einige Ehrenmitglieder, Freunde und Gönner des VfR gekommen.

Zu aller erst gedachte Vorstand Gerd Finger und die Versammlung den verstorbenen Vereinsmitgliedern : Georg Kübler, Ehrenmitglied Friedrich Keck, Helmut Schumacher und Ulrich Maurer.

Sponsoren-und Helfertafel vorgestellt

Vorstand Gerd Finger stellte die neu gestaltete Sponsoren-und Helfertafel an der Leinwand vor. Dort sind die VfR Sponsoren, sowie die fleißigen Helfer und Spender der letztjährigen Sportheimrenovierung verewigt. Der Dank galt nochmal allen Beteiligten, mehrfach wurde die Renovierung im VfR Heim auch von Außenstehenden gelobt und als sehr wichtig angesehen.

Diese Tafel wird in den nächsten Wochen angefertigt und im Bereich des Sportheimes aufgestellt.

Der Vorstand kritisierte aber auch, dass viele Arbeiten und Einsätze, sowie das Bewirten des Sportheimes zu 80 % vom Ausschuss erledigt wird. Hier wünschte er sich etwas mehr Engagement von den Mitgliedern.

Ein riesen Dank ging von mehreren Seiten an unsere Sponsoren, die den VfR immer und immer wieder unterstützen. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an alle !

2. Vorstand Thomas Keck stellte die Zahlenwelt des VfR und des Fördervereins vor. Trotz so mancher Anschaffung und der Renovierung des VfR Heimes steht die Kasse recht gut da.

Die Kassenprüfer Melanie Däuble und Volker Raisch bescheinigten dem zurückgetretenen Kassier Marco Holm und den momentanen Kassierern Gerd Finger und Thomas Keck eine einwandfreie Kassenführung.

Ich als Schriftführer ging nochmal auf die Highlights des vergangenen Jahres ein. Dies war ganz sicher das herausragende Theaterstück der Sandsackbühne „Fast wie früher“, Das zu heiße Backhausfest im Juli, mit den super organisierten „Waldachtal-Games“, den Besuch der VfR C-Mädels beim Bundesliga Spiel in Sindelfingen und noch so manches im abgelaufenen Vereinsjahr.

31 % der VfR Mitglieder sind derzeit unter 18 Jahren, dies sind alles aktive Mädels und Jungs beim Kinderturnen oder im Fußballbereich. Eine stolze Zahl !

Auch unsere älteren Mitglieder darf man nicht vergessen, sie halten dem VfR schon Jahrzehnte die Treue. Die beiden ältesten Mitglieder sind : Kurt Stöhr und Karl Gauss. Beide sind seit fast 70 !!! Jahren Mitglied im Verein.

Abteilungsleiter Ayhan Vural lobte VfR Coach Dario Bozicevic als Mensch und als Trainer, er ist auch der Wunschtrainer der Spieler gewesen, als Dario im September den glücklosen Kosta Rauchwerger ablöste. Leider ruft die Mannschaft oft ihr vorhandenes Potential nicht ab, sonst wäre eine weitaus bessere Platzierung in der Kreisliga B möglich. Doch was nicht ist kann ja noch werden....

Jugendleiter Kevin Blum ist begeistert vom Zulauf der vielen Kinder die zum und beim VfR spielen wollen. Von der B-Jugend bis runter zu den Kleinsten sind momentan 63 !!! Jungs und Mädels beim Fußball dabei. Sein Dank gilt auch seiner Stellvertreterin Sonja Fesel und allen Jugendtrainern. Auch neue Trainer sind immer erwünscht und gerne gesehen, damit die Kids eine vernünftige Betreuung erfahren dürfen.

AH Leiter Manuel Quintas berichtete von einem geselligen Jahr, mit einigen Wanderungen und Ausflügen, das im laufenden Jahr auch so weitergehen soll. Im aktiven Fußballbetrieb steht die AH nicht mehr, aber vielleicht finden sich ja irgendwann wieder einige Fußballer die ein wenig „kicken“ wollen.

Simone Wolf berichtete über den Ausflug der Damenfitness ins Stuttgarter Schweinemuseum und über den Muskelkater der Damen, aufgrund der recht anspruchsvollen Übungen von Trainerin Claudia Träger.

Seit nunmehr 25 Jahren besteht die Kinderturnabteilung des VfR unter der Leitung von Stefanie Genger und Susanne Laube.

Aus diesem Anlass ließ Steffi Genger nochmal ein paar Zahlen aus dieser Zeit Revue passieren : An 727 Freitagen wurde in dieser Zeit in der Beihinger Halle geturnt, 11 x war man im Freizeitpark in Tripsdrill, 4 x nahm man am Gaukinderturnfest teil. Steffi danke auch ihren vielen Helfern aus dieser Zeit. Was bleibt sind die Rituale und Regeln im Umgang mit den Kids. Ein kleines Spiel mit den Anwesenden machte dies recht deutlich.

Das Kinderturnen boomt auch im Jubiläumsjahr beim VfR. Am Samstag, 24. Juni wird dieses Jubiläum mit einem Familientag gebührend gefeiert. Näheres folgt.

Bürgermeister Andreas Hölzlberger bedankte sich bei allen Ehrenamtlichen beim VfR für ihren Einsatz. Ein Verein kann auch kulturelle und konfessionelle Unterschiede überwinden, wie es beim VfR auch vorgelebt wird. Stolz ist das Stadtoberhaupt auf die große Zahl an Jugendlichen, die schließlich die Zukunft des Vereines darstellen.

Günter Raisch wird neues VfR Ehrenmitglied

Es gab auch sonst einige Ehrungen an diesem Abend. Vorstand Gerd Finger bedankte sich bei allen für ihre Treue und ihr Engagement mit und beim VfR.

25 Jahre im Verein : Ingo Hollung, Jörg Kübler, Sabine Raisch, Alice Bross, Benjamin Walz, Alexander Walz, Günter Stanger

40 Jahre im Verein : Dirk Hollung Roland Stöhr

50 Jahre im Verein : Günter Raisch

 




Zum VfR Ehrenmitglied wurde ernannt : VfR Vereinskoch Günter Raisch.

Wenn es was zu „kochen“ gibt beim VfR, Günter ist zur Stelle und dies schon seit weit über

20 Jahren. Danke Günter !!!

Verbandsehrungen

Die Bronzene Jugendleiternadel für 5 Jahre Trainer erhielt Wolfgang Caluser.

Die Bronzene Verbandsnadel erhielt Thomas Keck für 15 Jahre im Ausschuss, davon seit 2014

2. Vorstand.

Eine besondere Ehrung gab es für Kinderturnleiterin Susanne Laube,

die seit nunmehr 25 Jahren

beim VfR Kinderturnen mit dabei ist. Aus den Händen von Sportkreisvorsitzenden Jürgen Prchal

erhielt sie die Goldene Ehrennadel, sowie ein Badetuch mit dem sie symbolisch gesehen, die

vielen Schweißtropfen dieser Jahre abwischen kann. Steffi Genger nahm für die im Urlaub

weilende Susanne Laube diesen Preis entgegen.

Neuwahlen mit Stockungen

Leider fand sich für den im Herbst letzten Jahres zurückgetretenen Kassier Marco Holm,

noch kein Nachfolger. Gerd Finger und Thomas Keck machen dies erst einmal kommissarisch

weiter. Auch für das ausscheidende Ausschussmitglied Gerd Schumacher wurde leider noch kein

Ersatz gefunden. Vorstand Gerd bedankte sich bei Marco und Gerd für das Geleistete und

überreichte ihnen ein kleines Präsent.




Für weitere 2 Jahre machen weiter : Schriftführer Roland Balke, Abt. Leiter Ayhan Vural, AH Leiter Manuel Quintas.

Im Ausschuss bleiben :

Sonja Fesel, Holger Stöhr, Wolfgang Stengle und Wolfgang Caluser.

 

 

 

 

Auf dem Bild sind alle Geehrten, sowie die Wiedergewählten.



Blumen für die Damen

Am Ende der Versammlung überreichten die Vorstände allen helfenden Damen im Sportheim

noch eine Rose als kleines Dankeschön, sowie VfR „Greenkeeper Reinhold Lange ein

Weinpräsent für seinen Einsatz rund um das Sportplatz mähen.

Aktive

Es geht wieder los

Auftakt ins neue Fußballjahr mit Heimspiel

Sonntag, 12.03., 15 Uhr : VfR Beihingen – SV Überberg (Vorrunde 4 : 1)

Reserven ab 13 Uhr.

Ganz zufrieden ist der SVÜ mit dem momentanen fünften Tabellenplatz sicher nicht, umso mehr werden sie versuchen gleich zum Auftakt in Beihingen zu gewinnen. Darios Truppe steht im Moment mit 17 Punkten auf einem enttäuschenden 10. Platz. In den letzten Spielen vor der Winterpause konnte man einen gewissen Aufwärtstrend erkennen, immerhin holte man da in fünf Partien 10 Punkte. Dort gilt es weiter zu machen und mit viel Einsatz und mannschaftlicher Geschlossenheit einen guten Auftakt zu schaffen.

Ein Aufruf auch an die Beihinger Zuschauer das Team tatkräftig zu unterstützen !!!

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr geöffnet.

Zu allen Testspielen die in der Vorbereitung in Beihingen stattfinden, ist das VfR Heim auch geöffnet.

 


Ausgabe: 01.03.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

Testspiel in Holzgerlingen ausgefallen

Leider wurde das geplante Testspiel des VfR bei der SpVgg von den Gastgebern abgesagt.

Das Testspiel gegen die U19 aus Freudenstadt verloren die Jungs knapp mit 1 : 2 Toren Insgesamt konnte das Team nicht in Bestbesetzung antreten, hielt aber mit dem jungen FDS Team konditionell ganz gut mit. Torschütze war Serhan Özkan.

Nun gilt es nochmal richtig Gas zu geben in den letzten Trainingseinheiten vor dem Punktspielauftakt am 12. März zu Hause gegen den SV Überberg.


Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 04.03.2017, bereits um 19 Uhr, lädt der VfR Beihingen alle Mitglieder, Freunde und Gönner zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung recht herzlich ein.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen :

1. Begrüßung und Totenehrung

2. Bericht des Vorstands

3. Bericht des Kassiers

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Bericht des Schriftführers

6. Bericht Abt. Fußball

7. Bericht Jugendleiter

8. Entlastungen

9. Bericht AH-Abteilung

10. Bericht Damenfitness

11. Bericht Kinderturnen

12. Ehrungen

13. Anträge

14. Neuwahlen

15. Verschiedenes

Berichte der einzelnen Abteilungen, einige Ehrungen verdienter Mitglieder, sowie Neuwahlen in der Vorstandschaft/Ausschuss, bilden die Schwerpunkte an der diesjährigen Hauptversammlung.


Rückblick zum Jugendturnier des VfR

Vom 18.02 bis 19.02 fand das Jugendturnier des VfR Beihingen in der Kuckuckshalle in Haiterbach statt.

Insgesamt 42 Mannschaften spielten in ihren jeweiligen Altersklassen die Turniersieger aus.

Am Samstag morgen begann die E-Jugend. Der VfL Herrenberg ließ vom ersten Spiel an keine Zweifel aufkommen, wer das Turnier gewinnen will und feierte letztlich auch verdient den Turniersieg. Die E-Jugend des VfR Beihingen schied leider in der Vorrunde aus

Am Nachmittag traten beim D-Jugend-Blitzturnier der VfR Beihingen I und II, sowie die JSG Hengstett und der SV Eutingen aufeinander. Der Modus war festgelegt, es spielte jeder gegen jeden jeweils mit Vor- und Rückrunde. Am Ende konnte dem SV Eutingen gratuliert werden, die sich den ersten Platz vor Beihingen I, Hengstett und Beihingen II sicherten.

Sonntag morgens war richtig Alarm in der Halle, gleich 15 Bambini-Mannschaften, zwei davon stellte der VfR, spielten in der Fairplay-Liga in drei Gruppen gegeneinander. Die Halle wurde in zwei Minifelder unterteilt, sodass die jüngsten Kickerinnen und Kicker ihre Spiele zügig durchbekamen.




In der Mitte war eine Aktivitätszone aufgebaut, um sich in den Spielpausen auszutoben, bzw. auch den Geschwisterkindern die Möglichkeit der Bewegung zu bieten.

Das Turnier beschlossen am Nachmittag die F-Junioren, der VfR Beihingen war dort gleich mit drei Mannschaften vertreten. Leider mussten unsere 09er und die zweite Mannschaft der 08er schon nach der Vorrunde die Segel streichen, da es ein sehr gut besetztes Turnier war. Beihingen I zog als Erster ihrer Gruppe in die Zwischenrunde ein, zog dort aber gegen Ebhausen den kürzeren. Am Ende sicherte man sich gegen Simmersfeld immerhin noch Platz drei. Die Spvgg Berneck-Wart ging als Sieger aus dem Turnier herv

 

 

 

 



Die Jugendleitung bedankt sich bei allen Helfer und Kuchenspendern, sowie den Trainern und Mannschaften und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr


Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr geöffnet.

Zu allen Testspielen die in der Vorbereitung in Beihingen stattfinden, ist das VfR Heim auch geöffnet.


Ausgabe: 15.02.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 


VfR Jugend

 Jugendturnier in der Kuckuckshalle

Am Samstag, 18. und Sonntag 19. Februar findet das 20. Jugendturnier des VfR in der Haiterbacher Kuckuckshalle statt.

Der Samstag gehört zuerst den E-Junioren, die ab 9 Uhr antreten. Mit dabei die SG VfR die in der Vorrunde auf Pfalzgrafenweiler (9 Uhr), den FC Egenhausen (10.17 Uhr) und den SV Gündringen (11.12 Uhr) treffen. Finalspiele ab ca. 12.15 Uhr.

Am Samstag Nachmittag ab 14 Uhr ein Blitzturnier der D-Junioren, an dem zwei VfR Teams teilnehmen.

Der Sonntag startet mit den Jüngsten

Der Sonntag Morgen gehört traditionell den Bambinis, die mit 15 Teams ihr Turnier durchführen. Hier sind zwei Bambini Mannschaften des VfR am Start.


 

Den Abschluss des Turnierwochenendes bestreiten die F-Junioren mit 12 Teams in drei Gruppen. In jeder der drei Gruppen spielt ein VfR Team !!!


Die Siegerehrungen finden immer direkt nach den einzelnen Turnieren statt.

Der Hunger und Durst.....

.....wird mit Snacks, kleineren warmen Speisen, sowie Kaffee und selbstgemachten Kuchen, sicher gestillt werden.

Über ein reges Zuschauerinteresse, seitens der Bevölkerung aus Haiterbach und den Teilorten, würden sich die Verantwortlichen sehr freuen.

Es sind alle, welche den Jugendfußball unterstützen wollen, herzlich
eingeladen. Wir freuen uns auf Euch.

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei


Aktive

Erstes Testspiel steht an

Am kommenden Samstag, 18.02. bestreitet oder VfR sein erstes Testspiel. Gegner werden die U19 der SpVgg Freudenstadt sein. Sicher ein interessanter Test gegen so eine junge Truppe. Spielbeginn ist in Freudenstadt um 12 Uhr.

Eine Woche später, am Samstag, 25.02. steht ein weiterer Test in Holzgerlingen an. Spielbeginn dort ist um 14 Uhr.


Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 04.03.2017, bereits um 19 Uhr, lädt der VfR Beihingen alle Mitglieder, Freunde und Gönner zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung, recht herzlich ein. Anträge seitens der Mitglieder sind in schriftlicher Form, bis spätestens eine Woche vor der Versammlung, beim 1. Vorsitzenden Gerd Finger, einzureichen.

Schiedsrichter dringend gesucht

Zur Zeit gibt es nicht genügend Schiris, so dass der Spielbetrieb in dieser Rückrunde mit dieser Anzahl an Unparteiischen nicht aufrecht erhalten werden kann. Sogar in den Kreisligen A und B würde dies bedeuten, dass hin und wieder kein Schiri zu den angesetzten Begegnungen kommen könnte.

Dieser Aufruf ist besonders auch für Jugendliche ab 14 Jahren interessant, denn sie können sich mit dem Hobby Fußball ein kleines Taschengeld verdienen. Der VfR Beihingen stellt für die Jungs (oder auch Mädels) die komplette Ausstattung.

Es sollte nicht so weit kommen, dass die Vereine ihre Spiele selber leiten müssen. Also meldet euch bei Vorstand Gerd Finger oder irgend einem Vorstandsmitglied des VfR, damit der Spielbetrieb weiter gesichert ist.

Die Anmeldungen zu diesem Neulingskurs sollten bis spätestens 19. Februar erfolgt sein. Auch möglich unter : blerimseremi@gmx.de.

Der erste Info Abend findet am 21. Februar im Deufringer Sportheim statt. Bei dann hoffentlich genügend Anmeldungen beginnt der Kurs am 7. März.

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist wieder jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr geöffnet.

Zu allen Testspielen die in der Vorbereitung stattfinden, ist das VfR Heim auch geöffnet.



Ausgabe: 08.02.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

Vorbereitung läuft noch nicht ganz rund

Die Vorbereitung von Darios Jungs hat vergangene Woche, wohlgemerkt bei nicht optimalen Bedingungen, begonnen. In jeder Woche stehen 3-4 Einheiten auf dem Programm, u.a. am morgigen Donnerstag eine Einheit im Nagolder Gesundheitsforum „Vitalis“. Mit der Hoffnung, dass das Wetter einigermaßen mitmacht wird es auf dem Sportplatz dann weiter gehen. Das erste Testspiel findet am Samstag, 18. Februar gegen die A-Junioren der SpVgg Freudenstadt statt. Spielbeginn ist in Freudenstadt um 14 Uhr.

Also Jungs gebt Gas und bereitet euch gut auf den Auftakt am 12. März vor.


VfR Jugend

Vorschau Jugendturnier in der Kuckuckshalle

Am Samstag, 18. und Sonntag 19. Februar findet das 20. Jugendturnier des VfR in der Haiterbacher Kuckuckshalle statt.

Der Samstag gehört zuerst den E-Junioren, am Nachmittag spielen dann die D-Jugendlichen ihren Turniersieger aus.

Sonntag Morgen spielen traditionell die Kleinsten, die Bambinis. Den Abschluss des Turnierwochenendes bilden die F-Junioren am Sonntag Nachmittag.

Näheres zu Anstoßzeiten, Spielpläne usw. folgt.

Der Hunger und Durst.....

.....wird mit Snacks, kleineren warmen Speisen, sowie Kaffee und selbstgemachten Kuchen, sicher gestillt werden.

Über ein reges Zuschauerinteresse, seitens der Bevölkerung aus Haiterbach und den Teilorten, würden sich die Verantwortlichen sehr freuen.

Es sind alle, welche den Jugendfußball unterstützen wollen, herzlich
eingeladen. Wir freuen uns auf Euch.

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei

.

Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 04.03.2017, bereits um 19 Uhr, lädt der VfR Beihingen alle Mitglieder, Freunde und Gönner zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung, recht herzlich ein. Anträge seitens der Mitglieder sind in schriftlicher Form, bis spätestens eine Woche vor der Versammlung, beim 1. Vorsitzenden Gerd Finger, einzureichen.


Schiedsrichter dringend gesucht

Zur Zeit gibt es nicht genügend Schiris, so dass der Spielbetrieb in dieser Rückrunde mit dieser Anzahl an Unparteiischen nicht aufrecht erhalten werden kann. Sogar in den Kreisligen A und B würde dies bedeuten, dass hin und wieder kein Schiri zu den angesetzten Begegnungen kommen könnte.

Im März starten wieder Schiedsrichter Neulingskurse, die aber nur durchgeführt werden wenn genügend Anmeldungen eingehen.

Dieser Aufruf ist besonders auch für Jugendliche ab 14 Jahren interessant, denn sie können sich mit dem Hobby Fußball ein kleines Taschengeld verdienen. Der VfR Beihingen stellt für die Jungs (oder auch Mädels) die komplette Ausstattung.

Es sollte nicht so weit kommen, dass die Vereine ihre Spiele selber leiten müssen. Also meldet euch bei Vorstand Gerd Finger oder irgend einem

Vorstandsmitglied des VfR, damit der Spielbetrieb weiter gesichert ist.


Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist wieder jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr geöffnet.

Zu allen Testspielen die in der Vorbereitung stattfinden, ist das VfR Heim auch geöffnet.

 



Ausgabe: 01.02.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

Los geht´s mit der Vorbereitung

In dieser Woche startete Coach Dario mit seinen Jungs in die Vorbereitung für die Rückrunde in dieser Saison. Insgesamt stehen über 20 Einheiten auf dem Programm. Mit dabei einige Testspiele, sowie Trainingseinheiten im Nagolder Sportstudio „Vitalis“.

Wichtig wird wie immer sein, dass die Mannschaft voll mitzieht, um für den Auftakt am 12. März zu Hause gegen Überberg fit zu sein.


VfR Jugend

Vorschau Jugendturnier in der Kuckuckshalle

Am Samstag, 18. und Sonntag 19. Februar findet das 20. Jugendturnier des VfR in der Haiterbacher Kuckuckshalle statt.

Der Samstag gehört zuerst den E-Junioren, am Nachmittag spielen dann die D-Jugendlichen ihren Turniersieger aus.

Sonntag Morgen spielen traditionell die Kleinsten, die Bambinis. Den Abschluss des Turnierwochenendes bilden die F-Junioren am Sonntag Nachmittag.

Näheres folgt.


F-Junioren verpassen ganz knapp den Turniersieg in Haiterbach

Ein klasse Turnier spielte die F-1 des VfR am vergangenen Wochenende in der Haiterbacher Kuckuckshalle. Im torlosen Finale, in dem das Team klasse spielte und das Spiel um 3 Minuten verlängert werden musste. 10 Sekunden vor der Schlusssirene kassierte das Team das entscheidende Gegentor zum 0 : 1. In der Vorrunde und im Halbfinale verließen die VfR Youngsters immer als Sieger den Platz.

Die Ergebnisse der Vorrunde :

VfR – SV Vollmaringen        6 : 0

VfR – SV Gündringen          3 : 0

VfR – TSV Haiterbach          1 : 0

VfR FC Horb                         4 : 2

Halbfinale :

VfR – TSV Kuppingen          3 : 0

Es spielten Finn Keck, Lian Kugler, Cedric Holm, Nick Breker, Lennart Bühler, Lukas Genger, Nele Hollung und Linus Fuchs.   


Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 04.03.2017, bereits um 19 Uhr, lädt der VfR Beihingen alle Mitglieder, Freunde und Gönner zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung, recht herzlich ein. Anträge seitens der Mitglieder sind in schriftlicher Form, bis spätestens eine Woche vor der Versammlung, beim 1. Vorsitzenden Gerd Finger, einzureichen.

 




Ausgabe: 25.01.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

Hallenturnier in Haiterbach

Vorrunde klasse gespielt – Aus im Viertelfinale

Die Jungs um Coach Dario hatten in der Vorrunde überzeugende Auftritte und zogen zusammen mit dem gastgebenden TSV ins Viertelfinale ein. Besonders gegen Göttelfingen (5 : 0) und Unterjettingen (6 : 0) zeigten die Jungs perfekten Hallenfußball. Im Derby gegen den SV Oberschwandorf gab es ein knappes 1 : 0, dadurch blieb man die ersten drei Spiele mit dem spielenden Keeper Alkan Vural ohne Gegentor. Starke Leistung. Im letzten Spiel um den Gruppensieg brachte Darios Team gegen Haiterbach nicht die beste Leistung auf die Platte und unterlag mit 0 : 3 Toren. Leider kam bereits im Viertelfinale gegen die Nagolder U19 das Aus. Einige individuelle Fehler waren am Ende für die recht deutliche 2 : 6 Niederlage verantwortlich.

Schade, es war mehr drin, doch insgesamt war es ein guter Auftritt des VfR Teams.

Trainingsauftakt steht an

Am kommenden Montag, 30. Januar bittet Coach Dario seine Jungs zur ersten Trainingseinheit im Freien. Bis zum Auftakt am 12. März zu Hause gegen den SV Überberg stehen etwas über 20 Trainingseinheiten, sowie das eine oder andere Testspiel an.

SpendenAdvent 2016

der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung

VfR Beihingen erhält 1000 Euro für Beschaffung neuer Jugendtore und Turngeräten

Im Rahmen der Aktion „SpendenAdvent“ schüttete die Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung über die Adventszeit einen Spendenbetrag von insgesamt 102.000 Euro aus. Mit den aus dem Zweckertrag des VR-GewinnSparens stammenden Fördermitteln werden soziale, gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Projekte im Geschäftsgebiet der Bank unterstützt und prozentual nach Anzahl der VR-GewinnSparlose auf die drei Regionen aufgeteilt. Somit wurde die Region Herrenberg mit 36.500 Euro, die Region Nagold mit 40.000 Euro und die Region Rottenburg mit 25.500 Euro bedacht.

Insgesamt wurden rund 150 Bewerbungen für eine Spende eingereicht. 122 regionale Vereine und Institutionen wurden von den Regionalkuratorien, bestehend aus Aufsichtsräten, Beiräten und den Regional-Direktoren der Volksbank, im Dezember 2016 ausgewählt. Einen Spendenscheck über 1000 Euro konnte auch der VfR Beihingen bei der Abschlussveranstaltung am 20. Dezember 2016 entgegennehmen. Dank dieser großzügigen Spende kann die Umsetzung des PROJEKTES zur Beschaffung neuer Jugendtore, sowie neuen Turngeräten für das Kinderturnen nun in Angriff genommen werden.




Von Links : Bei der Scheckübergabe in der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg zusammen mit Ralf Gottschalk (Regional-Direktor Firmenkunden Nagold), VfR Schriftführer Roland Balke, VfR Vorstand Gerd Finger und Detlev Klußmann (Geschäftsführer der Stiftung und Leiter des Bereichs Unternehmensstrategie und Vorstandsstab)

VfR Jugend

Beim WFV Turnier in Altdorf überraschte die F2 durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Musste man das erste Spiel noch abgeben, gewann der 2009er Jahrgang die restlichen drei Spiele gegen schwere Gegner. Schön anzusehen war, wie jeder für den anderen kämpfte und die Erfolge zusammen gefeiert wurden.

Es spielten :

Ben Wittmeier, Tirza Schuldt, Nico Renz, Nico Schuon, Ole Scheffert, Frieder Faisst, Noel Blum.

Vorschau Termine 2017 :

18. + 19. Februar : Jugendturnier des VfR in der Kuckuckshalle

Samstag, 4. März : Jahreshauptversammlung

Donnerstag, 25. Mai : Vatertagsfest

Juni oder Juli : 25-jähriges Jubiläum des VfR Kinderturnens

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist wieder jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr geöffnet.

Rentnerstammtisch

Am kommenden Donnerstag, 26.01. treffen sich die Beihinger Rentner wieder zum gemütlichen Stammtisch ab 19.30 Uhr im VfR Sportheim.

Die VfR Küche bietet den Gästen an diesem Abend Wurstsalat an.

 



Ausgabe: 18.01.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 


Aktive

Hallenturnier beim TSV Haiterbach

Der VfR nimmt am kommenden Samstag, 21. Januar beim Aktiventurnier des TSV teil.

Los geht´s in der Kuckuckshalle für die Jungs um Coach Dario mit dem ersten Spiel um 11.34 Uhr gegen den FC Göttelfingen. Im Verlauf der Vorrunde trifft der VfR noch auf den TSV Kuppingen, SV Oberschwandorf und Gastgeber TSV Haiterbach I. Die Finalspiele beginnen mit dem Viertelfinale ab 18.45 Uhr.

Die Vorbereitung auf die Rückrunde im Freien startet am Montag, 30. Januar.

Vorschau Termine 2017 :

18. + 19. Februar : Jugendturnier des VfR in der Kuckuckshalle

Dazu kommen in den Monaten Januar und Februar diverse Hallenturniere der Jugend.

Samstag, 4. März : Jahreshauptversammlung

Donnerstag, 25. Mai : Vatertagsfest

Juni oder Juli : 25-jähriges Jubiläum des VfR Kinderturnens

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist wieder jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr geöffnet. Der erste Rentnerstammtisch des neuen Jahres dann am Donnerstag, 26. Januar.




Ausgabe: 11.01.2017

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Sandsackbühne

Voller Erfolg der VfR Laienschauspieler mit dem Stück „Fast wie früher“

Der Titel „Fast wie früher“ hatte es schon in sich, aber die drei Akte noch viel mehr. Das Publikum war dermaßen begeistert, denn es war ganz sicher eines der besten Stücke in den letzten Jahren. Der Inhalt gab einiges dazu her, doch vor allem passten die Beihinger Laienschauspieler super in ihre Rollen und spielten diese richtig klasse !!!

Die VfR Sandsackbühne und ihre Darsteller :

Bianca Keck, die die Hausherrin Sabine Berger spielte und aus dem veralteten Hof einen Hof für „Ferien auf dem Bauernhof“ mit Wohlfühlcharakter anbot. Bianca spielte bereits zum 18. Male. Patrick Walz, als Hausherr Anton Berger träumte von einer millionenschweren Betriebserweiterung. Patrick gab ein ganz starkes Debüt auf der Sandsackbühne, dem hoffentlich noch viele Einsätze folgen werden...

Tochter Claudia, gespielt von Manuela Breker hatte immer wieder einen neuen „ganz süßen“ Freund der Familie vorzustellen. Manu spielte zum 7. Male mit. Steffi Genger, als schwerhörige Oma bereits zum 14. Mal auf der VfR Bühne, hatte zu jeder Situation den passenden Reim und brachte zudem so einiges durcheinander, super gespielt von Ihr. 


 

 

 

 

Für viele Lacher sorgte der tollpatschige und auf Partner suchende Hans-Peter Fritz, gespielt von Andreas Seitz bei seinem 6. Einsatz. Zum zweiten Male mit dabei war Boris Kübler, der in seiner Rolle als windiger Geschäftsmann Stefan Schottermann voll aufging.

Heidi Gauss, die bereits zum 19. Male auf der VfR Bühne stand, verkörperte die raffinierte und heißblütige Gisela Schafknecht in sehenswerter Art und Weise. Last but not least hatte Andreas Helber bei seinem 6. Einsatz es mit der Rolle des Thomas Schneider zu tun, die ihm am Ende zum Happy End führte.








 

 

 

 

Regisseur Frank Bross hatte gekonnt die Rollen verteilt, die zu jedem passte wie „auf den Leib geschneidert“, so dass am Ende ein ganz tolles Theaterstück dem Publikum präsentiert werden konnte.

Für die passende Maske der Schauspieler sorgten Julia Quintus und Franziska Raisch, dazu ein tolles Bühnenbild vom Beihinger Kapf von Andreas Gebhardt.

 

Musik und Tanz

Im Anschluss an die Theaterstücke sorgten „DJ Merdee“ und das „Starzach-Duo“ für tolle Stimmung mit allerlei Musik und lud das Publikum zum Tanzen ein.

Für die Senioren aus Haiterbach und Umgebung gab die Sandsackbühne am vergangenen Samstag Nachmittag eine extra Aufführung.

Dank des VfR Vorstandes

Bei seiner Ansprache bedankte sich VfR Vorstand Gerd Finger bei allen Besuchern, den Helfern vor und hinter der Theke, sowie bei den Laienschauspielern des VfR, denn ohne sie würde es diese tollen Veranstaltungen gar nicht geben.

Großen Dank sprach der VfR Vorsitzende auch allen Sponsoren und Helfern aus, die den VfR das ganze Jahr hindurch unterstützen.

Aktive

Endrunde erreicht – Finalspiele verpasst

Ganz ordentliche Leistungen zeigten die Aktiven beim Hallenturnier in Altensteig. In der Vorrunde relativ souverän weiter gekommen, fehlte dem Team von Coach Dario in der Endrunde ein wenig das Glück und auch die Kraft. Am Ende sprang ein siebter Platz heraus.

Die Ergebnisse der Vorrunde :

VfR – TSV Altensteig II 3 : 0

VfR – TSV Simmersfeld 5 : 3

VfR – Wart/Ebershardt 7 : 4

VfR – Nagold U19 1 : 7

VfR – Herzogweiler/Durrw. 5 : 4

VfR – Zrinski Calw 1 : 3

Endrunde :

VfR – Breitenberg/M. 2 : 3

VfR – Türk. SV Calw 3 : 4

VfR – Nagold U19 1 : 6

Spiel um Platz 7 :

VfR – TSV Altensteig 3 : 2

Das nächste Hallenturnier bestreiten die Jungs am Samstag, 21. Januar in Haiterbach.

Die Vorbereitung auf die Rückrunde im Freien startet am Montag, 30. Januar.

VfR Jugend

Hallenturniere

F-2 in Affstätt

Durch den Nichtantritt eines Teams kam die Mannschaft mit einem Sieg und einer Niederlage ins Viertelfinale. Dort unterlag man knapp mit 0 : 1 dem SV Althengstett. Es war ein sehr umkämpftes Spiel, das die glücklichere Mannschaft gewann. Mit einem fünften Platz bei diesem stark besetzten Turnier war die Mannschaft dennoch zufrieden.

Es spielten : Ben Wittmeier, Tirza Schuldt, Nico Renz, Lena Mehl, Finn Bross, Nico Schuon, Ole Scheffert, Frieder Faisst und Noel Blum.

F-1 in Bondorf und Pfalzgrafenweiler

Beim sehr stark besetzten Turnier am vergangenen Samstag in Bondorf mussten die Beihinger leider ersatzgeschwächt antreten. Im Turnierverlauf waren es oft sehr knappe und unglückliche Niederlagen, so dass am Ende ein neunter Platz herauskam.

Einen Tag später trat das Team mit etwas größerem Kaden in Pfalzgrafenweiler an. Dort wurde ein super zweiter Platz erreicht. Im gesamten Turnier musste sich die Mannschaft nur dem VfL Nagold geschlagen geben. Gut war auch, dass es für jeden Spieler, aufgrund des Turniermoduses genügend Einsatzzeit gab.

Vorschau Termine 2017 :

21. Januar : VfR Aktive beim Hallenturnier des TSV Haiterbach

18. + 19. Februar : Jugendturnier des VfR in der Kuckuckshalle

Dazu kommen in den Monaten Januar und Februar diverse Hallenturniere der Jugend.

Samstag, 4. März : Jahreshauptversammlung

Donnerstag, 25. Mai : Vatertagsfest

Juni oder Juli : 25-jähriges Jubiläum des VfR Kinderturnens

Sportheim Öffnungszeiten

Erster Stammtisch im neuen Jahr ist am Donnerstag, 12. Januar, ab 19.30 Uhr.

 






Ausgabe: 21.12.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Es gibt noch Karten…

…für die Aufführungen der Sandsackbühne am Montag, 26.12.16 und am Samstag 07.01.2017.

Zu erwerben bei der Sparkasse in Haiterbach (Tel. 07456/9321/7330)

 

Kurz zum Inhalt des neuen Stückes

In dem Stück „Fast wie früher“ geht es um einen Hof der in die Jahre gekommen ist und nur noch Verluste bringt. Viele verschieden Lösungsansätze der Beteiligten können unterschiedlicher nicht sein. Da aber keiner mit offenen Karten spielt, gibt es bald ein riesiges Durcheinander. Die Oma des Hauses hat daran so ihre Freude und bringt mit ihren Sprüchen den Rest der Familie zur Verzweiflung……

Die Aufführungen werden am Montag, 26.12. und am Samstag, 07.01.2017, jeweils ab 19 Uhr, in der Beihinger Festhalle zu sehen sein. Hauptprobe am 26.12. ab 14 Uhr (nicht bewirtet), sowie eine zusätzliche, kostenlose Vorstellung für Kinder und Senioren am Samstag, 07.01. um 14 Uhr.

Danke vorab schon an Regisseur Frank Bross und seine 8 Schauspieler für ihren bisherigen Einsatz rund um die vielen Proben !!

 

Musik und Tombola

Nach ersten Aufführung am Montag, 26.12. sorgt „Deejay Merdee“ am Plattenteller für Stimmung.

Bei der Wiederholung am Samstag 07.01. spielt und unterhält das „Starzach Duo“ das Publikum in der  Beihinger Festhalle.

Eine große Tombola mit attraktiven Preisen wird wieder angeboten. Der Erlös kommt den VfR Turnerkids und der Theatergruppe zugute. Lose gibt es an den Theaterabenden zu erwerben.

Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt sein.

 

 

 

Schwarzwaldverein zu Gast im Sportheim

Am Donnerstag, 29. Dezember, ab 15 Uhr, wird eine ca. 30-köpfige Gruppe des SWV Haiterbach im Beihinger Sportheim zu Gast sein. Für Speis und Trank wird natürlich bestens gesorgt sein, mit dabei voraussichtlich eine musikalische Unterhaltung.

Gäste seitens des VfR sind natürlich herzlich willkommen.

 

Rentnerstammtisch im Sportheim

Bereits eine Woche vorher, am Donnerstag, 22. Dezember treffen sich die Beihinger Rentner zu ihrem letzten Stammtisch in diesem Jahr im Beihinger Vereinsheim. Los geht´s wie immer ab 19.30 Uhr.

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Heim ist am 29.12.16 zum letzten Male in diesem Jahr geöffnet. Erster Stammtisch im neuen Jahr ist dann wieder am Donnerstag, 12. Januar.

 

Das Jahr geht zu Ende

 

Wieder einmal hat der VfR ein Vereinsjahr mit einigen nicht ganz alltäglichen Herausforderungen  gemeistert.

Nach wie vor gut besetzt ist der Jugendfußballbereich und das Kinderturnen, das nach wie vor boomt. Eine tolle Entwicklung ist in diesen Bereichen zu sehen.

Auch die Sandsackbühne zeigt jedes Jahr ihr Können aufs Neue und der „Nachwuchs“ in diesem Bereich ist im Kommen.

Vatertagsfest, Backhausfest, Rehessen, Turniere und vieles mehr wurden angeboten.

Sei es am Vereinsheim, Festen oder Feiern, Bewirtungen usw., aber auch in manchen Positionen und Ämtern leisteten einige wieder sehr viel für ihren VfR.

Bei den aktiven Fußballern läuft es in dieser Saison bisher nicht so rund, hier ist sicher noch Luft nach oben.

Freude und Trauer im Verein, aber auch die Angst und Hoffnung der Menschen in der momentanen etwas verrückten Welt werden uns weiter begleiten….

Ich möchte mich im Namen des VfR Beihingen bei allen Mitgliedern, für die geleistete Arbeit im Verein und bei den Sponsoren und Spendern für die, wieder mal, großzügige Unterstützung im vergangenen Jahr, recht herzlich bedanken.

Allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern des VfR, ein zufriedenes und friedliches, vor allem aber ein gesundes Weihnachtsfest.

Auf eine gute und kameradschaftliche Zusammenarbeit im Jahr 2017 !!!

Mit sportlichen Grüßen

Roland Balke



Ausgabe: 14.12.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

VfR Sandsackbühne – Vorverkauf hat begonnen

Mit einem sogenannten Probenwochenende wurde von den Theaterspielern der Sandsackbühne der Endspurt bis hin zu den Aufführungen eingeläutet.

Vergangenen Donnerstag startete der Vorverkauf im Sportheim. Für beide Veranstaltungen (26.12./07.01.) gibst es bei der Sparkasse in Haiterbach (Tel. 07456/9321/7330) noch Karten zu erwerben.

Kurz zum Inhalt des neuen Stückes

In dem Stück „Fast wie früher“ geht es um einen Hof der in die Jahre gekommen ist und nur noch Verluste bringt. Viele verschieden Lösungsansätze der Beteiligten können unterschiedlicher nicht sein. Da aber keiner mit offenen Karten spielt, gibt es bald ein riesiges Durcheinander. Die Oma des Hauses hat daran so ihre Freude und bringt mit ihren Sprüchen den Rest der Familie zur Verzweiflung......

Die Aufführungen werden am Montag, 26.12. und am Samstag, 07.01.2017, jeweils ab 19 Uhr, in der Beihinger Festhalle zu sehen sein. Hauptprobe am 26.12. ab 14 Uhr (nicht bewirtet), sowie eine zusätzliche, kostenlose Vorstellung für Kinder und Senioren am Samstag, 07.01. um 14 Uhr.

Musik und Tombola

Nach ersten Aufführung am Montag, 26.12. sorgt „Deejay Merdee“ am Plattenteller für Stimmung.

Bei der Wiederholung am Samstag 07.01. spielt und unterhält das „Starzach Duo“ dasPublikum in der Beihinger Festhalle.

Eine große Tombola mit attraktiven Preisen wird wieder angeboten. Der Erlös kommt den VfR Turnerkids und der Theatergruppe zugute. Lose gibt es an den Theaterabenden zu erwerben.

Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt sein.

Aufbau Festhalle

Der Aufbau für die Theateraufführungen wird am Samstag, 17. Dezember, ab 13 Uhr stattfinden. Freiwillige Helfer sind herzlich willkommen.


VfR Jugend

Jugendweihnachtsfeier

Die VfR Jugendfußballer treffen sich am kommenden Samstag, 17.12., ab 17 Uhr im Sportheim zu ihrer Weihnachtsfeier.


Schwarzwaldverein zu Gast im Sportheim

Am Donnerstag, 29. Dezember, ab 15 Uhr, wird eine ca. 30-köpfige Gruppe des SWV Haiterbach im Beihinger Sportheim zu Gast sein. Für Speis und Trank wird natürlich bestens gesorgt sein, mit dabei voraussichtlich eine musikalische Unterhaltung.

Gäste seitens des VfR sind natürlich herzlich willkommen.


Rentnerstammtisch im Sportheim

Bereits eine Woche vorher, am Donnerstag, 22. Dezember treffen sich die Beihinger Rentner zu ihrem letzten Stammtisch in diesem Jahr im Beihinger Vereinsheim. Los geht´s wie immer ab 19.30 Uhr.


Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Heim ist am 29.12.16 zum letzten Male in diesem Jahr geöffnet. Erster Stammtisch im neuen Jahr ist dann wieder am Donnerstag, 12. Januar.

 






Ausgabe: 07.12.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


VfR Sandsackbühne – Es geht los mit dem Vorverkauf

Vorverkauf startet morgen, Donnertag, 8. Dezember ab 19 Uhr im Sportheim Beihingen

Seit einigen Wochen proben sie nun, die Laienschauspieler der Sandsackbühne des VfR ihr neues Stück „Fast wie früher“.

Mit dabei diesmal sind : Bianca Keck, Heidi Gauss, Steffi Genger, Manuela Breker, Andreas Helber, Andreas Seitz, Boris Kübler und zum ersten Male auf der Sandsackbühne steht Patrick Walz. Regie hat wieder Frank Bross.

Kurz zum Inhalt des neuen Stückes

In dem Stück „Fast wie früher“ geht es um einen Hof der in die Jahre gekommen ist und nur noch Verluste bringt. Viele verschieden Lösungsansätze der Beteiligten können unterschiedlicher nicht sein. Da aber keiner mit offenen Karten spielt, gibt es bald ein riesiges Durcheinander. Die Oma des Hauses hat daran so ihre Freude und bringt mit ihren Sprüchen den Rest der Familie zur Verzweif 




Die Aufführungen werden am Montag, 26.12. und am Samstag, 07.01.2017, jeweils ab 19 Uhr, in der Beihinger Festhalle zu sehen sein. Hauptprobe am 26.12. ab 14 Uhr (nicht bewirtet), sowie eine zusätzliche, kostenlose Vorstellung für Kinder und Senioren am Samstag, 07.01. um 14 Uhr.

Musik und Tombola

Nach ersten Aufführung am Montag, 26.12. sorgt „Deejay Merdee“ am Plattenteller für Stimmung.

Bei der Wiederholung am Samstag 07.01. spielt und unterhält das „Starzach Duo“ das Publikum in der Beihinger Festhalle.

Eine große Tombola mit attraktiven Preisen wird wieder angeboten. Der Erlös kommt den VfR Turnerkids und der Theatergruppe zugute. Lose gibt es an den Theaterabenden zu erwerben.

Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt sein.

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 8. Dezember, bereits ab 19 Uhr im Sportheim.

Ab Freitag, 9.12. können die Karten bei der Sparkasse in Haiterbach (Tel. 07456/9321-7330) erworben werden.

Aufbau Festhalle

Der Aufbau für die Theateraufführungen wird am Samstag, 17. Dezember, ab 13 Uhr stattfinden. Freiwillige Helfer sind herzlich willkommen.


VfR Jugend

F-Junioren

Die F-2 reiste vergangenen Sonntag zum Turnier nach Böblingen. In einer ganz starken Gruppe schlug man sich aber mehr als achtbar. Super Torwartparaden und schöne Tore sorgten für Begeisterung.

Es spielten : Ben Wittmeier, Tirza Schuldt, Nico Renz, Ole Scheffert, Finn Bross, und Noel Blum.

Die F-1 trat beim Turnier in Jettingen an und musste sich keinem Gegner geschlagen geben. Das Team setzte mit drei Siegen und einer Punkteteilung ein sattes Ausrufezeichen in einer sehr starken Calwer Gruppe.

Aktive

Die Aktiven um Coach Dario trainieren in den nächsten Wochen mehr in der Halle, denn es stehen zwei Hallenturniere (Altensteig und Haiterbach) im Januar an.




Sonstige Termine :

Donnerstag, 22.12., 19.30 Uhr : Rentnerstammtisch im Sportheim

Donnerstag, 29.12., ca. 15 Uhr : Schwarzwaldverein Haiterbach zu Gast im Sportheim

Samstag, 07.01., 19 Uhr : Wiederholung Theater

Samstag 18. + Sonntag 19.02.17 : VfR Jugendturnier in der Kuckuckshalle

 


Ausgabe: 30.11.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 


VfR Sandsackbühne

Vorverkauf (Aufführungen 26.12.16 und 07.01.17) startet am 8. Dezember im VfR Sportheim


Aktive

Viele Fehler und Undiszipliniertheiten kosten Sieg

SG Ebhausen/Rotfelden – VfR Beihingen  4 : 4  (2 : 3)

Auf dem kleinen Platz in Rotfelden war wie immer nicht viel mit gepflegtem Fußballspiel, sondern Kampf und Einsatz waren Trumpf. Der VfR ging bereits nach 15 Minuten mit einem indirekten Freistoß aus dem Strafraum durch Hamza in Führung. Kaum 5 Minuten später Abspielfehler im Mittelfeld und die SG schaltete blitzschnell, Ausgleich für den Gastgeber. Weiter ging es in einem turbulenten Spiel, Ferhat von der rechten Strafraumgrenze mit einem Freistoß durch mehrere Spieler hindurch zum 1 : 2 (27.). Jetzt hätte der VfR nachlegen müssen, da es einige Chancen gab, die leider zum Teil fahrlässig vergeben wurden. 10 Minuten vor dem Wechsel der erneute Ausgleich für die SG durch mehrere Geschenke im VfR Abwehrverhalten. Wieder nur ein paar Minuten später erzielte erneut Ferhat, diesmal von der linken Strafraumkante aus, mit einem ganz starken Freistoß das 2 : 3. Nach dem Wechsel kam von Darios Team nach vorne nicht viel, die SG hatte klar die Oberhand und hätte schon viel früher zum Ausgleich kommen können. Doch mit Glück und Geschick verteidigte Keeper Selim und die die VfR Abwehr die knappe Führung. Nach 70 Minuten war es dann soweit, das 3 : 3 für den Gastgeber mit einem mehr als nur abseitsverdächtigen Treffer. Danach überschlugen sich die Ereignisse...nach ein paar Zuschauerkommentaren ließ sich Ferhat zu einer Beleidigung eines Zuschauers hinreißen und flog mit glatt Rot vom Platz. Nur 180 Sekunden später Foul im Mittelfeld an Hamza, der nichts besseres weiß als seinem Gegenspieler die Meinung zu sagen. Was folgte war, dass der Schiri sehr konsequent auch Hamza den Roten Karton unter die Nase hielt. Vielleicht etwas zu konsequent vom Unparteiischen, aber von beiden VfR Spielern waren diese Aktionen mehr als unnötig !!

Mit nur 9 Mann begann der VfR wieder Fußball zu spielen, Safa beschäftigte mit seinen starken Sololäufen die halbe Mannschaft der SG. 83. Minute : Safa im Strafraum der SG, schlug einen Haken um den anderen und wurde unsanft von den Beinen geholt. Kapitän Fatih verwandelte diesen Elfer souverän zur vierten !!! VfR Führung in diesem Spiel. Starke Reaktion der Mannschaft nach zwei Platzverweisen. Doch was passierte : wieder ein dicker Bock im eigenen Strafraum, Ausgleich zum 4 : 4 (86.) und man brachte sich mit so vielen leichten Fehlern um den Sieg im letzten Spiel des Jahres.

Das Reservespiel wurde abgesagt.

Für beide Mannschaften geht es nun in die Winterpause. Training wird in den nächsten Wochen immer wieder stattfinden, ob im Freien oder in der Halle wird den Spielern rechtzeitig bekannt gegeben.

Glückwunsch und Dank an Brigitte Lange

Spielleiter Ayhan Vural und alle anwesenden Spieler überreichten „ihrer“ Brigitte am vergangenen Donnerstag die besten Glückwünsche zu ihrem Geburtstag und bedankten sich beim VfR Ehrenmitglied für ihr großes Engagement rund um die Mannschaften des VfR.




Brigitte war mehr als überrascht, als Hamza und Ayhan ihr in Form eines Blumenstraußes und eines Geschenkkorbes den Dank der Spieler aussprachen.


VfR und SG Jugend

Bambinis

Zwei Bambiniteams des VfR traten in der Buchhaldenhalle in Aidlingen an. Es spielten : Ben, Lias, Leonid, Lasse, Max Hollung, Max Rist, Tim Häußler und Tim Fesel.

Insgesamt lief es, gegenüber den insbesondere im Sommer gezeigten Leistungen, eher durchwachsen. VfR I erreichte einen Sieg und 5 Niederlagen. Beim VfR II war die Bilanz mit zwei Siegen, zwei Remis, sowie zwei Niederlagen ausgeglichen.

F-Junioren

Beim Turnier in Wildberg gab es leider nur Niederlagen, doch allesamt waren knapp. Insgesamt waren die Jungs und Mädels in jedem Spiel dem Gegner ebenbürtig.

Es spielten : Ben Wittmeier, Tirza Schuldt, Nico Renz, Lena Mehl, Finn Bross, Nico Schuon, Frieder Faisst und Noel Blum.

B-Junioren

SGM Walddorf – SGM Gäufelden/Bondorf 2 : 0 (1 : 0)

Mit einem sicheren 2 : 0 Heimsieg verabschiedete sich die SG B-Junioren in die Winterpause. Im Moment liegt das Team, mit einem Spiel weniger, in der Leistungsstaffel drei Punkte hinter Gechingen/Ostelsheim auf dem zweiten Platz. Mit 7 Siegen und nur einer Niederlage, dazu einem klasse Torverhältnis von 33 : 4, kann das Team um Keeper Mario Sailer im neuen Jahr die Tabellenspitze angreifen.


VfR Sandsackbühne - Vorverkauf startet nächste Wochen

Vorverkauf startet am 8. Dezember

Seit einigen Wochen proben sie nun, die Laienschauspieler der Sandsackbühne des VfR ihr neues Stück „Fast wie früher“.

Mit dabei diesmal sind : Bianca Keck, Heidi Gauss, Steffi Genger, Manuela Breker, Andreas Helber, Andreas Seitz, Boris Kübler und zum ersten Male auf der Sandsackbühne steht Patrick Walz. Regie hat wieder Frank Bross.

Kurz zum Inhalt des neuen Stückes

In dem Stück „Fast wie früher“ geht es um einen Hof der in die Jahre gekommen ist und nur noch Verluste bringt. Viele verschieden Lösungsansätze der Beteiligten können unterschiedlicher nicht sein. Da aber keiner mit offenen Karten spielt, gibt es bald ein riesiges Durcheinander. Die Oma des Hauses hat daran so ihre Freude und bringt mit ihren Sprüchen den Rest der Familie zur Verzweiflung......




Die Truppe im letzten Jahr nach dem "Schneetreiben"


 

 

 

 

 

Die Aufführungen werden am Montag, 26.12. und am Samstag, 07.01.2017, jeweils ab 19 Uhr, in der Beihinger Festhalle zu sehen sein. Hauptprobe am 26.12. ab 14 Uhr, sowie eine zusätzliche Vorstellung am Samstag, 07.01. um 14 Uhr.

Musik und Tombola

Nach ersten Aufführung am Montag, 26.12. sorgt „Deejay Merdee“ am Plattenteller für Stimmung.

Bei der Wiederholung am Samstag 07.01. spielt und unterhält das „Starzach Duo“ das Publikum in der Beihinger Festhalle

Eine große Tombola mit attraktiven Preisen wird wieder angeboten. Der Erlös kommt der VfR Jugendarbeit zugute. Lose gibt es an den Theaterabenden zu erwerben.

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 8. Dezember, bereits ab 19 Uhr im Sportheim.

Anschließend können die Karten bei der Sparkasse in Haiterbach erworben werden.

AH

Am vergangenen Samstag wanderten die VfR AH´ler samt Anhang nach Walddorf zum ehemaligen Fußballkamerad Walter Lambart. Dort in der Krone wurde lecker gegessen und ein paar gemütliche Stunden verbracht. Dank an Manuel, der das ganze organisierte und auch für unterwegs mit in seinem großen „Funktionsrucksack“ so manches leckere und passende für so eine Wanderung eingepackt hatte.





Ausgabe: 23.11.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 


Aktive

Letztes Spiel in diesem Jahr

Sonntag, 27.11., 14.30 Uhr (in Rotfelden) :

SG Ebhausen/Rotfelden – VfR Beihingen

Zum Rückrundenauftakt fährt der VfR am kommenden Sonntag nach Rotfelden. Die SG begann die Saison stark, u.a. siegten sie zum Auftakt in Beihingen mit 2 : 0. In der Zwischenzeit rangieren sie zwei Plätze hinter dem VfR. Wichtig für Darios Team ist dort den Kampf anzunehmen, und mit einem Sieg noch den einen oder anderen Platz nach vorne gut zu machen.


VfR und SG Jugend

D-Junioren

SGM Beihingen II – TSV Haiterbach 3 : 4 (2 : 2)

Eine starke Vorstellung gab die D-2 gegen den Tabellenführer aus Haiterbach. Zur Halbzeit hatte man noch den Punktgewinn vor Augen, doch leider unterlag man am Ende knapp.

B-Juniorinnen

Im letzten Spiel des Jahres schlugen sich die VfR Mädels recht wacker im Spiel gegen den Tabellenführer SGM Nufringen/Gärtringen. Zur Pause lag man nur mit 0 : 3 zurück, am Ende stand es 0 : 9. Das nächste Spiel im Freien ist dann erst wieder nach der Winterpause im März.

B-Junioren

SGM Walddorf – SGM Jettingen/Mötzingen 5 : 0 (3 : 0)

Zu einem klaren Sieg kam die SG am vergangenen Wochenende und bleibt so weiter dicht an Tabellenführer Gechingen/Ostelsheim dran. Sein Team auf die Siegerstraße brachte Patrick Huss, der bereits in den ersten 20 Minuten zwei Treffer erzielte. Keeper Mario Sailer hielt seinen Kasten sauber und kassierte bisher erst 4 Gegentore. Weiter so !!

Im letzten Spiel des Jahres trifft die SG am kommenden Samstag, 26.11., um 14 Uhr in Walddorf auf die SGM Gäufelden/Bondorf.


VfR Sandsackbühne - Vorverkauf startet in zwei Wochen

Die Termine für die Aufführungen des Stücks : „Fast wie früher“ in der Beihinger Festhalle sind am Montag, 26.12. (2. Weihnachtstag) und Samstag 07.01.2017, jeweils ab 19 Uhr.

Wie immer auch mit einer großen Tombola zugunsten der VfR Jugend.

Musik am 26.12. mit DJ und am Samstag 7.01. gibt es Live Musik mit dem bekannten „Starzach-Duo“

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 08.12. ab 19 Uhr im Beihinger Sportheim.


Rentnerstammtisch

Am Donnerstag, 24.11., treffen sich die Beihinger Rentner wieder zum gemütlichen Stammtisch ab 19.30 Uhr im Beihinger Sportheim.


Ausgabe: 16.11.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Rehbratenessen – Dank an alle

Der VfR bedankt sich bei allen Besuchern aus nah und fern, allen Helfern und Mitstreitern der AH Abteilung, den Kuchenspendern, sowie allen die in irgend einer Form zum Gelingen des Ganzen beigetragen haben.

Ganz besonderen Dank geht an Chefkoch Günter Raisch, sowie Brigitte Lange und Heide Müller.

Aktive

Pflichtsieg gegen Tabellenletzten

VfR Beihingen – Altay Nagold 4 : 0 (2 : 0)

Nach der ersten Niederlage des VfR im 21. Jahrhundert im Derby gegen den SVO vergangene Woche, reichte dem Team um Coach Dario gegen das Schlusslicht aus Nagold eine durchschnittliche Leistung zum Sieg. Von Anfang an war es ein Spiel auf ein Tor, die VfR Offensive um Oldie Hamza schnürrte den Gegner in seiner Hälfte ein. Leider agierte man oft zu umständlich, spielte den Ball zu spät ab oder war vor dem Tor zu überhastet. Doch zu vier Toren reichte es immerhin. Das 1 : 0 erzielte Musti Kilic mit einem sehenswerten Freistoß aus halblinker Position, aus 20 Metern Entfernung traf er in den Winkel (12.) Kaum 5 Minuten ein schön herausgespielter Treffer. Musti Kilic kam über die rechte Seite und flankte auf den langen Pfosten, wo Alkan Vural die Kugel aus 5 Metern über die Linie drückte. Danach weitere Großchancen, doch zählbares dann erst wieder nach einer guten Stunde, als Musti Kilic im Strafraum umgestoßen wurde und Kapitän Fatih souverän vom Punkt aus zum 3 : 0 traf (67.). Kurz darauf nutze man einen Ballverlust des Gegners. Ein langer Ball auf Hamza, der ganz cool den Keeper umspielte und zum 4 : 0 einschob (73.). Natürlich hätte der Sieg deutlich höher ausfallen können, doch am Ende bringt das 4 : 0 auch die drei Punkte.

Kommende Woche (Totensonntag) ist spielfrei, ehe es am Sonntag, 27.11. zum Rückrundenauftakt zur SG Ebhausen/Rotfelden geht.

Vorrundenbilanz

Letzte Runde stand das Team nach der Vorrunde auf Platz drei, was man im Vorfeld nicht ganz erwartet hätte. Diese Saison ist es gerade umgekehrt, das Team steht mit nur 5 Siegen 1 Unentschieden und schon 7 Niederlagen auf einem, auch nicht erwarteten, sicher für alle etwas enttäuschendem neunten Tabellenplatz.

Es gab super Spiele wie das 4 : 1 in Überberg, das 4 : 0 gegen Pfrondorf, das 1 : 1 in Effringen war ebenfalls eines der besseren Spiele. Doch in dieser Vorrunde gab es leider auch ganz schwache Auftritte des VfR, wie das 1 : 4 letzte Woche beim SVO, oder die 4 : 5 Pleite gegen Ettmannsweiler. Also ist noch deutlich Luft nach oben und viel Arbeit für das Team und Coach Dario Bozicevic, um in der Rückrunde nochmal anzugreifen.

VfR und SG Jugend

D-Junioren

VfL Stammheim – SGM Beihingen II 2 : 1 (0 : 1)

Schade, dass es trotz einer Halbzeitführung den Jungs nicht reichte etwas Zählbares aus Stammheim mitzubringen.

Weiter geht´s am kommenden Freitag mit dem letzten Spiel des Jahres im Derby gegen den souveränen Tabellenführer aus Haiterbach.

Freitag, 18.11., 18 Uhr : SGM Beihingen II – TSV Haiterbach

E-Junioren

Start in die WFV Hallenrunde gelungen

Unsere E-Jugend ist am Wochenende in die WFV Hallenrunde in Ebhausen gestartet. Mit drei Unentschieden und einem Sieg, sowie "keinem Gegentor" war es eine klasse Leistung des Teams.

Endlich wurde das umgesetzt, was die Coaches Woche für Woche im Training versucht haben umzusetzen.......... Spielen, spielen und nochmal Spielen. Die Einstellung und der Kampf hat bisher schon gepasst. Als zweitplatzierter des Spieltages sind wir auch eine Runde weiter. Leider werden jetzt die Gegner nicht leichter, aber mit dieser Leistung werden wir auch das meistern.

Eure Coaches Marco und Alex

Es spielten; Nathanael, Luis Kaan, Armin, Damaris, Jonah, Dominik und Moritz

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Heim ist zu allen Jugend- sowie Aktiven Heimspielen und am Donnerstag Abend ab 19 Uhr zum Stammtisch geöffnet.

VfR Sandsackbühne

Die Termine für die Aufführungen des Stücks : „Fast wie früher“ in der Beihinger Festhalle sind am Montag, 26.12. (2. Weihnachtstag) und Samstag 07.01.2017.

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 08.12. um 19 Uhr im Beihinger Sportheim.


Ausgabe: 09.11.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Wer sich noch nicht angemeldet hat, sollte dies recht schnell tun...

...zum Rehbratenessen im Sportheim

Am Sonntag, 13.11. bietet der VfR Beihingen den Freunden des Wildessens Rehbratenessen im Sportheim an. Ab 11.30 Uhr empfängt das Sportheimteam des VfR seine Gäste. Das Essen kann natürlich wie immer auch abgeholt werden. Schnitzelfreunde kommen auch wieder auf ihre Kosten.

Vorbestellungen sowie Reservierungen bitte bei Brigitte Lange unter Telefon : 07456/1273 oder 0175-6768385

Aktive

Verdiente Niederlage im Derby

SV Oberschwandorf – VfR Beihingen 4 : 1 (2 : 1)

Nach langen, langen Jahren hat der VfR mal wieder ein Derby gegen den SVO verloren, dies aber zurecht, denn die Schwandorfer waren die eindeutig bessere Mannschaft.

Der SVO kam besser ins Spiel, ging durch Raphael Klimesch nach knapp 20 Minuten in Führung.

Danach wurde der VfR besser, konnte durch Ferhat mit einem Schlenzer aus 20 Metern gut 10 Minuten später ausgleichen. Die 10 Minuten danach waren die besten des VfR im Spiel, durchaus war die Möglichkeit zur Führung da. Stattdessen kassierte man nach einer Ecke per Kopfball das

1 : 2 (38.). In den Minuten danach schwamm das Team von Coach Dario hinten drin, doch es blieb beim knappen Rückstand. Nach der Pause weiter Druck durch den Gastgeber, der an diesem Tag einfach mehr wollte, einsatzfreudiger und immer einen Schritt schneller war. Viel zu viele Einzelaktionen und einfache Fehler auf Beihinger Seite. So auch beim 1 : 3 (53.), wieder nach einer Ecke. Keeper Marius parierte klasse, doch die Beihinger Abwehrspieler ließen ihren Schlussmann komplett alleine. Mario Gutekunst reagierte am schnellsten und köpfte zur Vorentscheidung ein. Kurz danach hatte Cemal noch eine klasse Chance zum Anschlusstreffer, doch SVO Keeper Renz parierte stark. Das wars dann auch von VfR Seite aus, was das fußballerische angeht. Ferhat sah nach seinem zweiten gelbwürdigen Foul die Ampelkarte (73.), der SVO markierte, wieder nach einer Ecke, das 4 : 1 (77.). VfR Keeper Marius flog anschließend mit glatt Rot nach Schiribeleidigung vom Platz (78.). Mit 9 Mann hatte man dann logischerwerweise keine Chance mehr noch irgendwas zu ändern.

So blieb es beim verdienten Sieg für den SVO, in einem Spiel in dem der VfR nicht als Mannschaft auftrat und stark enttäuschte.

Vorschau Sonntag, 13.11., 14.30 Uhr :

VfR Beihingen – Altay Nagold

Zum Abschluss der Vorrunde trifft der VfR auf den Tabellenletzten aus Nagold. Unterschätzen darf man dieses Team ganz sicher nicht, denn der VfR hatte im letzten Jahr beim ganz dünnen und am Ende sogar glücklichen 1 : 0 Sieg auf dem Eisberg schon fast das Nachsehen.

Rückblick auf die letzten Spiele :

VfR Beihingen – SSV Walddorf 1 : 0 (0 : 0)

Ein ganz souverän verwandelter Foulelfmeter, getreten von Oldie Hamza (57.), entschied das Spiel an Allerheiligen gegen den SSV. Ferhat hatte sich vorher ganz stark im gegnerischen Strafraum durchgesetzt, ehe er rüde von den Beinen geholt wurde. Insgesamt war es ein sehr kampfbetontes, recht ausgeglichenes Spiel. Chancen gab es auf beiden Seiten nicht allzu viele, 10 Minuten vor dem Ende hatte das Team von Dario ein wenig Glück, als die Gäste zwei Mal nur das Aluminium trafen. Am Ende zeigte das VfR Team eine disziplinierte Leistung mit einem nicht unverdienten Sieg.

Die Reserve kam im Spiel gegen den SSV mit

1 : 10 deutlich unter die Räder.

SpVgg Berneck/Zwerenberg – VfR Beihingen

0 : 7 (0 : 4)

Zu einem Kantersieg kam der VfR gegen eine recht schwache Mannschaft aus Berneck. Die stärkste Phase waren die ersten 15 Minuten als man durch Tore von : Alkan (6.) mit direkt verwandeltem Eckball, Ferhat (11.) mit schöner Einzelleistung und Cemal (13.) mit einer tollen Kombination über Ferhat und Hamza, bereits mit 3 : 0 führte. 4 : 0 dann erneut durch Ferhat mit einem Heber aus gut 25 Metern (35.). Das 5 : 0 durch den wieder genesenen Musti Kilic (73.). Mustergültig vorbereitet hat Oli Kugler das 6 : 0, das von Ferhat mit einem trockenen Flachschuss vollendet wurde (75.). Den Schlusspunkt zum 7 : 0 Endstand setzte wiederum Alkan, mit starkem Einsatz kurz vor Schluss in einer einseitigen Partie.

Das Reservespiel fiel aus, da die Bernecker ihre Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückgezogen haben.

VfR und SG Jugend

Ergebnisse des letzten Oktoberwochenendes

B-Junioren

SGM Stadtgebiet Wildberg – SGM Walddorf 2 : 0 (1 : 0)

Eine etwas zu lasche Einstellung führte zu der nicht erwarteten ersten Niederlage der Saison. Trotzdem bleibt die SG weiterhin Tabellenführer in der Leistungsstaffel 1.

Am kommenden Wochenende ist die SG spielfrei

Pokalaus im Elfmeterschiessen

TSV Dagersheim – SGM Walddorf 9 : 8 (4 : 4,

5 : 5) n. Elfmetersch.

Eine torreiche Partie gab es bei den B-Junioren in Dagersheim. Nach mehrmaliger Führung stand es bereits nach gut 20 Minuten 4 : 4, nach Hälfte zwei dann 5 : 5. Leider unterlag die SG dann im Elferschiessen.

B-Juniorinnen

VfR Beihingen – TSV Dagersheim 0 : 13

Stark ersatzgeschwächt mit nur 8 Spielerinnen angetreten, haben die anwesenden Mädchen zwar tapfer gekämpft, waren aber deutlich unterlegen und haben die Tore in regelmäßigen Abständen kassiert.

Nach den Winterferien hoffen wir, dass unser Lazarett sich lüftet, die eine oder andere lustlose Spielerin sich an der Ehre packt und wir dann auch wieder zu besseren Ergebnissen kommen.

Die nächsten zwei Wochen haben die Mädels spielfrei.

D-Junioren

SGM Beihingen II – SGM Schönbronn/Wildberg/Effringen 2 : 4 (1 : 2)

Nächstes Spiel am Samstag, 12.11. um 14.30 Uhr beim VfL Stammheim.

SGM Oberes Nagoldtal – SGM Beihingen I 2 : 1 (1 : 0)

Im letzten Spiel diesen Jahres unterlag die D-1 und landet auf einem nicht ganz zufriedenstellenden vorletzten Platz in ihrer Qualigruppe.

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Heim ist zu allen Jugend- sowie Aktiven Heimspielen und am Donnerstag Abend ab 19 Uhr zum Stammtisch geöffnet.

Rehbraten im Sportheim

Am Sonntag, 13.11. bietet der VfR Beihingen den Freunden des Wildessens Rehbratenessen im Sportheim an. Ab 11.30 Uhr empfängt das Sportheimteam des VfR seine Gäste. Das Essen kann natürlich wie immer auch abgeholt werden.

Vorbestellungen sowie Reservierungen bitte ab sofort bei Brigitte Lange unter Telefon : 07456/1273 oder 0175-6768385

VfR Sandsackbühne

Proben sind angelaufen

Seit einigen Wochen proben sie wieder, die Laienschauspieler der Beihinger Theatergruppe „Sandsackbühne“.

Die Termine für die Aufführungen des Stücks : „Fast wie früher“ in der Beihinger Festhalle sind am Montag, 26.12. (2. Weihnachtstag) und Samstag 07.01.2017.

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 08.12. um 19 Uhr im Beihinger Sportheim.

 


Ausgabe: 02.11.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

 

Vorschau aufs Derby

Sonntag, 06.11., 14.30 Uhr : SV Oberschwandorf – VfR Beihingen

Ganz andere Voraussetzungen im Derby am kommenden Sonntag beim SVO, als in den vergangenen Jahren. Von den Ergebnissen und dem Tabellenstand her ist der SVO diesmal der Favorit. Egal wie die Spiele des vergangenen Wochenendes ausgegangen sind, stehen die Schwandorfer im oberen Drittel der B-1, der VfR steht weit hinten drin.

Trotzdem hat ein Derby, was es dann hoffentlich auch ist, seine eigenen Gesetze.

 

VfR und SG Jugend

 

Pause bei den Kleinsten

Bambinis, F- + E-Junioren haben die Freiluftsaison für dieses Jahr beendet.

Die D-Junioren und die Mädels der B-Juniorinnen spielen wieder nach den Herbstferien.

Lediglich die B-Junioren der SGM Walddorf treten am kommenden Samstag um 15 Uhr beim TSV Dagersheim zur Drittrundenpartie im Bezirkspokal an.

 

 

 

 

 

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Heim ist zu allen Jugend- sowie Aktiven Heimspielen und am Donnerstag Abend ab 19 Uhr zum Stammtisch geöffnet.

Rehbraten im Sportheim

Am Sonntag, 13.11. bietet der VfR Beihingen den Freunden des Wildessens Rehbratenessen im Sportheim an. Ab 11.30 Uhr empfängt das Sportheimteam des VfR seine Gäste. Das Essen kann natürlich wie immer auch abgeholt werden.

Vorbestellungen sowie Reservierungen bitte ab sofort bei Brigitte Lange unter Telefon : 07456/1273 oder 0175-6768385

 

 

VfR Sandsackbühne

Proben sind angelaufen

Seit gut zwei Wochen proben sie wieder, die Laienschauspieler der Beihinger Theatergruppe „Sandsackbühne“.

Die Termine für die Aufführungen des Stücks : „Fast wie früher“ in der Beihinger Festhalle sind am Montag, 26.12. (2. Weihnachtstag) und Samstag 07.01.2017.

Die Truppe um Regisseur Frank Bross besteht diesmal aus 4 Frauen und 4 Männern. Mit dabei sind : Steffi Genger, Heidi Gauss, Manuela Breker und Bianca Keck. Männliche Darsteller sind Andreas Helber, Boris Kübler, Andreas Seitz und Neuzugang Patrick Walz.

Der Vorverkaufsstart wird rechtzeitig bekannt gegeben.


Ausgabe: 19.10.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Aktive

VfR holt Punkt in Effringen

VfB Effringen – VfR Beihingen 1 : 1 (0 : 1)

Mit einer starken kämpferischen Leistung holte sich der VfR einen verdienten Punkt beim Aufstiegskandidaten. Zu Beginn war das Team um Coach Dario die agilere und auch besser organisierte Mannschaft. Bereits nach 3 Minuten holte der starke Ferhat ein Foul in guter Freistoßposition heraus. Oldie Hamza nagelte das Leder aus gut 25 Metern an den Pfosten, den Abpraller setzte Ferhat recht akrobatisch zur Führung ins Netz (4.). Knapp 10 Minuten später erneut Ferhat per Freistoß von der rechten Strafraumecke aus, doch leider fälschte Bruder Fatih den scharf getretenen Freistoß ins Aus ab. Jetzt wurde der Gastgeber stärker, ein Pfostenknaller war der erste Weckruf für die VfR Abwehr (17.). Den Nachschuss blockte Jannik klasse ab, denn sonst wäre die Kugel wohl rein gegangen. Die Effringer waren nun am Drücker, doch mit etwas Glück und Geschick überstand der VfR die Drangphase, unter anderem holte der starke Keeper Marius einen Freistoß aus dem Winkel. In der Nachspielzeit dann ein klasse Sololauf fast über das ganze Feld von Burak Sönmez, doch am Ende scheiterte er aus kurzer Distanz am Pfosten. Gleich nach dem Wechsel Abschlag von Marius, über Hamza zu Cemal, der eigentlich alles richtig macht und aus 20 Metern mit einem sehenswerten Volleyschuss Effringens Keeper zu einer Glanzparade zwingt. Nach 55 Minuten dann doch der Ausgleich für die Gastgeber. Ein flacher Ball wurde durch die Mitte in den VfR Strafraum durchgesteckt und des stand 1 : 1. In den nächsten Minuten gab es sehr viele Unterbrechungen, kein wirklich gutes Spiel mehr. Die Effringer hatten ein optisches Übergewicht im Mittelfeld, kamen aber zu keinen Großchancen. Erneut Cemal hatte die Chance sein Team in Führung zu schießen, doch er scheiterte aus aussichtsreicher Position am Torwart der Gastgeber (73.). Je eine Topchance gab es noch. Die Effringer nach Hereingabe mit einem Schuss aus ca. 10 Metern, den VfR Keeper Marius mit einem super Reflex wegmachte (90.+2) und der VfR über die linke Seite in Überzahl verddadelte etwas überhastet den Siegtreffer (90.+4). Am Ende ein gerechtes Unentschieden in einem spannenden Spiel.

Vorschau Sonntag 23.10., 15 Uhr : VfR Beihingen – TSV Altensteig

Mit einer fast reinen Weste steht der TSV recht souverän an der Tabellenspitze der B-1. Sie gaben bisher nur Punkte beim 1 : 1 in Effringen ab. Daher ist der Gast ist der klare Favorit, doch die Mannschaft um Coach Dario hat in den letzten beiden Spielen einen deutlichen Aufwärtstrend erkennen lassen und hat in diesem Spiel gar nichts zu verlieren. Also auf geht´s Jungs !!!

Ab 13 Uhr stehen sich die Reserveteams gegenüber.

Rückblick :

VfR Beihingen – SV Pfrondorf/Mindersbach

4 : 0 (3 : 0)

Eine ganz starke erste Halbzeit lieferte Darios Team gegen die Mindersbacher ab. Binnen einer guten Viertelstunde (17. – 33. Minute) erzielte der starke Ferhat Vural einen Hattrick, mit richtig schönen Treffern. Im zweiten Durchgang legte Cemal Tastan das 4 : 0 (58.) nach und sicherte somit endlich den ersten Heimsieg des VfR in dieser Saison. Insgesamt ein sehr ansehnliches Spiel des Teams um Kapitän Fatih Vural, das hoffentlich der Startschuss für bessere Zeiten und vor allem auch positivere Ergebnisse sein wird.

VfR und SG Jugend

Bambinis

Zum letzten Spieltag der Kleinste in Deckenpfronn konnte der VfR wieder mit zwei Mannschaften antreten. Insgesamt wurde in den beiden Teams ein wenig durchgetauscht.

Es spielten : Tim, Ben, Jonas, sowie Lias, Leonid, Tim und Cristiano.

Es war wieder ein sehr gutes Turnier, denn unsere Kleinsten steigern sich von Woche zu Woche und zeigen, dass sie auch in verschiedenen Konstellationen in der Lage sind, Spiele sehr erfolgreich zu gestalten. Das spricht für eine gute Mentalität mit- und untereinander.

F- 1 Junioren

Die F-1 Junioren zeigten in Wildberg ein sehr gutes Turnier. 4 Spiele, 4 Siege, besser geht es nicht. Die Ergebnisse :

VfR - SV Oberkollbach 3 : 0, VfR – SV Mötzingen 2 : 0, VfR – SV Deckenpfronn 4 : 2,

VfR – TSV Wildberg 7 : 1

Zweites Team in Oberjettingen erfolgreich

Die Jungs gewannen beim Spieltag in Oberjettingen drei von vier Spielen. Tolle Leistung.

Die Ergebnisse :

VfR – SV Bondorf 1 : 2

VfR – TSV Möttlingen 5 : 0

VfR – VfL Oberjettingen II 5 : 1

VfR – SV Pfrondorf/Mind. 4 : 1

F-2 Junioren

Recht wacker schlug sich der jüngere Jahrgang der F Junioren in Wildberg beim letzten Spieltag.

Die Findungsphase zwischen Beihingern und Walddorfern scheint abgeschlossen zu sein. Die Kids gingen hoch motiviert und entschlossen in die Spiele. Beim Ersten fielen die Tore und das eigene blieb sauber. Die zweite Partie glich einem Thriller, da beide auf Augenhöhe agierten, leider mit dem glücklicheren Ende für den Gegner. Das letzte Spiel wurde klar abgegeben, dennoch sieht man die Fortschritte und merkt den Kindern den Spaß beim Fußball spielen an.

ES spielten . Ben Wittmier, Tirza Schuldt, Nico Renz, Lena Mehl, Isabell Walz, Finn Bross, Frieder Faisst, Noel Blum und Ole Scheffert.

Freiluftsaison für die Jüngsten beendet

Für die Bambinis und die F-Junioren ist die Freiluftsaison nun beendet, es geht in die Halle.

Das letzte Event im Freien war am vergangenen Montag, als das DFB Mobil zu Gast auf dem VfR Sportgelände war. Mehr darüber nächste Woche.

E-Junioren

SGM Beihingen – SGM Ebhausen II 2 : 4 (1 : 2)

Nächstes Spiel am Samstag, 22.10. um 13 Uhr in Egenhausen.

D-Junioren

Freitag, 21.10., 18 Uhr : SGM Beihingen I – FC Egenhausen I

D-2 : JSG Hengstett II – SGM Beihingen II 0 : 3 (0 : 2)

Wieder ein deutlicher Sieg für die 7er D-Junioren der SG. So kann es weiter gehen !

Nächstes Spiel Samstag, 22.10., 13.15 Uhr :

SGM Beihingen II – SGM Simmersfeld/Überberg II

B-Juniorinnen

VfR Beihingen – SGM Oberes Nagoldtal 0 : 8 ( 0 : 4)

Nächstes Spiel :

Samstag, 22.10., 14 Uhr in Schönaich : SGM Weil-Schönaich – VfR Beihingen

B-Junioren

FSV Deufringen – SGM Walddorf 1 : 5

Mit einem recht souveränen 5 : 1 Sieg verteidigte die SG ihre Tabellenführung, mit nunmehr 4 Siegen in vier Spielen. Klasse, weiter so !!

Am Mittwoch, 19.10. spielt die SG im Bezirkspokal bei der SG Stadtgebiet Wildberg. Spielbeginn um 19 Uhr.

Nächstes Spiel Samstag, 22.10., 15.45 Uhr : SGM Walddorf – SGM Würzbach

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Heim ist zu allen Jugend- sowie Aktiven Heimspielen und am Donnerstag Abend ab 19 Uhr zum Stammtisch geöffnet.

Vorschau Rehbraten im Sportheim

Am Sonntag, 13.11. bietet der VfR Beihingen den Freunden des Wildessens Rehbratenessen im Sportheim an.



Ausgabe: 12.10.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Aktive

 

Rückblick :

VfR nach schwacher Leistung erneut ohne Punkte

SF Spielberg - VfR Beihingen      2 : 1 (0 : 0)

Was ist nur los ?? Wieder ohne Punkte kehrte der VfR vom Auswärtsspiel aus Spielberg heim. Die erste Hälfte des VfR war geprägt von : Ja nicht verlieren und die Null halten. Gelang auch ganz gut in einem recht schwachen B-Liga Spiel. Torchancen hüben wie drüben : Fehlanzeige. Gleich nach dem Wechsel fiel ein Beihinger Abwehrspieler mit der Hand im eigenen Strafraum auf den Ball, so dass dem sehr gut leitenden Schiri nichts anderes übrig bleib, als auf den Punkt zu zeigen. Marius ohne Abwehrchance, es stand 1 : 0 für Spielberg(50.), Nur zwei Minuten später ein richtig naives und total unnötiges Foul an der linken Strafraumecke. Freistoß....grober Abwehrschnitzer und es stand 2 : 0 für die Gastgeber (53.). Jetzt war der VfR gegen einen ganz schwachen Gegner total von der Rolle. Jeder einzelne war in so gut wie jeder Aktion überfordert und wusste quasi nicht was er mit dem Ball tun sollte. Doch so nach einer Stunde bäumte sich Darios Team noch einmal auf, es gelang hier und da so mancher gute Spielzug. Langer Ball  auf Fazli in Rechtsaußen Position, der legt auf Burak S., der wiederum bedient Ferhat, der aus kurzer Distanz auf 1 : 2 (64.) verkürzte. Danach nochmal Safa Bilgen mit einem klasse Volleyschuss (73.), der das Ziel leider knapp verfehlte. Am Ende reichte es wieder nicht und das Team bezog im sechsten Liga Spiel bereits die fünfte Niederlage. Man ist im Tabellenkeller der Kreisliga B angekommen und muss in den nächsten Wochen deutlich mehr bringen, um dort unten wieder raus zu kommen. Um mehr geht es erst einmal nicht !!!

Der Bericht vom Spiel gegen Pfrondorf folgt nächste Woche.


Vorschau Sonntag, 16.10., 15 Uhr :

VfB Effringen – VfR Beihingen

Effringen gegen Beihingen….das klingt nach mehr als Kreisliga B Mittelmaß….doch die Realität zählt. Beide Mannschaften hatten in den vergangenen Jahren schon deutlich bessere Tage, als die momentanen in der B-Liga. Ganz klar ist, dass die Effringer aufsteigen wollen und die VfR Truppe um Coach Dario hinten raus will. Vielleicht gelingt der Mannschaft des VfR beim VfB eine Überraschung ??

Die Reserve des VfR hat spielfrei.

 

 

VfR und SG Jugend

Ergebnisse der letzten beiden Wochenenden und Vorschau auf die nächsten Spiele

 

Bambinis

 

Krankheitsbedingt konnte nur ein Bambiniteam in Wart antreten. Die jungen Fußballer schlugen sich super, mussten sich am Ende nur in einem Spiel geschlagen geben.

Es spielten :

Tim Häußler, Leonid Anceski, Tim Fesel, Lias Keck, Cristiano Pagella.

Der nächste Spieltag findet am kommenden Samstag, 15.10. ab 10 Uhr in Deckenpfronn statt.

 

F- 1 Junioren

 

Die F-1 Junioren spielten gleich zwei Turniere am vergangenen Wochenende, waren zwar mit dünn besetzten Kadern am Start. Das F-2 Team in Stammheim konnte personell gar nicht wechseln, machte es aber trotzdem richtig gut und gab nur das letzte Spiel an den Gegner ab.

Das zweite Team in Mötzingen mit Coach Marco Holm war auch noch erfolgreicher und gewann am Ende alle Spiele.

Insgesamt, obwohl mit dünnem Kader angetreten, machten es beide Mannschaften richtig klasse.

Nächster Spieltag der F-1 ist am kommenden Samstag, 15.10. Team 1 spielt ab 09.30 Uhr in Wildberg, Team 2 am Sonntag, 16.10. zur gleichen Zeit in Oberjettingen.

 

F-2 Junioren

 

Trotz einiger Ausfälle war es oft nur Pech, dass die Ergebnisse recht hoch gegen uns ausfielen. Mit sehr viel Engagement spielten unsere Mädels und Jungs immer weiter und kamen dadurch auch zu einigen Chancen, die am Ende immerhin zu drei Treffern führten. Weiter so, nicht aufgeben !!

Es spielten :

Nico Schuon, Luis Kübler, Finn Bross, Nico Renz, Isabell Walz, Ben Wittmeier, Hannah Alber, Ole Scheffert, Lena Mehl.

Der nächste Spieltag der F-2 Junioren am kommenden Samstag, 15.10., ab 09.30 Uhr in Wildberg.

 

E-Junioren

 

SGM Rohrdorf/Walddorf – SGM Beihingen       2 : 1 (1 : 1)

Knappe Niederlage im mehr oder weniger internen Duell in der Spielgemeinschaft.

Samstag, 15.10., 13.30 Uhr :SGM Beihingen –

SGM Ebhausen II

 

 

D-Junioren

 

SGM Beihingen I – SGM Berneck/Wart                        1 : 3 (1 : 1)

Leider nicht zum Punktgewinn gereicht hat es für die D-1. Nach ausgeglichener erster Hälfte gab das Team von Coach Ingo Hollung das Spiel im zweiten Durchgang doch noch ab.

Nächstes Spiel : Freitag, 21.10., 18 Uhr : SGM Beihingen I – FC Egenhausen I

 

SGM Beihingen II – SGM Gechingen/Ostelsheim II   4 : 1 (3 : 0)

Erster Sieg der D-2 und dies gleich recht deutlich. Weiter so !

Nächstes Spiel am Samstag, 15.10., um 13.30 Uhr bei der JSG Hengstett

 

Die D-2 Junioren unterlagen am 1.10. mit 2 : 4 Toren beim SV Gültlingen

 

 

 

 

B-Juniorinnen

 

VfR Beihingen – SGM Oberes Gäu I   1 : 11 (0 : 3)

 

SpVgg Berneck/Zwerenberg II - VfR Beihingen   3 : 2 (2 : 1)

Stark verbessert zeigten sich die Mädels bei der knappen Niederlage in Berneck. Es war

mehr möglich für die Mannschaft um die beiden Interimscoaches Lennart und Jannik Gaiser an diesem Tag, denn die jungen Damen kämpften und rackerten um den ersten Punktgewinn den sie am Ende leider knapp verpassten. Doch auf diese Leistung lässt es sich ganz sicher aufbauen. Die Tore erzielten Alina Barucha und Ann Sophie Kenter.

Nächstes Spiel : Samstag, 15.10., 15 Uhr : VfR Beihingen – SGM Oberes Nagoldtal

 

B-Junioren

 

 

SG sichert sich mit Sieg die Tabellenführung

SGM Walddorf – SGM Gechingen/Ostelsheim     7 : 0 (2 : 0)

Mit einer starken und überzeugenden Leistung sicherte sich die SG gegen den bisherigen Tabellenführer den Sieg, und somit auch die alleinige Tabellenführung in der Leistungsstaffel.

Die Spieler des VfR zeigten eine gute Leistung, Keeper Mario Sailer wurde nur einmal ernsthaft in diesem Spiel geprüft und hielt die Null.

Nächstes Spiel :

Sonntag, 16.10., 10.30 Uhr : FSV Deufringen – SGM Walddorf

 

 

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Heim ist zu allen Jugend- sowie Aktiven Heimspielen und am Donnerstag Abend ab 19 Uhr zum Stammtisch geöffnet.

 

 

 

 

Weitere Infos unter : www.vfr-beihingen.de


Aktive

Vorschau, Sonntag, 09.10., 15 Uhr :

VfR Beihingen – SV Pfrondorf/Mindersbach

Zum Saisonauftakt drei Heimniederlagen in Folge, das gab es schon ganz lange nicht mehr beim VfR. Keine leichten Wochen stehen Coach Dario und seinem Team bevor. Die Favoritenrolle nimmt aufgrund des Tabellenbildes im Moment der Gast ein, trotzdem sollte für den VfR mal wieder ein Heimsieg möglich sein.

Nach zwei Spieltagen Pause greift die Reserve wieder ins Spielgeschehen ein.

Spielbeginn Reserve VfR – Reserve SV P/M um 13 Uhr.

Vorschau auf die Spiele bei den VfR und SG Junioren

Bambinis

Der nächste Spieltag findet für beide Bambini Teams am Samstag, 08.10. auf dem Sportgelände der SpVgg Wart/Ebershardt statt. Los geht´s um 10 Uhr.

F- 1 Junioren

Der Jahrgang 2009 tritt am Samstag, 08.10. ab 09.30 Uhr zum Spieltag an, Ein Team spielt in Mötzingen, das andere in Stammheim.

F-2 Junioren

Der nächste Spieltag der F-2 findet am Samstag, 08.10., ab 09.30 Uhr in Mötzingen statt.

E-Junioren

Freitag, 07.10., 18.45 Uhr : SGM Rohrdorf/Walddorf – SGM Beihingen

D-Junioren

Freitag 7.10., um 18 Uhr : SGM Beihingen I – SGM Berneck/Wart

Samstag, 08.10., 13.15 Uhr : SGM Beihingen II – SGM Gechingen/Ostelsheim II

B-Juniorinnen

Samstag, 08.10., 15 Uhr : SpVgg Berneck/Zwerenberg II - VfR Beihingen

B-Junioren

SGM Oberes Teinachtal – SGM Walddorf 0 : 9 (0 : 6)

Mit einer starken Leistung und einem Torfestival, sicherte sich die SG den Einzug in die nächste Pokalrunde.

Nächstes Punktspiel :

Samstag, 08.10., 15.45 Uhr : SGM Walddorf – SGM Gechingen/Ostelsheim

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Heim ist zu allen Jugend- sowie Aktiven Heimspielen und am Donnerstag Abend ab 19 Uhr zum Stammtisch geöffnet.


Ausgabe: 28.09.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 


Aktive

Tag der offenen Tür beim VfR

VfR Beihingen – SV Ettmannsweiler 4 : 5 (2 : 3)

Ohne dem Gegner zu nahe treten zu wollen...fünf Gegentore gegen Ettmannsweiler, gab es in der VfR Historie bisher wahrscheinlich noch nie. Die Anfangsphase war recht langweilig, da nicht wirklich viel passierte. Erster schöner VfR Spielzug über Fatih Vural, der den agilen Safa Bilgen bediente, der wiederum mit klasse Annahme und ganz cool zur Führung aus kurzer Distanz (13.). Die Gäste, wohlgemerkt mit Null !!! Punkten nach Beihingen gekommen, versteckten sich keineswegs. Ein Lattenknaller aus 35 Metern (17.) deutete dies schon mal an. Doch auch der VfR scheiterte mehrmals in aussichtsreichen Positionen, hätte in dieser Phase die Führung durchaus ausbauen können. Nach 25 Minuten der Ausgleich für die Gäste per Kopf durch Frank Waidelich.

Der VfR schüttelte sich, Safa Bilgen über links mit toller Vorarbeit, die Cemal Tastan im Fallen aus kurzer Distanz zur erneuten Führung nutzte. Danach wer weiß was in der VfR Abwehr los war ??? Fehlpässe und Abstimmungsprobleme brachten die Gäste mit zwei Treffern (34. + 38.), wieder durch Frank Waidelich, sogar in Führung. Immer wieder versuchte man es auf VfR Seite mit Einzelaktionen, die aber den kampf-und laufstarken Gäste voll in die Karten spielte. Auch nach dem Wechsel keine klaren VfR Aktionen mehr, stattdessen erzielte der Mann des Tages für die Gäste sein viertes Tor !!! (57.). Danach rappelte sich das Team um den neuen VfR Coach Dario Bozicevic nochmal auf, es gab Chancen im Minutentakt. Capo und Diego scheiterten noch am starken SVE Keeper. Doch danach war zwei Mal Ferhat zur Stelle. Das 3 : 4 (66.), nach Vorarbeit von Dennis Caktu, erzielte er aus kurzer Distanz. Das Timing des VfR stimmte jetzt, die Gäste mussten ihrer hohen Laufintensität der ersten Stunde Tribut zollen. Safa Bilgen setzte sich durch, zog ab und den Abpraller setzte Ferhat von der Strafraumgrenze zum 4 : 4 ins Netz (74.). Jetzt ja jetzt war der Sieg greifbar.doch was passierte : Die Gäste, irgendwie recht clever an diesem Tage hatten zu ihrem 4-fach Torschützen noch eine Überraschung parat. Jannik Gauss setzte das Leder vom Anstoß aus, direkt nach dem 4 : 4, zum 4 : 5, zur Überraschung aller ins VfR Netz (75.). Der VfR war geschockt, irgendwie war es nach dem fünften Gegentor wie wenn der Stecker gezogen wurde. Die eine oder andere Chance gab es noch, doch am Ende hatten die Gäste, nicht einmal ganz unverdient, die Nase vorne.

Viel Arbeit für die Mannschaft und dem neuen Coach

Nach der dritten Niederlage in Folge muss sich der VfR in den nächsten Wochen mehr oder weniger auf die hinteren Tabellenregionen in der Kreisliga B einrichten. Viel Arbeit wartet auf den neuen Coach Dario Bozicevic, und auch die Mannschaft die nach vorne schauen muss, um irgendwann auch wieder in die Erfolgsspur zu finden.

Dario ist seit letzter Woche neuer VfR Coach. Herzlich willkommen Dario und viel Glück bei deiner nicht ganz leichten Aufgabe.

Vorschau Sonntag, 02.10., 15 Uhr : SF Spielberg - VfR Beihingen

Die nächste Gelegenheit es besser zu machen, besteht für die Jungs von Neu Coach Dario bereits am kommenden Sonntag in Spielberg. Favorit ist der VfR nach den drei Pleiten in Folge sicher nicht, doch eine Überraschung ist immer möglich.


VfR und SG Jugend

Bambinis

Die Bambinis erwischten beim Spieltag in Gechingen einen super Tag. Bambini I gewann drei Spiele, zweimal waren die Gegner etwas besser. Bambini II musste nur ein Spiel abgeben und war in drei Spielen siegreich.

Tolle Leistung der kleinsten VfR Fussballer !!!

Der nächste Spieltag findet für beide Bambini Teams am Samstag, 08.10. auf dem Sportgelände der SpVgg Wart/Ebershardt statt. Los gehts um 10 Uhr.

F-1 Junioren

Die F-1 Junioren traten nicht in Simmersfeld (kleiner Fehler hatte sich eingeschlichen) an, sondern spielen beim TSV Möttlingen. Dort konnte man in den vier Spielen, zwei Siege und ein Remis erkämpfen. Nur in einem Spiel war man dem Gegner unterlegen.

Der nächste Spieltag steigt am Samstag, 08.10. ab 09.30 Uhr, ein Team spielt in Mötzingen, das andere in Stammheim.

F-2 Junioren

Beim zweiten Spieltag in Alzenberg haben wir den sehr starken Gegnern das Leben recht schwer gemacht. Die Kinder durften sich auf verschiedenen Positionen ausprobieren, so wurden Torspieler, Abwehr und Sturm immer wieder gewechselt. Das merkte man dann zwar am Spielfluss, aber jeder erledigte seine Aufgabe hervorragend.

Es spielten :

Ben Wittmeier, Thirza Schuldt, Nico Renz, Lena Mehl, Ole Scheffert, Frieder Faisst, Nico Schuon, Luis Kübler, und Noel Blum

Der nächste Spieltag der F-2 findet am Samstag, 08.10., ab 09.30 Uhr in Mötzingen statt.

E-Junioren

SGM Pfrond./Mind./Emmingen – SGM Beihingen 2 : 3 (0 : 0)

Nach der hohen Niederlage gegen die starken Nagolder zeigte sich das Team gut erholt und siegte in einem in der ersten Halbzeit engen Spiel, dass die VfR SG dann aber im zweiten Durchgang recht souverän gestaltete. Es wurden in diesem Spiel Trainingsinhalte positiv umgesetzt, was sicher auch zu diesem Sieg beitrug. Am Ende ein hochverdienter Dreier, der hätte deutlicher ausfallen können.

Im nächsten Spiel kommt es mehr oder weniger zu einem internen Duell in der Spielgemeinschaft.

Freitag, 07.10., 18.45 Uhr : SGM Rohrdorf/Walddorf – SGM Beihingen

D-Junioren

TSV Altensteig – SGM Beihingen I 7 : 0 (2 : 0)

Wie das Ergebnis schon sagt, konnten die Jungs in Altensteig nichts holen und verloren recht deutlich.

Nächste Gelegenheit es besser zu machen am Freitag 7.10., um 18 Uhr in Beihingen gegen die SGM Berneck/Wart.

Das Spiel der D-2 gegen Egenhausen wurde abgesagt.

Am kommenden Samstag, 01.10. findet das nächste Spiel der D-2 in Gültlingen statt. Spielbeginn ist um 13.15 Uhr.

B-Juniorinnen

SV Oberrreichenbach – VfR Beihingen (abgesagt)

Die nächsten Spiele :

Mittwoch, 28.09., 18 Uhr : VfR Beihingen – SV Glatten (Verbandspokal 1. Runde)

Samstag, 01.10., 15 Uhr : VfR Beihingen – SGM Oberes Gäu I

B-Junioren

Sieg im ersten Spiel

SGM Walddorf – SGM Jettingen/Mötzingen 2 : 0 (1 : 0)

Gleich im ersten Spiel in der höheren Spielklasse konnten die Jungs einen Sieg einfahren.

Wenn auch nicht alles glänzte, immerhin hielt VfR Keeper Mario Sailer seinen Kasten sauber und vorne wurde zweimal getroffen. Ein Treffer fiel bereits nach 10 Minuten nach einem Eckball, der zweite dann, schön herausgespielt, Mitte des zweiten Durchgangs.

Nächstes Spiel :

Samstag, 01.10., 15.45 Uhr in Nebringen : SGM Gäufelden – SGM Walddorf

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Heim ist zu allen Jugend- sowie Aktiven Heimspielen und am Donnerstag Abend ab 19 Uhr zum Stammtisch geöffnet.

Rentnerstammtisch

Am morgigen Donnerstag, 29. September, treffen sich die Beihinger Rentner wieder zum gemütlichen Stammtisch ab 19.30 Uhr im Beihinger Sportheim. Zugezogene oder Neulinge sind immer willkommen.

Mit im Essensangebot am Donnerstag sind Schnitzel.

Damen Fitness des VfR on Tour

Dieses Jahr führte uns unser Ausflug nach Stuttgart. Warum in die Ferne schweifen wenn das Gute liegt so nah !!

Mit der S-Bahn ging es in die Landeshauptstadt, wo wir mit einer zweistündigen Mühlhausenschleusentour starteten. Getreu nach dem Motto : Eine Schifffahrt die ist lustig, eine Schifffahrt die ist schön....so ganz nebenbei erfuhren wir noch einiges wissenswerte über die Schwabenmetropole.

Weiter ging die Stuttgart-Tour zum Schlachthof, wo das Schweinemuseum besucht wurde. Nicht ganz alltäglich, doch die Vielfalt an Schweinen war sehr beeindruckend.

Den Abschluss des schönen Ausflugstages dann in „Sophie`s Brauhaus“, wo der Truppe trotz der vielen Schweine zuvor im Museum, der Appetit auf Schweinefleisch nicht vergangen war.

Insgesamt ein toller Tag mit einem gelungenen Ausflug !!!

















Ausgabe: 21.09.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 


Aktive

VfR unterliegt unglücklich in Rohrdorf

SG Rohrdorf/Iselshausen – VfR Beihingen 3 : 1 (1 : 0)

Wer seine Chancen nicht nützt...muss sich am Ende nicht wundern wenn er ohne Punkte nach Hause fährt. So könnte man das Spiel des VfR in Rohrdorf analysieren. Gleich die erste Möglichkeit hatte Ferhat, als er aus spitzem Winkel nur den Außenpfosten traf (3.). Weiter spielte man gut nach vorne, leistete sich allerdings ein blödes Foul im Strafraum und die SG führte 1 : 0 (7.). Weiter war der VfR spielerisch besser, trotz großer Verletzungssorgen machte es das Team ganz gut. Cemal Tastan hatte mit seinem klasse 25 Meter Schuss Pech, der leider nur ans Tordreieck krachte (27.). Immer wieder kam man gefährlich vors Tor der Gastgeber, manchmal waren die Jungs etwas zögerlich im Abschluss, oder hatten einfach Pech. Im zweiten Durchgang trug der nicht immer souverän auftretende Schiri auch noch seinen Teil zur VfR Niederlage bei. Ein völlig unberechtigter Freistoß von halbrechts wuchtete der SG Stürmer zum 2 : 0 für die SG ins Netz (55.). Ein klares Foul ging dem 3 : 0 (71.) voraus...Dann doch noch das 1 : 3 durch Cemal Tastan (76.), der im Fallen traf. Capo hatte anschließend mit seinem 20 Meter Freistoß Pech, der leider nur ans Gebälk knallte. Wer weiß was noch passiert wäre wenn der Anschlusstreffer gelungen wäre, gegen sich nicht unbezwingbare Gastgeber. Am Ende war von allem was dabei was die Niederlage ausmachte : Eigene Chancenverwertung, sowie ab und zu Pech im Abschluss und so manche unglückliche oder sogar falsche Schiedsrichterentscheidung. Kämpferisch kann man der Mannschaft überhaupt keinen Vorwurf machen, denn sie fightete bis zum Schlusspfiff.

Der Blick geht nach vorne, wenn dann sich in nächster Zeit die personelle Situation wieder etwas bessern wird.

Die Reserve unterlag mit 1 : 5 Toren, hatte ähnliche Probleme, da es kaum Möglichkeiten gab, um immer mal wieder auszuwechseln. Das einzige Tor erzielte Serkan Yadag.

Vorschau Sonntag, 25.09., 15 Uhr : VfR Beihingen – SV Ettmannsweiler

Mit dem SVE erwartet den VfR am kommenden Sonntag ein kampfstarker Gegner. Wenn auch der Gast noch gar keinen Punkt auf dem Konto hat, darf der VfR dieses Team auf gar keinen Fall unterschätzen. Bisher verloren sie ihre vier Spiele alle recht knapp. Also wachsam sein und von Anfang an Gas geben, damit es mit dem ersten Heimsieg in dieser Saison klappt.

Die Reserve hat spielfrei


VfR und SG Jugend

Bambinis

Spieltag in Oberjettingen

Insgesamt ein positiver Spieltag für die VfR Jüngsten beim ersten Spieltag.

Beide Bambiniteams schlugen sich gut. Bambini 1 gewann 3 Spiele und unterlag zweimal. Bambinis 2 hatten mit zwei Siegen , einem Remis, sowie zwei Niederlagen eine ausgeglichene Bilanz. Prima, weiter so !

Nächster Spieltag am kommenden Samstag, 24.09., ab 10 Uhr in Gechingen.

Heimspieltag F-1 Junioren

Zum Heimspieltag in Beihingen traten die F-1 Junioren des VfR mit zwei Teams an.

Das Team 2 tat sich recht schwer, da es vor allem personell recht knapp war. Sie hatten sicher auch keine leichten Gegner wie : Öschelbronn, Mötzingen und Ebhausen. Trotz großem Eifer und Einsatz verlor man alle drei Spiele.

Team 1 schlug richtig zu und gewann alle vier Spiele gegen Nagold II (3 : 0), Haiterbach (8 : 0), Egenhausen (10 : 0) und Bondorf (3 : 2).

Bei regnerischem Wetter sahen die Zuschauer insgesamt gute Spiele.

Danke allen die mitgeholfen haben, damit dieser Heimspieltag reibungslos über die Bühne ging.

Zum nächsten Spieltag treten die F-1 Junioren am kommenden Samstag, 24.09., ab 09.30 Uhr beim TSV Simmersfeld an.

F-2 Junioren

Beim ersten Spieltag der F-2 Junioren in Nagold gab es rein von den Ergebnissen her kein Erfolgserlebnis. Der Jahrgang 2009 verlor die Spiele gegen Schönbronn (0 : 2), Nagold

(0 : 6) und Öschelbronn (1 : 5). Nicht so schlimm, Kopf hoch weiter geht´s bereits am nächsten Samstag. 24.09. ab 9.30 Uhr zum Spieltag nach Alzenberg.

E-Junioren

SGM Beihingen – VfL Nagold I

Nicht gut gestartet sind die E-Junioren, allerdings gegen einen sehr starken Gegner aus Nagold. Anfangs hielt die SG noch einigermaßen mit, doch am Ende fing man sich eine ziemlich hohe Niederlage ein. Auch hier gilt, weiter geht´s...nächstes Spiel heißt auch nächste Chance.

Freitag, 23.09., 18 Uhr (in Mindersbach) : SGM Pfrond./Mind./Emmingen – SGM Beihingen

D-Junioren

SGM Beihngen I – VfL Nagold III 2 : 2 (2 : 1)

Nach Startschwierigkeiten kassierten wir bereits nach 8 Minuten das 0 : 1, schafften es aber mit einer engagierten Leistung das Spiel zu drehen (Tore 17. + 29. Minute) und mit 2 : 1 in die Halbzeit zu gehen. Nach dem Wechsel ließen die Kräfte der SG etwas nach und die Nagolder kamen noch zum Ausgleich. Die Jungs kämpften bis zum Schluss und verdienten sich so auch den einen Punkt.

Nächstes Spiel : Samstag, 24.09., 14.15 Uhr : TSV Altensteig – SGM Beihingen I

SGM Altburg/Alzenberg II – SGM Beihingen II 2 : 2 (1 : 2)

Die 7er Mannschaft der SG (spielt auf E-Jugend Spielfeld) hatte zu Anfang des Spiels große Schwierigkeiten mit dem Abseits auf dem kleinen Feld. Doch sie kämpften und spielten sich immer besser rein. Die Jungs lagen 0 : 1 zurück, kamen zu zwei schnellen Toren (17. + 20.) und drehten das Spiel binnen 3 Minuten zu ihren Gunsten. Mitte der zweiten Hälfte dann doch der Ausgleich für die Gastgeber, bei dem es denn am Ende auch blieb.

Nächstes Spiel : Samstag, 24.09. in Beihingen gegen den Nachbarn aus Egenhausen. Spielbeginn 13.15 Uhr.

B-Juniorinnen

VfR Beihingen – SF Gechingen 1 : 9 (0 : 3)

Die B-Juniorinnen starteten in dieses Spiel recht gut, hatten die eine oder andere Möglichkeit um sogar in Führung zu gehen. Im zweiten Durchgang allerdings hatten die Mädels gegen nun immer besser werdende Gechinger keine Chance mehr, waren mit ihrer Kraft auch am Ende. Trotzdem lässt es sich auf die erste Halbzeit aufbauen. Das einzige Tor erzielte Jana Brenner.

Nächstes Spiel am Samstag 24.09., 15.30 Uhr : SV Oberrreichenbach – VfR Beihingen


Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Heim ist zu allen Jugend- sowie Aktiven Heimspielen und am Donnerstag Abend ab 19 Uhr zum Stammtisch geöffnet.


Arbeitseinsatz Sportgelände

Am Samstag, 24.09. steht ein wichtiger Arbeitseinsatz auf dem Sportgelände des VfR an. Es sind Mäharbeiten, verschiedene Reparaturen und so manches außen zu tun. Auch im Sportheim gibt es genügend Arbeit, so dass an diesem Samstag ca. 10 Personen benötigt werden. Es wäre schön, wenn der eine oder andere, auch außerhalb des Ausschusses, seine Bereitschaft zeigen würde.

Los geht’s um 9 Uhr.


Ausgabe: 14.09.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 


Aktive

Wieder keine Punkte zu Hause

VfR Beihingen – SF Emmingen 0 : 3 (0 : 0)

Leider bleibt der VfR auch im zweiten Heimspiel der Saison ohne einen Punkt auf heimischem Terrain. Auch das Tor wurde in 180 Minuten zu Hause noch nicht getroffen.

Der erste Abschnitt gegen Emmingen war recht ausgeglichen, mit 0 : 0 wurden die Seiten gewechselt. Im zweiten Durchgang war es ähnlich wie vor zwei Wochen gegen Ebhausen/Rotfelden, nach vorne lief beim VfR nicht wirklich viel. Stattdessen erzielten die Gäste, nach gut 50 Minuten die Führung. Beim VfR war weiterhin Sand im Getriebe, kein Vergleich zum offensiv starken Auftritt in Überberg letzte Woche. Es kam wie es kommen musste, die keineswegs starken Emminger markierten Treffer zwei und drei, somit war die zweite Heimniederlage im zweiten Heimspiel der Saison besiegelt.

Besser machten es die Reserven die im dritten Anlauf einen überzeugenden Heimsieg einfahren konnten. Am Ende stand ein klarer 5 : 2 Sieg durch Treffer von Cemal Tastan (2), Melikan Kücük, Sefa Uzundal und Ilhami Öztürk.


Vorschau Sonntag, 18.09., 15 Uhr in Rohrdorf (Reserven ab 13 Uhr) :

SG Rohrdorf/Iselshausen – VfR Beihingen

Vielleicht klappt es für die Jungs von Coach Kosta auswärts besser als zu Hause ? Es muss auf jeden Fall eine klare Leistungssteigerung her, um bei der SG zu punkten. Ähnlich wie beim letzten Auftreten zum Saisonausklang im Mai, als das Team mit 5 : 2 klar die Oberhand behielt.


VfR und SG Jugend

Am kommenden Wochenende nehmen alle Jugendmannschaften des VfR und der Spielgemeinschaft den Spielbetrieb wieder auf.

Den Verantwortlichen und Trainern ist es gelungen eine beachtliche Zahl von Teams auf die Beine zu stellen.

Hier die Übersicht der Mannschaften und Trainer für die neue Saison :

Bambinis : VfR Beihingen 1 + 2 (Trainer : Nico Anceski, Sonja Fesel)

F-Junioren (Jahrgang 2008) : VfR Beihingen 1 (Trainer : Oliver Kugler, Wolfgang Caluser)

F-Junioren (Jahrgang 2009) : VfR Beihingen 2 ( Trainer : Kevin Blum)

E-Junioren : SGM VfR Beihingen (Trainer : Alex Walz, Marco Holm)

D-Junioren : SGM Beihingen 1 + 2 (Trainer : Ingo Hollung)

B-Juniorinnen : VfR Beihingen (Trainer : Wolfgang Stengle, Jürgen Gaiser)

So manche Jugendmannschaft könnte noch Unterstützung im Trainerteam gut gebrauchen. Dies kommt ganz sicher den Kindern zugute !! Bei Interesse bei Jugendleiter Kevin Blum oder einem der Trainer melden.

Die älteren Jahrgänge der Beihinger Spieler spielen in den anderen Orten, bzw. Teams der SG.

C-Junioren : SGM Rohrdorf

B-Junioren : SGM Walddorf

A-Junioren : SGM Oberschwandorf

Termine der Jugendspiele für das kommende Wochenende


Bambinis

Am Sonntag, 18.09,. treten die VfR Jüngsten mit beiden Teams zum Spieltag beim VfL Oberjettingen an. Los geht´s um 10 Uhr.


Heimspieltag F-1 Junioren

Die F-1 Junioren (Jahrgang 2008) treten zum ersten Spieltag gleich zu Hause auf dem VfR Gelände zum ersten Spieltag an. Los geht´s am Sonntag, 18.09. um 9.30 Uhr.


F-2 Junioren

Die F-2 fährt zum ersten Spieltag zum VfL Nagold, ebenfalls am Sonntag, 18.09. Um 9.30 Uhr geht´s los.


E-Junioren

Erstes Spiel am Samstag, 17.09. um 13.30 Uhr in Beihingen.

SGM Beihingen – VfL Nagold I


D-Junioren

Freitag, 16.09., 18 Uhr in Beihingen :

SGM Beihngen I – VfL Nagold III

Samstag, 17.09., 14.30 Uhr in Calw-Alzenberg :

SGM Altburg/Alzenberg II – SGM Beihingen II


B-Juniorinnen

Samstag, 17.09., 15 Uhr in Beihingen : VfR Beihingen – SF Gechingen

Allen Jugendmannschaften nach der Sommerpause einen guten und erfolgreichen Start. Nicht vergessen : Der Spaß sollte in erster Linie im Vordergrund stehen !!


Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Heim ist zu allen Jugend- sowie Aktiven Heimspielen und am Donnerstag Abend ab 19 Uhr zum Stammtisch geöffnet.


VfR fährt zum Volksfest

Wie in den vergangenen Jahren auch, bietet der VfR seinen Mitgliedern an, vergünstigt auf den Cannstatter Wasen zum Volksfest zu kommen (Fürstenberg Zelt). Termin : Donnerstag, 6. Oktober 2016. Bei genügend Teilnehmern würde man ganz bequem mit dem Reisebus nach Stuttgart fahren. Abfahrt ca. 16.30 Uhr in Beihingen. Anmelden bitte so schnell wie möglich bei Marco Holm oder Gerd Finger.


Arbeitseinsatz Sportgelände

Am Samstag, 24.09. steht ein wichtiger Arbeitseinsatz auf dem Sportgelände des VfR an. Es sind Mäharbeiten, verschiedene Reparaturen und so manches außen zu tun. Auch im Sportheim gibt es genügend Arbeit, so dass an diesem Samstag ca. 10 Personen benötigt werden. Es wäre schön, wenn der eine oder andere, auch außerhalb des Ausschusses, seine Bereitschaft zeigen würde.

Los geht’s um 9 Uhr.







Ausgabe: 07.09.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Aktive

Starker Auftritt beim 4 : 1 in Überberg

SV Überberg –VfR Beihingen 1 : 4 (1 : 2)

Ganze starke Anfangsminuten des VfR mit zwei Toren in der ersten Viertelstunde, legten den Grundstein für den verdienten Auswärtssieg in Überberg. Nach dem Fehlstart letzte Woche zu Hause zeigten die Jungs von Coach Kosta ein ganz anderes Gesicht. Bereits nach 3 Minuten stand der starke Safa Bilgen goldrichtig und erzielte per Seitfallzieher die Führung. Weiter spielte das Team zielstrebig nach vorne, genau richtig gegen die nicht sattelfeste SVÜ Abwehr. Nach einem langen Ball aus der VfR Abwehr war Serkan Yadag durch und erzielte ganz abgebrüht das 0 : 2 (15.). Nach gut 20 Minuten wurden die Gastgeber stärker, operierten von hinten heraus mit dem Rückenwind meist mit langen Bällen, die dann nicht immer von der VfR Abwehr zu kontrollieren waren. Keeper Marius hatte nun mehr zu tun und zeigte unter anderem in einer 1 : 1 Situation (23.) seine Klasse. Kurz darauf Glück nach einem Freistoß von der Strafraumkante, als der abgefälschte Ball an der Latte des VfR Gehäuses landete (30.). Kurz vor dem Wechsel doch noch der Anschlusstreffer für den SVÜ, wieder nach einem Freistoß aus ca. 20 Metern durch Sergej Kast. Sekunden nach dem Wechsel gleich eine richtig starke Szene von VfR Spielmacher Ferhat Vural, der sich übers halbe Feld durchtankte und am Ende am SVÜ Keeper scheiterte...wäre vermutlich die Entscheidung gewesen. Stattdessen hatten die Beihinger einige bange Minuten, beim 20 minütigen Powerplay der Gastgeber, zu überstehen. Einmal eine klasse Rettungstat von Fazli Kaya (52.), kurz vor der Torlinie und immer wieder Keeper Marius Lisiecki, der einige hochkarätige Chancen des Gastgebers zunichte machte und so die knappe Führung festhielt. Nach 75 Minuten endlich wieder einige befreiende Aktionen nach vorne, vor allem durch den immer wieder durchs Mittelfeld marschierenden, ganz starken Burak Sönmez. Nach einer schönen Kombination über die linke Seite, kam die Kugel zu dem völlig freistehenden Alkan Vural, der ganz abgezockt das Leder zum 3 : 1 in die lange Ecke schob (80.). Nun kam nicht mehr viel vom Gastgeber, dafür setzte der VfR noch einen drauf. Einen durchgesteckten Ball, schob Ferhat Vural zum 1 : 4 am SVÜ Keeper vorbei und krönte seine, aber vor allem auch eine starke Mannschaftsleistung des VfR, in einem sehr guten und zweikampfbetonten B-Liga Spiel.

Reserve SVÜ – Reserve VfR 2 : 1 (1 : 0)

Ganz knapp vorbei geschrammt an einem Teilerfolg ist die Reserve des VfR in Überberg.

Tobias Egger schaffte im zweiten Durchgang den Ausgleich, danach war der VfR am Drücker, schaffte es aber leider nicht in Führung zu gehen. Stattdessen fing man sich das 1 : 2 ca. 10 Minuten vor Schluss. Doch insgesamt war dies schon mal ein vielverprechender Auftritt,

weiter so !

Vorschau Sonntag, 11.09., 15 Uhr (ab 13 Uhr stehen sich die Reserven gegenüber) :

VfR Beihingen – SF Emmingen

Nach dem sicher nicht ganz erwarteten, wohlgemerkt etwas zu hohen Auswärtserfolg in Überberg, strebt das Team von Coach Kosta Rauchwerger im Heimspiel am kommenden Sonntag den ersten Heimsieg der noch jungen Saison, an. Die Gäste starteten mit einer 1 : 4 Niederlage in Walddorf und siegten am vergangenen Sonntag knapp mit 2 : 1 gegen den SVO. Mit einer ähnlich starken und couragierten Leistung wie in Überberg kann der VfR diesen Gegner auch bezwingen.

VfR und SG Jugend

Die Sommerferien nähern sich nun allmählich dem Ende. Danach nehmen die Jugenden den Spielbetrieb wieder auf

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist zu allen Heimspielen des VfR geöffnet. Wie gewohnt auch zum Stammtisch am Donnerstag Abend ab 19.30 Uhr.

VfR fährt zum Volksfest

Wie in den vergangenen Jahren auch, bietet der VfR seinen Mitgliedern an, vergünstigt auf den Cannstatter Wasen zum Volksfest zu kommen (Fürstenberg Zelt). Termin : Donnerstag, 6. Oktober 2016. Bei genügend Teilnehmern würde man ganz bequem mit dem Reisebus nach Stuttgart fahren. Abfahrt ca. 16.30 Uhr in Beihingen. Anmelden bitte so schnell wie möglich bei Marco Holm oder Gerd Finger.


Ausgabe: 31.08.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

VfR verpatzt Saisonauftakt

VfR Beihingen – SG Ebhausen/Rotfelden 0 : 2 (0 : 1)

Mit einer Niederlage startet das Team von Coach Kosta Rauchwerger in die neue Saison. Die ersten 30 Minuten spielte der VfR ganz gut bei schweißtreibenden Temperaturen, doch irgendwie war im Abschluss der Wurm drin. Gute bis sehr gute Möglichkeiten wurden vertan oder es stand zwei Mal der Pfosten im Wege. So durch Safa Bilgen (20.), der mit einem tollen Heber von der Strafraumgrenze aus, genau so wie Fatih Vural mit letztem Einsatz aus kurzer Distanz (45.), nur das Aluminium traf. Nach einer Kette von Fehlern seitens des VfR, traf der Gäste Spielertrainer Paul Kerps zur bis dato glücklichen SG Führung (37.). Der zweite Abschnitt war geprägt von Fehlern auf beiden Seiten. Die SG schaffte es aber immer wieder mit gewonnenen Zweikämpfen ins Spiel zu kommen. Der VfR brachte so gut wie nichts auf das Gästegehäuse, was irgendwie nach Torchance aussah. So kam es wie es kommen musste, das 0 : 2 aus stark abseitsverdächtiger Position, wieder durch den agilen Paul Kerps (85.). Erst jetzt gab es die eine oder andere gute VfR Chance, doch es blieb am Ende beim 0 : 2.

Mit einer Niederlage in die neue Saison starten gefällt sicher keinem der Beteiligten, doch es ist erst ein Spiel gespielt. Weiter geht´s im nächsten Spiel !!!

Reserve unterliegt deutlich.

VfR Reserve – SG Reserve 4 : 10 (1 : 4)

Im ersten Spiel nach über zwei Jahren zeigten die Reservespieler in der ersten Stunde ein ganz gutes Spiel, doch ab da fehlte die Kraft und die Gäste erzielten Treffer um Treffer.

Die Tore erzielten : Sefa Uzundal (2), Tobias Egger und Melikan Kücük.

Aller Anfang ist schwer und auch hier gilt, aufstehen und auf zum nächsten Spiel.

Vorschau, Sonntag, 04.09., 15 Uhr (Reserven ab 13 Uhr) :

SV Überberg –VfR Beihingen

Mit einem 6 : 2 Auswärtssieg in Oberschwandorf startete der SV in die neue Saison. Nach der Niederlage zum Auftakt reist der VfR am kommenden Sonntag sicher nicht als Favorit nach Überberg. Aber wer weiß, eine Überraschung ist immer möglich.

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist zu allen Heimspielen des VfR geöffnet. Wie gewohnt auch zum Stammtisch am Donnerstag Abend ab 19.30 Uhr.

VfR fährt zum Volksfest

Wie in den vergangenen Jahren auch, bietet der VfR seinen Mitgliedern an, vergünstigt auf den Cannstatter Wasen zum Volksfest zu kommen (Fürstenberg Zelt).

Termin : Donnerstag, 6. Oktober 2016. Bei genügend Teilnehmern würde man ganz bequem mit dem Reisebus nach Stuttgart fahren. Abfahrt ca. 16.30 Uhr in Beihingen. Anmelden bitte so schnell wie möglich bei Marco Holm oder Gerd Finger.

 



Ausgabe: 24.08.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

Bezirkspokal

Aus in Runde drei gegen Top Bezirksligisten

VfR Beihingen – TV Darmsheim 0 : 8 (0 : 3)

Tja was will man sagen, es sieht aus wie eine Klatsche gegen den Top Bezirksligisten aus dem Sindelfinger Vorort. Am Ende war es dies auch, egal was sich so mancher von der neu formierten Mannschaft des VfR gegen eine Mannschaft die im letzten Jahr aus der Landesliga abgestiegen ist, erwartet hat. Das Team von Coach Kosta hielt die ersten gut 30 Minuten richtig gut dagegen, Keeper Marius Lisiecki hatte mehrfach die Gelegenheit sich mit tollen Paraden auszuzeichnen, er tat dies auch mehrfach. Doch zwischen der 33. und 38. Minute schlug der TVD drei Mal eiskalt zu und das Spiel war ab diesem Zeitpunkt recht einseitig. Der VfR wehrte sich nach Kräften, hatte aber der Qualität des Gegners nicht wirklich etwas entgegen zu setzen. Am Ende ein standesgemäßer Sieg des Bezirksligisten, der den VfR in seiner bisherigen, ganz guten Vorbereitung auf die neue Saison, wahrscheinlich (und hoffentlich) nicht zurück wirft.

Knapper Sieg in der II. Runde

SpVgg Berneck/Zwerenberg – VfR Beihingen

0 : 1 (0 : 0)

Mit einer konzentrierten und auch guten Leistung siegte der VfR unter der Woche beim wiedererstarkten Ligakonkurrenten in Berneck verdient. Von der Spielanlage her war das Team von Coach Kosta Rauchwerger die stärkere Mannschaft, ganz besonders im zweiten Abschnitt, als die Bernecker nur in der Schlussminute einmal gefährlich vor das VfR Gehäuse kamen. Ferhat und Co. hatten ein deutliches Chancenplus, wenn auch der starke, erst 18-jährige VfR Keeper Marius Lisiecki im ersten Durchgang zwei, drei Mal sein Können bei Bernecker Möglichkeiten zeigen musste. Das goldene Tor (75.) erzielte Neuzugang Dennis Caktu im Nachschuss, nachdem Ferhat zuvor am Bernecker Schlussmann gescheitert war.

Ligaauftakt am kommenden Sonntag

Sonntag, 28.08., 15 Uhr : VfR Beihingen – SG Ebhausen/Rotfelden (13 Uhr Reserve)

Nach einigen Test-, sowie drei Pokalspielen geht es nun rein in den ersten Spieltag am kommenden Wochenende gegen die SG.

In der letzten Saison kam der VfR über zwei Remis (3 : 3, 0 : 0) nicht hinaus. Insgesamt lief die 6-wöchige Vorbereitung ganz gut, einige Neuzugänge durften Coach Kosta und Spielleiter Ayhan in das Team integrieren, die zum Glück den Weg zum VfR fanden.

Die Eindrücke bei den Test-und Pokalspielen zeigten, dass die Mannschaft Potenzial hat, um in der B-1 eine gute Rolle spielen zu können.

Bleibt zu hoffen, dass nun der Start und die ersten Spiele gelingen und die Mannschaft weiter zusammen findet.

Also auf geht´s ihr Beihinger, hoch auf den Sportplatz und die Mannschaften unterstützen.

VfR spielt wieder mit Reserve

Nach über zwei Jahren haben sich die Verantwortlichen des VfR dazu entschlossen wieder eine Reserve zu melden. Gut sicher für die Spieler die es (noch) nicht in die „Erste“ schaffen um sich Spielpraxis in den Spielen der Reservemannschaft zu holen.

Erster Einsatz gleich am Sonntag um 13 Uhr gegen die SG Ebhausen/Rotfelden.


Rentnerstammtisch

Am morgigen Donnerstag, 25.08. treffen sich die Beihinger Rentner wieder zum gemütlichen Stammtisch ab 19.30 Uhr im VfR Sportheim.

Zum Essen wird an diesem Abend u.a. Wurstsalat angeboten.

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist zu allen Heimspielen des VfR geöffnet. Wie gewohnt auch zum Stammtisch am Donnerstag Abend ab 19.30 Uhr.


VfR fährt zum Volksfest

Wie in den vergangenen Jahren auch, bietet der VfR seinen Mitgliedern an, vergünstigt auf den Cannstatter Wasen zum Volksfest zu kommen (Fürstenberg Zelt). Termin : Donnerstag, 6. Oktober 2016. Bei genügend Teilnehmern würde man ganz bequem mit dem Reisebus nach Stuttgart fahren. Abfahrt ca. 16.30 Uhr in Beihingen. Kosten und alles weitere erfahrt in Kürze. Anmelden bitte so schnell wie möglich bei Marco Holm oder Gerd Finger.

 


Ausgabe: 17.08.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

Erster Pflichtspielsieg in erster Pokalrunde

VfR Beihingen – SV Bad Liebenzell 4 : 0 (1 : 0)

Bei hochsommerlichen Temperaturen zeigte sich das neu formierte Team von Coach Kosta Rauchwerger recht gut vorbereitet. Wenn auch einige Stammspieler urlaubsbedingt noch fehlten, war dieser Sieg hochverdient, denn die Gäste hatte so gut wie keine Torchance in diesem Erstrundenspiel des Bezirkspokals. Das

1 : 0 (20.) erzielte Safa Bilgen mit einem 20 Meter Flachschuss. Die Gäste hatten nicht viel anzubieten, wenn mal was durchkam stand die VfR Defensive um den erst 18-jährigen Keeper Marius Lisiecki gut und ließ so gut wie nichts zu.

In Hälfte zwei dann das gleiche Bild, Spiel mehr oder weniger auf ein Tor, das der Gäste aus der Kurstadt. 2 : 0 durch Arbin Kurtaj per Kopf (55.), nachdem Ferhat Vural mit einem 20 Meter Schuss den BZ Keeper dessen Schuss abprallen ließ. 3 : 0 (68.) nach einer herrlichen Kombination über einige Stationen, am Ende schlenzte Ferhat die Kugel von der Strafraumgrenze sehenswert in die lange Ecke. Weiter gab es genügend Chancen seitens des VfR um das Ergebnis wesentlich höher zu gestalten. Den Schlusspunkt zum 4 : 0 (90.), setzte Arbin Kurtaj mit seinem zweiten Treffer, nach schöner Vorlage von Rückkehrer Serhan Özkan.

Insgesamt eine gute Vorstellung des VfR, gegen einen Gegner der zwar nicht zu den Topteams der B-Liga gehört, aber für das erste Pflichtspiel sah dies schon mal ganz gut aus.

Weiter geht es bereits am Mittwoch, 17.08. in Pokalrunde zwei beim Ligakonkurrenten aus Berneck. Die Bernecker schossen in Runde 1 per Elfmeterschießen den A-Ligisten aus Sulz aus dem Wettbewerb. Spielbeginn in Berneck ist um 18.30 Uhr.

Saisonauftakt am 28. August

Pokalspiele hin oder her, richtig wichtig und interessant wird es am Sonntag, 28. August beim Ligaauftakt zu Hause gegen die SG Ebhausen/Rotfelden. Bereits in der letzten Saison gab es gegen die SG in zwei spannenden Spielen keinen Sieger (0 : 0, 3 : 3). Man darf gespannt sein wie der VfR aus den Startlöchern kommt....

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Sportheim ist zu allen Test-Pokal- und Ligaheimspielen des VfR geöffnet. Wie gewohnt auch zum Stammtisch am Donnerstag Abend ab 19.30 Uhr.


Ausgabe: 27.07.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

 

Erster Testspielsieg

Bei Phönix Pfalzgrafenweiler siegten der VfR mit 3 : 1 Toren und zeigte phasenweise ganz guten Fußball. 10 Tage nach dem Trainingsauftakt der Jungs um Coach Kosta Rauchwerger traten beide Teams noch nicht in Bestbesetzung an, doch insgesamt war es seitens des VfR schon mal eine überzeugende Vorstellung. Weiter so.

Training gut besucht

Mit der Trainingsbeteiligung in den ersten Einheiten kann man durchaus zufrieden sein, denn wie immer gilt : „Ohne Fleiß kein Preis“, will der VfR Beihingen in der neuen Saison in der B-1 wieder eine gute Rolle spielen. Zumal man jetzt auch wieder eine Reserve gemeldet hat, so dass alle Spieler auch wieder Spielpraxis bekommen werden.

Das nächste Testspiel findet am kommenden Samstag, 30.07. gegen SC Besenfeld/Igelsberg statt. Spielbeginn in Besenfeld um 14.30 Uhr.

 

Rentnerstammtisch

Die Beihinger Rentner treffen sich wieder zum gemütlichen Stammtisch am Donnerstag, 28.07., ab 19.30 Uhr im Beihinger Sportheim.

 



Ausgabe: 20.07.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach





Rückblick Backhausfest

Einiges geboten beim Volksfest im Waldachtal

Beim diesjährigen „Hochsommerfest“ auf dem Beihinger Dorfplatz war wieder einiges geboten.

Angefangen mit der Hot-Summer Night am Freitag, den Bajuwaren im sich etwas später füllenden Festzelt und der locker moderierten Dirndl-Wahl von und mit Patrick Walz am Samstag Abend.

Bereits nach dem Fassanstich mit den Haiterbacher „Kuckucks“ weihte die „Prominenz“ den Beihinger „Adventurepark“ an und über der Waldach ein. Am Sonntag dann im gut gefüllten Festzelt leckeres Mittagessen mit lockerer Unterhaltung mit der Haiterbacher Stadtkapelle.

Highlight Adventurepark

Mit ganz viel Idealismus und Kreativität von einigen Feuerwehrkameraden wurde die Grundidee von Michael Franz umgesetzt. Tolle Sache !

Beim Wettbewerb am Sonntag setzten sich die Jungs des Beihinger Bauwagens vor den 4,5 Trunkenbolden aus Schönbronn/Effringen durch. Dritter wurden die Feuerwehrkameraden aus Haiterbach. Auch gut mit dabei die Feuerwehrtruppe aus Oberschwandorf und der Werktstattstammtisch aus Beihingen. Tolle Leistung der „Waldach-Nixen“ aus Beihingen, die es immerhin auf den vierten Platz schafften


 

 

 

 











 




Rund um die Waldach fanden sich viele Zuschauer zu den Wettkämpfen ein, gekonnt moderiert von DJ Jogi. Mehr als sportlich war die Leistung des Siegers am Kletterbaum, als es die Jungs des Beihinger Bauwagens schafften, innerhalb von 5 Minuten 16 mal !!! diesen hoch zu klettern.

Leckereien aus Backhaus und Krabbennäscht

Nicht zu vergessen die traditionellen Leckereien aus dem Beihinger Backhaus und dem Krabbennäscht. Was insgesamt rund um dieses Fest von allen Beteiligten wieder geleistet wurde...Hut ab !!!

Hier nochmal ein riesiges DANKESCHÖN an alle !!!

Beihinger sahnen erste drei Preise ab

Bei der Tombola Verlosung am Sonntag Abend zog Glücksfee Nia Bross um die 40 Preise, dabei blieben die ersten drei Preise allesamt in Beihingen. Organisator Frank Bross konnte einige Firmen und Sponsoren für die Spende der Sachpreise gewinnen. Vielen Dank an die Spender !!


Mit auf dem Bild VfR Vorstand Gerd Finger und Beihingens Feuerwehrchef Wolfgang Braun, sowie die Gewinner der ersten drei Preise.

Der erste Preis ging an Viktoria Kern (Badeparadies Titisee). VfR Ehrenmitglied Reinhold Lange gewann einen Sessel und Lias Keck, das Reh als dritten Preis.




VfR Jugend

Schnuppertraining bei den C-Mädchen

Zum ersten Schnuppertraining der neuen C-Juniorinnen waren 9 Mädels mit dabei. Die Übungen wurden voller Elan angegangen und der Spaß kam ganz sicher nicht zu kurz. Ein guter Anfang, so kann es nach den Ferien weiter gehen.

Interessierte Mädels des Jahrgangs 2004/2005 können sich gerne bei Jugendleiter Kevin Blum (Tel. 07445/1890499) oder per Mail an : jugendleiter@vfr-beihingen.de für weitere Infos melden.

  



Nachruf

Der VfR Beihingen trauert um sein Ehrenmitglied

Friedrich Keck

Er war Mitglied beim VfR seit dem Gründungsjahr 1946, davon einige Jahre im Ausschuss tätig und bis ins hohe Alter am Vereinsleben sehr interessiert.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Vorstandschaft und Mitglieder VfR Beihingen

 












Ausgabe: 13.07.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Backhausfest

Ein riesiges DANKESCHÖN an alle !!!

Der VfR Beihingen und die Freiwillige Feuerwehr aus Beihingen möchten sich bei allen Besuchern, Freunden und Gästen ganz herzlich für Ihr Kommen bedanken.

Bei hochsommerlichen Temperaturen feierte man am vergangenen Wochenende, zum ersten Male im Juli, das 19. Backhausfest auf dem Beihinger Dorfplatz.

Herzlichen Dank allen Helfern, vor allem auch denen die sich tagelang engagiert haben und dieses Event auf die Beine gestellt haben.

Riesen Kompliment an die Macher und Durchführenden der Waldachtal-Games, sowie den teilnehmenden Teams...eine klasse Idee.

Nicht zuletzt auch einen riesen Dank an alle Sponsoren für Material und Gerätschaften, denn ohne sie würde so ein Fest überhaupt nicht funktionieren.

Dankeschön aber auch an alle Beihinger, in erster Linie den Anwohnern rund ums Fest für ihr Verständnis. Vielen Dank !!!

Prominenz weihte Abenteuerpark ein

Kurz nach dem Faßanstich durch BM Andreas Hölzlberger entschlossen sich die Verantwortlichen den Abenteuerpark über der Waldach durch die „Prominenz“ einzuweihen.








BM Andreas Hözlberger, OV Thomas Burkhardt, VfR Vorstand Gerd Finger und FW Kommandant Wolfgang Braun ließen sich nicht zweimal bitten und wagten sich auf die wackligen Stämme.

Schade war nur, dass sich die vier krampfhaft an den Seilern festhielten, um nicht in die Waldachfluten zu fallen. Dabei lud das Wetter geradezu dazu ein...

Weiteres Bildmaterial folgt.

VfR und SG Jugend

F-Junioren - Zwei Tage Fußball, zweimal das Finale gespielt

Am Samstag startete unsere F-Jugend beim Turnier des SV Nufringen. Spiel eins gegen den Gastgeber aus Nufringen wurde klar mit 3:0 gewonnen. Im Anschluss musste das Team gegen die SGM Weil im Schönbuch eine unnötige 1:3 Niederlage einstecken. Wir haben unsere Chancen nicht verwertet und dem Gegner einfach zu viel Platz gelassen. Dann im Spiel gegen Deckenpfronn waren alle wieder hellwach und der Sieg war mit 4:0 standesgemäß.

Das letzte Gruppenspiel gegen Pfrondorf/Mindersbach wurde auch noch gewonnen. Somit stand der Gruppensieg und das Erreichen des Finales fest. Hier spielten die Jungs gefühlte 10 Minuten auf das Tor des Gegners aus Rohrau, nur leider gelang uns kein Treffer und wie es oftmals so ist, verwandelte der Gegner seine einzige Chance zum 1:0-Siegtreffer und war somit Turniersieger. Insgesamt aber ein klasse Leistung des Teams.
Es spielten: Nick, Luis Kaan, Luis B., Lian, Cedric, Leander,Luis und Lennart





 

 

 

 


Sieg in Oberschwandorf

Am Sonntag dann das Turnier bei unserem SG Partner aus Oberschwandorf. In einem gemischten Starterfeld mit F1 und F2 Mannschaften haben die Jungs und Mädels alle ihrer 6 Gruppenspiele gewonnen. Gegner waren unter anderem die SG Dornstetten, SGM Berneck-Wart, VFL Nagold 1, SV Gültlingen, Phönix Pfalzgrafenweiler und die SGM Waldachtal. Im Finale spielten wir dann gegen die F1 vom VFL Nagold. Hier ein ähnliches Bild wie in der Gruppenphase, wir waren das bessere Team und hatten eindeutig mehr vom Spiel und gingen folglich verdient mit 1:0 als Turniersieger vom Platz. Als Belohnung gab es einen Pokal und vom Turniersponsor noch einen neuen Trikotsatz.
Ein Dank an den SV Oberschwandorf für das tolle Turnier. Es spielte: Lukas, Lennart, Piet, Lian, Nick, Finn, Cedric, Nele, Sophie, David und Leander

Bambinis

Am ersten Juli Wochenende folgten die VfR Kleinsten der Einladung zum SV Nufringen.

Neben altbekannten Gegner traten die jungen Fußballer auch gegen neuere Teams als Gegner an.

Mit dabei waren : Tim Fesel, Lias keck, Ben Hollung, Cristiano Pagella, Leonid Anceski, Ole Scheffert und Noel Blum.

Einen Tag später besuchten uns die Walddorfer Bambinis zu einem gemeinsamen Training. Nach einem kurzen Aufwärmen wurde lange Fußball gespielt und so kamen selbst die Kleinsten in den Genuss eines Mini Turnieres.

Schnuppertraining bei den C-Mädchen

Für Mädchen der Jahrgänge 2004 und 2005 bietet der VfR Beihingen am Freitag, 15. Juli auf dem Beihinger Sportplatz ein Schnuppertraining an. Alle Mädels dieser beiden Jahrgänge sind ab 17.30 Uhr herzlich eingeladen.

Bekannterweise spielte beim VfR in der vergangenen Saison bereits eine C-Mädchen Mannschaft, die nach Verstärkungen und Ergänzungen sucht.


Sportförderpreis für den VfR



VfR Vorstand Gerd Finger und Schriftführer Roland Balke bei der Verleihung des mit 1000,- € dotierten Sportförderpreises der Sparkasse Pforzheim Calw.

Herzlichen Dank nochmal an die Sparkasse Pforzheim/Calw

 







Ausgabe: 06.07.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Backhausfest – Das Event in Beihingen




- www.backhausfest-beihingen.de/waldachtal-games

Nach Festzeltaufbau und hunderten Bierkisten stapeln....

....ist es wieder soweit :

Das 19. Backhausfest am kommenden Wochenende in Beihingen ...sicher wieder ein wenig Ausnahmezustand in dem kleinen Ort an der Waldach

Hier noch mal die Highlights des „Volksfestes im Waldachtal“ :

- Wohltuendes Ambiente auf dem Festplatz zwischen Kirche, Heimatmuseum und dem Beihinger Backhaus, wo der berühmte Beihinger Schlabber und der Zwiebelkuchen in einem alten Holzbackofen zubereitet wird.

- Freitag Abend mit „Beach Party“ Charakter, hier aber nur Eintritt ab 16 Jahren (bis 24 Uhr). Ab 20.30 Uhr „Hot-Summer-Night“ next Level mit DJ Jogi, sowie die Live-Band „F-Town-Allstars“. Eintritt bis 21 Uhr 5,- €, ab 21 Uhr 7,- €

- Offizielle Festeröffnung mit Fassanstich durch OV Burkhardt und BM Hölzlberger, musikalisch umrahmt durch die Haiterbacher „Kuckucks“

- Kutschfahrten für Groß und Klein übers komplette Fest

- Nach dem Fassanstich : Anmeldungen für die „Waldachtal-Games“ noch möglich. Sowas wie ein kleiner „Abenteuerpark“ über und an der Waldach.

- oder unter : www.backhausfest-beihingen.de/waldachtal-games







Vorbereitungen auf und an der Waldach für die Waldachtal-Games. Eine kleiner, sehenswerter Abenteuerpark an der Waldach

 

 

 

- Das urgemütliche „Krabbennescht“ im Heimatmuseum mit einigen Leckereien und verschiedenen Weinen (Sa und So)

- Sa ab 19.30 Uhr : Musik, Stimmung und Tanz mit den „Bajuwaren“. Einlass ab 18 Uhr, Eintritt 7,- €.

 

- Hier „Dirndl-und Lederhosenparty mit Prämierung des feschesten Dirndls, sowie der schwersten 10-köpfigen Männertruppe in Lederhosen




 

 

 

 







- So ab 9.30 Uhr Festgottesdienst

- Mittagstisch ab 11.30 Uhr mit Wildgulasch und Schnitzel

- Ab 14 Uhr werden die anwesenden Alt-Beihinger, aus der Ferne und auch die noch im Stadtgebiet wohnen, von Ortsvorsteher Thomas Burkhardt begrüßt.

- Musikalisch umrahmt durch die „Haiterbacher Stadtkapelle"

- Riesengroßes Kuchenbuffet ab 13 Uhr

Tombola mit Gutschein fürs Badeparadies als Hauptgewinn

Wie immer gibt es auch wieder Lose für die Tombola mit attraktiven Preisen über das ganze Fest zu erwerben.

1. Preis : 1 Tag im Badeparadies Titisee mit Übernachtung im dortigen Parkhotel

2. Preis : Ein Sessel aus dem Hause Rolf Benz

3. Preis : Ein Reh

des weiteren gibt es noch viele attraktive Preise, wie diverse Gutscheine, u.v.m.

Es lohnt sich also Lose beim Beihinger Backhausfest zu erwerben, zumal der Erlös zur Hälfte der kompletten VfR Jugend zugute kommt.

Hier schon Mal vielen Herzlichen Dank an den zweiten Veranstalter des Backhausfestes :

Der Freiwilligen Feuerwehr aus Beihingen.

Die Veranstalter werden auch diesmal wieder gewisse Regeln, wie z. B. Alterskennzeichnung und Einlasskontrollen streng einhalten.

Nun gilt es zu hoffen, dass der Wettergott ein Beihinger ist, und es ein gelungenes Fest in der Beihinger Ortsmitte geben wird.

Diese Woche geht der Aufbau in die Endphase

Für den restlichen Aufbau sollten so viele Helfer wie möglich vor Ort sein...

- Weiter geht´s mit den Innenarbeiten im Zelt, sowie anderen Aufbauarbeiten am Mittwoch, 6. Juli ab 17 Uhr.

Wichtig für Samstag und Sonntag Morgen ab 8 Uhr werden einige Freiwillige zum Aufräumen und Umbau benötigt.


Sportförderpreis für den VfR

Im Rahmen der Sportlerehrungen erhielt der VfR Beihingen von der Sparkasse Pforzheim/Calw den Sportförderpreis in Höhe von 1000,- €. Vergangenen Freitag wurden die Preise und Ehrungen in Enzklösterle vergeben. Mit dabei waren u.a. Sportkreischef Volker Schuler, Thomas Blenke, BM Andreas Hölzlberger, sowie weitere Verantwortliche aus Sport und Politik und der Sparkasse.

Tolle Sache der Sparkasse Pforzheim/Calw

Wie schon seit Jahren fördert die Sparkasse Pforzheim/Calw die Vereine mit stattlichen Beträgen. So auch in diesem Jahr, als 8 Vereine (30 hatten sich beworben) aus dem Landkreis je 1000 Euro für ihre Arbeit erhielten. Der VfR erhielt diesen Preis für sein Engagement in der Jugendarbeit oder Integration, um nur zwei Beispiele zu nennen.

Der VfR bedankt sich ganz herzlich bei der Sparkasse Pforzheim/Calw für ihr tolles und lobenswertes Engagement.

 


Ausgabe: 29.06.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


VfR und SG Jugend

Herzlichen Glückwunsch an die SG C-Junioren zum Meistertitel

Tolle Leistung der SGM Walddorf, die sich mit nur einer Niederlage die Meisterschaft sicherten.

SGM Walddorf – VfL Nagold III 3 : 0

Die Tore im letzten Spiel erzielten Patrick Huss und 2 x Sammy Mezzi.

Patrick hat mit 8 Treffern die meisten Tore des Teams erzielt.

Mit auf dem Meisterfoto sind folgende Beihinger Spieler :


 

 

 

 


Marco Guhl (hinter zweiter v.l.), Patrick Huss (vierter v.l.), Luca Wolf (dritter v.r.), Henning Gründer (zweiter v.r.), Felix Stöhr (vorne links), Mario Sailer (zweiter vorne links)


C-Juniorinnen

SGM Nufringen/Gärtringen – VfR Beihingen 5 : 0

Leider konnten die Beihinger Mädels auch im letzten Spiel der Saison nicht punkten. Beim Spiel in Gärtringen zeigten sie jedoch eine gute Leistung gegen einen starken Gegner.

F-Junioren

Folgende Turniere stehen an :
02.07. : Turnier beim SV Nufringen
03.07. : Turnier beim SV Oberschwandorf
17.07. : Turnier beim VFL Nagold
23.07. : Turnier beim SSV Walddorf

Auch für die anderen Jugenden der SG und des VfR stehen bis zu den Sommerferien Turniere an.

Näheres bei den Trainern oder Jugendleiter Kevin Blum.

Allen Trainern Betreuern und den VfR Verantwortlichen der Jugend vielen Dank für das Geleistete bei und mit den Jugendmannschaften.


Aktive

Im Moment treffen sich die aktiven Spieler immer mal wieder zum lockeren „Kicken“ auf dem Sportplatz. Richtig los geht es mit der Vorbereitung wieder am Mittwoch, 13.07. um 19 Uhr.


Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Heim wird in den nächsten Wochen jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr und zu allen Jugend Heimspielen geöffnet sein. Am Donnerstag, 7. Juli bleibt das Sportheim geschlossen, da die Aufbauarbeiten fürs Backhausfest im und um das Festzelt von statten gehen.


Rentnerstammtisch

Am kommenden Donnerstag, 30.06. treffen sich die Beihinger Rentner wieder zum gemütlichen Stammtisch ab 19.30 Uhr im Beihinger Vereinsheim.


Backhausfest – Das Event in Beihingen

19. Backhausfest in Beihingen von Freitag, 8. – Sonntag 10. Juli

Zusätzlich bieten die Verantwortlichen der Freiwilligen Feuerwehr und des VfR Beihingen ihren Gästen noch folgendes an :

- Wohltuendes Ambiente auf dem Festplatz zwischen Kirche, Heimatmuseum und dem berühmten Beihinger Backhaus, wo der berühmte Beihinger Schlabber und der Zwiebelkuchen in einem alten Holzbackofen zubereitet wird.

- Freitag Abend mit „Beach Party“ Charakter. Hier aber nur Eintritt ab 16 Jahren (bis 24 Uhr). Ab 20 Uhr „Hot-Summer-Night mit DJ Jogi. Neu diesmal mit dabei : Die Live Band : „F-Town Allstars“

- Offizielle Festeröffnung mit Fassanstich durch OV Burkhardt und BM Hölzlberger, musikalisch umrahmt durch die Haiterbacher „Kuckucks“

- Kutschfahrten für Groß und Klein übers komplette Fest

- Nach dem Fassanstich : Mit dem „Triathlon im Waldachtal“ Anmeldung bis 02.07. unter : http://www.backhausfest-beihingen.de/waldachtal-games.html



- Das urgemütliche „Krabbennescht“ im Heimatmuseum mit einigen Leckereien und verschiedenen Weinen (Sa und So)

- Sa ab 20 Uhr : Musik, Stimmung und Tanz mit den „Bajuwaren“

- Hier „Dirndl-und Lederhosenparty mit Prämierung des feschesten Dirndls, sowie der schwersten 10-köpfigen Männertruppe in Lederhosen

- So ab 9.30 Uhr Festgottesdienst

- Mittagstisch ab 11.30 Uhr mit Wildgulasch und Schnitzel

- Ab 14 Uhr werden die anwesenden Alt-Beihinger, aus der Ferne und auch die noch im Stadtgebiet wohnen, von Ortsvorsteher Thomas Burkhardt begrüßt.

- Riesengroßes Kuchenbuffet ab 13 Uhr

- Ab 18 Uhr dann die Auslosung der großen Tombola mit attraktiven Preisen. Lose gibt es das ganze Fest über zu kaufen

Die Veranstalter werden auch diesmal wieder gewisse Regeln, wie z. B. Alterskennzeichnung und Einlasskontrollen streng einhalten.

Nun gilt es zu hoffen, dass der Wettergott ein Beihinger ist, und es ein gelungenes Fest in der Beihinger Ortsmitte geben wird.

Für den Aufbau sollten so viele Helfer wie möglich vor Ort sein...

- Der Zeltaufbau findet bereits am Freitag, 1. Juli ab 16 Uhr, statt.

- Weiter geht´s dann mit den Innenarbeiten im Zelt, sowie anderen Aufbauarbeiten am Samstag, 2. Juli ab 8 Uhr.

Weitere Infos unter : www.vfr-beihingen.de










Ausgabe: 22.06.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

VfR und SG Jugend

Bambinis

Spieltag in Gechingen

Ein gutes Turnier spielten die VfR Kleinsten beim SF Gechingen. Trotz ersatzgeschwächtem Team wurden ordentliche Ergebnisse erzielt.

Mit dabei waren : Lias Keck, Ben Hollung, Lena Mehl und Cristiano Pagella.

F-Junioren

Erfolgreiches Wochenende der F-2


In Oberjettingen wurde gegen den TSV Öschelbronn ( 9:0), SV Gültlingen
(3:0), VFL Oberjettingen 1 (6:2) und gegen die Spfr Gechingen mit 4:1
gewonnen.
Es spielten: David, Lennart, Luis Kaan, Lian und Nele

In Stammheim gewann unser Team gegen den VFL Nagold (7:1), den Gastgeber
VfL Stammheim 3:3, TV Ebhausen (7:2) und zum Schluss gegen die SGM
Pfrondorf/Mindersbach 8:0. Ganz großer Teamgeist wurde gegen den VFL
Stammheim gezeigt, Nachdem die Tiefschlafphase überwunden war und wir
den 0:3 Schock nach drei Minuten verdaut hatten, wurde angefangen Fußball zu
spielen. Die Mannschaft war jetzt klar am Drücker und glich verdient zum
3:3 aus.
Es spielten: Nick, Finn. Leander, Cedric, Sophie und Noel welcher an
diesem Wochenende von den Bambinis ausgeholfen hat.

An beiden Spielorten ist der VfR Tagessieger geworden. Klasse gemacht.
Insgesamt wurde einen super WFV Runde gespielt.

Folgende Termine stehen jetzt noch an:

26.06. : Einlagenspiel beim TSV Rohrdorf ( 50j Abteilung Fußball)
02.07. : Turnier beim SV Nufringen
03.07. : Turnier beim SV Oberschwandorf
17.07. : Turnier beim VFL Nagold
23.07. : Turnier beim SSV Walddorf

E-Junioren

SGM Beihingen – SGM Rohrdorf II 4 : 3

In Nachholspiel gab es unter der Woche einen knappen, aber verdienten Sieg.

SGM Beihingen – FV Calw 0 : 15

Stark ersatzgeschwächt musste das Team am Samstag gegen den unangefochtenen Tabellenführer aus Calw antreten und dabei eine deutliche Niederlage einstecken.

Die Truppe um Alex Walz und Corny Krettek belegt einen starken dritten Platz in ihrer Staffel, mit 4 Siegen, 2 Unentschieden und der einen Niederlage.

D-Junioren

Das Punktspiel gegen die JSG Hengstett fiel aus, da die Hengstetter nicht genügend Spieler hatten.

Sieger beim Turnier in Göttelfingen

Das erste Spiel wurde 4 : 3 gewonnen, im zweiten spielten wir 1 : 1. Trotz der 0 : 2 Niederlage gegen Grömbach erreichte das Team das Halbfinale. Dort siegte man knapp mit 1 : 0 und traf im Finale erneut auf die Grömbacher.

In einem spannenden Endspiel lag die Mannschaft lange 0 : 1 zurück, ehe der Ausgleich in der Schlussminute doch noch gelang. Im Elfmeterschießen setzten sich die Beihinger mit 2 : 1 durch, auch Dank unseres tollen Keepers.







 

 

 

 


Es spielten : Vlad, Seba, Jonas, Robin, Viola, Jari, Niklas und Enrico.

C-Juniorinnen

Leider gab es beim Tabellenzweiten in Böblingen vergangenen Samstag nichts zu holen und die Mädels unterlagen mit 0 : 10 Toren. Doch aufstehen und weiter machen ist die Devise für das Team um Wolfgang Stengle und Jürgen Gaiser.

Am kommenden Freitag, 24.06., wird für die Beihinger Mädels in Gärtringen auf dem Kunstrasen um 18.30 Uhr das letzte Spiel der Saison gegen die SGM Nufringen/Gärtringen, angepfiffen.

C-Junioren

SGM Alzenberg/Wimberg . SGM Walddorf 3 : 0

SGM Walddorf – SGM Oberes Teinachtal II

Zu diesem Spiel traten die Gäste nicht an.

Nachholspiel Dienstag, 21.06., 18.15 Uhr : SGM Walddorf – VfL Nagold III

Aktive

Im Moment treffen sich die aktiven Spieler immer mal wieder zum lockeren „Kicken“ auf dem Sportplatz. Richtig los geht es mit der Vorbereitung wieder am Mittwoch, 13.07. um 19 Uhr.

Sandsackbühne „on Tour“ in Amsterdam

Dieses Jahr erwartete uns ein besonderer Ausflug. Wir flogen nach Amsterdam.

Los gings Freitagmittag - Abflug Flughafen Stuttgart. Nach einer Stunde Flugzeit waren wir dann auch schon in Amsterdam gelandet.

Zuerst bezogen wir unsere wirklich schöne und große Ferienwohnung im Stadtteil Amstelveen.

Unterwegs im Rotlichtviertel

Nach einem leckeren Abendessen machten wir uns auf den Weg zur „Oude Kerk“ (alte Kirche) mitten im Rotlichtbezirk Amsterdams. Dort erwartet uns unser Guide, der uns zwei Stunden an der Geschichte des Rotlichtviertels teilhaben ließ und uns in Räumlichkeiten führte, in die wir uns (vermutlich) alleine nicht getraut hätten...

Grachtentour und vieles mehr in einer tollen Stadt

Am Samstag erfuhren wir dann bei einer Grachtentour (Bootstour auf den Kanälen) per Kopfhörer alles Wissenswerte über Amsterdam. Bei wunderschönen sonnigen 27 ° machten wir uns danach zu Fuß auf, die Stadt zu erkunden. Der schwimmende Blumenmarkt, die vielen Fahrräder (und die riesen Parkplätze dazu), der Rembrandtplatz, eine Fahrt mit der Fähre durch den Hafen und vieles mehr durften wir sehen und erleben. In einem Aussichts-Café gönnten wir uns noch einen Kaffee und genossen die Sonne und den tollen Blick auf den Hafen und die Stadt, bevor wir zurück zur Wohnung fuhren, um uns für den Abend zu richten.

Am Leidseplein suchten wir uns dann aus all den Bars, Kneipen und Restaurants ein gemütliches Plätzchen aus, an dem wir lecker essen konnten und gleichzeitig das internationale Getümmel live erleben konnten. Nach dem Abendessen genossen wir die tolle Atmosphäre und den Flair der Gässchen und an den Kanälen. Mit dem ein oder anderen Absacker ließen wir den Abend dann ausklingen.

Am Sonntag wurde ausgeschlafen und ausgiebig gefrühstückt, bevor wir unsere Sachen packten. Wir erkundeten noch eine Weile unser Stadtviertel, bis es dann leider schon wieder Zeit war zum Flughafen zu fahren.

Unwetter in Stuttgart zwangen unsere Fluggesellschaft den Abflug zu verschieben, so dass wir so auch noch den Flughafen ausgiebig erleben durften... Aber so ein Schläfchen zwischendurch tut ja auch mal gut.





 

 

 

 

























Klasse Ausflug

Daheim angekommen waren wir uns einig: Das Wochenende war wirklich mal wieder schön!

Danke an eine tolle Truppe! Für den Fahrdienst, fürs Buchen, für die Taxi-App, für gute Englisch-Kenntnisse, für das Frühstücksteam, für viel Spaß mit euch allen... und immer dran denken „Follow the guide“!

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Heim wird in den nächsten Wochen jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr und zu allen Jugend Heimspielen geöffnet sein.


Backhausfest wirft seine Schatten voraus

19. Backhausfest in Beihingen von Freitag, 8. – Sonntag 10. Juli






 

Es wird wieder für jeden was geboten sein, u.a. zum ersten Mal im Programm die „Waldachtal-Games“, hierzu Infos und Anmeldeformular unter :

http://www.backhausfest-beihingen.de/waldachtal-games.html

Auch der Freitag Abend mit DJ Jogi bietet wieder einiges an Neuem, sowie am Samstag die bewährten „Bajuwaren“ mit der Dirndl und Lederhosen Party, natürlich öffnet auch das „Krabbennest“ wieder seine Pforten für die Besucher aus nah und fern...

Festprogramm auch unter : www.backhausfest-beihingen.de

Der Zeltaufbau findet bereits am Freitag, 1. Juli ab 16 Uhr, statt


Ausgabe: 15.06.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


VfR und SG Jugend

Einiges los war bei den Jugendspielen mit und bei den VfR und SG Fußballern

Ergebnisse und Vorschau auf die nächsten Spiele :

Bambinis

Zwei Turniere der Kleinsten

Am Samstag traten die Jüngsten des VfR mit ihren Trainern Kevin Blum und Nico Anceski in Berneck an. Dort hatte man eine schwere Gruppe erwischt. Immerhin schafften Ben Hollung, Lias Keck, Tim Häussler und Noel Blum einen Sieg und zwei Unentschieden. Drei Spiele gingen verloren.

Einen Tag später dann lud die SG Talheim zum Spieltag ein. Dort waren in einem gut besetzten Turnier Lena Mehl, Leonid Anceski, Cristiano Pagella und Noel Blum mit dabei. Sie gaben lediglich ein Spiel ab, fuhren drei Siege ein, sowie ein Unentschieden.

Insgesamt an beiden Tagen ein starker Auftritt der VfR Kleinsten.

Am nächsten Samstag, 18.06. dann der Spieltag beim SF Gechingen. Beginn um 10 Uhr.

F-Junioren

F-2 mit zwei Teams erfolgreich

Beim Spieltag in Neuweiler spielten : Lukas, Linus, Lennart, Luis Kaan, Sofie und Piet.

Mit einer 0 : 8 Klatsche startete man recht unglücklich, doch anschließend kam die Mannschaft mit drei Kantersiegen richtig auf Touren. 8 : 1 gegen Altburg II, 7 : 1 gegen SG Neuweiler und zum Schluss nochmal ein deutliches 8 : 1 gegen den TSV Öschelbronn. Ein klasse Spieltag mit vielen und auch schönen Toren.

In Nagold trumpfte das zweite Team der F-2 ähnlich stark auf

Mit zwei hohen Siegen gegen die JSG Hengstett mit 9 : 0, sowie einem 8 : 1 gegen Wildberg zeigten die jungen Beihinger Kicker ihre Offensivqualitäten. Etwas unglücklich dann die knappe

3 : 4 Niederlage gegen den VfL Nagold I.

In Nagold spielten : Lian, Finn, Leander, Luis Bauer, Nele und David.

Insgesamt zwei starke Auftritte der F-2, mit ihren Trainern Oli Kugler und Wolfgang Caluser. Super, weiter so !

Nächsten Samstag, 18.06., spielt eine Mannschaft der F-2 beim VfL Ostelsheim, die andere tritt zum Spieltag bei den Sportfreunden in Gechingen an. Los geht´s jeweils um 9.30 Uhr.

E-Junioren

Starke Leistung in Überberg

SGM Überberg/Simmersfeld – SGM Beihingen 3 : 7 (1 : 4)

Mit einer ganz starken ersten Halbzeit legten die Fußballer der Coaches Alex Walz und Corny Krettek den Grundstein für diesen deutlichen Sieg. Im zweiten Durchgang wurde dann das Spiel etwas zerfahrener, weil auch die eine oder andere Position ausprobiert wurde. Am deutlichen Sieg änderte dies aber nichts mehr. Silas Steinwenger und Giulien Heinrich waren die Torschützen in einem insgesamt sehr guten Team. Weiter behauptet die Truppe Platz zwei, der auch am Ende das Ziel ist zu halten.

Nächste Spiele :

Dienstag, 14.06., 18 Uhr : SGM Beihingen – SGM Rohrdorf II

Samstag, 18.06., 13 Uhr : SGM Beihingen – FV Calw

D-Junioren

Im Spiel bei der SGM Überberg/Simmersfeld gab es fürs Team von Ingo Hollung und Alex Krieg nicht wirklich was zu holen. Am Ende stand eine deutliche 1 : 7 Niederlage, obwohl es zur Halbzeit noch 1 : 1 stand.

Aufstehen und weiter machen heißt die Devise !

Gelegenheit hierzu besteht am nächsten Samstag, 18.06. beim Heimspiel gegen die JSG Hengstett III. Los geht´s in Beihingen um 14.15 Uhr.

C-Juniorinnen

VfR Beihingen – SGM Wildberg/Schönbronn

1 : 8 (1 : 4)

Recht vielversprechend starteten die VfR Mädels ihr Heimspiel am vergangenen Samstag. Bereits nach 2 Minuten setzte sich Alina Barucha im Sturmzentrum durch und erzielte die frühe Führung. Leider kriegten die Mädels um ihre Coaches Jürgen Gaiser und Wolfgang Stengle eine Gästestürmerin überhaupt nicht in den Griff. Diese war dann auch mehrfach erfolgreich, folglich kam es zu dieser deutlichen Niederlage.

Auch bei den Mädels gilt : Aufstehen und weiter machen !!

Nächstes Spiel : Samstag, 18.06., 15.30 Uhr beim SV Böblingen.

Das Spiel vom vergangenen Samstag, gegen die SGM Nufringen/Gärtringen, wurde auf Freitag, 24.06. verlegt. Spielbeginn ist in Gärtringen auf dem Kunstrasen um 18.30 Uhr.

C-Junioren

Zwei Spiele abgebrochen

Zwei Mal wurden die Spiele der SGM Walddorf wegen Gewitter und Platzregen abgebrochen. Nichts destotrotz stehen die Jungs, wohlgemerkt mit den beiden Spielen im Rückstand, weiter auf Platz zwei der Tabelle.

Die Termine der nächsten Spiele :

Dienstag, 14.06., 18.15 Uhr : SGM Alzenberg/Wimberg . SGM Walddorf

Samstag, 18.06., 15 Uhr : SGM Walddorf – SGM Oberes Teinachtal II

Dienstag, 21.06., 18.15 Uhr : SGM Walddorf – VfL Nagold III

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Heim wird in den nächsten Wochen jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr und zu allen Jugend Heimspielen geöffnet sein.

...nur noch gut 3 Wochen

...bis zum 19. Backhausfest in der Beihinger Ortsmitte (Freitag, 8. – Sonntag 10. Juli)

Es wird wieder für jeden was geboten sein, u.a. zum ersten Mal im Programm die „Waldachtal-Games“, hierzu Infos und Anmeldeformular unter :

http://www.backhausfest-beihingen.de/waldachtal-games.html

Auch der Freitag Abend mit DJ Jogi bietet wieder einiges an Neuem, sowie am Samstag die bewährten „Bajuwaren“ mit der Dirndl und Lederhosen Party, natürlich öffnet auch das „Krabbennest“ wieder seine Pforten für die Besucher aus nah und fern...

Der Zeltaufbau findet bereits am Freitag, 1. Juli ab 16 Uhr, statt.


Impressionen vom letzten Backhausfest 2014

 
















 

 

 

 

























Ausgabe: 08.06.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


VfR und SG Jugend

 

Vorschau auf die nächsten Spiele :

 

Bambinis

Zwei Turniere der Kleinsten

Am Samstag, 11.06. treten die VfR Jüngsten ab 10 Uhr in Berneck zum Spieltag an. Am Sonntag dann bereits um 9 Uhr, geht es nach Talheim, wo bereits mit der Spielweise des nächsten Jahres, drei gegen drei, gespielt wird.

 

F-Junioren

Die F-2 Junioren treten am Samstag, 11.06. beim VfL Nagold und die F-1 Junioren in Neuweiler zum Spieltag an.

Bereits einen Tag später am Sonntag (ab 13.30 Uhr) geht es nach Talheim, wo es unter anderem gegen so renomierte Teams wie den SSV Reutlingen und den TuS Ergenzingen geht. Sicher eine Herausforderung für die jungen VfR Fußballer.

 

E-Junioren

Am Samstag, 11.06. treten die E-Jugendlichen zum Spiel bei der SGM Simmersfeld/Überberg II an. Spielbeginn ist in Überberg bereits um 11.45 Uhr.

 

D-Junioren

SGM Beihingen – SGM Alzenberg/Altburg   1 : 2 (0 : 0)

Nach anfänglicher Überlegenheit gestaltete sich das Spiel der Beihinger SG, gegen die bis dato noch sieglosen Gäste, recht ausgeglichen. Nach dem Wechsel fielen recht schnell die beiden Gegentreffer. Leider erzielte man Anschlusstreffer erst kurz vor Schluss, so dass des nicht mehr zum Punktgewinn reichte. Einige Male konnte sich der Beihinger Keeper mit tollen Aktionen auszeichnen.

Weiter geht es bereits am kommenden Freitag, 10.06. bei der SGM Überberg/Simmersfeld. Spielbeginn ist in Überberg um 18 Uhr.

 

C-Juniorinnen

Strammes Programm der Mädels

Samstag, 11.06., 14 Uhr : VfR Beihingen – SGM Wildberg/Schönbronn

Das Spiel vom vergangenen Samstag, gegen die SGM Nufringen/Gärtringen, wurde auf Dienstag, 14.06. verlegt. Spielbeginn ist in Gärtringen auf dem Kunstrasen um 18.30 Uhr.

 

C-Junioren

Bereits am Dienstag, 07.06. spielte die SGM Walddorf gegen den VfL Nagold III.

Nächstes Spiel : Samstag, 11.06., 15 Uhr in Alzenberg :

SGM Alzenberg/Wimberg – SGM Walddorf

 

Aktive

 

Nach dem Saisonabschluss Ende Mai treffen sich die aktiven Fußballer des VfR am kommenden Samstag, 11.06. um 14 Uhr auf dem Sportplatz zum lockeren Fußball spielen.

 

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das VfR Heim wird in den nächsten Wochen jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr und zu allen Jugend Heimspielen geöffnet sein.

 

…noch 4 Wochen

…bis zum 19. Backhausfest in der Beihinger Ortsmitte (Freitag, 8. – Sonntag 10. Juli)

Es wird wieder für jeden was geboten sein, u.a. zum ersten Mal im Programm die „Waldachtal-Games“, hierzu Infos und Anmeldeformular unter :

http://www.backhausfest-beihingen.de/waldachtal-games.html

Auch der Freitag Abend mit DJ Jogi bietet wieder einiges an Neuem, sowie am Samstag die bewährten „Bajuwaren“ mit der Dirndl und Lederhosen Party...u.v.m. wird auf dem Backhausfest geboten sein.

Der Zeltaufbau findet bereits am Freitag, 1. Juli ab 16 Uhr, statt.

Freitag Abend mit DJ Jogi bietet wieder einiges an Neuem, sowie am Samstag die bewährten „Bajuwaren“ mit der Dirndl und Lederhosen Party…u.v.m. wird auf dem Backhausfest geboten sein.

Der Zeltaufbau findet bereits am Freitag, 1. Juli ab 16 Uhr, statt.

Auch der Freitag Abend mit DJ Jogi bietet wieder einiges an Neuem, sowie am Samstag die bewährten „Bajuwaren“ mit der Dirndl und Lederhosen Party…u.v.m. wird auf dem Backhausfest geboten sein.

Ausgabe: 01.06.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Aktive

Deutlicher Sieg zum Saisonabschluss

SG Rohrdorf/Iselshausen - VfR Beihingen 2 : 5 (2 : 1)

Mit gerade mal 11 fitten Spielern traten die Jungs von Coach Kosta bei der SG an. Bereits nach zwei Minuten kratze ein SG Spieler ein Schuss von Fuat von der Linie. 5 Minuten später ging die SG in Führung, als man sich in der VfR Defensive nicht einig war und der SG Stürmer zur Führung einschob. Der VfR spielte weiter munter nach vorne, allen voran Fuat, der einen Strafstoß herausholte, diesen dann auch souverän zum Ausgleich verwandelte (18.). 10 Minuten später wieder ein grober Abwehrschnitzer beim VfR und man lag erneut zurück.

Nach dem Wechsel hatte der VfR etwas Glück und Selim im Tor, der sein Team im Spiel hielt. Die letzte halbe Stunde gehörte dann klar dem VfR, 4 herrlich heraus gespielte Tore...so was will man sehen. Ein klasse Angriff führte zum 2 : 2 (61.). Sille legte die Kugel per Außenrist in den Strafraum und ebenso elegant vollendete Fuat zum Ausgleich. Die VfR Führung 5 Minuten später war die Sache des „Ü40 Duos“. Björn mit einer gelungenen Freistoßflanke auf Höhe der Mittellinie, die Hamza mit dem Kopf einnetzte.

Die SG probierte es nochmal, hatte Pech mit einem Lattenknaller, ehe der VfR in den letzten 5 Minuten des Spiels nochmal nachlegte. Der starke Fuat mit seinem dritten Tor, dem 4 : 2 per Flachschuss aus ca. 15 Metern (87.) und Oldie Hamza mit dem fünften VfR Treffer, ein trockener Kracher unter das Gebälk (90.), zum am Ende doch etwas zu hohen Sieg.

Zum Abschluss einer ereignisreichen Saison, mit vielen Höhen und einigen Tiefen, ein klarer Sieg für das Team um Coach Kosta Rauchwerger, der glücklicherweise auch in der nächsten Saison VfR Trainer bleibt.

Rückblick auf vergangenen Sonntag :

VfR – FC Egenhausen 0 : 4 (0 : 1)

Im Spiel gegen den Tabellenführer und seit diesen Sonntag auch Meister und Aufsteiger hatte der VfR kaum eine Möglichkeit dieses Spiel für sich zu entscheiden. Nicht weil der FCE so stark war, sondern weil an diesem Tag über 40 geschossene Tore (Fuat und Hamza waren nach Gelb/Rot in Überberg gesperrt) gefehlt haben und dadurch die VfR Offensive kaum zu Chancen kam. Lange stand es in diesem Spiel nur 0 : 1, die Egenhäuser agierten recht umständlich und nervös, erst in den Schlussminuten als Spielertrainer Arne Bodamer ins Spiel kam wurde es vor dem Tor zielstrebiger und der klare Sieg dann auch fest gemacht.

Rundenabschluss

Nach dem letzten Heimspiel der Saison feierte man im VfR Kreis mit Spielern, Betreuern, Fans, Sponsoren und den Verantwortlichen den Abschluss der Saison 2015/2016. Am Ende (nach dem klaren Sieg in Rohrdorf) belegte der VfR einen guten vierten Platz, den wahrscheinlich nach dem Abstieg und einer ungewissen Zukunft vor einem Jahr jeder so angenommen hätte.

Vorstand Gerd Finger und Abteilungsleiter Ayhan Vural betonten beide in ihren kurzen Ansprachen, dass mit diesem Kader und vor allem mit mehr Trainingsfleiß in dieser Liga deutlich mehr drin gewesen wäre.

Der VfR startete mit Dario Bozicevic (Coach Kosta war zu Saisonbeginn im Urlaub), nach dem bitteren Abstieg in der Relegation klasse, mit 4 Siegen in die Saison. Kosta Rauchwerger setzte dann diese Serie bis zum 10. Spieltag fort, ehe es am 11. Spieltag, mit einem 1 : 2 gegen Überberg, die erste Niederlage gab. Bis zur Niederlage Ende April in Emmingen schnupperte man immer noch an einem ganz vorderen Platz, doch es reichte nicht, um nochmal an die Aufstiegsplätze ran zu kommen.

Ehrungen und Verabschiedungen

Abteilungsleiter Ayhan Vural verabschiedete am letzten Sonntag Ergin Sener, der nach Stuttgart ziehen wird und unseren Torjäger Fuat Perktas, der mit seinen über 20 Toren in dieser Saison, im nächsten Jahr höherklassig auf Torejagd gehen will.

Eine besondere Ehrung gab es für Hamza Kizil, der in seinen nunmehr 11 !! Jahren für den VfR knapp über 200 Tore erzielt hat. 2006/2007 brachte Hamza es auf 36 Saisontore und beim letzten Aufstieg 2011/2012 auf sagenhafte 34 Treffer in einer Saison.

 

 

 

 




















 






Trainingsfleißigster Akteur war Fatih Vural und als bester Spieler der Saison erhielt Keeper Selim ein kleines Präsent. Dank auch an Oldie Björn Lange, der in einigen Spielen der Saison der Mannschaft helfen konnte.

Danke auch an alle Helfer im Sportheim, unserem Ehrenmitglied Gerhard Radtke als Wurstbrater, allen Sponsoren, treuen Besuchern und allen anderen die in irgend einer Weise beim Spielbetrieb der Aktiven mitgeholfen haben.

VfR und SG Jugend

Vorschau auf die nächsten Spiele :

C-Juniorinnen

Das Spiel der C-Mädels gegen die SGM Nufringen/Gärtringen wurde auf Dienstag, 14.06. verlegt. Spielbeginn ist in Gärtringen auf dem Kunstrasen um 18.30 Uhr.

D-Junioren

Samstag, 04.06., 14.15 Uhr : SGM Beihingen – SGM Alzenberg/Altburg

C-Junioren

Samstag, 04.06., 15 Uhr : SGM Walddorf – VfL Nagold III


Glückwunsch an den TSV Haiterbach

Der VfR Beihingen gratuliert den beiden aktiven Mannschaften des TSV zu den errungenen Meisterschaften in der Kreisliga A und B.


Grillhütte aufgeräumt

Vor kurzem wurde die Grillhütte und der Grillplatz auf dem VfR Gelände sauber gemacht und gründlich aufgeräumt. Danke an Ingo Sailer und Wolfgang Stengle.

 

Auf dem Bild zu sehen wie die Hütte nach „Grilleinsätzen“ zu verlassen ist.




Ausgabe: 25.05.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Aktive

Letztes Saisonspiel in Rohrdorf

Sonntag, 29.05., 15 Uhr : SG Rohrdorf/Iselshausen - VfR Beihingen

Zum letzten Spiel der Saison 15/16 fährt die Truppe von Coach Kosta Rauchwerger zur SG nach Rohrdorf. Bereits in der Vorrunde traf der VfR auf einen hoch motivierten Gegner, der im Hinspiel beim 3 : 1 Sieg wahrscheinlich eines seiner besten Saisonspiele gezeigt hat. So hat der VfR was gut zu machen und sollte versuchen mit einem Sieg die Saison zu beenden, um auch letztendlich den vierten Platz zu sichern.

Ausführliche Saisonbilanz und Rundenabschluss im nächsten Blättle.

VfR und SG Jugend

Die Jugenden nehmen nach den Pfingstferien wieder ab 03./04. Juni den Spielbetrieb auf.

C-Mädchen erneut Gast in Sindelfingen

Zum letzten Spiel der Saison in der 2. Damen Bundesliga waren die VfR Mädels beim VfL Sindelfingen eingeladen. In diesem Spiel trafen die VfL Damen auf keinen Geringeren, als den FC Bayern, zwar nur die zweite Mannschaft, hatte aber trotzdem was. Die Gastgeber zeigten beim

1 : 1 ein starkes Spiel und verdienten sich den Punkt. Die Beihinger Mädels waren auch diesmal wieder als Ballmädchen im Einsatz.



Bunt gemischt, Betreuer und Mädels der Mannschaften


AH

Wanderung zum Weizenbierfest

AH´ler, sowie deren Anhang mit Kind und Kegel wandern am Donnerstag, 26.05. (Fronleichnam) zum Weizenbierfest nach Egenhausen. Abmarsch in Beihingen beim Bushäusle um 10.30 Uhr.







Ausgabe: 18.05.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Letztes Heimspiel der Saison steht an

Sonntag, 22.05., 15 Uhr : VfR Beihingen – FC Egenhausen

Am kommenden Sonntag begrüßt der VfR zum letzten Heimspiel der Saison den FC aus Egenhausen. Die Mannschaft um Spielertrainer Arne Bodamer liegt zwei Spieltage vor Schluss einen Punkt vor Altensteig an der Tabellenspitze. Sie können also aus eigener Kraft den direkten Aufstieg schaffen. Voraussetzung ist ein Sieg in Beihingen, der ihnen in der Vorrunde im Heimspiel nicht gelang, als der VfR etwas glücklich mit 2 : 1 die Oberhand behielt.

Für das Team um Coach Kosta geht es darum ein gutes und engagiertes letztes Heimspiel zu zeigen.

Rundenabschluß nach dem Spiel

Nach dem Spiel gegen Egenhausen findet für alle Spieler, ihrem Anhang, sowie Fans und Funktionäre des VfR, der Rundenabschluss im Sportheim statt.


Rentnerstammtisch

Bereits am Donnerstag, den 19. Mai treffen sich die Beihinger Rentner zu ihrem gemütlichen Stammtisch ab 19.30 Uhr im VfR Sportheim.

 


Ausgabe: 11.05.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Vatertagshocketse beim VfR

Der VfR Beihingen möchte sich bei allen Besuchern aus nah und fern, sowie ganz besonders bei allen Helfern, die in irgendeiner Weise an und um dieses Fest mitgeholfen haben, ganz herzlich bedanken.

 

Dank natürlich auch an unsere Sponsoren, die uns das ganze Jahr über immer wieder unterstützen. Vielen Dank !!!


Aktive

Vorschau Donnerstag, 12. Mai, 18.30 Uhr :

SV Überberg – VfR Beihingen (Vorrunde : 2 : 1)

Wieder ein Spieltag unter der Woche (verstehe dies wer will ?) für die gesamte B-1. Am drittletzten Spieltag reist der VfR nach Überberg. Für den VfR geht nach ganz vorne nichts mehr und Platz 4 ist so gut wie sicher. Der SVÜ hat durch den Sieg am vergangenen Sonntag in Egenhausen noch theoretische Aufstiegschancen die der VfR mit einem Sieg beenden könnte. Vielleicht gelingt den Jungs von Coach Kosta ja die Überraschung....


VfR und SG Jugend

Rückblick auf die letzten Spiele :

C-Juniorinnen

VfR Beihingen – VfL Herrenberg 3 : 12

So hoch sich die Niederlage auch anhört, immerhin schafften es die Mädels, nach einer schwachen ersten Hälfte im zweiten Durchgang mitzuhalten. In dieser zweiten Hälfte gelangen ihnen auch die ersten drei eigenen Treffer, auf die es sich sicher aufbauen lässt. Mit zwei guten Halbzeiten sollte es den Mädels gelingen den einen oder anderen Punkt oder gar Sieg einzufahren. Auf geht´s weiter machen !!!

Erneute Einladung nach Sindelfingen

Am kommenden Sonntag sind die Jugendspieler/innen erneut zum Heimspiel der zweiten Damen Bundesliga des VfL eingeladen. Diesmal geht es für die Mannschaft des VfL gegen keinen Geringeren, als den FC Bayern, wo die VfR Jugendlichen dann wieder als Ballmädchen/Jungen aktiv sein werden. Tolle Sache !

C-Junioren

SpVgg Teinach/Zavelstein – SGM Walddorf 2 : 3 (2 : 1)

Klasse Leistung des SG Teams, das nach 0 : 2 Rückstand das Spiel noch drehen konnte und gewann. Zweifacher Torschütze war Patrick Huss.

D-Junioren

SGM Beihingen – VfL Nagold 4 : 1 (3 : 0)

Starke Leistung der D-Junioren, die bereits im ersten Durchgang den Grundstein zum klaren Sieg legten.

E-Junioren

VfL Stammheim II - SGM Beihingen 1 : 1 (0 : 0)

SGM Beihingen – FC Egenhausen II 7 : 1 (5 : 0)

Tolle Vorstellung der E-Junioren im Spiel gegen den FC Egenhausen. Das Team ist mit zwei Siegen und zwei Unentschieden weiter ungeschlagen. Super !!!

Alle Jugendteams sind erst wieder Anfang Juni, also nach den Pfingstferien im Einsatz.


Ausgabe: 04.05.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach


Vatertagshocketse beim VfR

 

 

Am Donnerstag, 5. Mai (Christi Himmelfahrt) findet im und vor dem Sportheim des VfR wieder die traditionelle Vatertagshocketse statt. Mit Haxen, der riesen Vatertagswurst, frisches Bier vom Fass, Kaffee und hausgemachter Kuchen wieder ein ideales Ziel für Radler und Wanderer aus der Umgebung.

Zudem gibt es Livemusik vor dem Sportheim, mit Ralf Ullrich vom „Starzach Duo“

Los geht das Ganze mit einem Gottesdienst im Grünen (bei schönem Wetter draußen, ansonsten im Sportheim) um 10 Uhr, ab ca. 11.30 Uhr gibt es Mittagessen.

Ende des Festes um 21 Uhr.

 

Aktive

 

VfR spielt stark in Hälfte zwei

VfR Beihingen – SG Ebhausen/Rotfelden                 3 : 3 (2 : 2)

Im vorgezogenen Spiel gegen die SG erzielte der VfR bereits nach 3 Minuten die Führung. Fuat startete über die rechte Seite in unnachahmlicher Weise, legte die Kugel quer und Ilhami schob überlegt zur frühen Führung ein. Das wars dann aber auch erstmal vom VfR Team, denn kurz darauf übernahm die SG die Kontrolle über das Spiel. SG Spielertrainer Paul Kerps war Dreh-und Angelpunkt der Partie und auch Vorlagengeber zum Ausgleich bereits nach gut 10 Minuten. Kaum 5 Minuten später wurde er von seinem Mannschaftskameraden mustergültig bedient und schob zur Führung ein. Danach hätten die Gäste die Führung ausbauen können, doch der VfR kam nach einer guten halben Stunde wieder besser ins Spiel. Kurz vor dem Pausenpfiff, Fuat tankte sich alleine durch, umspielte SG Keeper Schuler, der ihn kurz vor dem Torabschluß von den Beinen holt….Elfmeter klar, doch der Schiri gab dem Schlussmann nur Gelb ?? VfR Kapitän Hamza versenkte den Strafstoß, mehr als souverän zum 2 : 2 Ausgleich (44.). Eine absolute Bereicherung war der reaktivierte Yavuz Kaya, der seine Aufgabe im Mittelfeld sehr gut löste.

Kurz nach dem Wechsel wieder der beste Mann auf dem Platz, Fuat Perktas setzte sich mit seiner Schnelligkeit durch und wurde kurz vor dem 16er unsanft von den Beinen geholt. Rot für Jonas Haselmaier (53.). Der fällige Freistoß, ausgeführt von Fatih Vural, landete leider am Pfosten.

Jubiläumstreffer für Hamza Kizil

10 Minuten später ein „historisches“ Highlight : Fuat war mal wieder zu schnell für die SG Abwehr, wurde mehr oder weniger umgehauen und es gab erneut Strafstoß. Hamza legte sich das Leder zurecht und setzte dasselbe ganz cool zur 3 : 2 Führung ins Netz (62.). Historisch deshalb, denn dies war der 200 !!! Treffer von Hamza Kizil für den VfR Beihingen. diese Torquote sucht beim VfR und darüber hinaus ganz sicher seinesgleichen. Klasse Hamza, und dies im zarten Alter von 40 Jahren. Klasse !!!

Keeper Selim rettete kurz darauf in einer eins zu eins Situation prima. Fuat, Ilhami, Sille hatten in den nächsten Minuten noch Möglichkeiten die Führung auszubauen, doch leider gelang der SG, mit einem Sonntagsschuß in den Winkel (76.), doch noch der Ausgleich. Am Ende war es ein gerechtes Remis, da in Hälfte eins die SG und im zweiten Durchgang der VfR die bessere Mannschaft war.

Vorschau Donnerstag, 12. Mai, 18.30 Uhr :

SV Überberg – VfR Beihingen

Wieder ein Spieltag unter der Woche (verstehe dies wer will ?) für die gesamte B-1. Am drittletzten Spieltag reist der VfR nach Überberg. Beide Teams haben so gut wie keine Ansprüche mehr was das Thema Aufstieg/Relegation betrifft, sondern kämpfen in diesem Spiel um den dritten Platz in dieser Staffel. In der Vorrunde bezog das Team um Coach Kosta gegen den SVÜ seine erste Saisonniederlage (1 : 2).

 

VfR und SG Jugend

 

Alle Spielberichte der Jugend vom (29./30.04.) erst im nächsten Blättle.

Ergebnisse Jugend vom 29./30.04. :

C-Juniorinnen :

VfR Beihingen - VfL Herrenberg   3 : 12 (0 : 7)

D-Junioren :

SGM Beihingen - VfL Nagold III     4 : 1 (3 : 0)

E-Junioren :

VfL Stammheim II - SGM Beihingen  1 : 1 (0 : 0)

C-Junioren :

SpVgg Teinach/Zav. - SGM Walddorf  2 : 3 (2 : 1)

Am kommenden Wochenende sind nur die E-Junioren im Spielbetrieb, alle anderen Jugendmannschaften spielen erst wieder nach den Pfingstferien.

 

E-Junioren

 

Samstag, 07.05., 12 Uhr : SGM Beihingen – FC Egenhausen II

Das Team um die Coaches Alex Walz und Corny Krettek zeigte bisher starke Leistungen. Es wäre toll wenn ihnen gegen den Nachbarn ein Sieg gelingen würde. 



Ausgabe: 27.04.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Vatertagsfest

 

 

Am Donnerstag, 5.Mai (Christi Himmelfahrt) findet im und vor dem Sportheim des VfR wieder die traditionelle Vatertagshocketse statt. Mit Haxen, der riesen Vatertagswurst,frisches Bier vom Fass, Kaffee und hausgemachter Kuchen wieder ein ideales Ziel für Radler und Wanderer aus der Umgebung.

Zudem gibt es Livemusik vor dem Sportheim, mit Ralf Ullrich vom „Starzach Duo“

Los geht das Ganze mit einem Gottesdienst im Grünen (bei schönem Wetter draußen,ansonsten im Sportheim) um 10 Uhr, ab ca. 11.30 Uhr gibt es Mittagessen.

Ende des Festes um 21 Uhr.

 

Aktive

 

VfR unterliegt in schwachem Spiel deutlich

SF Emmingen – VfR Beihingen     4 : 1 (0 : 0)

Verdiente Niederlage für den VfR bei keineswegs starken Emminger, die jedoch von zweikampfschwachen Beihingern zum Tore schiessen eingeladen wurden. Zur Pause hielt man  noch ein 0 : 0, doch in den ersten Minuten der zweiten Hälfte fing man sich zwei schnelle Gegentore ein. Kurzes Aufbäumen mit dem 1 : 2 durch Helmut Krucz, der nach einer Ecke per Kopf erfolgreich war. Danach wieder dasselbe Bild, kaum Zweikämpfe seitens des VfR, zu viel Platz für den Gegner und noch zwei Gegentore, die die Niederlage endgültig besiegelte. Es zeigte sich in diesem Spiel recht deutlich, dass dem Team von Coach Kosta Rauchwerger einige verletzte Spieler fehlen und auch klar zu sehen war, dass der VfR konditionell nicht auf der Höhe ist. Dies liegt sicher nicht am Trainer oder dessen Training, sondern einzig und allein an der personell recht schwachen Beteiligung am Training.

Ohne Fleiß kein Preis, auch nicht in der Kreisliga B !!!

 

Vorschau Donnerstag, 28.04., 18 Uhr :

VfR Beihingen – SG Ebhausen/Rotfelden

Das Spiel wurde auf Wunsch der Gäste vom 8. Mai auf diesen Donnerstag vorgezogen. In der Vorrunde kam der VfR auf dem kleinen Rotfelder Platz über ein 0 : 0 nicht hinaus, war am Ende damit sogar noch gut bedient. Nach der recht schwachen Leistung in Emmingen sollten sich die Jungs berappeln und eine bessere Vorstellung zeigen.

Das nächste Spiel findet erst wieder am Donnerstag, 12. Mai, in Überberg statt.

 

VfR und SG Jugend

 

Bambinis

Bei Schmuddelwetter traten die Jüngsten des VfR beim Spieltag in Deckenpfronn an. Super lief es in den ersten Partien, in denen kräftig gepunktet wurde. Lediglich die letzten zwei Spiele gab man ab. Dennoch waren die Kleinsten insgesamt glänzend aufgelegt und boten fußballerisch den schönsten Fußball in einer guten Gruppe.

Es spielten : Tim, Lena, Ben,Lias, Frieder und Noel.

Am kommenden Samstag, 30.04. wird der ausgefallene Spieltag in Oberjettingen nachgeholt.

Die Spiele beginnen ab 10 Uhr.

 

F-2 Junioren

 

Starke Spiele der F-Junioren

Coach Oli ging an diesem Wochenende mit einem Team zum Gastgeber nach Gültlingen. Das erste Spiel wurde mit 4:2 gegen den SVG gewonnen. Als zweiter Gegner wartete der VfL Stammheim auf uns, welcher mit 2:1 bezwungen werden konnte. Gegen den FC Egenhausen wurde dann im letzten Spiel mit 6:1 gewonnen. 

Es spielten: Lukas, Sophie,Lian, Louis, Linus, Lennart und Piet

 

Das zweite Team war in Altburg aktiv. Der erste Gegner, der TSV Simmersfeld war uns zwar körperlich überlegen, aber mit gutem Passspiel wurde dieser Nachteil wett gemacht und das Spiel mit 6:1 gewonnen. Im Anschluss ging es gegen den Gastgeber FC Altburg, der stärkste Gegner an diesem Tag. Bis zum 4:4 ging es noch hin und her, doch dann haben uns die spielstärkeren Altburger zweimal klasse ausgespielt und wir verloren das Spiel mit 4:6. Insgesamt ein verdienterSieg für Jungs aus Altburg. Gegen die SGM Pforndorf/Mindersbach/Emmingen hatten wir wieder leichtes Spiel und gewannen recht deutlich mit 6:0. Den Abschluss machte das 4:4 gegen den TSV Ostelsheim. 

Es spielten: Nick, Finn, Nele, Leander, Luis-Kaan, Cedric

Für die F-2 Junioren geht es jetzt erst wieder am11.06 in Neuweiler und Nagold (Sportplatz Bächlen).

 

 

E-Junioren

 

E-Jugend SGM Beihingen Torfabrik schlägt 11:0 zu.

Der erste Sieg der E-Jugend,mit tollem Einsatz und herrlichen Kombinationen wurde am Samstag eingefahren.

Bei richtig schlechtem Wetter zeigte das Team um die Coaches Alex Walz und Corny Krettek ein tolles Spiel undl lies dem Gegner aus Hengstett keine Chance.

Eine echt starke Leistung ! Macht weiter so.

 

 


Dabei waren: Lotta,Timea,Natanael,Samuel,Lion,Pedro,Armin,Erik,Dominik,Silas

Die Tore erzielten: Lotta 2,Silas 4. Je einmal waren erfolgreich : Armin, Samuel, Natanael und Dominik.

Nächstes Spiel am Samstag, 30.04., bereits um 10.45 Uhr beim VfL Stammheim II.

 

D-Junioren

 

Die D-Junioren unterlagen am vergangenem Samstag mit 0 : 2 Toren beim SV Affstätt.

Nächstes Spiel am Samstag, 30.04. um 13 Uhr in Beihingen –VfL Nagold III

 

C-Juniorinnen

 

Niederlage der Mädels aber dafür Lob vom Gegner

SF Gechingen – VfR Beihingen     4 : 0 (3 : 0)

Die erste Halbzeit waren die VfR Mädels nicht wirklich auf dem Platz und lagen mit 0 : 3 zurück. Im zweiten Durchgang wurde es dann deutlich besser, leider konnte man trotz einiger Chancen keinen Treffer erzielen. Lob gab es für das Team um Coach Wolfgang Stengle und Jürgen Gaiser nach dem Spiel für ihre überaus faire und sportliche Spielweise von den Gechingern. Tolle Sache !

Nächstes Spiel am Samstag, 30.04. um 14.30 Uhr in Beihingen gegen den VfL Herrenberg

 

C-Junioren

 

SGM Walddorf weiter erfolgreich

SGM Walddorf – SGM Jettingen/Mötzingen       6 : 0

Einen ungefährdeten Sieg fuhren die Beihinger Spieler mit ihrem Team, der SGM Walddorf, gegen denTabellenletzten ein. Patrick Huss erzielte das 1 : 0 bereits in der 4.Spielminute. Weiter mit dabei waren : Mario Sailer (wieder zu Null gespielt),Felix Stöhr, Luca Wolf und Henning Gründer.

Nächstes Spiel der SGM Walddorf am kommenden Samstag, 30.04. um 14.30 Uhr bei der SpVgg Teinach/Zavelstein (in Zavelstein).

 

Allen Jugendmannschaften, viel Glück und Erfolg beiden nächsten Aufgaben.

           

Rentnerstammtisch

Am Donnerstag, 28.04., treffen sich die Beihinger Rentner wieder zum gemütlichen Stammtisch ab 19.30 Uhr im Beihinger Sportheim.

 

Maiwanderung

Am Sonntag, 1. Mai treffen sich dieVfR Wanderer mit denen der Feuerwehrkameraden zur gemeinsamen Maiwanderung. Abmarsch beim Bushäusle um 9.30 Uhr.

Die Strecke führt in Richtung Unterschwandorf, von dort zum „Barbara Brünnle“ auf den „Tann“, wo bei der Baumschule der Grill, sowie Getränke für die Wanderer, bereit stehen. Grillgut bitte jeder selber mitbringen. Anschließend geht´s wieder zurück Richtung Beihingen.

 

 

 

Ausgabe: 20.04.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

 

Aktive

VfR Beihingen – SV Ettmannsweiler 2 : 0 (1 : 0)

Das dritte Spiel in Folge hinten zu Null, und vorne das Nötigste zu drei Siegen mit 9 Punkten gemacht. Glückwunsch an VfR Keeper Selim der nun über 270 Minuten die Null hält, er hat sicher einen sehr großen Anteil an diesem Erfolg. Wenn auch die Spiel nicht immer das brachten, was sich so mancher Zuschauer gewünscht hat....

Doch zum Spiel gegen den SVE. Matchwinner beim 2 : 0 Sieg war sicher Musti Kilic mit seinen zwei Toren. Bezeichnend war, dass der VfR die ersten und letzten 10 Minuten des Spiels tonangebend war, daher auch die beiden Treffer durch Musti in dieser Zeit (8. + 86. Minute).

Das erste Tor in diesem Spiel, auf nassem und rutschigem Untergrund, bereitete VfR Goalgetter Fuat Perktas super vor. Zwischen den beiden VfR Treffern war recht viel Leerlauf. Die Entscheidung dann wieder, als der VfR aus einer Art Lethargie am Ende des Spiels erwachte, durch Mustafa Kilic, mit seinem zweiten Treffer. Die Gäste hätten durchaus den einen oder anderen Treffer erzielen können, doch wer seine Chancen nicht nützt.....braucht sich am Ende auch nicht beschweren, dass er nichts mitnimmt.

Die Jungs um Coach Kosta stehen weiter auf Platz 4 der B-1 und schnuppern immer noch an den vorderen Plätzen....

Vorschau Sonntag, 24.04., 15 Uhr :

SF Emmingen – VfR Beihingen (Vorrunde 0 : 3)

Weiter geht´s am kommenden Sonntag in Emmingen. Sicher kein leichtes Auswärtsspiel, doch egal auch wenn der VfR in den letzten Wochen nicht so gut spielte, immerhin holte man in den letzten drei Spielen 9 Punkte. Leider fehlen immer noch einige verletzte Spieler, denen der VfR auf diesem Wege alles Gute und schnellst mögliche Genesung wünscht. Mit einem Sieg in Emmingen könnte die Truppe weiterhin ganz vorne mit dran bleiben.

VfR und SG Jugend

Bambinis

Spieltag ausgefallen

Aufgrund des schlechten Wetters wurde der Spieltag der Bambinis am vergangenen Samstag in Oberjettingen abgesagt.

Am kommenden Samstag, 23.04., treten die Kleinsten des VfR zum Spieltag in Deckenpfonn an. Los gehts um 10 Uhr.

F- Junioren Spieltag in Beihingen

Am vergangenem Wochenende war der VfR erneut Ausrichter eines F2
Spieltages. Diesmal wurde in zwei Gruppen mit je 5 Teams gespielt.
Zwei VfR Teams am Start

In der ersten Gruppe trafen die vermeintlich stärksten Teams des Kreis
CW/BB aufeinander. Wir spielten gegen den SV Mötzingen (6:3), SV
Althengstett (7:4), FC Altburg (2:2) und gegen den VFL Nagold1 (5:0)
Mit vier Siegen und einem Unentschieden war es für das Team VfR
Beihingen 1 ein sehr erfolgreicher Spieltag.
Es spielten: Nick, Linus, Leander, Finn, Lian und Cedric

F-2 tut sich noch etwas schwerer
Unsere neue Mannschaft in der Altersklasse F-2 spielte in der zweiten
Gruppe. Hier waren die Gegner (FV Calw, FC Altburg2, FC Neuweiler und
VFL Nagold 2) nicht leichter und folglich tat sich unser Team um die
Coaches Oli und Wolfgang doch recht schwer.
Es wurden zwar alle Spiele verloren, aber immerhin hatte man mit 2 erzielten Toren
auch ein kleines Erfolgserlebnis. Hier werden sich mit Sicherheit in den
nächsten Woche die ersten positiven Ergebnisse einstellen. Die
Mannschaft hat gezeigt, dass Potenzial vorhanden ist.

Neueinsteiger herzlich willkommen

An dieser Stelle möchten wir noch erwähnen, dass es eine gute Gelegenheit wäre, als Neu
oder Wiedereinsteiger in einer tollen Truppe Fußball zu spielen. Einfach
Montags ab 17 Uhr ins Training auf dem Sportplatz Beihingen vorbeischauen.
Es spielten: Lukas, Nele, Sophie, Louis, Piet und David

Wir möchten uns noch bei allen Zuschauern für Ihr Kommen, trotz des
bescheidenen Wetters, bedanken.

Einen weitere Dank gilt allen Helfern, ohne
Euch wäre es wie immer nicht möglich, solch einen Spieltag auszurichten.


Nächster Spieltag:
Beihingen 1 beim VFL Stammheim - Sportplatz Rottannen
Beihingen 2 beim FC Altburg
Beginn jeweils um 9.30 Uhr

E-Junioren

FC Altburg III – SGM Beihingen 3 : 3 (2 : 1)

In einem ausgeglichenen Spiel holten die E-Junioren einen verdienten Punkt in Altburg. Lange sah es nicht nach einem Punktgewinn aus, da man bereits mit 1 : 3 in Rückstand geraten war. Doch das Team kam nochmal zurück und erzielte zwei Treffer zum verdienten Unentschieden.

Nächstes Spiel am Samstag, 23.04., um 12 Uhr in Beihingen gegen JSG Hengstett III.

D-Junioren

SGM Beihingen – VfL Stammheim 0 : 4 (0 : 1)

Die Niederlage der D-Junioren hört sich recht deutlich an, doch auch in diesem Altersbereich geht es schon um die eine oder andere Schiedsrichterentscheidung, die an diesem Tag sicher nicht für die Kicker des VfR entschieden wurden.

Am kommenden Samstag, 23.04., treten die D-Junioren, ab 13.15 Uhr bei der SF Affstätt an.

C-Juniorinnen

Im ersten Spiel des Jahres gab es für die Mädels eine hohe Niederlage gegen den starken SV Rohrau. Doch was soll´s, Mund abputzen und weiter machen, denn es kommen auch Gegner denen die jungen VfR Fußballerinnen eher Paroli bieten können.

Im nächsten Spiel treten die VfR Mädchen bei den Sportfreunden Gechingen. Los geht´s am Freitag, 22.04., um 18.15 Uhr in Gechingen.

Gäste beim Bundesligaspiel in Sindelfingen

Ein Highlight der besonderen Art stand für die Mädels und Betreuer als Gäste am vergangenen Sonntag beim Bundesliga Spiel in Sindelfingen an.

Der Jugendkoordinator des VfL, Herbert Haug lud die VfR Verantwortlichen und das C-Mädchenteam des VfR, zum 2. Bundesligaspiel des VfL Sindelfingen gegen die Borussia aus Mönchengladbach, ein. Nicht nur als Zuschauer, sondern als Ballmädchen kamen die jungen Fußballerinnen am vergangenen Sonntag im Sindelfinger Floschenstadion zum Einsatz.

Schon vor dem Spiel waren die Beihinger Mädels recht nervös und konnten ihren Einsatz, der zuvor mit dem Einlaufen zu Spielbeginn und Abklatschen der beiden Bundesligateams, gekrönt wurde, kaum erwarten.

Niederlage der Sindelfinger Mädels

Im Spiel des VfL gegen die Borussia zeigte sich im ersten Duchgang kein großer Unterschied zwischen dem Tabellensiebten und Dritten der zweiten Damen Fußball Bundesliga. In Halbzeit zwei dann doch klare Vorteile der Gäste aus Gladbach, die am Ende das Spiel mit 3 : 0 verdient für sich entschieden.

 

 

Tolle Sache – VfL Spielerinnen stehen Rede und Antwort

Nach dem Spiel standen drei Sindelfinger Mädels den Beihinger Spielerinnen und Betreuern Rede und Antwort, was so abläuft im Alltag dieser jungen Damen.

Lea Krohnmüller, Jana Siegle und die griechische Nationalspielerin des VfL, Athanasia Moraitou antworteten auf die verschiedensten Fragen der Beihinger.

Vier Mal Training die Woche, dazu Schule und/oder Ausbildung, sowie recht lange Anfahrtswege für die Fußballerinnen des VfL. Schon eine ganze Menge was die jungen Damen an Einsatzbereitschaft mitbringen müssen. Die Verbindung und Kooperation mit den Schulen tut ein Übriges, um die Fußballerinnen auf ihrem Weg zu begleiten.

Was den eines der Highlights der Mädels war, wollten die Beihinger wissen. Die 18-jährige Jana Siegle meinte, dass Pokalspiel gegen den Erstligisten SC Freiburg war schon eines der Höhepunkte ihrer noch jungen Karriere. Die griechische Nationalspielerin, Athanasia Moraitou, war schon bei so manchem Qualifikationsspiel zur WM, oder gar bei einer Europameisterschaft für ihr Land am Ball.

 

Insgesamt waren die Beihinger Mädels, mit ihren Coaches Wolfgang Stengle und Jürgen Gaiser, recht beeindruckt von dem was die Vertragsamateure des VfL Sindelfingen so leisten.

Am Ende eine tolle Sache für die Beihinger, die sich nach dem Spiel mit ihren Betreuern im VfR Heim noch über diesen gelungenen Tag unterhielten.

C-Junioren

SGM Walddorf - SGM Oberes Nagoldtal 5 : 0 (2 : 0)

Eine starke Leistung boten die Jungs am vergangenen Samstag beim ersten Heimspiel in diesem Jahr. Mit drei Treffern war Patrick Huss einer der Matchwinner in diesem Spiel, aber auch die anderen Beihinger Jungs zeigten eine sehr gute Leistung. Zwei Spiele, zwei Siege, so kann es weiter gehen.

Mit dabei vom VfR waren : Mario Sailer, Patrick Huss Luca Wolf, Henning Gründer, Felix Stöhr.

Nächstes Spiel am kommenden Samstag, 23.04. um 15 Uhr in Walddorf gegen die SGM Jettingen/Mötzingen.

Allen Jugendmannschaften, viel Glück und Erfolg bei den nächsten Aufgaben.

Vorschau Termine :

Arbeitseinsatz steht an

Am Samstag, 23.04. steht beim VfR ein wichtiger Arbeitseinsatz an. Die Spielgeräte auf dem Spielplatz müssen dringend wieder auf Vordermann gebracht werden. Auch die Vorbereitungen auf das Vatertagsfest am 5. Mai müssen an diesem Tag gemacht werden.

Sonntag, 01. Mai ab 10 Uhr : Maiwanderung

Donnerstag, 05.05., ab 11 Uhr, Ende ca. 20 Uhr :

Vatertagsfest beim VfR (10 Uhr Gottesdienst im Grünen oder im Sportheim)

Freitag, 08. – Sonntag 10.07. : Backhausfest in Beihingen

 

Ausgabe: 13.04.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

 

Aktive

Arbeitssieg beim Tabellenletzten

SKV Altay Nagold – VfR Beihingen 0 : 1 (0 : 0)

Kurz und knapp erzählt ist die Geschichte dieses Spieles. Der VfR fand eigentlich nie so richtig ein Mittel gegen die noch sieglosen Nagolder. Im ersten Durchgang erspielte man sich ganz wenig Möglichkeiten, kaum Torszenen, ein ganz schwaches Spiel ohne Tempo. Anfangs der zweiten Halbzeit machte das Team von Coach Kosta mehr Tempo. Das goldene Tor (mal wieder) durch Fuat, der einen schönen Pass von Ferhat am Keeper vorbei schob (47.). Ein paar gute Ansätze zeigten die Jungs noch....doch zu mehr als diesem dünnen Sieg, der aber auch drei Punkte auf der Habenseite bringt, reichte es an diesem Tag nicht mehr.

Vorschau, Sonntag, 17.04., 15 Uhr :

VfR Beihingen – SV Ettmannsweiler (Vorrunde : 3 : 1)

Gegen den Gast, um ihren Coach Wolfgang Blöchle, sollte am kommenden Sonntag vom VfR sicher etwas mehr kommen, als bei den letzten beiden Spielen (jeweils 1 : 0 gegen SVO und Altay), um zu drei Punkten zu kommen. Der SVE besiegt vor zwei Wochen immerhin den SV Überberg mit 3 : 2. Das Team um Coach Kosta dürfte gewarnt sein, denn leichte Spiele gibt es nicht .....

 

VfR und SG Jugend

Mit folgenden Teams und Besetzungen startet die VfR/SG Jugend in dieses Frühjahr :

Bambinis VfR Beihingen, Trainer : VfR Jugendleiter Kevin Blum, Nico Anceski

F-2, VfR Beihingen (VfR/SVO), Trainer : Oliver Kugler, Wolfgang Caluser

E-Jun., SGM Beihingen (VfR/SVO), Trainer : Alex Walz, Corny Krettek

D-Jun., SGM Beihingen (VfR/SVO, Walddorf/Rohrdorf), Trainer :

Ingo Hollung, Alex Krieg, Eugen Urian und Frank Klaiß

C-Mädchen, VfR Beihingen Trainer : Wolfgang Stengle, Jürgen Gaiser

Trainingszeiten auf der VfR Homepage.

Bambinis

Die Jüngsten des VfR treten am kommenden Samstag, 16.04., ab 10 Uhr in Oberjettingen zum Spieltag an. 

F-2 Junioren

Spieltag in Beihingen

Zum Heimspieltag treten am kommenden Samstag, 16.04. die F-2 Junioren an.

Los geht´s um 9.30 Uhr auf dem Beihinger Sportplatz.

Mit dabei sind folgende Mannschaften : 1. FC Altburg, VfL Nagold I, SV Althengstett, SV Mötzingen und das F-2 Team des VfR.

Das VfR Sportheimteam wird mit Speis und Trank wieder dafür sorgen, dass keiner hungrig nach Hause fährt.

E-Junioren

Zum ersten Spiel im neuen Jahr treten die E-Junioren am kommenden Freitag, 15.04., um 18 Uhr beim FC Altburg III an.

D-Junioren

D-Junioren siegen in Jettingen

SGM Jettingen II – SGM Beihingen 1 : 2 (1 : 1)

Trotz vieler Ausfälle in der Mannschaft konnte man am Vorabend der Partie noch drei E-Jugendspieler in den Kader berufen. Das Trainergespann um Alexander Krieg und Frank Klaiss richtete die Taktik ein wenig defensiv aus, hatte aber den Gedanken hier trotzdem ein 1 Punkt oder sogar einen Sieg mitzunehmen. Zu Beginn der Partie war es ein abtasten beider Mannschaften. Bis in der 8. Minute ein unglücklicher Gegentreffer des Gastgebers gelang. Danach wurde die Mannschaft der SGM stärker, und erspielte sich auch einige Chancen. In der 25. Minute war es dann soweit, nach einem Konter erzielte Samuel mit einem herrlichen Lupfer das verdiente 1:1.

Nach der Halbzeit dominierte nur noch die SGM um Kapitän Jari. In der 45. Minute gelang Erik einen sehr schönen Diagonalpass von rechts nach links. Wo Justin im Laufduell gut den Ball verarbeiten konnte, und mit seinem linken Fuß wieder mit einem Heber über den heranstürmenden Torwart das1:2 für die SGM erzielte.

In den noch verblieben 15 Minuten hielt die Abwehr um Viola, Seba und Robin stand, auch unser Keeper Vlad konnte sich mit einigen großen Parade auszeichnen. Silas und Leon hatten noch die eine oder andere Chance die Führung auszubauen. Insgesamt eine starke Leistung jedes einzelnen Spielers die trotz einiger Schmerzen bis zum Schluss durchhielten. So siegte man am Ende verdient, auch zur Freude der Coaches.

Nächstes Spiel : Samstag, 16.04., 13 Uhr in Beihingen : SGM Beihingen – VfL Stammheim

C-Juniorinnen

Im ersten Spiel des Jahres, treten die Mädels des VfR am kommenden Samstag, 16.04., in Beihingen gegen den SV Rohrau an.

Gäste beim Bundesligaspiel in Sindelfingen

Ein Highlight bei den Mädels und ihren Coaches Wolfgang Stengle und Jürgen Gaiser steht am Sonntag, 17. April an. Sie sind zu Gast beim 2. Bundesliga Spiel des VfL Sindelfingen gegen Borussia Mönchengladbach (Spielbeginn 14 Uhr). Nicht nur das, die jungen Damen dürfen zum Spiel im Sindelfinger Floschenstadion mit einlaufen, sowie anschließend als Ballmädchen während des Spieles fungieren. Nach dem Spiel stehen die Bundeligaspielerinnen den Beihinger Mädels und ihren Trainern Rede und Antwort, stehen auch zum einen oder anderen Foto zur Verfügung. Insgesamt eine tolle Sache, die sicher nicht ganz alltäglich ist für die jungen Fußballerinnen.

Entstanden ist das Ganze bei einem WFV Turnier, als der Sindelfinger Sportkoordinator und die Beihinger Verantwortlichen ins Gespräch kamen.

Abfahrt ist in Beihingen am Bushäusle um 12.15 Uhr.

 

C-Junioren

FC Egenhausen – SGM Walddorf 2 : 4 (2 : 1)

Mit einem 4 : 2 Sieg beim FC Egenhausen startete die SGM Walddorf ins Fussballjahr. Insgesamt eine starke Leistung der Mannschaft, die einen 0 : 2 Rückstand wegstecken musste. Kurz vor dem Wechsel das 1 : 2, dass die Mannschaft wieder ins Spiel brachte. Nach der Halbzeit war das Team um Keeper Mario Sailer spielbestimmend und erzielte drei weitere Treffer, zum 4 : 2 Endstand.

Mit dabei vom VfR waren : Mario Sailer, Patrick Huss (zweifacher Torschütze), Luca Wolf, Henning Gründer, Felix Stöhr, sowie aus der D-Jugend Jonas Hollung.

Einiges los bei der Jugend

Wenn man die Zeilen so liest, merkt man, dass bei der VfR/SG Jugend einiges los ist. Also ihr Fans des Jugendfußballs, unterstützt die Mädels und Jungs lautstark, aber auch fair unseren Gegnern gegenüber !!!

Allen Jugendmannschaften, viel Glück und Erfolg bei den nächsten Aufgaben.

 

Vorschau Termine :

Arbeitseinsatz steht an

Am Samstag, 23.04. steht beim VfR ein wichtiger Arbeitseinsatz an. Die Spielgeräte auf dem Spielplatz müssen dringend wieder auf Vordermann gebracht werden. Auch die Vorbereitungen auf das Vatertagsfest am 5. Mai müssen an diesem Tag gemacht werden.

Sonntag, 01. Mai ab 10 Uhr : Maiwanderung

Donnerstag, 05.05., ab 11 Uhr :

Vatertagsfest beim VfR (10 Uhr Gottesdienst im Grünen oder im Sportheim)

Freitag, 08. – Sonntag 10.07. : Backhausfest in Beihingen

 

Ausgabe: 06.04.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive

Glücklicher Sieg im Derby durch goldenes Tor von Musti Kilic

VfR Beihingen – SV Oberschwandorf 1 : 0 (0 : 0)

Mit dem schönsten (dem fast einzigen) und herrlichen Spielzug erzielte Mustafa Kilic das Tor des Tages in der 83. Minute und bescherte dem VfR so äußerst glückliche drei Punkte.

Die zahlreichen Zuschauer sahen am vergangenen Sonntag ein recht schwaches und niveauarmes Derby. Erster Aufreger nach 10 Minuten, als VfR Goalgetter Fuat kurz vor dem Strafraum von den Beinen geholt wurde. Jeder erwartete einen VfR Freistoß nach dieser Aktion, in der SVO´ler Tim Harr auch Rot hätte sehen können. Doch weit gefehlt, der manchmal recht seltsam auftretende und leitende Schiri Widmaier entschied auf SVO Freistoß ? Im Gegenzug ähnliches Foul, in dem VfR Abwehrchef Tuncay auch Glück hatte, dass er weiter spielen durfte. Der erste Durchgang plätscherte weiter so dahin, kaum Spielzüge, das Spielgerät wechselte sehr oft den Besitzer...man könnte auch sagen ein richtiger „Kick“. Ferhat hatte noch eine gute Freistoßchance aus zentraler Position, knapp 20 Meter vor dem SVO Gehäuse, doch der VfR Spielmacher setzte die Kugel in die Abwehrmauer (22.). Irgendwie ein typische Szene in diesem Spiel. Torszenen gab es dann im zweiten Durchgang, aber erstmal nur für die Gäste, die sich am Auslassen ihrer Torchancen fast schon überboten. Raffael Klimesch alleine vor Keeper Selim, der klasse reagierte (57.), Karsten Niemann stürmt übers halbe Feld alleine links durch, doch kurz vor dem Tor konnte die in dieser Phase überfordert wirkende VfR Abwehr doch noch klären (63.). Immer wieder hatte der SVO in Überzahl die Möglichkeit den Führungstreffer zu erzielen, doch sie scheiterten an sich selber oder an VfR Keeper Selim, der mit starken Szenen die Null hielt. Auch Matthias Niethammer (75.) und Maurice Bross (77.) scheiterten aussichtsreich. Chancen oder dergleichen von VfR Seite : Fehlanzeige, stattdessen Fehlpässe en Masse...doch sie kam, die besagte Szene in der 83. Minute. Ferhat legte die Kugel super Fuat in den Lauf, der mit seinem Tempo zwei, drei SVO´ler stehen ließ und das Leder perfekt in die Mitte spielte. Musti Kilic tanzte Keeper Renz aus und schob überlegt zum Siegtreffer ein. Das Highlight des gesamten Spiels, warum nicht öfter, denn jetzt spielte man Fußball auf VfR Seite. Oldie Björn Lange hatte kurz darauf mit einem schönen Lupfer aus ca. 10 Metern Pech, denn der Ball landete an der Latte.

So bleib es am Ende beim glücklichen VfR Sieg.

 

Vorschau, Sonntag, 10.04., 15 Uhr (Nagold Eisbergstadion) :

SKV Altay Nagold – VfR Beihingen

Alles andere als ein VfR Sieg beim Tabellenletzten aus Nagold wäre eine faustdicke Überraschung. Doch unterschätzen darf man diesen Gegner sicher nicht, denn in so manchen Spielen hielten sie lange mit, ehe am Ende die Kräfte schwanden und der Gegner zu seinen Toren kam. Man erinnere sich ans Hinspiel, als der VfR erst in den Schlussminuten den klaren 6 : 1 Sieg sicher stellte.

Rückblick auf Gründonnerstag – VfR erkämpfte sich Punkt in Altensteig

TSV Altensteig - VfR Beihingen 2 : 2 (0 : 2)

Mit einer starken kämpferischen Leistung der ganzen Mannschaft verdiente sich das Team um Coach Kosta den Punkt beim bisherigen Tabellenführer. Auf einem recht schlecht aufgeleuchteten Platz entwickelte sich ein gutes und schnelles B-Liga Spiel. Der TSV machte das Spiel, der VfR setzte auf Konter, vor allem über die schnellen Fuat und Sille, die die Altensteiger Hintermannschaft gut beschäftigten. Nach einem Freistoß von Ferhat, den der TSV Keeper nicht festhalten konnte, schaltete Fuat am schnellsten und schob zur VfR Führung ein (22.). Kurz darauf kratzte VfR Schlussmann Selim einen 20 Meter Freistoß von Edi Fijacko aus dem Torwinkel, Stark !!! In der 5-minütigen Nachspielzeit gelang Fuat, mit einem tollen Solo, sogar die 2 : 0 Führung. Nach dem Wechsel machte der Gastgeber mächtig Druck, viele Flanken, Ecken usw. flogen in den VfR Strafraum. Die Abwehr um Tuncay, Helmut und Co hatten die Sache ganz gut im Griff, ebenso die Außen Capo und Oldie Björn. In der 70. Minute fast die Entscheidung zugunsten des VfR. Fuat in seiner unnachahmlichen Art setzte sich klasse durch, narrte die ganze TSV Abwehr, doch sein Schuss landete unglücklicherweise am Pfosten. Im Gegenzug dann nach einem zweiten Ball leider der Ausgleich durch Oliver Pauly. Immer wieder konnte sich nun VfR Keeper Selim mit klasse Paraden auszeichnen, doch am Ausgleich durch David Hardecker konnte auch er nichts machen (78.). Nun wollten die Gastgeber mehr, liefen aber immer wieder in VfR Konter, die aber am Ende auch nicht mehr zum Siegtreffer führten. So blieb es, am Ende beim gerechten, Unentschieden. Das VfR Team präsentierte sich als Einheit und Mannschaft, wo sich jeder Spieler reinhängte und eine starke Leistung ablieferte.

 

VfR und SG Jugend

Mit folgenden Teams und Besetzungen startet die VfR/SG Jugend in dieses Frühjahr :

Bambinis VfR Beihingen, Trainer : VfR Jugendleiter Kevin Blum, Nico Anceski

F-2, VfR Beihingen (VfR/SVO), Trainer : Oliver Kugler, Wolfgang Caluser

E-Jun., SGM Beihingen (VfR/SVO), Trainer : Alex Walz, Corny Krettek

D-Jun., SGM Beihingen (VfR/SVO, Walddorf/Rohrdorf), Trainer :

Ingo Hollung, Alex Krieg, Eugen Urian und Frank Klaiß

C-Mädchen, VfR Beihingen Trainer : Wolfgang Stengle, Jürgen Gaiser

Trainingszeiten auf der VfR Homepage.

Die ersten Spieltermine :

Im Einsatz sind am nächsten Wochenende die D-Junioren.

Die SGM Beihingen tritt zum ersten Spiel des Jahres am Freitag, 08.04., bei der SGM Jettingen II an. Spielbeginn in Unterjettingen um 18 Uhr.

Alle anderen Jugenden sind am kommenden Wochenende spielfrei.

Am Samstag, 16.04., ab 9.30 Uhr. Spieltag der F-2 Junioren in Beihingen.

 

C-Juniorinnen

Gäste beim Bundesligaspiel in Sindelfingen

Ein Highlight bei den Mädels und ihren Coaches Wolfgang Stengle und Jürgen Gaiser steht am Sonntag, 17. April an. Sie sind zu Gast beim 2. Bundesliga Spiel des VfL Sindelfingen gegen Borussia Mönchengladbach. Nicht nur das, die jungen Damen dürfen zum Spiel im Sindelfinger Floschenstadion mit einlaufen, sowie anschließend als Ballmädchen während des Spiels fungieren. Nach dem Spiel stehen die Bundeligaspielerinnen den Beihinger Mädels und ihren Trainern Rede und Antwort, stehen auch zum einen oder anderen Foto zur Verfügung. Insgesamt eine tolle Sache, die sicher nicht ganz alltäglich ist für die jungen Fußballerinnen.

Entstanden ist das Ganze bei einem WFV Turnier, als der Sindelfinger Sportkoordinator und die Beihinger Verantwortlichen ins Gespräch kamen.

 

Sandsackbühne

Herzlichen Glückwunsch an unseren Theaterspieler Andreas Helber und seiner Frau Jasmin zu ihrer Hochzeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alles Gute, viel Glück und Gesundheit auf eurem gemeinsamen Lebensweg wünscht der VfR !!!

 

Vorschau Termine :

Arbeitseinsatz steht an

Am Samstag, 23.04. steht beim VfR ein wichtiger Arbeitseinsatz an. Die Spielgeräte auf dem Spielplatz müssen dringend wieder auf Vordermann gebracht werden. Vorbereitungen auf das Vatertagsfest am 5. Mai müssen an diesem Tag auch gemacht werden.

Sonntag, 01. Mai ab 10 Uhr : Maiwanderung

Donnerstag, 05.05., ab 11 Uhr :

Vatertagsfest beim VfR (10 Uhr Gottesdienst im Grünen oder im Sportheim)

Freitag, 08. – Sonntag 10.07. : Backhausfest in Beihingen

 

Ausgabe: 30.03.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive

Vorschau auf das Derby gegen den SVO

Sonntag, 03.04., 15 Uhr : VfR Beihingen – SV Oberschwandorf

Zum Derby empfängt der VfR am ersten April Sonntag den Nachbarn aus Oberschwandorf. Wie bereits in der Vorrunde, als die Mannen um Coach Kosta Rauchwerger etwas glücklich mit 3 : 2 die Oberhand behielten, dürfen die Zuschauer auf ein spannendes Spiel hoffen. Der SVO konnte nach relativ schwachem Saisonstart anschließend einige Siege verbuchen, beim VfR lief es eher umgekehrt, nach starkem Start lief es in den letzten Spielen nicht mehr ganz so gut. Egal, das Derby hat seine eigenen Gesetze und die hoffentlich zahlreichen Zuschauer sehen ein spannendes und vor allem faires Spiel.

 

Rückblick

VfR Beihingen – SpVgg Berneck/Zwerenberg

5 : 0 (4 : 0)

Starker Fuat Perktas mit 4 Treffern

Von Anfang an zeigte der VfR in der Offensive eine engagierte und starke Leistung, mit schön heraus gespielten Toren.. Defensiv war man gegen den Vorletzten kaum gefordert.

Eine Freistoßflanke von Kapitän Fatih Vural nahm Sille im Sechzehner stark an, umkurvte einen Gegenspieler und schob zur 1 : 0 Führung ein (14.). Knapp 10 Minuten später begannen die „Fuat Festspiele“, als der VfR Stürmer nach einem langen Ball erneut von Fatih, seine Schnelligkeit ausspielte und dem Gästekeeper keine Chance ließ, 2 : 0 (23.). Weiter ging es nur in Richtung des Bernecker Tores, die nun des Öfteren überfordert schienen. 3 : 0 wieder Fuat (31.), nach klasse Vorarbeit von Neuzugang Sefa Uzundal. Kurz vor dem Wechsel war dann Fuat mit der Stiefelspitze den Schritt schneller, markierte aus kurzer Distanz den 4 : 0 Halbzeitstand und somit seinen Hattrick innerhalb von knapp 20 Minuten. Stark !!!

Nach dem Wechsel wurde es deutlich ruhiger, ehe nach knapp einer Stunde der starke Fuat an Keeper Salvenmoser zweimal scheiterte. Das 5 : 0 (66.) erzielte, wer sonst an diesem Tag, wieder Fuat mit seinem vierten Treffer. Sefa hatte den Ball perfekt in die Gasse gespielt. In den letzten 20 Minuten hätte der Sieg noch deutlich höher ausfallen können, doch das Team um Coach Kosta versemmelte einige sehr gute Chancen gegen die Bernecker, die zunehmend abbauten und im ganzen Spiel nicht zu einer Torchance kamen. Insgesamt darf man diesen Sieg nicht überbewerten, doch im Offensivspiel, allen voran Fuat mit seinen 4 Treffern, sowie Sille der einige Male sein Können aufblitzen ließ, zeigte das VfR Team eine starke Leistung.

 

Rentnerstammtisch

Am morgigen Donnerstag, 31.03., treffen sich die Beihinger Rentner wieder ab 19.30 Uhr zum gemütlichen Stammtisch im VfR Sportheim.

 

Sportheim wieder regelmäßig geöffnet

Nachdem das Sportheim nach der gelungenen Renovierung in neuem Glanze erstrahlt (die Anwesenden konnten sich an der Hauptversammlung ein Bild davon machen), sollte das Vereinsheim nun auch „gut genutzt“ werden.

Auch in den kommenden Wochen wird das Sportheim immer Donnerstags ab 19 Uhr, Sonntags ab 14 Uhr zu den Heimspielen der Aktiven, sowie im April dann wieder zu den Heimspielen der VfR und SG Jugenden, geöffnet sein.

Die Sportler auf dem Platz würden sich über regen Zuschauerbetrieb sehr freuen.

Also ihr Beihinger, auf ins Sportheim am Stammtisch ist immer ein Platz frei.

 

VfR Ausflug wird verschoben

Aufgrund einer Kollidierung mit einer anderen Veranstaltung am Samstag, 30. April, muss der geplante VfR Ausflug verschoben werden. Der neue Termin wird nach den Sommerferien sein.

Vorschau Termine :

Die nächsten Heimspiele der Aktiven :

Sonntag, 03.04, 15 Uhr : VfR – SV Oberschwandorf

Sonntag 17.04., 15 Uhr : VfR – SV Ettmannsweiler

Donnerstag, 28.04., 18 Uhr : VfR – SG Ebhausen/Rotfelden

 

Donnerstag, 05.05., ab 11 Uhr :

Vatertagsfest beim VfR (10 Uhr Gottesdienst im Grünen oder im Sportheim)

Freitag, 08. – Sonntag 10.07. : Backhausfest in Beihingen

 

 

 

Ausgabe: 23.03.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive

Abendspiel in Altensteig

Donnerstag, 24.03., 18.30 Uhr :  

TSV Altensteig – VfR Beihingen

Am Gründonnerstag gastiert der VfR bei einem der Favoriten um den Aufstieg in die Kreisliga A. Nur miteiner deutlichen Leistungssteigerung, als beim Gastspiel in Mindersbach, kann die Truppe um Coach Kosta Rauchwerger in Altensteig was holen. Bereits in der Vorrunde zeigte das Team um Spielertrainer Eduard Fijacko, beim aus VfR Sicht eher glücklichen 3 : 3, was sie zu leisten im Stande sind. Abzuwarten bleibt auch, welches Personal an so einem Abendspiel zur Verfügung steht. Zahlreiche Fans und Zuschauer aus Beihingen sollten sich nach Altensteig aufmachen und die Jungs unterstützen, die sicher nicht als Favorit dorthin fahren.

 

Sportheim wieder regelmäßig geöffnet

Nachdem das Sportheim nachder gelungenen Renovierung in neuem Glanze erstrahlt (die Anwesenden konnten sich an der Hauptversammlung ein Bild davon machen), sollte das Vereinsheim nunauch „gut genutzt“ werden. Für die Spieler und Zuschauer besteht nach dem Gastspiel der Aktiven in Altensteig die Gelegenheit im VfR Heim einzukehren.

Auch in den kommenden Wochen wird das Sportheim immer Donnerstags ab 19 Uhr, Sonntags ab 14 Uhr zu den Heimspielen der Aktiven, sowie im April dann wieder zu den Heimspielen der VfR und SG Jugenden, geöffnet sein.

 

VfR Ausflug wird verschoben

Aufgrund einer Kollidierung mit einer anderen Veranstaltung am Samstag, 30.April, muss der geplante VfR Ausflug verschoben werden. Der neue Termin wird voraussichtlich im Herbst 2016 sein. 

 

Ausgabe: 16.03.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Niederlage gleich zum Auftakt

SV Pfrondorf/Mindersbach – VfR Beihingen 3 : 1 (1 : 0)

Mit einer Niederlage startete das Team um Coach Kosta Rauchwerger am vergangenen Sonntag in das neue Fußballjahr. Gleich fünf Stammspieler mussten aufgrund von Verletzungen u.a. in Mindersbach ersetzt werden. Im ersten Durchgang sah das Beihinger Spiel recht gut aus, der VfR war die bessere Mannschaft hatte durch Hamza (10.), nach toller Vorarbeit von Fuat, eine riesen Chance zur Führung. Kurz darauf erneut Hamza (18.) und Sille (23.) mit hochkarätigen Möglichkeiten in Führung zu gehen. Nach einer Fehlerkette in der VfR Defensive sprang einem Beihinger Abwehrspieler die Kugel im eigenen Strafraum an die Hand. Der SVP Keeper verwandelte den Strafstoß ganz souverän zur schmeichelhaften Führung (36.). Im zweiten Durchgang ging erst einmal auf beiden Seiten nicht viel. Leider reklamierte VfR Kapitän Hamza, nach einer vermeintlichen Fehlentscheidung, dermaßen lang mit Schiri Nasti, so dass dem Unparteiischen keine andere Möglichkeit blieb, als Ihn mit Gelb/Rot vom Platz zu schicken (55.). Jetzt wurde es ganz schwer und beim VfR lief auch nicht mehr viel zusammen. Man kämpfte zwar, aber zu Torchancen kam man so gut wie nicht mehr. Stattdessen klingelte es im eigenen Kasten noch zweimal (75., 89.), so dass die Niederlage besiegelt war. In der Schlussminute köpfte Fuat eine Freistoßflanke von Björn Lange, noch zum 1 : 3 ein.

Man kann nur hoffen, dass in nächster Zeit der eine oder andere verletzte Spieler zurück kommt, denn sonst wird es personell richtig eng...

Vorschau, Sonntag, 20.03., 15 Uhr :

VfR Beihingen – SpVgg Berneck/Zwerenberg (Vorrunde 4 : 0)

In der Vorrunde war dies noch eine eindeutige Angelegenheit zugunsten des VfR, man gewann das vierte Spiel in Folge, thronte an der Tabellenspitze.....

Doch im Moment sieht die Fußballwelt beim VfR ganz anders aus. Personell auf dem Zahnfleisch, die Vorbereitung war auch nicht erste Sahne, und, und..

So wäre man im Lager des VfR sicher froh, einfach dieses Spiel zu gewinnen, um wieder etwas Selbstvertrauen für die kommenden Wochen zu tanken.

 

VfR Ausflug wird verschoben

Aufgrund einer Kollidierung mit einer anderen Veranstaltung am Samstag, 30. April, muss der geplante VfR Ausflug verschoben werden. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

 

 

Ausgabe: 09.03.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Jahreshauptversammlung

Knapp 70 Mitglieder konnte VfR Vorstand Gerd Finger bei der Hauptversammlung am vergangenen Samstag im neu renovierten Sportheim begrüßen.

Mit anwesend Bürgermeister Andreas Hölzlberger, sowie einige Ehrenmitglieder, Freunde und Gönner des VfR.

Zu aller erst gedachte Vorstand Gerd Finger und die Versammlung den verstorbenen Vereinsmitgliedern Manfred Dressel, Karin Caluser und Georg Kübler.

Sehr arbeitsreiches Jahr mit der Sportheimrenovierung

Ein mehr als arbeitsreiches Jahr liegt hinter dem VfR. Eine komplett neue Schließanlage im Sportheim wurde eingebaut, sowie die schweißtreibende Arbeit der Deckel von der Beregnungsanlage anheben. Den größten Brocken hob man sich dann aber für den Jahreswechsel und die Zeit bis zur Hauptversammlung, auf. Die lange geplante Sportheimrenovierung stand an.

Was hier einige leisteten, so betonte Gerd, war schon herausragend. In über 600 !!! Arbeitsstunden wurden die Wände, Decken neu gestaltet, sowie Heizung und Technik wie Licht und Beameranlage erneuert. Auch der Thekenumbau beschäftigte die Helfer einige Zeit.

Auch einige Firmen taten sich hervor in dem sie Material o.ä. dem VfR spendeten. Vielen Dank !!

Geschenke für die Helfer der Sportheimrenovierung

Geschenke gab es aus den Händen des Vorstandes für Sonja Fesel, Ingo Sailer, Gerd Schumacher, Ayhan Vural und Roland Balke. Auch Vorstand Gerd hatte selber gehört in die Reihe derer, die mit am meisten bei der Renovierung aktiv waren. Außerhalb des Ausschusses erhielten Jürgen Gaiser, Reinhard Finger, Uli Maintok und Jugendspieler Mario Sailer kleine Präsente für ihr großes Engagement.

Einen Dank sprach Vorstand Gerd auch an alle anderen aus, die sich in irgendeiner Weise bei der Renovierung oder auch sonst bei den anstehenden Arbeiten verdient gemacht haben.

Vereinskoch Günter Raisch, „Greenkeeper“ Reinhold Lange, sowie die vielen helfenden Damen im Sportheim erhielten Wein-und Blumengeschenke.

Aktiven Situation nach Abstieg prekär

Die Situation bei den Aktiven war im vergangenen Sommer nach der Niederlage im Relegationsspiel richtig prekär, als die Mannschaft viele kurzfristige Abgänge zu verkraften hatte. Zu verdanken ist es in erster Linie Abteilungsleiter Ayhan Vural, der zusammen mit seinen Söhnen eine neue Mannschaft zusammen bastelte, die sich momentan ganz gut auf dem dritten Platz der B-1 hält. Wenn am Ende der Saison ein vorderer Platz zu Buche steht, wäre man zufrieden, denn personell ist die Lage momentan nicht ganz einfach für Coach Kosta Rauchwerger und die Verantwortlichen.

Sandsackbühne begeisterte einmal mehr

Ganz wichtig und auch immer ein Highlight ist die „Sandsackbühne“ des VfR, die im vergangenen Jahr mit zwei Theaterstücken mal wieder Besucher aus nah und fern begeistern konnte. Im April begeisterte die Truppe mit „Petri Heil und Waidmanns Dank“ das Publikum. Traditionell dann über den Jahreswechsel die Aufführungen der Beihinger Laienschauspieler mit dem Stück „Schneetreiben“. Beide Stücke wurden von Regisseur Frank Broß und seiner Truppe klasse in Szene gesetzt und das Publikum aus nah und fern war mal wieder restlos begeistert.

Marco Holm legte seinen ersten Kassenbericht mit relativ ausgeglichener Bilanz vor. Zu Buche schlagen wird die ca. 15.000 € kostende Renovierung erst in 2016. Deutlich wurde bei den Zahlen die, die Anwesenden per Beamer mitverfolgen konnten, was und vor allem wie hoch die Ausgaben insgesamt sind. Ganz stark von Marco, dass er im vergangenen Jahr zu seinem neuen Amt als Kassier den Posten des Jugendleiters mit übernahm, bzw. weiterführte, da Wolfgang Caluser aus privaten Gründen dies nicht konnte.

 

Kassenprüfer Georg Kübler und Matthias Stöhr bescheinigten Marco eine tadellose Kassenführung.

Ich ließ als Schriftführer und Pressewart das Jahr 2015 mit einer musikalisch untermalten Präsentation nochmal Revue passieren. In knapp 100 Bildern kam nochmal rüber, was erfreuliches, trauriges und nachdenkliches im prall gefüllten Vereinsjahr passiert ist.

Mit dabei die Theatergruppe, Turniere und vieles mehr der Jugend, die Sportheimrenovierung, wo die Mitglieder nochmal sahen wie es mal aussah und jetzt richtig toll geworden ist.

Relegation und Abstieg

Abteilungsleiter Ayhan Vural ging nochmal auf die sehr schwierige Situation nach dem Abstieg ein. Er bedankte sich beim neuen Trainer Kosta Rauchwerger, der trotz aller Schwierigkeiten den Posten mit viel Engagement ausfüllt. Richtig klasse war auch, dass Dario Bozicevic das Team anfangs der Saison einige Wochen erfolgreich betreute, als Trainer und Spielleiter im Urlaub waren. Nach dem 10. Spieltag führte das Team sogar die Tabelle der B-1 an, ist in die Winterpause als Tabellendritter gegangen, was so auch die wenigsten erwartet haben. Die personelle Situation ist weiter angespannt, denn der Kader ist in der Breite nicht sehr groß.

Jugendleiter Marco Holm

Per Beamer zeigte Marco auf, was sich im letzten Jahr im Jugendbereich alles so getan hat. Sehr viel Freude mach ihm die insgesamt positive Weiterentwicklung der einzelnen Jugendmannschaften, wenn es auch nicht immer die positiven Ergebnisse sind, doch absolut im Vordergrund steht der Spaß der jungen Fußballer.

Einen kurzen Überblick gab Marco über den Stand der einzelnen Jugendteams, die auch weiterhin in der bisher erfolgreichen Spielgemeinschaft mit Oberschwandorf, Walddorf und Rohrdorf stehen. Federführend wird der VfR in der Rückrunde bei einer D-und E-Juniorenmannschaft, sowie zwei F-2 Teams und den Bambinis sein. Weiter in Beihingen werden auch die C-Mädels trainieren und spielen, denn auch im Mädchenfußball ist noch mehr Potential da. Der Weg bei den jungen Damen bis hin zu einer aktiven Mannschaft ist nicht mehr so weit...

Treffender Satz am Ende seiner Präsentation : Ohne Jugend kein VfR

Die AH besteht in den letzten Jahren kaum noch aus Fußballern, betonte AH Leiter Manuel Quintas. Die AH Radler sind die noch aktivste Gruppe, was auch die seit Jahren durchgeführte Dreitagestour zeigt. Durch Ausflüge und Wanderungen, wie der 3-Tagestripp nach Gunzenhausen am Altmühlsee im vergangenen Oktober hält man die Truppe am „Laufen“.

Kurz und knapp der Bericht von Simone Wolf, die rund 20 Damen in der wöchentlichen Fitnessstunde beim Zumba, Walking uvm. begrüssen durfte.

Kinderturnleiterin Steffi Genger hat nach wie vor sehr großen Zulauf. Mittlerweile turnen Freitags ab 16 Uhr vier Gruppen im Alter von 3-17 Jahren (über 80 Kinder) in der Beihinger Halle.

Steffi, die seit nun fast 20 Jahren !!! das Kinderturnen leitet, ist immer wieder froh und dankbar, dass ihre Helfer und die Eltern der Kids sie so tatkräftig unterstützen.

In Vertretung von Ortsvorsteher Thomas Burkhardt konnte Jürgen Gaiser mit der Arbeit des VfR sehr zufrieden sein. Was dem Vater von 4 !!! fußballspielenden Kindern doch sehr wichtig ist, ist die Tatsache, dass es beim VfR mit dem aktiven Fußball weiter geht. Nachhaltige Investitionen, vor allem in die Jugendarbeit sind sehr, sehr wichtig.

Bürgermeister Andreas Hölzlberger gratulierte der VfR Führung zu ihrer Arbeit im letzten Jahr, die wie auch er treffend formulierte, sehr intensiv war. und freut sich über das was sich in Beihingen insgesamt tut. Das Backhausfest, zusammen mit den Feuerwehrkameraden ist nach wie vor ein Aushängeschild für die Gesamtstadt.

Satzungsänderung

VfR Vorstand Gerd Finger stellte im Namen des Ausschusses den Antrag über eine Satzungsänderung. Diese betrifft die Erschaffung des dritten Vorstandes und die Möglichkeit mehr als 5 Ausschussmitglieder einzusetzen, falls vorhanden.

Die Versammlung stimmte der Änderung einstimmig zu.

Ehrungen für langjährige Mitglieder

Silberne Vereinsnadel und Urkunde für 25 Jahre Mitglied beim VfR : Christa Kaczmarek, Ayhan Vural und Harald Niedermaier.

50 Jahre VfR Mitglied : Manfred Harr und Ernst Stöhr

60 Jahre VfR Mitglied : Wolfgang Bohnet, Manfred Braun, Hermann Haier, Helmut Stöhr und Willi Koch.

70 Jahre beim VfR ist Ehrenmitglied Friedrich (Fritzl) Keck, der seit dem Gründungsjahr im Jahre 1946 mit dabei ist.

Die Mitglieder die 50 Jahre und länger VfR Mitglied sind, überreichte der Vorstand eine Urkunde und ein kleines Präsent als Dank für ihre langjährige Treue.

 

.

Neuwahlen liefen zügig

Bestätigt wurden die beiden ersten Vorstände Gerd Finger und Thomas Keck. Neu geschaffen wurde das Amt des dritten Vorstandes mit Ingo Sailer, der sich in Zukunft der Unterstützung der ersten beiden Vorsitzenden, sowie den anfallenden Arbeiten und Einsätzen des VfR widmen wird, wie er es bereits in den letzten Monaten getan hat.

Simone Wolf in der Damenfitness und Steffi Genger als Kinderturnleiterin machen in ihren Ämtern ebenfalls weiter.

Da Marco Holm im letzten Jahr den Jugendleiterposten mit übernahm, musste hier ein neuer gefunden werden. Der junge und sehr engagierte bisherige Bambinitrainer Kevin Blum aus Bösingen erklärte sich bereit dieses, sicher nicht leichte Amt, zu übernehmen. Unterstützt wird er von Sonja Fesel, die als Stellvertreterin eingesetzt wurde.

Kassenprüfer Georg Kübler und Matthias Stöhr geben ihre Ämter nach sehr vielen Jahren an Melanie Däuble und Volker Raisch weiter.

 

Sponsor und VfR Fan Georg Kübler merkte an, dass er es schon gar nicht mehr weiß wie lange er Kassenprüfer beim VfR war.

Wolfgang Caluser wurde als zusätzliches Mitglied in den Ausschuss gewählt.

 

Insgesamt eine runde Sache, jeder Posten ist gut besetzt, was sicher nicht jeder Verein in diesen Tagen von sich behaupten kann. Klasse !!!

Termine in 2016 :

Nächsten Sonntag, 13.03. Auftakt der Aktiven mit dem Spiel bei Pfrondorf/Mindersbach.

Donnerstag, 05. Mai : Vatertagsfest beim VfR

Freitag, 08. – Sonntag 10. Juli : Backhausfest

Dezember/Januar : Theateraufführungen der Sandsackbühne

Am Ende danke Gerd allen Mitgliedern für ihr großes Engagement und allen Sponsoren und Gönnern, die den VfR immer wieder unterstützen, denn ohne sie wären viele Dinge nicht umsetzbar.

Aktive

Es geht wieder los

Nachdem das letzte Vorbereitungsspiel am vergangenen Samstag gegen den SC Besenfeld mit 2 : 3 verloren ging, geht es für die Mannen um Coach Kosta Rauchwerger am kommen Sonntag mit dem Spiel in Pfrondorf wieder um Punkte. Die Vorbereitung insgesamt war mit über 20 Trainingseinheiten und drei Testspielen intensiv, doch die Beteiligung war so manches Mal nicht zufriedenstellend.

Sonntag, 13.03., 15 Uhr : SV Pfrondorf/Mindersbach – VfR Beihingen

Am besten gleich mit einem Sieg ins neue Fußballjahr starten, ist sicher auch der Wunsch des VfR Teams. Bei SVP hat man sich sicher mehr vorgenommen als den momentan 11. Platz. So müssen sich die Mannen um Coach Kosta auf dem kleinen Platz in Mindersbach auf ein intensives Kampfspiel einstellen, wie es dort schon oft war. Bereits in der Vorrunde war es ein recht enges Spiel, beim 2 : 1 Heimsieg des VfR

 

VfR plant Ausflug

Wie bereits an der Jahreshauptversammlung vorgestellt, plant der VfR nach langen Jahren mal wieder einen Vereinsausflug. Termin : Samstag, 30. April

Hier der geplante Ablauf des Ausflugtages :

Abfahrt mit dem Bus in Beihingen um 8 Uhr nach Blumberg zur Sauschwänzle-Bahn; Fahrt mit dem Dampfzug nach Weizen.

Abholung mit dem Bus in Weizen, Weiterfahrt nach Grafenhausen zur Rothausbrauerei.

Jubiläumsfest bei der Rothausbrauerei

Ab ca. 12:00 Uhr Mittagessen und Aufenthalt beim Country-Fest zum 60 jährigen Jubiläum von Rothaus (Zäpfleweg, Brauereigasthof, Rund um die Brauerei).

Weiterfahrt zum Schluchsee

Bootsfahrt für jeden der in „See stechen“ möchte; Kaffee trinken oder gemütliches „Schlendern“ am See

Der Abschluss führt uns zum Feldberg auf die Seebuck-Hütte, dort dann

Hüttengaudi mit Abschluss-Vesper.

Abends dann Rückfahrt mit dem Bus nach Beihingen. So mal der grobe Ablauf des Tages.

Also auf geht´s ihr VfR´ler, egal ob jung oder alt, alle sind herzlich willkommen. Es wäre schön wenn man genügend Personen zusammenbringt, um einen Bus zu füllen.

Der VfR wird einen Teil der Kosten tragen. Wieviel und in welcher Form hängt auch von der Anzahl ab, die mitfahren.

Anmeldungen bitt bis spätestens 15. April bei den Vorständen Gerd Finger (Tel. 07456/7058 oder Thomas Keck (Tel. 07456/795211)

 

 

 

 

 

Ausgabe: 02.03.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

 

Aktive

Endspurt in der Vorbereitung

Nach über 4 Wochen Vorbereitung, einschließlich Trainingslager zu Hause, geht es für die Mannen um Coach Kosta Rauchwerger nun in den Endspurt der Wintervorbereitung.

In dieser Woche steht Mittwoch und Freitag, ab 19 Uhr, wieder Training an.

Kommendes Wochenende sind die letzten zwei Testspiele geplant, ehe es dann am Sonntag, 13. März in Pfrondorf, im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres, wieder um Punkte geht.

Also Jungs gebt nochmal Gas, damit die Fitness zum ersten Spiel stimmt !!!

Samstag, 05.03., 15 Uhr : VfR – SC Besenfeld

Sonntag, 06.03., 19 Uhr : TuS Ergenzingen A-Jgd. - VfR

 

Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 05.03.2016, bereits um 19 Uhr, lädt der VfR Beihingen alle Mitglieder, Freunde und Gönner zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung im neu renovierten Sportheim, recht herzlich ein.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen :

1. Begrüßung und Totenehrung

2. Bericht des Vorstands

3. Bericht des Kassiers

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Bericht des Schriftführers

6. Bericht Abt. Fußball

7. Bericht Jugendleiter

8. Entlastungen

9. Bericht AH-Abteilung

10. Bericht Damenfitness

11. Bericht Kinderturnen

12. Ehrungen

13. Anträge

14. Neuwahlen

15. Verschiedenes

Berichte der einzelnen Abteilungen, einige Ehrungen verdienter Mitglieder, sowie Neuwahlen in der Vorstandschaft, bilden die Schwerpunkte an der diesjährigen Hauptversammlung.

 

Ausgabe: 24.02.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Rückblick VfR Jugendturnier

Bambinis

Beim eigenen Turnier mit 16 Mannschaften in zwei 8er Gruppen gingen gleich zwei VfR Mannschaften an den Start.
Beide Mannschaften boten wirklich tollen Fußball mit vielen Toren, es war sehr schön zu sehen, wie bei den Jüngsten etwas wächst.
Es spielten: Ben Hollung, Lias Keck, Kian Gärtner, Tim Heussler, Noah Stöhr, Lena Mehl, Ole Scheffert und Noel Blum.

F-2
Erneut klasse Leistungen der F2. In einem gemischten Starterfeld ( F1 + F2) spielten wir in der Vorrunde zuerst gegen den FC Horb (Jg. 2007). In
diesem Spiel taten wir uns recht schwer und kamen über ein 0:0 nicht hinaus. Im zweiten Spiel gegen die SG Talheim (Jg. 2007) sind wir schon
besser in Schwung gekommen und haben das Spiel mit 2:1 nach Hause gebracht. Im letzten Spiel der Vorrunde wartete der TUS Ergenzingen auf
uns. Jetzt, so richtig in Fahrt gekommen, konnten wir unser Kombinationsspiel richtig durchziehen und gewannen recht hoch mit 6:0.

Ungeschlagen ins Halbfinale
Als Gruppensieger und einzige verbliebene F2 Mannschaften im Halbfinale, trafen wir dann auf den VfL Nagold 2 ( Jg. 2007). Wir waren die klar spielbestimmende Mannschaften und hätten, bei besserer Chancenverwertung auch höher als 3:1 gewinnen können.

Wahnsinn, wir standen im Finale....
....das hätte im Vorfeld keiner, bei dem Teilnehmerfeld erwartet.

Das Finale bestritten wir dann gegen den TSV Kuppingen (F1), welcher an diesem Tag einfach eine Nummer zu groß für uns war und verdient als
Turniersieger gefeiert wurde. Das Spiel ging zwar mit 1:5 verloren, aber der zweite Platz fühlt sich für uns wie ein Sieg an.

 

 

 

Es waren diesmal alle dabei: Lukas, Piet, Lennart, Leander, Cedric,Nick, Lian, Nele, Sophie, Luis B., Luis Kaan, Finn und Linus

Zweites Team in der F-2 ?
Wir werden jetzt versuchen zwei Mannschaften aus der F2 zu machen.

Der Kader ist jetzt mit 14 Kindern, im vergangenen Training war jetzt nochmal ein neuer Spieler anwesend, einfach zu groß. Somit können wir
auch gezielter trainieren und allen Kindern genügend Spielzeiten auf den Spieltagen und Turnieren geben.

F-1 ( Spielgemeinschaft unter der Regie des SSV Walddorf)
Endlich konnten sich auch mal unsere Spieler, welche beim SSV Walddorf in unser SGM spielen, dem heimischen Publikum präsentieren. Die Jungs
trafen in ihrer Gruppe auf den SV Pforndorf/Mindersbach (0:0), den VFL
Nagold 2 (1:0) und den SV Gündringen (0:0).

Mit etwas mehr Glück im Abschluss wäre hier durchaus das Weiterkommen möglich gewesen. Trotz allem eine klasse Leistung.

Es spielten: Jonah Steinwenger, Moritz Lachhein, Andreas Fronius

E-Jugend
Erwartungsgemäß war es für unsere E-Jugend an diesem Wochenende sehr schwer. Was erneut aufgefallen ist, dass wenn alle die Vorgaben der
Trainer umsetzen, auch positive Ergebnisse erzielt werden.
VfR-TSV Rohrdorf 2 (1:5)
VfR-FC Göttelfingen (0:1)
VfR-SGM Oberes Nagoldtal 2 (0:6)

Der Turniersieg ging an den VFL Nagold 1. Herzlichen Glückwunsch.

C- Juniorinnen
Erstmalig richtete der VfR ein Turnier für die C-Juniorinnen aus. Im Turniermodus jeder gegen jeden, mit insgesamt 7 Mannschaften, hatten
unsere Mädchen leider wenig Glück. Kurioserweise bestritten unsere Mädels gegen einen sehr starken Gegner SV Rohrau ihr bestes Spiel. Dies
zeigt, das es geht. Leider fehlt noch die Konstanz im Spiel, doch die Fortschritte sind aber klar zu erkennen. Dran bleiben ist das Motto.
Turniersieger wurde die SGM Oberes Nagoldtal. Herzlichen Glückwunsch.

Sehr positives Gesamtfazit
Ein tolles Jugendturnier mit 47 teilnehmen Mannschaften. Ein Dank von mir an meine jungen Helfer im Turnierstand. Ihr habt das klasse gemacht!
Weiter gilt mein Dank an die Trainer, Betreuer, den Helfern im Verkauf und den Vereinsgönnern mit Ihren Spenden, ohne Euch wäre es nicht
möglich so ein Turnier zu bewerkstelligen.
Vielen Dank, Euer Marco

Herzlichen Dank an alle Genannten auch von der Vorstandschaft des VfR, die sich vor allem bei Jugendleiter Marco Holm für seinen immensen Einsatz rund um dieses Turnierwochenende bedanken möchte.

 

Aktive

Trainingslager absolviert

Mit einem Trainingslager auf heimischen Terrain brachte Coach Kosta Rauchwerger am vergangenen Wochenende sein Team weiter in Sachen Kondition und Fitness. Mit 5 Einheiten von Freitag bis Sonntag waren die VfR Spieler ganz schön gefordert.

Zwischendurch ließen es sich die Jungs im Sportheim gut gehen, denn Mannschaftskamerad Jochen Peppel hatte Leckeres gekocht. Danke Jochen für deine Mühe !!!

Weiter geht´s in dieser Woche wieder mit Training (Mittwoch und Freitag, 19 Uhr).

Ob am Wochenende noch ein Testspiel stattfindet stand noch nicht ganz fest.

Die nächsten feststehenden Testspiele :

Samstag, 05.03., 15 Uhr : VfR – SC Besenfeld

Sonntag, 06.03., 19 Uhr : TuS Ergenzingen A-Jgd. - VfR

 

Rentnerstammtisch

Nachdem der letzte Rentnerstammtisch im Januar aufgrund der Sportheimrenovierung ausfallen musste, treffen sich die Beihinger Rentner wieder am morgigen Donnerstag, 25.02., ab 19.30 Uhr zum gemütlichen Stammtisch im neu renovierten VfR Heim.

Unter anderem bietet das Bewirtungsteam Schnitzelessen an diesem Abend für die Gäste an.

 

Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 05.03.2016, bereits um 19 Uhr, lädt der VfR Beihingen alle Mitglieder, Freunde und Gönner zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung im neu renovierten Sportheim, recht herzlich ein. Anträge seitens der Mitglieder sind in schriftlicher Form, bis spätestens eine Woche vor der Versammlung, beim 1. Vorsitzenden Gerd Finger, einzureichen.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen :

1. Begrüßung und Totenehrung

2. Bericht des Vorstands

3. Bericht des Kassiers

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Bericht des Schriftführers

6. Bericht Abt. Fußball

7. Bericht Jugendleiter

8. Entlastungen

9. Bericht AH-Abteilung

10. Bericht Damenfitness

11. Bericht Kinderturnen

12. Ehrungen

13. Anträge

14. Neuwahlen

15. Verschiedenes

Berichte der einzelnen Abteilungen, einige Ehrungen verdienter Mitglieder, sowie Neuwahlen in der Vorstandschaft, bilden die Schwerpunkte an der diesjährigen Hauptversammlung.

 

Ausgabe: 17.02.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

VfR/SG Jugend

19. Jugendturnier des VfR Beihingen

Ein ausführlicher Bericht über das VfR Turnier am vergangenen Wochenende in der Haiterbacher Kuckuckshalle folgt im nächsten Blättle.

Die Begeisterung der jungen Fußballer kann man schon mal am unteren Bild erkennen....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

....zumal es fast originale WM Pokale als Preise für die jungen Kicker gab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktive

Testspiel Niederlage in Calw

Am vergangenen Sonntag unterlag der VfR im Testspiel beim Türkischen SV Calw mit 2 : 4 Toren. Aufgrund von einigen krankheitsbedingten Ausfällen konnte Coach Kosta gerade so eine Mannschaft aufbieten. Die beiden Treffer erzielte Fuat Perktas. Weiter geht es am kommenden Wochenende mit einem Trainingslager auf dem VfR Gelände. Ob noch ein Testspiel dazwischen geschoben wird, hängt ganz stark von der Witterung und den Platzverhältnissen ab. Wichtig sicher auch in den nächsten Wochen für die Jungs im Training dran zu bleiben, so dass der Start am Sonntag 13. März beim Gastspiel in Mindersbach erfolgreich verläuft.

Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 05.03.2016, bereits um 19 Uhr, lädt der VfR Beihingen alle Mitglieder, Freunde und Gönner zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung, recht herzlich ein. Anträge seitens der Mitglieder sind in schriftlicher Form, bis spätestens eine Woche vor der Versammlung, beim 1. Vorsitzenden Gerd Finger, einzureichen.

 

Erster Stammtisch im neu renovierten Sportheim

Nachdem am vergangenen Samstag im VfR Heim die Theke nun fertig gestellt wurde, steht dem ersten Stammtisch am Donnerstag, 18.02., ab 19 Uhr nichts mehr im Wege. Kommende Woche, am Donnerstag, 25.02., dann der traditionelle Stammtisch der Beihinger Rentner.

 

 

 

 

 

 

Nochmal vielen herzlichen Dank an alle Helfer, die seit dem 18.12. in weit über 500 Arbeitsstunden dem Sportheim ein neues und moderneres Aussehen verabreicht haben.

Wenn auch Tische, Stühle, sowie neue Vorhänge im Laufe des Monats Februar erst noch Einzug halten, sieht es schon richtig gut aus. Der Verantwortlichen des VfR freuen sich nun, dass man jetzt den Mitgliedern, Freunden und Gönnern des Vereins das Geschaffene präsentieren kann.

 

 

Ausgabe: 10.02.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

VfR/SG Jugend

19. Jugendturnier des VfR Beihingen

Am Samstag 13. und am Sonntag, 14. Februar veranstaltet der VfR sein diesjähriges Jugendturnier in der Haiterbacher Kuckuckshalle.

In diesem Jahr ist es ein reines Jugendturnier, da das AH Turnier am Samstag ausfällt, dafür aber mit einem C-Juniorinnen Turnier, ein adäquater Ersatz gefunden wurde.

Ein prall gefülltes Teilnehmerfeld von 47 Jugendteams nimmt am VfR Turnier teil.

Den Anfang machen am Samstag, ab 9 Uhr die E-Jugendlichen mit 12 teilnehmenden Teams, u.a. mit einem Team der Spielgemeinschaft VfR/SVO, TSV Rohrdorf und SSV Walddorf.

Die Finalspiele werden ab ca. 12.15 Uhr ausgespielt.

Vorrundenbegegnungen der VfR SG :

9 Uhr : SGM Beihingen – TSV Rohrdorf II

10.06 Uhr : SGM Beihingen – SGM Göttelfingen

11.23 Uhr : SGM Beihingen – SGM Ob. Nagoldtal II

C-Juniorinnen feiern Premiere

Zum ersten Male nehmen die Mädels der C-Juniorinnen an diesem Turnier teil. Los geht´s am um 14 Uhr mit dem Lokalderby der VfR Mädels gegen die des TSV Haiterbach.

Die weiteren Begegnungen der VfR Mädels sind gegen SV Rohrau, SpVgg Berneck,

SV Oberiflingen, TSV Wildberg und SGM Oberes Nagoldtal.

Insgesamt spielen sieben Mädchenteams ihren Sieger aus. Ende ca. 17.45 Uhr.

Der Sonntag startet mit den Kleinsten

Den Sonntag eröffnen die Bambinis der SG VfR/SVO ab 9 Uhr, Ende ca. 12.45 Uhr. Gespielt wird bei den Bambinis mit insgesamt 16 Mannschaften.

Die VfR Bambinis spielen um 9 Uhr gegen den FC Egenhausen.

Weitere Spiele mit und gegen : SGM Oberes Teinachtal II, VfL Nagold II + III, SG Talheim, TSV Weitingen und TuS Ergenzingen.

F-Juniorenturnier am Sonntag Nachmittag

Das Turnierwochenende wird am Sonntag Nachmittag ab 13.30 Uhr mit den F-Junioren beschlossen.

Vorrundenspiele der SGM Beihingen :

13.30 Uhr : SGM VfR – FC Horb

14.35 Uhr : SGM VfR – SG Talheim

15.52 Uhr : SGM VfR – TuS Ergenzingen

Die Finalspiele sind ab ca. 16 Uhr geplant.

Den Teams der SG Beihingen viel Glück und Erfolg, aber vor allem Spaß am Fußball, denn der ist für die jungen Kicker das allerwichtigste.

Die Siegerehrungen finden jeweils nach den einzelnen Turnieren statt.

Der Hunger und Durst.....

.....wird mit Snacks, kleineren warmen Speisen, sowie Kaffee und selbstgemachten Kuchen, sicher gestillt werden.

Über ein reges Zuschauerinteresse, seitens der Bevölkerung aus Haiterbach und den Teilorten, würden sich die Verantwortlichen sehr freuen. Sicher ganz interessant zu sehen, wie sich die einzelnen Teams der Spielgemeinschaften im letzten Jahr weiter entwickelt haben.

Es sind alle, welche den Jugendfußball unterstützen wollen, herzlich
eingeladen. Wir freuen uns auf Euch.

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei

 

VfR recht erfolgreich beim Turnier in Haiterbach

Souveräner Turniersieg der F-2 Junioren
Beim Turnier des TSV Haiterbach hat unser Team in beeindruckender Weise
den Turniersieg nach Hause gefahren. Als einzige Mannschaft des
Turniers gewannen die Kids alle Spiele des Turniers !!!
In der Vorrunde trafen wir auf auf den TSV Kuppingen (3:1), TSV
Haiterbach (5:0) und den TSV Öschelbronn (6:0). Im Halbfinale trafen wir
dann auf den SV Bondorf. Erneut zeigten wir, wie stark wir sind und
gewannen klar und deutlich mit 5:0. Das Finale bestritten wir dann gegen
unseren Vorrundengegner aus Kuppingen. Auch diesmal wurde toller Fußball
gezeigt. Schnell gingen wir mit 3:0 in Führung, der TSV Kuppingen
verkürzte auf 1 : 3. Das Spiel ging dann hin und her. Wir erhöhten auf 4:1
und der Gegner erzielte das 2 : 4. Der Turniersieg stand somit. Klasse
gemacht vom ganzem Team. Ein Dank an die vielen Zuschauer des VfR.Es spielten: Lukas, Nele, Cedric, Luis Kaan, Leander, Lian, Linus,
Lennart und Nick

E-Junioren
Das Team um die Coaches Alex und Corni schlugen sich recht ordentlich
beim Turnier in Haiterbach. Starke Gegner machten es dem Team nicht
leicht. Die Spiele gegen den TSV Wendelsheim (1 : 6) und Phönix
Pfalzgrafenweiler (0 : 6) wurden leider recht deutlich verloren. Gegen den
Gastgeber konnten wir dann ein 3 : 2 Sieg einfahren. Das letzte Spiel hat
gezeigt, dass die Truppe einiges in den letzten Monaten dazu gelernt
hat. Wenn alle dran bleiben und die Vorgaben umsetzen werden, dann wird die
kommende Rückrunde sicher erfolgreiche sein, als es die Hinserie war.
C-Juniorinnen
Kampf, Kampf und nochmals Kampf, das haben die Mädels gezeigt und das
wollten die Trainer sehen. Niemals aufgeben, und seien die Gegner noch so
stark. Beim insgesamt sehr stark besetzten Mädchenturnier des TSV,

war es absolut nicht verwunderlich, dass unsere Mädels es schwer haben werden.

Gegen Berneck (0 : 4), Oberes Nagoldtal (0 : 4), den SV Böblingen (0 : 8), sowie das knappe 0 : 1 gegen den VFL Herrenberg, wurden zwar die Spiele allesamt verloren, aber die
Leistung, sowie die Einstellung hat die Trainer zufrieden gestellt. Weiter so und dran bleiben.

 

Aktive

Erster Testspielsieg in Herrenberg

Nachdem die ersten Einheiten in der ersten Trainingswoche absolviert waren, traten die Jungs um Coach Kosta Rauchwerger am vergangenen Sonntag zum Testspiel beim Türk SV Herrenberg an.

Insgesamt bot das Team eine gute Leistung, vor allem in der Offensive wurde beim 7 : 3 Sieg gezeigt, wo die Stärken der Truppe liegen. Eine engagierte und konzentrierte Leistung der Mannschaft, die man aber nicht mehr als einen Testspielsieg einstufen sollte.

Die Tore erzielten : Sille (3), Hamza, Fuat, Ferhat und Alessandro Carporale.

Weiter geht’s mit Training am Mittwoch und Freitag, jeweils um 19 Uhr.

Das nächste Testspiel findet am kommenden Sonntag beim Türkischen SC Calw statt.

 

Kinderfasching in der Turnhalle

Gut 50 Kinder feierten am vergangenen Samstag die Fünfte Jahreszeit in der Beihinger Festhalle.

Bei Pommes, Muffins und vielem mehr kamen alle Anwesenden auf ihre Kosten.

Viele Eltern waren mit von der Partie und ließen sich ebenso wie die Kids in Sachen Verkleidung und Outfit einiges einfallen....

 

 Dank an alle

Vielen Dank

- an die Stadt Haiterbach für die Bereitstellung der Beihinger Halle

- der Volksbank und der Sparkasse in Haiterbach für die Sachspenden

- dem gesamten Elternteam für die Hilfe

- allen die zum Gelingen der Kinderfasnet beigetragen haben

Insgesamt nach dem Motto : Wir (die Beihinger) schaffen das...

 

Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 05.03.2016, bereits um 19 Uhr, lädt der VfR Beihingen alle Mitglieder, Freunde und Gönner zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung, recht herzlich ein. Anträge seitens der Mitglieder sind in schriftlicher Form, bis spätestens eine Woche vor der Versammlung, beim 1. Vorsitzenden Gerd Finger, einzureichen.

 

Sportheim öffnet wieder

Nachdem am vergangenen Samstag im VfR Heim Großreinemachen angesagt war, steht der Eröffnung des neu renovierten Sportheims so gut wie nichts mehr im Wege. Letzte Woche wurden u.a. die letzten neuen Heizkörper in Betrieb genommen. In der kommenden Woche wird die Theke fertig gestellt, sowie einige Restarbeiten ausgeführt. So manches Mobilar und Ausstattungsstück wird im Laufe des Monats Februar geliefert, doch findet der erste Stammtisch bereits am Donnerstag, 18.02., ab 19 Uhr, statt. Die Woche darauf am Donnerstag, 25.02., dann der traditionelle Stammtisch der Beihinger Rentner.

Allen Helfern, allen die bisher in irgendeiner Weise zu der gelungenen Renovierung des VfR Heimes beigetragen haben ein HERZLICHES DANKE und nochmals DANKE, denn nur mal so nebenbei : Es wurden von den Helfern insgesamt weit über 500 !!! Arbeitsstunden geleistet.

Weiteres folgt.

 

 

 

Ausgabe:03.02.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive

Vorbereitung hat begonnen

Am vergangenen Montag startete die Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 15/16 mit der ersten Trainingseinheit. Nachdem der Schnee so schnell wie er gekommen ist auch wieder weg war, steht für die aktiven Kicker des VfR einem ordentlichen Start auf annehmbaren Trainingsplatz nichts im Wege.

Weiter geht´s heute Mittwoch und am Freitag ab 19 Uhr auf dem Sportplatz oder mit Lauftraining.

Das erste Testspiel ist für Samstag 07.02. um 12.30 Uhr beim Türk SV Herrenberg angesetzt.

 

VfR Jugend

Kinderfasching in der Turnhalle beginnt bereits um 14 Uhr

Nachdem das Sportheim im Moment noch renoviert wird, findet die VfR Kinderfasnet am Samstag, 6. Februar ab 14 Uhr in der Beihinger Turnhalle statt. Ende so ca. 17.30 Uhr.

 

19. Jugendturnier des VfR Beihingen

Am Samstag 13. und am Sonntag, 14. Februar veranstaltet der VfR sein diesjähriges Jugendturnier in der Haiterbacher Kuckuckshalle.

In diesem Jahr ist es ein reines Jugendturnier, da das AH Turnier am Samstag ausfällt, dafür aber mit einem C-Juniorinnen Turnier, ein adäquater Ersatz gefunden wurde.

Ein prall gefülltes Teilnehmerfeld von 47 Jugendteams nimmt am VfR Turnier teil.

Den Anfang machen am Samstag, ab 9 Uhr die E-Jugendlichen mit 12 teilnehmenden Teams, u.a. mit einem Team der Spielgemeinschaft VfR/SVO, TSV Rohrdorf und SSV Walddorf.

Die Finalspiele werden ab ca. 12.15 Uhr ausgespielt.

C-Juniorinnen feiern Premiere

Zum ersten Male nehmen die Mädels der C-Juniorinnen an diesem Turnier teil. Los geht´s am um 14 Uhr mit dem Lokalderby der VfR Mädels gegen die des TSV Haiterbach.

Insgesamt spielen sieben Mädchenteams ihren Sieger aus. Ende ca. 17.45 Uhr.

Der Sonntag startet mit den Kleinsten

Den Sonntag eröffnen die Bambinis der SG VfR/SVO ab 9 Uhr, Ende ca. 12.45 Uhr. Gespielt wird bei den Bambinis mit insgesamt 16 Mannschaften.

F-Juniorenturnier am Sonntag Nachmittag

Das Turnierwochenende wird am Sonntag Nachmittag ab 13.30 Uhr mit den F-Junioren beschlossen.

Die Finalspiele sind ab ca. 16 Uhr geplant.

Den Teams der SG SV Oberschwandorf/VfR Beihingen viel Glück und Erfolg, aber vor allem Spaß am Fußball, denn der ist für die jungen Kicker das allerwichtigste.

Die Siegerehrungen finden jeweils nach den einzelnen Turnieren statt.

 

Der Hunger und Durst.....

.....wird mit Snacks, kleineren warmen Speisen, sowie Kaffee und selbstgemachten Kuchen, sicher gestillt werden.

Über ein reges Zuschauerinteresse, seitens der Bevölkerung aus Haiterbach und den Teilorten, würden sich die Verantwortlichen sehr freuen. Sicher ganz interessant zu sehen, wie sich die einzelnen Teams der Spielgemeinschaften im letzten Jahr weiter entwickelt haben.

Es sind alle, welche den Jugendfußball unterstützen wollen, herzlich
eingeladen. Wir freuen uns auf Euch.

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei

 

Renovierung Sportheim

Vergangene Woche machten sich ein paar Frauen (Männer waren auch dabei) auf das Sportheim (nach den Verputz-und Streicharbeiten) zu reinigen. Hauptsächlich Fenster und Bodenflächen waren an der Reihe.

Am Wochenende war dann wieder Einsatz in Sachen Thekenumbau und sonstigen Arbeiten.

Langsam befindet sich die Renovierung im Endspurt.

Das Sportheim bleibt vorerst noch geschlossen.

 

Höchste Verbandsauszeichnung für Reinhold Lange

Der VfR Beihingen gratuliert seinem Ehrenmitglied und „Greenkeeper“ Reinhold Lange zu dieser Auszeichnung. Reinhold erhielt die Verbands Ehrennadel in Gold für seine engagierte 40-jährige ehrenamtliche Tätigkeit auf Vereins-und Verbandsebene.

Bezirksvorsitzender Richard Armbruster verlieh dem VfR Urgestein diese eher selten vergebene Auszeichnung im Rahmen der Jahresabschlussfeier des Bezirks BB/CW.

Reinhold begleitete beim VfR das Amt des ersten Vorstandes und des Jugendleiters. Als Schiri leitete Reinhold mehr als 2000 !!! Spiele. Bis heute mäht und pflegt er die Rasenplätze des VfR.

Seit gut 10 Jahren ist er beim Sportgericht tätig, dort sogar seit 2012 als Vorsitzender.

Der Bezirksvorstand betonte, dass Reinhold sein Amt mit viel Sachverstand und Kompetenz ausübt. Es gibt sicher ganz wenige Vereins-und Verbandsfunktionäre mit einer derartigen, imponierenden „Laufbahn“.

 

Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 05.03.2016, bereits um 19 Uhr, lädt der VfR Beihingen alle Mitglieder, Freunde und Gönner zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung, recht herzlich ein. Anträge seitens der Mitglieder sind in schriftlicher Form, bis spätestens eine Woche vor der Versammlung, beim 1. Vorsitzenden Gerd Finger, einzureichen.

 

 

 

Ausgabe: 27.01.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Aktive

Vorrundenaus beim Hallenturnier in Haiterbach

Bereits in der Vorrunde war für die Mannen um Coach Kosta in Haiterbach Schluss. Das Team zeigte in der Offensive tolle Spielzüge und auch schöne Tore, doch leider passte es in der Defensivarbeit nicht so gut und man schied früh aus.

Die Ergebnisse :

VfR SG Ebhausen/Rotfelden 6 : 5

VfR – FC Göttelfingen 1 : 3

VfR – TSV Haiterbach II 2 : 4

VfR – TSV Altensteig 5 : 5

Priorität Vorbereitung

Nun gilt es die Hallenturniere abzuhaken und den Fokus auf die kommenden Vorbereitungswochen zu legen. Die erste Trainingseinheit ist bereits am

Montag, 1. Februar um 19 Uhr auf dem Sportplatz.

Weiter geht’s dann Mittwoch und Freitag, jeweils auch um 19 Uhr.

Es stehen (falls die Platzverhältnisse es zulassen) einige Testspiele bis zum Rückrundenstart am 13. März an.

 

VfR Jugend

F-Junioren

Am vergangenen Wochenende spielte unsere F2 beim Turnier des TuS
Ergenzingen mit. In der Vorrunde trafen die Mädels und Jungs auf die
Gegner TV Derendingen (0:0), Tus Ergenzingen (2:0) und auf den VfR Sulz
(5:1).

Spannendes Duell mit dem VfL Nagold

In der Zwischenrunde trafen wir dann auf unsere Freunde vom VfL Nagold.
Das Spiel ging zwar mit 1:2 verloren, aber es ist wirklich toll
anzusehen, wie sich die zwei Mannschaften auf Augenhöhe begegnen und
vor allem gegenseitig anfeuern. So sollte Fair Play immer stattfinden. Im
zweiten Spiel der Zwischenrunde trafen wir auf den TSV Dettingen/Erms
welche klar mit 5:0 besiegt wurde. Nach einer kurzen Pause mussten wir
direkt wieder zum Spiel um Platz drei antreten. Hier war erneut der TV
Derendingen unser Gegner. Das Spiel hat die Mannschaft dann hoch
verdient mit 2:0 gewonnen und sich den Pokal für den dritten Platz hoch
verdient. Turniersieger wurde der VFl Sindelfingen, welcher den VFL
Nagold kanpp mit 2:1 besiegte.

Es spielten: Nele, Sophie, Nick, Lian, Cedric, Lennart, Leander,

 

 

 

 

Klasse letztes WFV Turnier der F-Junioren

Die F-Junioren hatte am Wochenende ihren letzten Spieltag in der WFV
Hallenrunde in Aidlingen. Die Jungs und Mädels haben Ihrem Coach
Wolfgang Caluser absolute Freuden bereitet.
Mit vier Siegen in vier Spielen waren wir die spielbestimmende
Mannschaft im Turnier. Gegen den TSV Öschelbronn ( 2:0), TV Ebhausen
(6:0), TSV Dagersheim (2:0) und gegen den FC Gärtringen (2:0) wurde
jeweils zu null gespielt, was freilich nicht selbstverständlich ist.
Klasse gemacht. Ein Dank wie immer an die mitgereisten Fans. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Es spielten: Lukas, Luis, Luis Kaan, Linus, Leander ( so der Buchstabe
"L" ist fertig), Finn und Nele

 


C-Juniorinnen
Die Mädchen sind jetzt auch in die WFV Hallenrunde gestartet und
spielten in der Sporthalle Schönaich gegen die Gegner Berneck-Zwerenberg
2 ( 0:4), SC Neubulach (0:1), SGM Oberes Nagoldtal 0:4) und SV Böblingen
( 8:0). Das Trainerteam war insgesamt mit der Einstellung sehr
zufrieden. Lediglich gegen Böblingen ist da Ergebnis etwas zu hoch
ausgefallen.

 

Vorschau Jugendturnier in der Kuckuckshalle

Am Samstag, 13. und Sonntag 14. Februar findet das 19. Jugendturnier des VfR in der Haiterbacher Kuckuckshalle statt.

Premiere feiern diesmal die C-Mädchen beim traditionellen VfR Turnier. Am Samstag, 13.02. ab 14 Uhr treten sieben Mädchenteams gegeneinander an.

Den Anfang an diesem Tag machen die E-Junioren die um 9 Uhr mit insgesamt 12 Mannschaften ins Turnier gehen.

Der Sonntag Morgen gehört den Kleinsten, den Bambinis. Dort werden insgesamt 16 Mannschaften am Start sein.

Das Turnier wird dann am Sonntag Nachmittag ab 13.30 Uhr mit 12 Teams der F-Junioren beschlossen.

Eine starke Zahl von 47 Jugendmannschaften sind an diesem Wochenende am Start.

Näheres folgt.

Renovierung Sportheim

Nachdem in den letzten Wochen in Sachen Putz und Farbe im Sportheim viel getan wurde, startete am vergangenen Samstag der Umbau der Sportheimtheke.

Vergangenen Montag machen sich knapp 10 Personen dran die erste große Putzaktion durchzuführen.

Wie jede Woche ein riesen Dank allen, die bisher so tatkräftig mitgeholfen haben. Es wird....

Das Sportheim bleibt vorerst noch geschlossen.

 

Kinderfasching in der Turnhalle

Der geplante Kinderfasching am Samstag 6. Februar wird statt im Sportheim, in der Beihinger Turnhalle stattfinden.

Los geht´s bereits um 14 Uhr, Ende ca. 17.30 Uhr

Die Kids können sich freuen auf : Pommes, Kaffee, Kuchen und Kinderschminken

Der Eintritt beträgt 2,- €

 

Termine 2016 :

Termin Fertigstellung offen : Renovierung VfR Sportheim

Sa.13. + So.14. Februar : Jugendturnier des VfR in der Kuckuckshalle

Samstag, 5. März : Jahreshauptversammlung

Donnerstag, 5. Mai : Vatertagsfest

Fr. 08. – So. 10. Juli : Backhausfest

 

Rentnerstammtisch fällt aus

Aufgrund der laufenden Renovierungsarbeiten im Sportheim fällt der Rentnerstammtisch am Donnerstag, 28. Januar aus.

Dafür können die älteren Herren dann beim nächsten Male im neu renovierten Sportheim ihren gemütlichen Stammtisch abhalten.

 

 

Ausgabe: 20.01.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive

Hallenturnierbeim TSV Haiterbach

Am kommenden Samstag, 23. Januar nimmt der VfR am Hallenturnier des TSV in der Haiterbacher Kuckuckshalle teil. Gespielt wird in drei Fünfergruppen. Die besten zwei, sowie zwei der drei Gruppendritten jeder Gruppe, ziehen ins Viertelfinale ein.

Hier die Gegner und Anstosszeiten:

12.22 Uhr : VfR - SGEbhausen/Rotfelden

13.58 Uhr : VfR – FC Göttelfingen

16.22 Uhr : VfR – TSV Haiterbach II

17.58 Uhr : VfR – TSV Altensteig

Ab 18.45Viertelfinale, Halbfinale und Endspiel

 

Vorbereitung startet

Auch wenn es in den letzten Tagen mächtig winterlich geworden ist, werden die Jungs um Coach Kosta in Kürze mit der Vorbereitung auf die Rückrunde im Freien beginnen.

Erste Trainingseinheit am Montag, 1. Februar um 19 Uhr.

 

Renovierung Sportheim

Verputzt und gestrichen

Inzwischen haben die fleißigen Arbeiter im VfR Heim im Nebenraum, vorderer Gastraum und in denToiletten alles verputzt und gestrichen. Sieht richtig toll aus !!!

Was jetzt am Wochenende dringend gemacht werden muss, sind die Reinigungs- und Putzarbeiten im gesamten Sportheim. Weiter geht es dann mit der Neugestaltung der Theke.

Allen Helfern bis hierher ein Herzliches Dankeschön !!!

Das Sportheim bleibt vorerst noch geschlossen.

 

Vorschau Termine 2016 :

 

Termin Fertigstellung offen :             Renovierung VfR Sportheim

Sa.13. + So.14. Februar :                   Jugendturnier des VfR in derKuckuckshalle

Samstag, 5. März :                             Jahreshauptversammlung

Donnerstag, 5. Mai :                          Vatertagsfest

Fr. 08. – So. 10. Juli :                         Backhausfest

 

 

Ausgabe: 13.01.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

 

VfR Sandsackbühne

 

 

Wiederholung des Stückes „Schneetreiben“kam wieder prima an

Große Begeisterung mit einem tollen Publikum herrschte am vergangenen Samstag bei der Wiederholung des Dreiakters „Schneetreiben“ in der Beihinger Festhalle. Bereits am Nachmittag herrschte seitens des Publikums sehr großes Interesse, als die Truppe um Regisseur Frank Bross  das Stück für Kinder, Senioren und weitere begeisterte Zuschauer extra aufführte.

Die Laienschauspieler der VfR Sandsackbühne zeigten sich von ihrer besten Seite in diesem, wenn auch diesmal etwas kürzeren Stück. Jeder Dialog der Darsteller hatte was, immer mit Pep und auch viele Szenen die das Publikum zum Lachen brachten. Tolle Leistung wieder des gesamten Teams !!!

Musik und Verlosung amAbend

Nachdem Stück hatten die Verantwortlichen die angenehme Aufgabe die attraktiven Preise der Tombola zu verlosen. Den originellen Hauptgewinn, eine Übernachtung im „Weinfass“ in Sasbachwalden,  sicherte sich Jaqueline Stöhr aus Beihingen. Den zweiten Preis, einen Gutschein zur „Küchenparty“im Hotel Dollenberg, gewann Bürgermeister Andreas Hölzlberger. Einen Wellness Gutschein in der Waldsägemühle in Kälberbronn, konnte als dritten Preis Boris Kübler sein Eigen nennen.

„Starzach-Duo“ begeisterte bei seinem Debüt

Prima Stimmung dann mit toller Musik und Tanz anschließend mit dem „Starzach Duo“,das in diesem Jahr zum ersten Male bei und nach der Aufführung der Sandsackbühne auftrat.

 

Dank des VfR Vorstandes

Bei seiner Ansprache bedankte sich VfR Vorstand Gerd Finger bei allen Besuchern,den Helfern vor und hinter der Theke, sowie bei den Laienschauspielern des VfR,denn ohne sie würde es diese tolle Veranstaltung gar nicht geben.

 

Die Damen erhielten ein Blumenpräsent und die Herren ein kleines Weingeschenk.

Dank auch an unseren Chefkoch Günter Raisch, der mit Unterstützung der Küchendamen an beiden Veranstaltungen für das Leibliche Wohl sorgte.

Großen Dank sprach der VfR Vorsitzende auch allen Sponsoren und Helfern aus, die den VfR das ganze Jahr hindurch unterstützen.

 

 

Aktive

Durchwachsene Bilanz bei den Hallenturnieren

Beim Turnier in Jettingen war das Aus für die VfR Truppe bereits in der Vorrunde besiegelt.

Besser dann die Bilanz in Nebringen, als das Team um Coach Kosta Rauchwerger den zweiten Platz in der Vorrunde belegte. In der anschließenden Zwischenrunde qualifizierte sich die VfR Mannschaft für dasViertelfinale, das aber leider gegen den TSV Öschelbronn mit 2 : 4 verloren ging.

Bester VfR Torschütze mit 7 Treffern war FerhatVural, der auch zu den besten Schützen des ganzen Turniers zählte.

Weiter geht es in der Halle mit dem Turnier in der Kuckuckshalle beim Gastgeber TSV Haiterbach am Samstag, 23. Januar.

 

Renovierung Sportheim

Es geht voran

Kurz vor Weihnachten startete die Renovierung mit dem Ausräumen und Vorbereiten des Nebenraumes. Weiter ging es mit dem Abspachteln der Wände, sowie der Vorbereitung der Elektrik und Heizung. Mit dem Abhängen und der Montage der Decke im Nebenraum wurde vor Silvester begonnen. Inzwischen ist dort fertig gegipst, gestrichen, sowie die elektrischen Arbeiten fertig gestellt.

Gastraum vorne schon ziemlich weit

Im neuen Jahr ging es dann nahtlos in den Gastraum vorne über, wo inzwischen die Wände und Decken neu gestaltet wurden.

Alles in allem schon eintolles Bild was sich im „neuen“ VfR Heim abzeichnet.

Es ist noch einiges zu tun inden nächsten Wochen, wie z.B. die Neugestaltung der Theke.

Da nun alle wieder ihrer normalen Arbeit nachgehen, werden die Fortschritte in nächster Zeit nicht mehr ganz so groß sein.

Allen Helfern bis hierher ein Herzliches Dankeschön!!!

Das Sportheim bleibt vorerst noch geschlossen.

 

Vorschau Termine 2016 :

 

Termin Fertigstellung offen :             Renovierung VfR Sportheim

Sa.13. + So.14. Februar :                               Jugendturnier desVfR in der Kuckuckshalle

Samstag, 5. März :                             Jahreshauptversammlung

Donnerstag, 5. Mai :                          Vatertagsfest

Fr. 08. – So. 10. Juli :                         Backhausfest

                       

 

 

 

Ausgabe: 05.01.2016

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

VfR Sandsackbühne

 VfR Laienschauspieler begeistern mit dem Stück „Schneetreiben“

Mit ihrem neuesten Stück, dem Dreiakter “Schneetreiben“, begeisterte die Truppe um Regisseur Frank Bross vor fast ausverkauftem Haus ihr Publikum.

Am Sonntag nach Weihnachten fanden (wieder mal) zahlreiche Besucher aus nah und fern den Weg in die Turn-und Festhalle nach Beihingen.

Kurz zum Inhalt :

Die Pension „Himmelstörle“ läuft seit einiger Zeit nicht mehr besonders. Die Wirtin Eva Keck (Heidi Gauss, zum 18. Male auf der VfR Bühne) hat sich mit „blind dates“ eine neue Marketingstrategie einfallen lassen. Der treue Ehemann Willi Nädele (Andreas Seitz, 5.) und sein Stammtischbruder Udo Heiwender (Andreas Helber,5.), der kurz vor der Hochzeit steht, erwarten sich von einem Wochenende im„Himmelstörle“ anregende Abwechslung. Die tatsächlichen Überraschungen sind aber noch viel grösser….

Weiter wirkten mit : Alwine Schebs (Bianca Keck, 17.) als guter Geist des Hauses,Gerlinde Nädele (Stefanie Genger, 13.) und Manuela Schicker (Manuela Breker,6.) als Hausgäste im Himmelstörle, sowie Wenzel Pliefke (Boris Kübler) der sein Debüt auf der Sandsackbühne bravourös meisterte.

 

Bilder der ersten Aufführung sind auf der VfR facebook Seite zu sehen 

 

Für die passende Maske der Schauspieler sorgten Julia Quintus und Franziska Raisch.

Im Anschluss an das Theaterstück sorgte Lokalmatador „DJ Jogi“ für tolle Stimmung mit allerlei Musik und lud das Publikum zum Tanzen ein.

Dank des VfR Vorstandes

Bei seiner Ansprache bedankte sich VfR Vorstand Gerd Finger bei allen Besuchern,den Helfern vor und hinter der Theke, sowie bei den Laienschauspielern des VfR,denn ohne sie würde es diese tolle Veranstaltung gar nicht geben.

Großen Dank sprach der VfR Vorsitzende auch allen Sponsoren und Helfern aus, die den VfR das ganze Jahr hindurch unterstützen.

 

Zwei Aufführungen des„Schneetreibens“ am 9. Januar

Den Anfang macht am Samstag Nachmittag ab 14 Uhr die Kinder-und Seniorenvorstellung die bewirtet ist.

Am Abend dann ab 19 Uhr die Wiederholung  und anschließendem Tanz mit dem „Starzach Duo“, unter der Leitung von Ralf Ullrich, der mit und bei der Sandsackbühne seine Premiere an diesem Abend feiert.

Lose für die Tombola, die zugunsten des Kinderturnens und der Theatergruppe geht, gibt es bis nach der Aufführung am Abend für 1,-€ noch zu erwerben. Danach wird die Verlosung der attraktiven Preise durchgeführt.

Für die Abendveranstaltung gibt es noch einzelne Karten bei der Sparkasse in Haiterbach (Tel. 9321-7330) zuerwerben, oder dann an der Abendkasse.

 

 

 

Renovierung Sportheim

Kurz vor Weihnachten startete die Renovierung mit dem Ausräumen und Vorbereiten des Nebenraumes. Weiter ging es mit dem Abspachteln der Wände, sowie der Vorbereitung der Elektrik und Heizung. Mit den Deckenarbeiten wurde zwischen den Jahren begonnen….

Einige Arbeiten stehen in den nächsten Tagen und Wochen noch an.

Näheres folgt.

Allen die bisher tatkräftig mitgeholfen haben, schon mal vorab Herzlichen Dank und weiter so !!!

 

Vorschau Termine 2016 :

Samstag, 09. Januar :                         WiederholungTheater

Termin Fertigstellung offen :             Renovierung VfR Sportheim

13. + 14. Februar :                             Jugend- und AHTurnier des VfR in der Kuckuckshalle

Dazu kommen in den MonatenJanuar und Februar diverse Hallenturniere der Jugend und der Aktiven.

Samstag, 5. März :                             Jahreshauptversammlung

Donnerstag, 5. Mai :                          Vatertagsfest

Fr. 08. – So. 10. Juli :                         Backhausfest

 

Ausgabe: 16.12.2015 

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

VfR Jugend

Jugendweihnachtsfeier im Hallenbad

Alle Jugendspieler sind zum Abschluss des Fußballjahres zur Jugendweihnachtsfeier, am Samstag, 19.12. ab 11 Uhr, ins Haiterbacher Hallenbad, herzlichst eingeladen. Ab 11 Uhr wird das Bad nur für uns geöffnet sein. Ab 14 Uhr dann beginnt der reguläre Badebetrieb, wo natürlich jeder auch bleiben kann. Für Essen und Getränke wird gesorgt sein.

Aufgebaut werden zwei Rutschen und Musik gibt es auch dazu. Die Eltern deren Kinder noch nicht schwimmen können, sind natürlich ebenfalls eingeladen.

Anmeldungen bitte bei den zuständigen Jugendtrainern.

 



 

 

 

VfR Sandsackbühne

 

Vorverkauf angelaufen

Seit nunmehr Mitte Oktober proben die Laienschauspieler der VfR „Sandsackbühne“, unter Regisseur Frank Broß ihr aktuelles Stück „Schneetreiben“.

Auf dem Bild, mit den passenden Requisiten fürs „Schneetreiben“, zu sehen :

 

 

 

 

 

 

 

Hinten v.l. : Andreas Seitz, Stefanie Genger, Boris Kübler und Bianca Keck.

Vorne v.l. : Regisseur Frank Bross, Heidi Gauss und Manuela Breker.

Auf dem Bild fehlt Andreas Helber

Kurz zum Inhalt :

DiePension „Himmelstörle“ läuft seit einiger Zeit nicht mehr besonders. Die Wirtin Eva Keck hat sich mit „blind dates“ eine neue Marketingstrategie einfallen lassen. Der treue Ehemann Willi Nädele und sein Stammtischbruder Udo Heiwender,der kurz vor der Hochzeit steht, erwarten sich von einem Wochenende im„Himmelstörle“ anregende Abwechslung. Die tatsächlichen Überraschungen sind aber noch viel grösser….

 

Die Aufführungen werden am Sonntag, 27.12. und am Samstag, 09.01.2016, jeweils ab19 Uhr, in der Beihinger Festhalle zu sehen sein.

Die Generalprobe am Sonntag, 27.12., ab 14 Uhr kann besucht werden, ist aber nicht bewirtet.

Die bewirtete Kinder-und Seniorenvorstellung findet am Samstag, 09. Januar 2016, ab 14 Uhr statt.

 

Musik und Tombola

Nach ersten Aufführung am Sonntag, 27.12. sorgt DJ Jogi am Plattenteller fürStimmung.

Beider Wiederholung am Samstag 09.01. kommt es zur Premiere des „Starzach Duos“. Zum ersten Male spielt das Duo unter Ralf Ullrich im Anschluss an das Theater.

Eine große Tombola mit attraktiven Preisen wird wieder angeboten. Der Erlös geht zugunsten des VfR Kinderturnens und der Theatergruppe. Lose gibt es an denTheaterabenden zu erwerben.

Die Karten können weiter bei der Sparkasse in Haiterbach (Tel. 9321-7330) erworben werden.

 

Aufbau bereits am Samstag

Die Aufbau-und Dekorationsarbeiten zu den beiden Theateraufführungen sind am Samstag,19.12. ab 13 Uhr in der Beihinger Festhalle.

Freiwillige Helfer sind herzlich willkommen.

 

 

Renovierung Sportheim

Rund um Weihnachten und Neujahr wird das VfR Heim innen renoviert. Das Sportheim hat am Donnerstag, 17. Dezember in diesem Jahr zum letzten Male geöffnet. Aller Voraussicht nach wird im neuen Jahr am Donnerstag, 28. Januar zum Rentnerstammtisch das VfR Heim wieder öffnen. Näheres folgt.

 

Aktive

 

Bericht vom letzten Spiel des Jahres :

 

VfR verspielt 3 : 0 Führung

VfR Beihingen - SF Spielberg    3 : 3 (3 : 1)

Erste Halbzeit hui und zweite Halbzeit pfui...so oder so ähnlich könnte man den letzten Auftritt der VfR Truppe gegen Spielberg in diesem Jahr bezeichnen. Die erste Hälfte gehörte klar dem VfR, wenn auch das Spiel nicht vom feinsten war, so waren es die Tore allemal. 1 : 0 durch Fatih (10.) nach Ecke Ferhat per Direktabnahme, sozusagen eine Bruderkombination. Weiter ging es in eine Richtung. Das 2 : 0 durch VfR Oldie Hamza mit einem schönen Lupfer von der Strafraumgrenze aus. Auch das 3 : 0 war sehr sehenswert. Hamza leitete dieses Tor mit einem Freistoss aus dem Halbfeld ein, den Fuat mit einer Volleyabnahme zur eigentlich beruhigenden 3 : 0 Halbzeitführung veredelte. Kleiner Schönheitsfehler das 1 : 3 , nach enem geschenkten Elfer für die Gäste, was der Spielberger Spieler sogar zugab. Doch der ganz schwache und überforderte Schiri dies nicht akzeptierte. Die zweite Halbzeit war aus VfR Sicht schlicht und ergreifend zum Vergessen. Fußballerisch fand der VfR nicht statt, höchstens in Ansätzen. Nach vorne wurden die wenigen Möglichkeiten überhastet oder völlig unkonzentriert vergeben. Und hinten bemühte man sich zwar den Laden dicht zu halten, doch das Ganze wirkte nicht souverän. So kamen die Gäste zum Anschlusstor (55.), als ein Spieler mit einem Sololauf über die rechte Seite die komplette VfR Abwehr narrte. Die Gäste gaben nicht auf, wollten einfach mehr und setzten auch dementsprechend jedem Ball nach. In der Nachspielzeit fiel dann leider doch noch der letztendlich verdiente Ausgleich für die Spielberger, die im zweiten Abschnitt deutlich mehr in das Spiel investierten. 

 

Vorschau Termine 2016 :

Samstag, 09. Januar :                         WiederholungTheater

Bis Mitte/Ende Januar :                     Renovierung VfR Sportheim

13. + 14. Februar :                             Jugend- und AHTurnier des VfR in der Kuckuckshalle

Dazu kommen in den Monaten Januar und Februar diverse Hallenturniere der Jugend und der Aktiven.

Samstag, 5. März :                             Jahreshauptversammlung

Donnerstag, 5. Mai :                          Vatertagsfest

Fr. 08. – So. 10. Juli :                         Backhausfest

                       

 

Das Jahr geht zu Ende

 

Wieder einmal hat der VfR ein Vereinsjahr mit einigen nicht ganz alltäglichen Herausforderungen gemeistert. Insgesamt gab es in den einzelnen „Mannschaften“ viele Veränderungen. Sei es beim Führungsteam des Vereins, oder bei den Aktiven, die nach dem bitteren Abstieg im Relegationsspiel und dem Weggang von sehr vielen Spielern einen Neuanfang starten mussten.

Nach wie vor gut besetzt sind die Mannschaften bei den Jüngsten im Fußball, aber auch beim Kinderturnen, das nach wie vor boomt. Eine tolle Entwicklung ist in diesen Bereichen zu sehen.

Nicht zu vergessen die Mannschaft der Sandsackbühne,die im vergangenen Jahr wieder mal ein tolles Stück auf die Bühne zauberte.

Vatertagsfest, Oldie Night, Rehessen, Turniere und vieles mehr wurden angeboten.

Sei es am Vereinsheim, Festen oder Feiern, Bewirtungen usw., aber auch in manchen Positionen und Ämtern leisteten einige wieder sehr viel für ihren VfR.

Freude und Trauer im Verein, aber auch die Angst und Hoffnung der Menschen in der momentanen etwas verrückten Welt werden uns weiter begleiten….

Ich möchte mich im Namen des VfR Beihingen bei allen Mitgliedern, für die geleistete Arbeit im Verein und beiden Sponsoren für die, wieder mal, großzügige Unterstützung im vergangenen Jahr, recht herzlich bedanken.

Allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern des VfR, ein zufriedenes und friedliches, vor allem aber ein gesundes Weihnachtsfest.

Auf eine gute und kameradschaftliche Zusammenarbeit im Jahr 2016 !!!

Mit sportlichen Grüßen

Roland Balke

 

 

Ausgabe: 09.12.2015 

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

VfR Sandsackbühne

Nicht vergessen…..

……morgen am Donnerstag, 10.12. startet der Vorverkauf der Beihinger Sandsackbühne ab 19 Uhr im Sportheim.

 

Aktive

VfR verliert zweites Spiel in Folge

SSV Walddorf – VfR Beihingen                2 : 0 (1 : 0)

Der VfR war nach der Heimpleite am vergangenen Sonntag auf Wiedergutmachung aus.Das Team von Coach Kosta fing auch recht gut an. Erste Chance durch Fuat, der auf Linksaußen durch war, jedoch aus spitzem Winkel nur das Außennetz traf (5.). Der SSV kam so ab der 10. Minute besser ins Spiel und oft über die rechte VfR Abwehrseite zu Chancen. Die Führung des Gastgebers resultierte aus Abstimmungsproblemen in der VfR Deckung (15.). In der Folgezeit kein gutes Spiel mit vielen Fehlpässen und Unkonzentriertheiten auf Beihinger Seite, gegen einen Gegner der kämpfte und rackerte, und so immer wieder ins Spiel fand. Pech nach einer halben Stunde, als Fatih nach Ecke Kadir, per Kopf nur den Pfosten traf. Nochmal eine gute Möglichkeit durch Fuat mit einem Schuss von der Strafraumgrenze, die der SSV Keeper mit einer Hand über sein Gebälk lenkte. In der zweiten Halbzeit spielte sich das Geschehen meist in der Walddorfer Hälfte ab. Leider fehlte im Beihinger Spiel oft die Zielstrebigkeit, der letzte Wille und vielleicht auch das Quäntchen Glück vor des Gegners Tor, das wie vernagelt schien. Chancen gab es immer wieder, doch irgend ein Walddorfer Akteur oder das Aluminium standen immer wieder im Weg. Es kam wie es kommen musste : 75. Minute Konter zum entscheidenden 2 : 0 für Walddorf.

Fazit eines insgesamt schwachen B-Liga Spieles : Ein erneut relativ enttäuschenden VfR Auftritt gegen einen mäßigen Gegner, den man in Normalform einfach schlagen muss. Es fehlt insgesamt die Leichtigkeit und Frische der Spieler, warum….können die Spieler nur selber beantworten.

 

Vorschau Sonntag, 13.12.,14.30 Uhr : VfR Beihingen – SF Spielberg

Man erinnere sich an den Vorrundenauftakt in Spielberg, keiner wusste so richtig wo das neue VfR Team nach dem A-Liga Abstieg steht, doch der 4 : 2 Sieg in Spielberg zeigte, dass einiges in diesem Team steckt. Leider brachten die letzten Wochen enttäuschende Auftritte und Ergebnisse, doch vielleicht besinnen sich die Spieler nochmal auf ihr Potential, was ja vorhanden ist und landen einen überzeugenden Sieg zum Abschluss des Jahres 2015.

 

VfR und SG Jugend

WFV Turnier in der Kuckuckshalle



Am Samstag,  12.12., ab 9 Uhr ist der VfR nochmal Ausrichter eines WFV Hallenturnieres in der Haiterbacher Kuckuckshalle. Diesmal sind die Bambinis an der Reihe, mit insgesamt 32 Mannschaften.

Der VfR tritt zu diesemTurnier selber mit zwei Bambiniteams an und würde sich über zahlreiche Zuschauer sehr freuen.

 

 

Jugendweihnachtsfeier im Hallenbad

Liebe Kinder und liebe Eltern der VfR Jugenden.

Alle Jugendspieler sind zum Abschluss des Fußballjahres zur Jugendweihnachtsfeier, am Samstag, 19.12. ab 11 Uhr, ins Haiterbacher Hallenbad, herzlichsteingeladen. Ab 11 Uhr wird das Bad nur für uns geöffnet sein. Ab 14 Uhr dann beginnt der reguläre Badebetrieb, wo natürlich jeder auch bleiben kann. Für Essen und Getränke wird gesorgt sein.

Aufgebaut werden zwei Rutschen und Musik gibt es auch dazu. Die Eltern deren Kinder noch nicht schwimmen können, sind natürlich ebenfalls eingeladen.

Anmeldungen bitte bei den zuständigen Jugendtrainern.

 



 

 

 

VfR Sandsackbühne

 

Vorverkauf startet am 10.Dezember

Seit nunmehr Mitte Oktober proben die Laienschauspieler der VfR „Sandsackbühne“, unter Regisseur Frank Broß ihr aktuelles Stück „Schneetreiben“.

Auf dem Bild, mit den passenden Requisiten fürs „Schneetreiben“, zu sehen :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinten v.l. : Andreas Seitz, Stefanie Genger, Boris Kübler und Bianca Keck.

Vorne v.l. : Regisseur Frank Bross, Heidi Gauss und Manuela Breker.

Auf dem Bild fehlt Andreas Helber

Kurz zum Inhalt :

Die Pension „Himmelstörle“ läuft seit einiger Zeit nicht mehr besonders. Die Wirtin Eva Keck hat sich mit „blind dates“ eine neue Marketingstrategie einfallen lassen. Der treue Ehemann Willi Nädele und sein Stammtischbruder Udo Heiwender,der kurz vor der Hochzeit steht, erwarten sich von einem Wochenende im „Himmelstörle“anregende Abwechslung. Die tatsächlichen Überraschungen sind aber noch viel grösser….

Die Aufführungen werden am Sonntag, 27.12. und am Samstag, 09.01.2016, jeweilsab 19 Uhr, in der Beihinger Festhalle zu sehen sein. Kostenlose Senioren-und Kindervorstellung am Sonntag, 27.12., ab 14 Uhr.

Musik und Tombola

Nachersten Aufführung am Sonntag, 27.12. sorgt DJ Jogi am Plattenteller für Stimmung.

Beider Wiederholung am Samstag 09.01. kommt es zur Premiere des „Starzach Duos“. Zum ersten Male spielt das Duo unter Ralf Ullrich im Anschluss an das Theater.

Eine große Tombola mit attraktiven Preisen wird wieder angeboten. Der Erlös geht zugunsten des VfR Kinderturnens und der Theatergruppe. Lose gibt es an denTheaterabenden zu erwerben.

Nicht ab Freitag 11.12.,sondern ab Montag, 14.12. können die Karten bei der Sparkasse in Haiterbach erworben werden.

 

Aufbau bereits am Samstag

Die Aufbau-und Dekorationsarbeiten zu den beiden Theateraufführungen sind am Samstag,19.12. ab 13 Uhr in der Beihinger Festhalle.

Freiwillige Helfer sind herzlich willkommen.

 

 

Renovierung Sportheim

Rund um Weihnachten und Neujahr wird das VfR Heim innen renoviert. Das Sportheim hat am Donnerstag, 17. Dezember in diesem Jahr zum letzten Male geöffnet. Aller Voraussicht nach wird im neuen Jahr am Donnerstag, 28. Januar zum Rentnerstammtisch das VfR Heim wieder öffnen. Näheres folgt.

 

Vorschau Termine 2016 :

Samstag, 09. Januar :                          Wiederholung Theater

Bis Mitte/Ende Januar :                     Renovierung VfR Sportheim

13. + 14. Februar :                             Jugend- AH Turnier                                             des VfR in der Kuckuckshalle

Dazu kommen in den MonatenJanuar und Februar diverse Hallenturniere der Jugend und der Aktiven.

Samstag, 5. März :                             Jahreshauptversammlung

Donnerstag, 5. Mai :                          Vatertagsfest

Fr. 08. – So. 10. Juli :                         Backhausfest

 

 

 

 

Ausgabe: 02.12.2015 

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Aktive

Schwächste Saisonleistung des VfR – Tabellenführung futsch

VfR Beihingen – SGRohrdorf/Iselshausen          1 : 3 (0 :1)

Mit einer verdienten Niederlage gegen die SG und einer indiskutablen Vorstellung beendete das Team um Coach Kosta Rauchwerger die Vorrunde der laufenden Saison. Von der ersten Minute an waren die Gäste entschlossener, aggressiver eigentlichin allen Belangen dem VfR Team überlegen. Auf rutschigen, aber nicht zu tiefen Boden brachten die VfR Kicker, vor allem spielerisch so gut wie nichts zustande. Einige zeigten noch gute kämpferische Ansätze…doch das wars. Folglich das  

0 : 1 bereits nach 10 Minuten durch einen 25 Meter Aufsetzer, der Keeper Selim keine Abwehrmöglichkeit ließ. Genau das richtige Mittel an diesem Tag. Zaghafte Versuche um nach vorne zu kommen scheiterten meistens früh im Spielaufbau. Lediglich zwei Freistoßmöglichkeiten durch Ferhat (36., 45.), kann man als Torchancen im ersten Abschnitt verbuchen. VfR Schlussmann Selim war noch bester VfR Akteur und hielt zur Pause den knappen Rückstand.

Gleich nach dem Wechsel Gelb/Rot für die Gäste. Nun dachte so mancher VfR Spieler…ach ja jetzt muss Ich noch weniger tun…wird schon irgendwie reichen heute. Weit gefehlt,ein paar Minuten später erhöhten die Gäste per Freistoß auf 2 : 0. Danach kurzes Aufbäumen, starke 10 Minuten des VfR, mit dem Anschlusstor durch Allessandro Carporale (58.). Ferhat hatte sich auf dem linken Flügel durchgesetzt und schön in die Mitte gespielt. Die Gäste waren fortan, trotz Unterzahl das bessere Team, sie zogen ihre kompromisslose Spielweise weiter durch. Folglich das 1 : 3 nach einer guten Stunde. Bis auf die letzten Spielminuten, als der VfR nochmal Druck auf das SG Tor ausübte, kam nicht mehr viel und die verdiente Heimniederlage war besiegelt.

Mit so einer Einstellung, die manche Spieler an den Tag legten kann man kein Fußballspiel gewinnen.

Vorrundenbilanz

Trotz dieser mehr als unnötigen Heimniederlage kann man ein positives Gesamtfazit der Vorrunde ziehen. Das Team um Coach Kosta Rauchwerger steht mit 29 Punkten aus 13 Spielen auf dem dritten Platz der B-1. Zum Start der Runde im Sommer hätten dies wahrscheinlich die Wenigsten so getippt. Luft nach oben bleibt allemal, wenn man an die tollen Spiele gegen Walddorf

(7: 3), Emmingen (3 : 0), den wichtigen Dreier in Egenhausen denkt, was das Team so drauf hat. Eine gewisse Ernüchterung brachte der Monat November mit insgesamt nur 4 Punkten aus 4 Spielen.

Oberstes Gebot für die Mannschaft ist das Training, denn dies ist auch weiter die Grundlage, um zum Ende eines Spieles nochmal Gas zu geben….

 

Vorschau, Sonntag, 06.12.,14.30 Uhr : SSV Walddorf – VfR Beihingen

Dieses Spiel gibt den VfR Fußballern gleich die Gelegenheit die Scharte des schwachen Spieles gegen die SG Rohrdorf/Iselshausen, auszuwetzen. Die Walddorfer, die jetzt drei Mal hintereinander verloren haben, werden sicher alles daran setzten die 3 : 7 Klatsche aus der Vorrunde wett zu machen. Ein kampfbetontes Spiel  darf erwartet werden…

 

VfR und SG Jugend

WFV Turnierin der Kuckuckshalle

An diesem Wochenende war der VfR erneut Ausrichter der WFV
Hallenrunde. Am Vormittag spielten die F-2 Junioren und am Nachmittag folgte dann noch die F-1. Die angereisten Zuschauer sahen erneut tollen Jugendfußball in der Haiterbacher Kuckuckshalle. Ein Dank gilt dem Bewirtungsteam der Abteilung Kinderturnen, die diesmal für das leibliche Wohl verantwortlich waren.
Am Samstag,  12.12., ab 9 Uhr ist der VfR nochmal Ausrichter eines WFV Hallenturnieres in der Haiterbacher Kuckuckshalle. Diesmal sind die Bambinis an der Reihe, mit insgesamt 32 Mannschaften.

Der VfR tritt zu diesemTurnier selber mit zwei Bambiniteams an und würde sich über zahlreiche Zuschauer sehr freuen.

D-Jugend
Die Mannschaft trat zur ersten Hallenrunde beim Gastgeber in Wildberg an. Mit einer super Mannschaftsleistung wurden wir Zweiter und stehen folglich in der Zwischenrunde. Zwei Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlagen standen am Ende des Tages auf unserem Konto. Die Trainer waren hoch zufrieden und zurecht auch ein wenig stolz. Der nächste Termin wird dann zeitnah bekanntgegeben.

 

Jugendweihnachtsfeier im Hallenbad

Liebe Kinder und liebe Eltern der VfR Jugenden.

Alle Jugendspieler sind zum Abschluss des Fußballjahres zur Jugendweihnachtsfeier, am Samstag, 19.12. ab 11 Uhr, ins Haiterbacher Hallenbad, herzlichst eingeladen. Ab 11 Uhr wird das Bad nur für uns geöffnet sein. Ab 14 Uhr dann beginnt der reguläre Badebetrieb, wo natürlich jeder auch bleiben kann. Für Essen und Getränke wird gesorgt sein.

Aufgebaut werden zwei Rutschen und Musik gibt es auch dazu. Die Eltern deren Kinder noch nicht schwimmen können, sind natürlich ebenfalls eingeladen.

Anmeldungen bitte bei den zuständigen Jugendtrainern.

 



 

 

 

VfR Sandsackbühne

Vorverkauf startet am 10.Dezember

Seit einigen Wochen proben sie nun, die Laienschauspieler der Sandsackbühne des VfR ihr neues Stück „Schneetreiben“.

Mit dabei diesmal sind : Bianca Keck, Heidi Gauss, Steffi Genger, Manuela Breker,Andreas Helber, Andreas Seitz und zum ersten Male auf der Sandsackbühne steht Boris Kübler.

Die Aufführungen werden am Sonntag, 27.12. und am Samstag, 09.01.2016, jeweils ab 19 Uhr, in der Beihinger Festhalle zu sehen sein. Kostenlose Senioren-und Kindervorstellung am Sonntag, 27.12., ab 14 Uhr.

Musik und Tombola

Nach der ersten Aufführung am Sonntag, 27.12. sorgt DJ Jogi am Plattenteller für Stimmung.

Bei der Wiederholung am Samstag 09.01. kommt es zur Premiere des „Starzach Duos“. Zum ersten Male spielt das Duo unter Ralf Ullrich im Anschluss an das Theater.

Eine große Tombola mit attraktiven Preisen wird wieder angeboten. Der Erlös geht zugunsten des VfR Kinderturnens und der Theatergruppe. Lose gibt es an den Theaterabenden zu erwerben.

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 10. Dezember, bereits ab 19 Uhr im Sportheim.

Anschließend können die Karten bei der Sparkasse in Haiterbach erworben werden.

 

Rehbratenessen – Dank an alle

Der VfR bedankt sich bei allen Besuchern aus nah und fern, allen Helfern und Mitstreitern der AH Abteilung, den Kuchenspendern, sowie allen die in irgend einer Form zum Gelingen des Ganzen beigetragen haben.

Ganz besonderen Dank geht an Chefkoch Günter Raisch, sowie Brigitte Lange und Heide Müller.

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das Vereinsheim hat an jedem Donnerstag, sowie bei allen Liga Heimspielen der Aktiven geöffnet.

 

Renovierung Sportheim

Rund um Weihnachten und Neujahr wird das VfR Heim innen renoviert. Das Sportheim hat am Donnerstag, 17. Dezember in diesem Jahr zum letzten Male geöffnet. Aller Voraussicht nach wird im neuen Jahr am Donnerstag, 28. Januar zum Rentnerstammtisch das VfR Heim wieder öffnen. Näheres folgt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausgabe: 25.11.2015 

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Achtung Wild !!!

Rehbraten am kommenden Sonntag, ab 11.30 Uhr im VfR Sportheim.

Anmeldungen bitte bei Brigitte Lange unter Tel. 1273.

 

Aktive

Vorschau auf das letzte Spiel der Vorrunde

Sonntag, 29.11., 14.30 Uhr: VfR Beihingen – SG Rohrdorf/Iselshausen

Bisher gab es gegen die relativ neu gegründete SG nur Testspiele, Pflichtspiele zwischen dem VfR und der SG gab es noch nicht. Der VfR hat beim Spiel in Egenhausen eine gute Reaktion auf die Niederlage eine Woche zuvor gegen Überberg gezeigt und die drei Punkte nach Beihingen geholt. Die SG siegte auch gegen Egenhausen und verlor aber eine Woche später an gleicher Stelle gegen Oberschwandorf. Also Vollgas angesagt seitens der Truppe um Coach Kosta, gegen diesen nicht ganz leicht auszurechnenden Gegner.

 

VfR und SG Jugend

Jugendweihnachtsfeier im Hallenbad

Liebe Kinder und liebe Eltern der VfR Jugenden.

Alle Jugendspieler sind zum Abschluss des Fußballjahres zur Jugendweihnachtsfeier, am Samstag, 19.12. ab 11 Uhr, ins Haiterbacher Hallenbad, herzlichst eingeladen. Ab 11 Uhr wird das Bad nur für uns geöffnet sein. Ab 14 Uhr dann beginnt der reguläre Badebetrieb, wo natürlich jeder auch bleiben kann. Für Essen und Getränke wird gesorgt sein.

Aufgebaut werden zwei Rutschen und Musik gibt es auch dazu. Die Eltern deren Kinder noch nicht schwimmen können, sind natürlich ebenfalls eingeladen.

Anmeldungen bitte bei den zuständigen Jugendtrainern.

 

WFV Turnier in der Kuckuckshalle

Am kommenden Samstag, 28.11. ist der VfR erneut als Ausrichter der WFV Hallenrunde am Werk.

Diesmal spielen ab 9 Uhr zuerst die F-2 Jugenden der Jahrgänge 2008.

Teilnehmende Mannschaften sind :

Spvgg Berneck-Wart, TSV Wildberg,FC Egenhausen, VFL Oberjettingen 1+2, VFL Herrenberg, SV Bondorf, TSV Öschelbronn,TV Gültstein und   der VFL Stammheim.
Im Anschluss ab 13.30 Uhr starten die F-1 Jugenden des Jahrgangs 2007 mitf olgenden Teams:

VFL Nagold 1+2, VFLOberjettingen 1+2, SV Mötzingen, SV Deckenpfronn, SV Nufringen, SV Bondorf,

TSV Wildberg und der TSV Öschelbronn2

Die VfR Jugendfußballabteilung freuen sich auf Euer zahlreiches Erscheinen.

Die komplette Bewirtung übernimmt an diesem Tag die Abteilung Kinderturnen des VfR Beihingen.

 

 

AH

 

AH Wanderung nach Walddorf

Am vergangenen Samstag wanderten (oder fuhren) einige VfR AH´ler in die Walddorfer Krone. In geselliger Runde, die leider nicht ganz so groß war, ließen es sich die Damen und Herren bei Wirt und ehemaligem VfR Kicker Walter Lambart recht gut gehen. Groß war die Überraschung, als man die Heimfahrt antrat und es ca. 10 cmgeschneit hatte. Doch alle sind wohlbehalten nach Hause gekommen. Dank an AH Leiter Manuel Quintas und an alle die dabei waren.

 

VfR Sandsackbühne

Vorverkauf startet am 10.Dezember

Seit einigen Wochen proben sie nun, die Laienschauspieler der Sandsackbühne des VfR ihr neues Stück „Schneetreiben“.

Mit dabei diesmal sind : Bianca Keck, Heidi Gauss, Steffi Genger, Manuela Breker,Andreas Helber, Andreas Seitz und zum ersten Male auf der Sandsackbühne steht Boris Kübler.

Die Aufführungen werden am Sonntag, 27.12. und am Samstag, 09.01.2016, jeweilsab 19 Uhr, in der Beihinger Festhalle zu sehen sein. Beide Veranstaltungenwerden wieder musikalisch umrahmt. Auch eine Tombola, zugunsten der Theatergruppe und des VfR Kinderturnens mit attraktiven Preisen, wird wieder durchgeführt.

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 10. Dezember, bereits ab 19 Uhr im Sportheim.

 

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das Vereinsheim hat an jedem Donnerstag, sowie bei allen Liga Heimspielen der Aktiven geöffnet.

 

Vorschau Rehbratenessen

Am Sonntag, 29.November bietet der VfR seinen Freunden, Gönnern und Besuchern aus nah und fern wieder Rehbraten an. Die Schnitzelfreunde kommen natürlich auch wieder auf ihre Kosten. Ab 11.30 Uhr können Plätze reserviert werden, sowie das Essen auch„über die Strasse“ abgeholt werden. Reservierungen bitte bei Brigitte Lange unter 07456/1273.

Am Nachmittag ab ca. 13 Uhr im Angebot : Kaffee und selbst gemachte Torten und Kuchen.

 

Ausgabe: 18.11.2015 

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Aktive

VfR übernimmt wiederTabellenführung nach Sieg im Topspiel der B-1

FC Egenhausen – VfRBeihingen      1 : 2 (0 : 1)

Miteiner klasse Reaktion auf die Heimniederlage vergangene Woche gegen Überberg,holte der VfR die drei Punkte beim Nachbarn und Tabellenführer in Egenhausen.

Die ersten 20 Minuten merkte man beiden Mannschaften den Respekt voreinander an, vieleZweikämpfe im Mittelfeld, so gut wie keine Torraumszene. Beide legten extremen Wert auf Absicherung. Erste starke Aktion über den linken Flügel mit Ferhat und Kadir, jedoch ohne richtig zum Abschluss zu kommen (21.). Starke Ecke von Musti, mit anschließendem Kopfball von Ferhat, der aber das Ziel aus guter Position weit verfehlte (30.). Insgesamt war der VfR (mit dem Wind im Rücken) die nun etwas aktivere Mannschaft mit den besseren Torraumszenen. Wieder über die linke Seite mit dem starken Ferhat, im Zusammenspiel mit Capo und Kadir. Ferhat traf mit seinem Schuss leider nur die Beine des Gegners (36.). Kurz darauf die mittlerweile verdiente VfR Führung. Kadir wurde an der rechten Strafraumecke von den Beinen geholt. Den fälligen Freistoß zirkelte Ferhat mit dem linken Fuß in die lange Ecke zur VfR Führung (40.), die auch zur Halbzeit Bestand hatte.Kurz nach dem Wechsel fast das 2 : 0, doch Musti Kilic nagelte das Leder aus halblinker Position gegen den Außenpfosten, nachdem er sich vorher gegen mehrere FCE Abwehrspieler klasse  durchgesetzt hatte. Von da an war der Gastgeber tonangebend, der VfR hatte Probleme gegen den Wind und verlor die Bälle im Mittelfeld einfach zu früh. Aus dem Spiel heraus brachten die Gastgeber aber kaum eine Chance zustande, doch einige Freistöße segelten in den VfR Strafraum. Keeper Selim stand nun mehr und mehr im Mittelpunkt und zeigte sich als ruhender, sicherer Pol im VfR Tor. Einer dieser zahlreichen Freistöße brachte dann aber doch den mittlerweile verdienten Ausgleich für Egenhausen. Marc Hammer war nach einem dieser Freistöße am langen Pfosten mit dem Kopf zur Stelle (65.) Einige bange Minuten hatte die Abwehr umTuncay und Co. in den folgenden Minuten zu überstehen. Ein Konter brachte dann die Entscheidung in diesem Spiel zugunsten der Truppe um Coach Kosta. Ferhat war im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht worden (76.). Der starke Kapitän Kadir ließ FCE Keeper Hammer keine Abwehrmöglichkeit und versenkte denStrafstoß eiskalt. Die letzte Viertelstunde drückten die Gastgeber nochmal vehement auf den Ausgleich, kamen aber dabei zu keiner klaren Torchance. Mit von der Partie war an diesem Tag wieder A-Jugendspieler Lennart Gaiser, der seinen Part auch diesmal wieder sehr ruhig und gut herunter spielte. Am Ende ein vielumjubelter, vielleicht etwas glücklicher VfR Sieg, aber egal diese Punkte nimmt man gerne mit.

Am nächsten Wochenende hat der VfR kein Spiel und die Spieler können sich ausruhen. Die Pause tut auch deshalb ganz gut, damit so mancher angeschlagene Spieler dem Team zum Ende des Jahres hoffentlich wieder zur Verfügung steht.

Das letzte Spiel der Vorrunde dann am Sonntag, 29.11., zu Hause gegen die SG Rohrdorf/Iselshausen.

 

VfR und SG Jugend

D-Jugend
Das letzte Vorrundenspiel bestritten unsere Jungs und Mädels gegen den Tabellenführer aus Egenhausen. Endlich zeigte die Mannschaft mal das, was sie eigentlich können. Die Trainer waren hoch zufrieden und dem Sieg, der mit 6:1 auch in der Höhe absolut in Ordnung ging. Dieser Sieg lässt das Team und die Trainer mit einem sehr guten Gefühl in die Winterpause gehen. Nach einer kleine Pause steht dann auch bald die WFV Hallenrunde an.

C-Juniorinnen
Im Auswärtsspiel bei den Spfr Gechingen haben die Mädels leider eine klare 3:0 Halbzeitführung noch verspielt. Was da genau in der zweiten Halbzeit los war,konnte sich keiner erklären. Der Gegner jedenfalls war nicht besser, erzielte dabei aber vier Tore und siegte. Die ersten 35 Minuten haben jedoch gezeigt, was möglich ist, wenn alle ihre Leistung bringen.

WFV Hallenrunde
Am Samstag Vormittag trafen die F-Junioren in zwei Gruppen aufeinander. In unserer Gruppe waren wir mit 4 Siegen und einem Unentschieden  klarer Sieger an diesem Spieltag. Dadurch das bei derJugend nur noch auf die Handballtore gespielt wird, sind insgesamt weniger Tore gefallen. Es hat sich aber gezeigt, dass das spielerische Element mehr zumTragen kommt.
Unserer Mannschaft kommt dies sicher eher entgegen, da wir mehr über das Zusammenspiel,unsere Ergebnisse erzielen. Die Ergebnisse im Einzelnen :
VFR - Spvgg Holzgerlingen II 1:0
VFR - FSV Deufringen         2:0
VFR - SV Nufringen             2:2
VFR - FC Gärtringen I          4:0
VFR - TV Darmsheim           2:0

Am Nachmittag ging es dann mit den E-Junioren weiter. Im Gegensatz zum Vormittag, als nur Mannschaften aus dem Kreis Böblingen da waren, sind diesmal ausschließlich Calwer Teams anwesend gewesen. In unserer Gruppe gegen die Gegner der SGM Schönbronn/Effringen (0:3), SGM Berneck-Wart(0:3), SGM Simmersfeld/Überberg (0:1) waren wir zwar nicht viel schlechter,aber es hat nie gereicht, um zu punkten. Im letzten Spiel gegen den SC Neubulach wurden die Mannschaft um die Coaches Alex und Corni endlich für ihren Einsatz belohnt und gewannen das Spiel verdient mit 2 : 1 Toren.

Die Bambinis waren beim Gastgeber VFR Hirsau in Calw im Einsatz. Die Coaches sind mit drei Kindern nach Calw gefahren,der Rest war leider krank oder anderweitig verhindert. Umso mehr ist den Coaches und den Kindern ein Dank auszusprechen, dass Sie überhaupt die Reise angetreten
haben.

Bei der Spielform 3 gegen 3 mussten die Jungs alle Spiele durchspielen und waren demzufolge auch nicht in der Lage positive Ergebnisse zu erzielen. Wir hoffen, dass bei den nächsten Terminen wieder mehr Bereitschaft da ist, um die Arbeit der Trainer zu unterstützen.

Den kranken Kids wünschen wir schnelle Genesung.

 

 

AH

 

Wanderung geht nach Walddorf nicht ins Äschadeich

Am Samstag, 21.11., treffen sich alle AH´ler, samt Anhang“, zur gemeinsamen Wanderung nach Walddorf in die Krone. Wer hat, kann gerne Fackeln o.ä. mitbringen. Abmarsch am Sportheim um 17 Uhr. Anmeldung bitte bis spätestens Donnerstag, 19.11.bei Manuel Quintas.

Tel. : 07456/944684 / oder Mobil 0176 -23555114

 

VfR Sandsackbühne

Sie proben wieder, die Damen und Herren der VfR Theatergruppe „Sandsackbühne“. Regisseur Frank Bross ist es wieder gelungen ein tolles Stück, unter dem Titel„Schneetreiben“ heraus zu suchen, und die dazu passenden Laienschauspieler dafür  zu gewinnen.

Mit dabei diesmal sind : Bianca Keck, Heidi Gauss, Steffi Genger, Manuela Breker, Andreas Helber, Andreas Seitz und zum ersten Male auf der Sandsackbühne steht Boris Kübler.

Die Aufführungen werden am Sonntag, 27.12. und am Samstag, 09.01.2016, jeweils ab 19 Uhr, in der Beihinger Festhalle zu sehen sein.

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 10. Dezember, ab 19.30 Uhr im Sportheim.

 

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das Vereinsheim hat an jedem Donnerstag, sowie bei allen Liga Heimspielen der Aktiven geöffnet.

 

Vorschau Rehbratenessen

Am Sonntag, 29.November bietet der VfR seinen Freunden, Gönnern und Besuchern aus nah und fern wieder Rehbraten an. Die Schnitzelfreunde kommen natürlich auch wieder auf ihre Kosten. Ab 11.30 Uhr können Plätze reserviert werden, sowie das Essen auch „über die Strasse“ abgeholt werden. Reservierungen bitte bei Brigitte Lange unter 07456/1273.

Am Nachmittag ab ca. 13 Uhr im Angebot : Kaffee und selbst gemachte Torten und Kuchen.

 

Weitere Infos unter : www.vfr-beihingen.de

 

 

Ausgabe: 11.11.2015 

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Aktive

Erste Saisonniederlage nach schwacher zweiter Halbzeit

VfR Beihingen – SV Überberg       1 : 2 (1 : 0)

Jetzt hat es auch den VfR erwischt, mit der ersten, am Ende sicher unnötigen Niederlage. Von Anfang an zeigte der SVÜ, dass er beim VfR was holen will. Beide Seiten zeigten Schwächen in der Defensive und Stärken in der Offensive. Ferhat und Jannik mit ersten Möglichkeiten, doch der erste schöne Spielzug des VfR über Sille auf Hamza, der klasse in den freien Raum auf Ferhat….doch leider ließ sich der VfR Spielmacher zu weit abdrängen und der Winkel wurde zu spitz. Der SVÜ zeigte weiter auch seine Offensivqualitäten, kam jedoch kaum richtig zum Abschluss. VfR Oldie Hamza mit guter Chance im 16er, doch leider traf er das Spielgerät nicht richtig (23.) Kurze Zeit später Freistoß Fuat, Hamza mit dem Kopf und SV Keeper Izer krallt das Ding aus dem Winkel (27.). Kurz vor dem Wechsel hatte der VfR die Oberhand, wurde nun deutlich stärker. Hamza mit 25 Meter Freistoß, doch wieder der Schlussmann der Überberger, diesmal mit beiden Fäusten. Doch kurz vor dem Wechsel wurde der beste VfR Akteur an diesem Tag für seine Mühe belohnt. Fuat schlug einen Ball von der linken Seite in den Strafraum und Hamza in unnachahmlicher cooler Manier, ließ Schlussmann Izer keine Chance 1 : 0 (44.). Der VfR war nun dran, hätte vor der Pause sogar noch nachlegen können. Leider verletzte sich Sille kurz vor dem Wechsel bei einem Pressschlag am Knie und musste raus. Auf diesem Wege schnellst mögliche Genesung an Ihn. Nach dem Wechsel ein ganz anderes Spiel, der VfR ließ sich das Spiel komplett aus der Hand nehmen. Bereits 5 Minuten nach Wiederanpfiff der Ausgleich für die Gäste. Zuvor am Strafraum ein Gestochere, keiner brachte die Kugel weg und am Ende nagelte SVÜ Stürmer Kalmbach das Leder zum Ausgleich ins Netz. Weiter kam von VfR Seite einfach zu wenig, Tuncay rettete kurz nach dem Ausgleich auf der Linie. Nach einer guten Stunde konnte sich das Team um Coach Kosta wieder etwas befreien. Klasse Angriff über die linke Seite, der starke Hamza legte Fuat den Ball super in die Gasse und der mit der erneuten Führung(74.)…denkste. Schiri Gutbub aus Wildbad hatte eine Abseitsposition von Fuat gesehen. Mit der Meinung war er wohl so ziemlich der Einzige unter den zahlreich gekommenen Zuschauern. 10 Minuten vor Schluss dann der Knockout für den VfR. Mal wieder ein unnötiges Foul am eigenen Strafraum. Ein super getretener Freistoß von Tristan Stunder genau in den Winkel, keine Chance für VfR Schlussmann Selim (80.). Die letzten Minuten kam fußballerisch fast nichts mehr vom VfR. Viele Provokationen seitens der Gäste und hektische Szenen mit am Ende einer berechtigten Gelb/Roten Karte (90.), für Fuat. Ein langer  Ball von Jannik noch in den 16er…doch Hamza verfehlte das Ziel nur knapp (90.). Das wars !!!

Die erste Saisonniederlage für den VfR, kann passieren, doch nun muss eine Reaktion kommen. Im Training in der laufenden Woche und erst recht am nächsten Sonntag in Egenhausen….

 

Vorschau Sonntag, 15.11.,14.30 Uhr : FC Egenhausen – VfR Beihingen

Erster gegen Zweiter, mehr Spitzenspiel geht nicht ! Keiner von beiden konnte am letzten Sonntag Kapital aus der Niederlage des Konkurrenten schlagen. So gilt es für den VfR im direkten Duell eine positive Reaktion auf die Heimniederlage gegen Überberg zu zeigen und im Training diese Woche und dann auch beim Gastspiel in Egenhausen, alles in die Waagschale werfen, um dort zu punkten.

 

VfR und SG Jugend

Bezirkshallenrunde und die letzten Spiele im Freien

Am kommenden Samstag, 14.11. startet im Bezirk BB/CW die Bezirkshallenrunde. Der VfR ist insgesamt an drei Tagen der Veranstalter. Gestartet wird am Samstag den 14.11. ab 9 Uhr in der Kuckuckshalle Haiterbach.
Am Vormittag Treffen sich die F2 Jugenden  in einer Fünfer- und
einer Sechsergruppe.Teilnehmende Teams: VfR Beihingen, FC Gärtringen 1+2, FSV Deufringen, TSV Kuppingen, TV Darmsheim, SV Rohrau, Spvgg Holzgerlingen 2+3, SV
Nufringen 1,Spfr Kayh,
Ab 13.30 Uhr geht es dann nahtlos mit der E-Jugend weiter. Hier treffen folgende Teams aufeinander:
Gruppe 5: SGM Beihingen, SGM Schönbronn/Effringen, SGM
Simmersfeld/Überberg 1, SC Neubulach 3, SGM Berneck 1
Gruppe 6: TSV Haiterbach, SGM Obers Nagoldtal, SGM Simmersfeld/Überberg 2, SC Neubulach 1, TSV Altensteig
Die weitere Termine der Bezirkshallenrunde an denen der VfR als
Ausrichter fungiert:
Samstag,28.11. : vormittags bis ca. 12. Uhr die  F-2 und im Anschluss die F-1Junioren.
Samstag, 12.12. :
ganztägig die Bambinis. Hier werden insgesamt 32 Mannschaften anwesend  sein. Dazu in einer der nächsten Ausgaben mehr.


D-Jugend
Nächstes Spiel am Samstag 14.11,  12 Uhr Sportplatz Beihingen, Gegner wird der Nachbar aus Egenhausen sein.
In der ersten Runde der Bezirkshallenrunde reist die SGM Beihingen am Sonntag, 29.11., um 13.30 Uhr zum Ausrichter TSV Wildberg.

C-Juniorinnen
Das letzte Spiel der Vorrunde findet am Freitag13.11 um 18 Uhr bei den Spfr. Gechingen statt. Bitte richtiges Schuhwerk einpacken, da das Spiel auf Kunstrasen stattfindet.

 

AH

 

Änderung :

Wanderung geht nach Walddorf 

Am Samstag, 21.11., treffen sich alle AH´ler, samt Anhang“, zur gemeinsamen Wanderung nicht ins „Äschadeich“, sondern nach Walddorf in die "Krone". Wer hat, kann gerne Fackeln o.ä. mitbringen. Abmarsch am Bushäusle um 17 Uhr.

 

VfR Sandsackbühne

Sie proben wieder, die Damen und Herren der VfR Theatergruppe „Sandsackbühne“.Regisseur Frank Bross ist es wieder gelungen ein tolles Stück,  heraus zu suchen, und die dazu passenden Laienschauspieler dafür  zu gewinnen.

Die Aufführungen werden am Sonntag, 27.12. und am Samstag, 09.01.2016, jeweilsab 19 Uhr, in der Beihinger Festhalle zu sehen sein. Näheres über den Start des Vorverkaufes uvm., dann in den nächsten Ausgaben.

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das Vereinsheim hat an jedem Donnerstag, sowie bei allen Liga Heimspielen der Aktiven und der VfR/SG Jugenden geöffnet.

Vorschau Rehbratenessen

Am Sonntag, 29.November bietet der VfR seinen Freunden, Gönnern und Besuchern aus nah und fern wieder Rehbraten an. Die Schnitzelfreunde kommen natürlich auch wieder auf ihre Kosten. Ab 11.30 Uhr können Plätze reserviert werden, sowie das Essen auch„über die Strasse“ abgeholt werden. Reservierungen bitte bei Brigitte Lange unter 07456/1273.

Am Nachmittag gibst es auch wieder leckeren selbstgemachten Kuchen und Torten im Angebot.

 

 

Ausgabe: 04.11.2015

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive

Hart erkämpfter Punkt in Rotfelden

SG Ebhausen/Rotfelden –VfR Beihingen                       0 : 0

Zum ersten Male ohne Torerfolg blieb der VfR am vergangenen Sonntag beim torlosen Remis bei der SG. Im ersten Durchgang war die Truppe um Coach Kosta noch das bessere Team, hatte allerdings in den letzten Minuten des Spieles etwas Glück und einen klasse VfR Keeper Selim, der beste Möglichkeiten der Gastgeber zunichte machte. Zwei gute Chancen in der Anfangsphase durch Fuat (7.) und Ilhami (8.), jeweils vorbereitet von Außenverteidiger Jannik, zeigten das der VfR auch in Rotfelden gewinnen wollte. Nach einer guten halben Stunde ein klasse Solo von Fuat über den ganzen Platz, jedoch landete Fuats Schuss genau in den Armen von SG Keeper Dennis Schuler. Die Gastgeber wurden nun etwas stärker, vor allem in den vielen Zweikämpfen auf dem kleinen Platz in Rotfelden waren sie immer wieder einen Tick schneller. Kurz vor dem Wechsel verfehlte der starke Ilhami mit einem schönen Heber aus halbrechter Position das Ziel nur knapp. Gleich nach dem Wechsel starker Einsatz von Fuat an der linken Eckfahne.Seine gute Flanke wurde abgewehrt, Ilhami mit Direktabnahme aus 18 Metern, doch leider drüber. In den nächsten Minuten ging es rauf und runter, viele Strafraumszenen auf beiden Seiten. Starker Freistoß Hamza aus 30 Metern (61.),Keeper Schuler zur Ecke. SG Spielertrainer Kerps mit klasse Seitfallzieher, den VfR Schlussmann Selim bärenstark aus dem Winkel kratzte (63.). VfR Spielmacher Ferhat scheiterte kurz darauf mit Freistoß und Flachschuss. In den letzten 10 Minuten des Spieles hatten die Gastgeber noch 2,3 sehr gute Möglichkeiten, um in Führung zu gehen, doch entweder sie scheiterten am eigenen Unvermögen, oder VfR Keeper Selim zeigte seine Klasse. Sicher positiv zu erwähnen, dass die VfR Abwehr um den starken Tuncay zum zweiten Male in Folge zu Null spielte. Am Ende eine gerechte Nullnummer, in einem recht fairen Kampfspiel.

Das der VfR durch das Unentschieden die Tabellenführung einbüßte, ist nur eine Momentaufnahme, denn in der noch langen Saison kann noch einiges passieren….

 

Vorschau Sonntag, 08.11.,14.30 Uhr :  

VfR Beihingen – SV Überberg

Denächsten starken Gegner empfängt der VfR am kommenden Sonntag mit dem SV Überberg. Nach der knappen Niederlage gegen Egenhausen werden die offensivstarken Gäste alles daran setzen, beim VfR zu punkten, um nicht ganz den Anschluss an die Tabellenspitze zu verlieren. Das Team um Coach Kosta wird sicher sehr viel investieren müssen, um diesen Gegner zu schlagen.

 

AH

Tischtennis

Weiter treffen sich die AH Tischtennis Spieler und jeder der Lust hat, jede Woche wieder Donnerstags, ab 19 Uhr, in der Beihinger Sporthalle zum lockeren Tischtennis spielen.

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das Vereinsheim hat an jedem Donnerstag, sowie bei allen Liga Heimspielen der Aktiven und der VfR/SG Jugenden geöffnet.

Vorschau Rehbratenessen

Bereits jetzt der Hinweis für das Rehbratenessen im VfR Sportheim am Sonntag, 29. November.

Danke an das Bewirtungsteam

Vielen Dank den Damen und Helfern um Brigitte Lange und Heide Müller, die den kompletten Monat Oktober das Sportheim bewirteten.

 

 

Ausgabe: 28.10.2015

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive

VfR weiter auf der Erfolgswelle – Klarer Sieg gegen Emmingen

VfR Beihingen – SFEmmingen                 3 : 0 (0 : 0)

Weiterin auf der Erfolgsspur befindet sich das Team um Coach Kosta Rauchwerger, nach dem recht souveränen Auftritt gegen die Gäste aus Emmingen. Im ersten Abschnitt zeigte er VfR nicht seine spielerische Klasse, sondern versuchte es oft mit hohen und weiten Bällen. Die Gäste spielten im Mittelfeld recht gefällig,konnten sich aber keine echte Torchance erarbeiten. Die Innenverteidigung des VfR um Enis und Tuncay machten ihre Sache recht gut und konnten den Gegner vomTor fern halten. So bleib es zur Pause bei einem recht blassen 0 : 0.

Ganz anders der zweite Abschnitt, die VfR Offensive um Sille, Fuat, Musti und Hamza wachte nun auf und machte ihr Spiel. Das 1 : 0 (50.) war aber kein Produkt der VfR Offensive, sondern ein 25 Meter Kracher Marke „Tor des Monats“, von Verteidiger Alkan Vural, der das Leder perfekt in den Winkel setzte. Die Gäste,allen voran Spielertrainer Michael Lutz, versuchten nochmal alles, doch mehrals die eine oder andere Halbchance kam dabei nicht heraus. Ganz anders der VfR,der über seine schnellen Außenstürmer, Sille und Fuat, die Gäste mehr und mehr unter Druck setzte. Sille (55.) und Hamza (58.) alleine vor SFE Keeper Golla,scheiterten noch knapp. Doch die Vorentscheidung ließ nicht lange auf sichwarten. 64. Minute Freistoß von der  

Grundlinie : Sille legt perfekt auf Fatih Vural auf, der aus dem Rückraum aus ca. 10 Metern, zum 2 :0 einnetzte. Jetzt war von Emmingen so gut wie nichts mehr zu sehen. Musti Kilic hatte auch noch eine gute Chance, als er sich im 16er gut durch setzte, doch sein Flachschuss strich knapp am Emminger Gehäuse vorbei (82.). VfR Coach Kosta wechselte nun munter durch, doch das Sahnehäubchen blieb VfR Oldie Hamza vorbehalten. Nach Pass von Sille, hob der VfR Goalgetter das Spielgerät aus halbrechter Position über SFE Keeper Golla, zum 3 : 0 Endstand (85.).

Insgesamt ein mehr als verdienter Dreier für das Team um Coach Kosta Rauchwerger.

Prima Einstand von VfR A-Jugendspieler Lennart Gaiser bei den Aktiven. Lennart spielte seinen Part im defensiven Mittelfeld ganz unaufgeregt und für sein Alter, auch recht souverän runter.

Weiter so Junge !

Vorschau Sonntag, 01.11.,14.30 Uhr (in Rotfelden) :

SG Ebhausen/Rotfelden –VfR Beihingen

Wenn auch die SG am vergangenen Sonntag in Egenhausen mit dem 0 : 4 deutlich den Kürzeren zog, kann das Team zu Hause jeden Gegner schlagen. Dies zeigte jüngst das 3 : 0 gegen den SV Überberg. Der VfR ist als gewarnt, speziell auf dem kleinen und holprigen Platz in Rotfelden muss die Truppe um Coach Kosta Rauchwerger sicher alles abrufen, um auch weiterhin ungeschlagen zu bleiben. Also Jungs gebt Gas !!!

VfR und SG Jugend

E-Jugend
Gegen den TSV Altensteig zeigte die Truppe um die Trainer Alex und Corni eine klasse Leistung. Besonders hervorzuheben war in diesem Spiel unser Torspieler,welcher das eine oder andere mal klasse gehalten hat. Man ging mit einem umkämpften 0:0 in die Pause. Zeitweise waren wir sogar etwas torgefährlicher. 

Leider haben wir in zwei Szenen nach der Pause unseren Gegenspieler zu viel Spielraum gelassen und wurden prompt mit zwei Gegentreffern  bestraft. Wir selber hatten noch ein zwei gute
Torchancen, welche wir leider nicht verwerten konnten. Alles in allem spielte das Team eine ordentliche Hinrunde.

D-Jugend
Mit dem 2:2 gegen die SGM Simmersfeld/Überberg sahen die Zuschauer insgesamt ein gerechtes Ergebnis. Die SGM Beihingen war leider aufgrund Verletzungen und anderweitigen Fernbleiben sehr stark ersatzgeschwächt. In Bestbesetzung wäre dieser Gegner mit Sicherheit zu schlagen gewesen. Das Trainerteam würde sich wünschen, dass sich auch die Trainingsbeteiligung wieder verbessern sollte.
Nächstes Spiel am Samstag, 31.10. um 12 Uhr beim TSV Altensteig

C-Juniorinnen
Torreiches Spiel unserer Mädels in Wildberg. Mit dem 5 : 5 Endergebnis sind reichlich Tore auf beiden Seiten gefallen. Diesmal machten unsere Mädels Ihre Chancen rein,dies war das ja bekanntlich das Manko der letzten Wochen. Beeindruckend war,dass die Mädels einen 1 : 4 Rückstand, in einen 5 : 4 Vorsprung ausbauten, bis zur letzten Minute des Spieles diesen auch hielten und dann leider in den letzten Sekunden des Spiels den Ausgleich sich doch noch einfingen. Doch insgesamt war dies ein Spiel auf dem die Mädels mit ihren Coaches Wolfgang Stengle und Jürgen Gaiser aufbauen können. Weiter so !!
Nächstes Spiel am Samstag, 31.10. um 13 Uhr gegen die Spvgg Berneck/Zwerenberg auf
dem Sportplatz Beihingen


 

 

AH

Tischtennis

Weiter treffen sich die AH Tischtennis Spieler und jeder der Lust hat, jede Woche wieder Donnerstags, ab 19 Uhr, in der Beihinger Sporthalle zum lockeren Tischtennis spielen.

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das Vereinsheim hat an jedem Donnerstag, sowie beiallen Liga Heimspielen der Aktiven und der VfR/SG Jugenden geöffnet.

Rentnerstammtisch

Am morgigen Donnerstag,29.10., treffen sich die Beihinger Rentner wieder ab 19.30 Uhr zum gemütlichen Stammtisch im VfR Heim.

VorschauRehbratenessen

Bereits jetzt der Hinweis für das Rehbratenessen imVfR Sportheim am Sonntag, 29. November.

 

  

Ausgabe: 21.10.2015

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Aktive

VfR bleibt weiter ungeschlagen – Fuat mit Dreierpack der Matchwinner

SV Ettmannsweiler – VfR Beihingen        1 : 3 (0 : 1)

Einen relativ sicheren Sieg fuhren die Mannen um Coach Kosta Rauchwerger am vergangenen Sonntag in Ettmannsweiler ein. Der SVE überließ dem VfR von Anfang an das Spiel und igelte sich mehr oder weniger hinten ein. So erspielte man sich nicht die hochkarätigen Chancen, es blieb die erste halbe Stunde bei Schussversuchen aus der zweiten Reihe, die knapp vorbei gingen, oder irgend ein Körperteil im Wege war. So richtig zum Abschluss kam Goalgetter Fuat nach einer guten halben Stunde, als er mit einem trockenen Flachschuss in die Tormitte das erlösende 1 :0 erzielte. Weiter spielte nur der VfR, der Gastgeber mehr oder weniger nur mit Befreiungsschlägen. Erst kurz vor der Pause musste Abwehrchef Tuncay einmal ernsthaft eingreifen. Nach dem Wechsel verlagerte der Gastgeber das Spiel etwas mehr nach vorne, hatte daher nun auch mehr Spielanteile. Nach einer knappen Stunde erneut Fuat, der mit einem 20 Meter Aufsetzer zum 2 : 0 erfolgreich war.Gute 5 Minuten später schnappte sich der gut aufgelegte Fuat die Kugel vom unentschlossenen SVE Keeper und war zum dritten Male an diesem Tag erfolgreich.3 : 0 (65.), nun kann man das Ding locker nach Hause schaukeln…dachten einige.Doch wie so oft kam der Gastgeber nochmal auf, erzielte das 1 : 3 (75.) und es wurde nochmal hektisch. Hüben wie drüben ein paar Nicklichkeiten, doch alles in allem hatte der Schri die Partie weitestgehend im Griff. Fußballerisch ging die letzten 10 Minuten nicht mehr viel. Dem VfR war dies relativ egal. Der siebte Dreier im achten Spiel war eingefahren, wenn auch nicht hochklassig, doch der Sieg war in jeglicher Hinsicht absolut verdient. 8 Spiele und 7 Siege eine klasse Bilanz, die vor Saisonbeginn sicher niemand erwartet hätte. So gilt auch weiter die Devise von Spiel zu Spiel zu denken, nicht abzuheben und weiter Gas zu geben.

 

Vorschau Sonntag, 25.10.,15 Uhr : VfR Beihingen – SF Emmingen

Die letzten Duelle der beiden sind schon einige Jahre her, als beide zusammen noch in der A-Liga spielten. Die Gäste um ihren Spielertrainer Michael Lutz, ließen zuletzt (1 : 1in Überberg und

1 :3 gegen Egenhausen) etwas Federn, stehen jedoch mit 16 Punkten noch recht gut da. Nach den beiden eher zuletzt etwas schwächeren Gegnern, stellen die Sportfreunde aus Emmingen für die Truppe um Coach Kosta eine sicher größere Herausforderung dar.

 

VfR und SG Jugend

Bambinispieltag in Beihingen
Am vergangenen Samstag war der VfR  erneut Ausrichter eines Bambinispieltags des WFV. Mit insgesamt 20 Mannschaften war das Starterfeld erneut prall gefüllt.  Toll anzusehen, wie die Kinder dieser Altersklasse (2009 und jünger) voller Hingabe und Leidenschaft bei der Sache sind. Unser Team stellte kurzfristig noch ein zweites Team (da eine Mannschaft kurzfristig abgesagt hatte), so hatte alle Kinder reichlich Spielzeit. Die Ergebnisse waren allesamt  in Ordnung und lassen wie in der vergangen Zeit bereits zu sehen, für die Zukunft hoffen.
 

 

 

 

 

 

 

Im Fussball nicht ganz

unwichtig : Ein Team !! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dank an die Eltern und Helfer

Die Jugendleitung möchte sich bei allen Eltern und Helfern für die großartige Unterstützung bedanken. Ein weiterer Dank an die vielen Zuschauer, welche den Weg trotz des bescheidenden Wetters auf den Sportplatz gefunden haben.

F-2 Jugend
Die F2 war am Wochenende zu ihrem letzten Spieltag nach Rotfelden aufgebrochen.Diesmal reichte es zu zwei Siegen und 2 Niederlagen. Mit 14 Siegen und 2 Niederlagen erzielten die Mädels und Jungs eine absolut tolle Hinrunde.

E-Jugend
Klare 1 : 6 Niederlage bei der SGM in Jettingen. Die gezeigten Leistungen aus dem Training waren an diesem Wochenende leider im Spiel noch nicht zu sehen.Die Coaches werden weiter hart und konzentriert mit den Kids arbeiten, um auch weiter Fortschritte zu erzielen. Dran bleiben Jungs, das wird schon !!
Nächster Gegner ist am Samstag, 24.10. der TSV Altensteig
Spielbeginn bereits um 12 Uhr auf dem Sportplatz Beihingen


D-Jugend
Am Freitag spielte die D-Jugend unter Flutlicht gegen die Gäste vom VFL Nagold 3. Die ersten 10 Minuten wurden total verschlafen. Folglich lag das Team recht schnell mit 0:3 in Rückstand. Gegen Ende der ersten Hälfte und in der zweiten Halbzeit wurde es dann besser. Die Mannschaft hätte das eine oder andere Tor noch machen müssen, aber die Kugel wollte einfach nicht ins Netz, oder wurde vom guten Nagolder Torspieler pariert. Daher fiel auch die Niederlage mit dem 1: 6 etwas zu hoch aus.
Nächster Gegner ist am Samstag 24.10.die SGM Simmersfeld/SV Überberg
Spielbeginn 13.30 Uhr auf dem Sportplatz Beihingen


C-Juniorinnen
Tolle Leistung gegen den Tabellenführer aus Neubulach. Das Spiel wurde zwar mit 0:4 verloren, aber es war mit Abstand das beste Spiel in dieser Saison. Die Mädels machen einfach Ihre Torchancen nicht rein. Auch in diesem Spiel waren Chancen für drei bis vier Tore vorhanden.
Nächster Gegner ist am Samstag, 24.10. ,die SG Wildberg/Schönbronn
Spielbeginn 14 Uhr auf dem Sportplatz in Wildberg.

 

AH

 

Ausflug ins Altmühltal

 

Ziel des diesjährigen AH Ausflugs war der schöne Ort Gunzenhausen, direkt am Altmühlsee gelegen.

Bei perfektem Wetter war die erste Aktion der Truppe, die kurz vorher im Landgasthof Adlerbräu ihre Zimmer bezogen hatte, eine Erkundungstour in und um Gunzenhausen. Riesen Spaß hatte man gleich im ersten netten Straßenlokal, wo auch gleich der erste kleine Hunger gestillt wurde.

Bei strahlendem Sonnenschein  war natürlich der Blick,verbunden mit einem kleinen Spaziergang am schönen Altmühlsee, Pflicht.

Kurzerhand entschloss mansich am nächsten Tag, den Altmühlsee und seine Umgebung näher zu erkunden. Nach einem reichhaltigen Frühstück wurde dies in Form einer Wanderung um den See auch umgesetzt.

Trotz Oktober war rund um den See noch einiges los, wobei dann auch die ein oder andere Einkehrmöglichkeit genutzt wurde.

Am Samstag Nachmittag stand für einige das Derby VfB gegen Hoffenheim auf dem Programm. Die anderen entspannten sich in der Hotelsauna oder spielten Karten.

Am Abend dann nochmal leckeres Essen im Landgasthof Adlerbräu, mit anschließendem gemütlichen Beisammensein, bevor es dann am Sonntag Morgen nach dem Frühstück schon wieder nach Hause ging. 

 

Resümee, eines kurzen, aber sehr schönen AH Ausflugs bei klasse Wetter und einem sehr schönen Ziel.

Dank an Organisator Manuel Quintas und der Truppe die dabei war.

 

Tischtennis

Weiter treffen sich die AH Tischtennis Spieler undjeder der Lust hat, jede Woche wieder Donnerstags, ab 19 Uhr, in derBeihinger Sporthalle zum lockeren Tischtennis spielen.

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das Vereinsheim hat an jedem Donnerstag, sowie bei allen Liga Heimspielen der Aktiven und der VfR/SG Jugenden geöffnet.

Vorschau Rehbratenessen

Bereits jetzt der Hinweis für das Rehbratenessen imVfR Sportheim am Sonntag, 29. November.

 

 

 

 Ausgabe: 14.10.2015

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Aktive

Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten

VfR Beihingen – Altay Nagold 6 : 1 (2 : 0)

Betrachtet man die ersten und die letzten 10 Minuten des B-Liga Spieles zwischen dem Tabellenführer und dem Tabellenletzten ging alles seinen erwarteten Gang. Der VfR war in dieser Zeit die klar bessere Mannschaft und erzielte 5 Tore, also alles gut. Doch was dazwischen war...naja. Kaum gelungene Spielzüge und Kombinationen vom VfR, Ein Spieler steckte den anderen an, man nahm das schwache Niveau des Gegners an. Doch zum Positiven dieses Spieles : Erster guter Spielzug über die rechte Seite, Sille setzt sich durch und legt auf für Ilhami Öztürk, der aus ca. 10 Metern die frühe Führung besorgt (4.). Gute Chance für Fuat nach einer guten halben Stunde die Führung per Strafstoß auszubauen. Doch leider vergab er, den am Ihm verursachten Elfer,und jagte die Kugel über das Gästegehäuse. Kurz vor dem Wechsel dann das doch etwas beruhigende 2 : 0 durch Musti Kilic, per Freistoß vom 16er. Nach der Pause wurden die Gäste etwas mutiger, der VfR fand wenig bis keine Mittel, um das Spiel wieder in die Hand zu nehmen, oder waren manche Spieler einfach zu eigensinnig in ihren Aktionen. Gute Stunde war durch, als ein Eckball von Sille, erst vom gegnerischen Keeper unterlaufen wurde und Mui Yesiloglu ein Eigentor unterlief. Fast im Gegenzug das 1 : 3, per Gewaltfreistoß für die Gäste (67.). Jetzt war die beste Phase des Tabellenletzten, doch die letzten 10 Minuten gehörten wieder klar dem VfR. Angriff über rechts, Sille legt quer auf Enis, der mit einem satten 20 Meter Flachschuss das 4 : 1 erzielte (81.). 5 Minuten später, wieder war Sille der Vorbereiter, diesmal per Ecke, die der aufgerückte Helmut Krucz per Kopf zum 5 : 1 verwandelte. Kurz vor Schluss(endlich) ein unnachahmlicher Alleingang von Fuat, mit dem Treffer zum 6 : 1 Endstand.

Am Ende ein standesgemäßer Sieg und die Tatsache, dass der VfR weiter an der Tabellenspitze steht. Weiter gilt es von Spiel zu Spiel zu denken und jeden einzelnen Gegner ernst zu nehmen.

Vorschau Sonntag, 18.10., 15 Uhr :

SV Ettmannweiler – VfR Beihingen

Lang, lang ist es her, dass es ein Pflichtspiel zwischen dem SVE und dem VfR gab. Doch eines war schon vor gut 25 Jahren so und ist auch heute noch so : In Ettmannweiler tut sich fast jede Mannschaft schwer.Das Team um ihren Coach Wolfgang Blöchle erzielte in dieser Saison schon beachtliche Ergebnisse, u.a. ein  

8 : 0 gegen Altay Nagold, sowie zu Hause zwei knappe 0 : 1 Niederlagen gegen Oberschwandorf und Emmingen. Mit etwas Glück ständen mehr als 4 Punkte auf der Habenseite. Mit der absolut nötigen Power und einer gesunden Einstellung gilt es nach Ettmannweiler zu fahren, um dort zugewinnen.

 

VfR und SG Jugend

 

Vorschau der VfR und Spielgemeinschaft-Jugenden VfRBeihingen/SV Oberschwandorf/SSV Walddorf und der TSV Rohrdorf.

 

Bambinis



Rundenabschluss Bambini
Nachdem alle anderen Jugendmannschaften ihre Rundenabschlüsse bereits vor den Ferien machen konnten, gelang es jetzt auch einen Termin für die letztjährigen und die neuen Bambinis zu finden. Auf dem Programm stand
zuerst das gemeinsame Essen mit den Eltern. Im Anschluss wurde unter Flutlicht ein Kick "Eltern gegen Kids" bestritten, welches die Kids klarfür sich entschieden. Nachdem die Eltern ihre wohlverdiente Verschnaufpause bekommen haben, wurde noch eine kleine Nachtwanderung rund um das Sportheim gemacht.

Übernachtung und Frühstück im Sportheim

 

Nachdem das Übernachtungslager im Sportheim bezogen war, wurde noch gemeinsam ein Film geschaut und im
Anschluss wurde es immer leiser, leiser und leiser, bis auch der Letzte eingeschlafen.

Nach dem gemeinsamen Frühstück und dem Aufräumen sind
die Spieler dann mit Ihren Trainern zum Spieltag der Bambinis und der F2 aufgebrochen. Die Jugendleitung und der Trainerstab bedankt sich bei den Eltern für die tolle Unterstützung, nicht nur für diesen Tage, sondern für die ganze Saison.

Bambinispieltag in Wart
Offensichtlich haben die Bambinis sich gefunden. Nachdem in den zwei vergangenen Turnieren das Potenzial bereits erkennbar war, gab es heute zwei Unentschieden, zwei Niederlagen und den ersten Sieg. Erfreulich war die Gesamtleistung der Bambinis, alle haben zusammen gekämpft.

 

 

 


Weiter so, das Trainerteam Kevin und Niko freuen sich bereits auf den letzten Spieltag, zu Hause in Beihingen am nächsten Samstag.

VfR stellte kurzfristig zwei Teams
Da dem Veranstalter kurzfristig ein Team ausgefallen ist, hat sich das Trainerteam dazu entschlossen aus einer Mannschaft zwei Teams zu machen und hat damit dazu beigetragen, dass der Spieltag wie geplant stattfinden konnte. Toller Nebeneffekt für die Kleinsten war, dass sie so zudoppelten Einsatz-und Spielzeiten gekommen sind.

Es spielten: Leonid, Lias, Lena, Ben, Ole, Noah, Frieder und Noel.


F-2 Junioren

 

Makellose Bilanz in Simmersfeld


Vier Spiele, vier Siege. Diesmal war es für die Mannschaft nicht ganz so einfach, wie an den vergangenen Spieltagen. Das erste Spiel gegen die SG Jettingen konnte noch klar mit 4:0 gewonnen werden. Im zweiten Spiel stand uns mit dem VFL Nagold 1 ein absolut gleichwertiger Gegner gegenüber. Das Spiel war für ein F2 Spiel absolut sehenswert und konnte letztlich von uns in der Schlussminute mit 2:1 gewonnen werden. Ein Unentschieden wäre sicherlich auch ok gewesen. Mit dem TSV Simmersfeld
folgte gleich der nächste starke Gegner. In diesem Spiel war Kampf
angesagt, welchen die Jungs und Mädchen angenommen haben und am Ende
wurde das Spiel auch knapp mit 2:1 gewonnen. Im letztem Spiel gegen die JSG Hengstett wurde es dann wieder etwas leichter und wir gewannen dieses Spiel mit 3:0

Es spielten: Lukas, Cedric, Lian, Finn, Linus, Luis Kaan, Nele, Lennart, Sophie und Nick

Nächster Spieltag am kommenden Samstag, 17.10. ab 09.30 Uhr auf demSportplatz in Rotfelden.

E-2 Junioren


Schweres Spiel gegen den Tabellenführer aus Schönbronn/Effringen. Die erste Halbzeit wurde leider etwas verschlafen, sonst wäre das Ergebnis mit 1:7 nicht so hoch ausgefallen. Die Coaches Alex und Corni werden jetzt weiter mit dem Team an dem einem oder anderem was noch fehlt
arbeiten und das Teams voran bringen. Kommt weiter fleißig ins Training,dann werden auch die positiven Ergebnisse kommen.

Nächstes Spiel der E-2 am Samstag, 17.10., bereits um10.45 Uhr in Oberjettingen gegen SGM Jettingen II.

D-Junioren + C-Juniorinnen

Beide Teams standen an diesem Wochenende unseren Sportkameraden aus Haiterbach gegenüber. Die Ergebnisse fielen leider etwas zu hoch aus. Spielerisch war uns der Gegner in beiden Spielen einfach überlegen. Kopf hoch und weitermachen. Es kommen auch wieder andere Gegner und bessere Ergebnisse.

 

Nächstes Spiel der C-Juniorinnen ist am Samstag,17.10., um 14 Uhr in Beihingen gegen die Mädels des SC Neubulach.

Die D-Junioren spielen bereits am Freitag, 16.10. um18 Uhr in Beihingen gegen den VfL Nagold III.

 

 

Bambini Spieltag beim VfR am kommenden Samstag

Am Samstag, 17.10., ab 9.30 Uhr findet auf dem Sportgelände des VfRBeihingen wieder ein Bambini Spieltag im Rahmen der WFV Fair Play Liga, mit insgesamt 12 teilnehmenden Mannschaften, statt. Die Kinder würden sich mit Sicherheit
über jeden Zuschauer freuen. Es ist einfach immer wieder eine Freude,den kleinsten des Jugendfußballs, beim Spielen zuzuschauen.

 

Theatergruppe Sandsackbühne

Ausflug Theatergruppe „Sandsackbühne“ ins Bühlertal

 

Am Freitagmittag startete der erste Teil unserer Theatergruppe. Wir fuhren los nach Stollhofen auf dem Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein. Dort hatten wir zwei tolle Unterkünfte gemietet, die sofort bezogen und bei Kaffee und leckerem Nusszopf (Danke Heidi!) eingeweiht wurden.

Abends haben wir gemütlich zusammen gegrillt und denTag mit ein paar Absackern ausklingen lassen.

 

Der Samstagmorgen begann mit einem leckeren Frühstück.Nach einem Rundgang auf dem Campingplatz, war es dann auch schon Zeit zur kulinarischen Weinwanderung ins Bühlertal aufzubrechen. Dort trafen wir dann auch auf die Nachzügler unserer Truppe.

 


  

 

 

 

 

 

 

 

 

Herrliches Wetter im Bühlertal

Bei strahlendem Sonnenschein wanderten wir die 7 km lange Strecke durch die schönen Weinberge mit toller Aussicht. Getestet wurden unterwegs natürlich die verschiedenen Weinsorten und die kulinarischen Köstlichkeiten (sofern diese nicht schon ausverkauft waren ), die an 4 Stationen unterwegs von verschiedenen Hotels oder Gasthöfen angeboten wurden.

Zurück auf dem Campingplatz erwartete uns, nach einer kurzen Ausruh- und Umziehphase, das „Bayrische Fest“ mit Lederhose, Dirndl, Maß Bier und Livemusik. Nachdem Dennis sich dann noch den Titel zum Schützenkönig geholt hatte, feierten wir seine Sieg mit dem Leeren der gewonnenen Flasche Jägermeister. Auf die Bänke und ab auf die Tanzfläche war dann das Motto.

 

Sonntagmorgen wurde nochmals zusammen gefrühstückt.

Danach traten wir die Heimreise an.

 

Schön wars!

 

 

 

Theateraufführungen im Blick

Außerdem wurde das Wochenende von unserem Regisseur Wuschel, genutzt, um die neuen Textbücher zu verteilen. Wir freuen uns darauf,den Besuchern aus nah und fern am 27.12.2015 und 09.01.2016 dann unserdiesjähriges Stück „ Schneetreiben“ zu präsentieren.

 

Theatergruppe Sandsackbühne VfR Beihingen

 

Tischtennis

Ab sofort treffen sich die AH Tischtennis Spieler jede Woche wieder Donnerstags, ab 19 Uhr, in der Beihinger Sporthalle zum lockeren Tischtennis spielen.

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das Vereinsheim hat an jedem Donnerstag, sowie bei allen Liga Heimspielen der Aktiven und der VfR/SG Jugenden geöffnet.

 

 

 Ausgabe: 06.10.2015

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Aktive
 

Glücklicher Derby Sieg für den VfR

SV Oberschwandorf – VfR Beihingen                  2 : 3 (1 : 1)

Insgesamt ein glücklicher,wenn auch am Ende mit 10 Mann erkämpfter Derby Sieg für den VfR.

Kein gutes Spiel sahen die Zuschauer auf dem Schwandorfer Killberg, der VfR war anfangs die etwas bessere Mannschaft. Chancen gab es hüben wie drüben in den ersten Minuten recht wenig.Freistoß SVO aus knapp 20 Metern, recht schwach geschossen von Alex Hendrich, so dass VfR Keeper Selim keine Mühe hatte (15.). Der SVO war die etwas zweikampfstärkere Mannschaft, der VfR zeigte insgesamt die bessere Spielanlage. So auch als VfR Spielmacher Ferhat, der die Kugel durchs Mittelfeld trieb und Sille das Leder super durchsteckte. Sille vollendete ganz cool und ließ SVO Keeper Renz keine Chance (26.). Doch irgendwie ließ der VfR nach, machte zu viele Fehler in der Defensive. VfR Keeper Selim reagierte klasse aus ganz kurzer Distanz und hielt noch die Führung (31.)  Doch Matze Niethammer kam, kaum 5 Minuten später über die linke Seite, legte das Leder perfekt von der Grundlinie auf Tobias Hiller, der nur noch einzuschieben brauchte (41.). 2. Hälfte weiter zerfahrenesSpiel, fußballerisch ein ganz schwaches Derby.  

53. Minute Schock für den VfR :Spielmacher Ferhat wurde gefoult, kein Pfiff und er ließ sich zu einem Mini Schubser hinreißen (53.). Schiri Dom zeigte etwas überzogen Rot, Gelb hätte es in dieser Situation sicher auch getan. Weiterhin kein gutes Spiel, doch dem dezimierten VfR gelang durch unseren Oldie Hamza, in unnachahmlicher Weise, per Kopf die erneute Führung (66.). Fatih Vural hatte die Freistoßflanke geschlagen. Beim erneuten Ausgleich durch den SVO, sah die VfR Abwehr wieder nicht gut aus. Eine Flanke von der Mittellinie konnte Maurice Bross per Direktabnehme zum Ausgleich vollstrecken (73.). Kurz darauf etwas Glück, als Schiri Dom die Umklammerung von Hamza im Strafraum als Regelwidrigkeit sah und  auf den Punkt zeigte. Kapitän Kadir war dies egal, er verwandelte den Elfer souverän zur 3 : 2 Führung (76.). Die letzte Viertelstunde ging es nochmal rauf und runter, der SVO war oft zu überhastet bei seinen Möglichkeiten und das VfR Team spielte die sich bietenden Konterchancen nicht aus. Am Ende blieb es beim knappen, wenn auch letztendlich glücklichen, doch aber erkämpften Sieg in Unterzahl.

Wenn auch so mancher Stammspieler vom VfR fehlte, doch insgesamt muss man deutlich mehr zeigen, um weiter ganz vorne zu bleiben.

Vorschau Sonntag 11.10., 15 Uhr : VfR Beihingen –Altay Nagold

Ein ganz und gar unbeschriebenes Blatt ist der nächste Gegner am kommenden Sonntag. Wenn auch das Nagolder Team in der laufenden Saison noch keinen Punkt geholt hat, darf der VfR diese Mannschaft nicht unterschätzen. Ein Sieg ist sicher Pflicht, doch gilt es erst einmal jeden Gegner zu respektieren und ernst zu nehmen.

 

Dank an Altan Vural

Der VfR und die aktive Mannschaft bedanken sich bei „Altan Reisen“ für die Spende zur Finanzierung der neuen Outfits.

Auf den Bildern die Mannschaft mit Coach Kosta Rauchwerger und Spielleiter Ayhan Vural mit neuem Trikot, sowie den neuen Anzügen (mehr Bilder auf der VfR Facebook Seite)

 

VfR und SG Jugend

 

Vorschau der VfR und  Spielgemeinschaft-Jugenden VfR Beihingen/SVOberschwandorf/SSV Walddorf und der TSV Rohrdorf.

 

Bambinis



Nächster Spieltag : Samstag, 10.10.,9.30 Uhr, Sportplatz Wart
 


F-2 Junioren




Nächster Spieltag: Samstag, 10.10., ab9.30 Uhr auf dem Sportplatz in Simmersfeld


 

E-2 Junioren




Nächstes Spiel : Samstag, 10.10., 12:00Uhr in Beihingen gegen SGM Schönbronn/Effringen
 

D-Junioren


Das nächste Spiel findet am Mittwoch 07.10, um 18:00 Uhr auf dem Sportplatz in Beihingen, gegen unsere Nachbarn des TSV Haiterbach, statt.



C-Juniorinnen



Nächstes Spiel : Samstag 10.10., um 14Uhr zum Lokalderby gegen den TSV Haiterbach

 

Vorschau :

Am Samstag,17.10., ab 9.30 Uhr findet auf dem Sportgelände des VfR Beihingen
wieder ein Bambini Spieltag im Rahmen der WFV Fair Play Liga, mit insgesamt 12 teilnehmenden Mannschaften, statt.  Die Kinder würden sichmit Sicherheit über jeden Zuschauer freuen. Es ist einfach immer wieder eine Freude,
den kleinsten des Jugendfußballs, beim Spielen zuzuschauen.

Die Jugendleitung und die Trainer bitten die Eltern und die Anhänger die Jugend des VfR auch in dieser Saison wieder tatkräftig zu unterstützen.
Vorab vielen Dank.

 

AH

Über die Wochenendausflüge der AH und derTheatergruppe mehr in der nächsten Ausgabe.

 

Tischtennis

Ab morgigen Donnerstag, 08.10., treffen sich die AH Tischtennis Spieler jede Woche wieder ab 19 Uhr in der Beihinger Sporthalle zum lockeren Spielen.



 

SportheimÖffnungszeiten

Das Vereinsheim hat an jedem Donnerstag, sowie bei allen Liga Heimspielen der Aktiven und der VfR/SG Jugenden geöffnet.

 

 Ausgabe: 30.09.2015

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

 

Aktive
 

Hart umkämpftes Spiel mit gerechtem Ausgang

VfR Beihingen – TSV Altensteig               3 : 3 (1 : 1)

Von Anfang an zeigte sich,dass der TSV Altensteig eine harte Nuss für das Team um Coach Kosta Rauchwerger werden wird. Nach gut 10 Minuten zeigte Spielmacher Ferhat Vural mit einem tollen Einsatz und guter Übersicht was er drauf hat. Fuat schnappte sich die Kugel auf Linksaussen, legte sie auf Sille, der mit einem sehenswerten Lupfer von der Strafraumgrenze aus die VfR Führung besorgte. Die Altensteiger Offensive um Ramazan Kermeli beschäftigte die VfR Abwehr immer wieder. Keeper Selim reagierte einige Mal klasse, doch leider gelang dem TSV Sturmführer nach einer knappen halben Stunde der Ausgleich. Danach wurden die Gäste etwas stärker,dennoch hatten Hamza und Ferhat kurz vor dem Seitenwechsel die Chance zur erneuten Beihinger Führung. Kurz nach dem Wechsel wurde weiter um jeden Meter Boden gekämpft, beide Teams zeigten vor allem in der Offensive ihre Stärken. Glück für den VfR dann nach einem Pfostenschuss der Gäste (69.). Eine Minute später Foulspiel vom eingewechselten Allessandro Sailer an der Strafraumgrenze. Elfer ja oder nein ? Der gut leitende Schiri Reichert aus Rutesheim entschied auf Strafstoß. Alexander Pauly ließ VfR Keeper Selim keine Chance. 1 : 2 (70.).

3 Minuten später schon der Ausgleich durch Fuat, der nach Vorarbeit von Kadir und Sille das Leder vom Elfmeterpunkt aus unter die Latte jagte. Nun ging es hin und her, jeder wollte dieses Spiel für sich entscheiden. Immer wieder war VfR Keeper Selim zur Stelle, doch einmal noch hatte er das Nachsehen, als Oliver Pauly im Nachschuss die erneute Führung (85.) für die Gäste gelang. Weiter gings rauf und runter,nun war der VfR wieder dran. Spielmacher Ferhat jagte einen Freistoß aus 18 Metern in den Winkel, zum letztendlich verdienten Ausgleich. Am Ende muss man sagen, dass sich das Team um Coach Kosta gegen eine starke Altensteiger Mannschaft den Punkt verdient hat.

 

VfR auf Youtube

Nach einer Abstimmung im Netz, ging das Spiel des VfR gegen den TSV Altensteig als Sieger hervor. Ergebnis war, dass der Gäubote am Sonntag mit einer Kamera am Spielfeldrand das durchaus interessante Spiel filmte. Zu sehen gibts das Ganze auf Youtube.

 

Vorschau, Sonntag 04.10., 15 Uhr : SV Oberschwandorf –VfR Beihingen

Nach einigen Jahren kommt esam kommenden Sonntag mal wieder zum Derby des SVO und dem VfR. Kein Geheimnis ist, dass so ein Derby immer seine eigenen Gesetze hat. In diesem Fall spielt die tabellarische Situation beider Teams wahrscheinlich auch nicht die entscheidende Rolle, sondern die Einstellung und die Tagesform. Bleibt zu hoffen dass die Anhänger beider Teams am Sonntag auf dem Schwandorfer Killberg ein spannendes und vor allem faires Derby zu sehen bekommen.

 

VfR und SG Jugend

 

Ergebnisse und Vorschau der VfR und  Spielgemeinschaft-Jugenden VfRBeihingen/SV Oberschwandorf/SSV Walddorf und der TSV Rohrdorf.

 

Bambinis



Die Kleinsten hatten am Wochenende die weite Reise nach Deckenpfronn. Mit
insgesamt 2 Unentschieden und drei Niederlagen wurde der Spieltag abgeschlossen.Großes Lob
an alle Bambinis, denn war eine klare Steigerung zur Vorwoche zu erkennen.Weiter so !!
Es spielten: Frieder, Lias, Ben, Ole, Leonid, Noah und Noel
Nächster Termin : Samstag, 10.10.,Sportplatz Wart
 


F-2 Junioren


Mehr ging nicht, Vier Spiele, vier Siege und den Spieltag erneut überlegen gewonnen.
Im ersten Spiel, welches umkämpft war, konnten wir erst in der
Schlussminute den Sieg (2:1) gegen den FC Altburg klar machen. Spiel zwei, gegen die Spvgg Berneck-Wart haben die Jungs und Mädchen dann recht souverän mit 4:1 gewonnen..  Der nächste Gegner, der VfL Ostelsheim,  wurde im Anschluss mit 4:2 vom Platz geschickt und im
letzten Spiel des Tages standen uns die Spfr. Gechingengegenüber. Das Ergebnis fiel mit 9:0 leider recht hoch aus. Die Coaches Oli und Wolfgang haben noch versucht, durch viele Spielerwechsel das Ergebnis im
Rahmen zu halten, doch der Gegner war einfach nicht in Lage das Ergebnis noch zu korrigieren.
Es Spielten: Lian, Lukas, Lennart, Luis Kaan, Linus, Cedric, Nele,
Sophie, Nick und Finn
Nächster Termin: Samstag, 10.10., ab9.30 Uhr auf dem Sportplatz in Simmersfeld


 

E-2 Junioren



Trotz der 0 : 4 Niederlage beim VfL Nagold 1 gibt es überhaupt keinen Grund die Köpfe hängen zu lassen. Die Coaches waren zufrieden, vor allem war eine klare Steigerung zum Vorwoche erkennbar.
Nächstes Spiel : Samstag, 10.10., 12:00 Uhrin Beihingen gegen SGM Schönbronn/Effringen
 

D-Junioren

Vergangenes Wochenende waren die D-junioren spielfrei.
Das nächste Spiel findet am Mittwoch 07.10, um 18:00 Uhr auf dem Sportplatzin  Beihingen, gegen unsere Nachbarn desTSV Haiterbach, statt.



C-Juniorinnen


Im ersten Saisonspiel war für die Mädels gegen die SGM Oberes Nagoldtal war leider nichts zu holen. Demzufolge fiel das Ergebnis mit 0: 12 leider rechthoch aus. Nächster Gegner sind
unsere Nachbarn aus Haiterbach, welche ähnlich stark sein werden.
Termin: Samstag 10.10., 14:00 UhrSportplatz Haiterbach

 

Vorschau :

Am Samstag,17.10., ab 9.30 Uhr findet auf dem Sportgelände des VfR Beihingen
wieder ein Bambini Spieltag im Rahmen der WFV Fair Play Liga, mit insgesamt 12 teilnehmenden Mannschaften, statt.  Die Kinder würden sichmit Sicherheit über jeden Zuschauer freuen. Es ist einfach immer wieder eine Freude,
den kleinsten des Jugendfußballs, beim Spielen zuzuschauen.

Die Jugendleitung und die Trainer bitten die Eltern und die Anhänger die Jugend des VfR auch in dieser Saison wieder tatkräftig zu unterstützen.
Vorab vielen Dank.

AH

Ausflug insAltmühltal

Abfahrt am kommenden Freitag, 02.10. um 10 Uhr am VfR Sportheim, mit eventuellem Zwischenstopp.
Nach Bezug der Zimmer im Landgasthof Adlerbräu in Gunzenhausenist eine Seightseeingtour in dem Ort am Altmühlsee vorgesehen.
Am Samstag findet die Wanderung von Gunzenhausen zur Burg Spielberg statt undfür die Nichtwanderer geht es ins Erlebnisbad Juramare, mit Sauna und WellnessBereich.
Die Rückfahrt wird für Sonntag zeitig eingeplant, da man beim Lokalderby zwischen dem SVO und dem VfR in Oberschwandorf dabei sein möchte.



 

Sportheim Öffnungszeiten

Das Vereinsheim hat an jedemDonnerstag, sowie bei allen Liga Heimspielen der Aktiven und der VfR/SGJugenden geöffnet.

 

 

 

 

  

Ausgabe: 23.09.2015

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Aktive
 

Souveräner Sieg bei punktlosen Berneckern

SpVgg Berneck/Zwerenberg – VfR Beihingen           0 : 4 (0 : 2)

Klare Sache machten die Jungs von Interimscoach Dario Bozicevic in Berneck. Wenn auch das Spiel beim Vorletzten der B-1 anfangs recht zerfahren war, zeigte sich im Laufe des Spiels, dass dieses Spiel nur der VfR gewinnen kann. Die Gastgeber waren einfach zu schwach, hatten das ganze Spiel über sehr wenige Szenen vor VfR Keeper Selim, der mit der Unterstützung seiner Vorderleute, allen voran Tuncay Demir, seinen Kasten in diesem Spiel sauber hielt. Nach 15 Minuten klasse Flanke von Rückkehrer Helmut Krucz auf Fuat, der ganz überlegt die Kugel per Kopf in die lange Ecke setzte (15.). Kurz darauf nochmal VfR Rechtsverteidiger Helmut mit einem tollen Sololauf über seine Seite. Helmut legte das Leder dann klasse quer auf Ferhat, der aber leider dann den Bernecker Keeper anschoss (20.). Kurz vor der Pause dann doch das verdiente und auch beruhigende  

2 : 0 für den VfR. Der eingewechselte Alkan legte das Leder auf Hamza, der per Kopf dem Bernecker Keeper keine Chance ließ. Gleich nach dem Wechsel dann die Entscheidung. Fatih Vural schnappte sich das Spielgerät und jagte dieses aus 20 Metern zum 3 : 0 unter den Querbalken (50.). Klasse Tor ! In der Folgezeit war der VfR weiter die klar spielbestimmende Mannschaft. Das  

4 : 0 (77.) dann ein super heraus gespieltesTor von hinten heraus, am Ende über Sille, der auf Spielmacher Ferhat. Kapitän Kadir vollendete mit einem schönen Linksschuss von der Strafraumgrenze aus unhaltbar zum Endstand. Insgesamt ein nie gefährdeter Beihinger Sieg, durch den der VfR weiter ganz vorne in der Tabelle steht.

 

Rückblick auf das Spiel vom vergangenen Donnerstag :

VfR bietet Offensivspektakel mit rekordverdächtigen ersten 10 Minuten

VfR Beihingen – SSV Walddorf    7 : 3 (4 : 3)

Die wahrscheinlich schnellste 3 : 0 Führung in der Beihinger Vereinsgeschichte, gelang den Jungs um Interimscoach Dario Bozicevic, im Nachholspiel gegen den SSV. Bereits das 1 : 0 durch Fuat nach gerade mal 20 Spielsekunden, war eines der frühesten Tore in der VfR Historie. Oldie Hamza spielte mit Fuat Doppelpass, der dem SSV Keeper keine Chance ließ. Das 2 : 0 erneut durch Fuat mit einem Freistoß vom linken Flügel, bei dem SSV Keeper Schmidt nicht gut aussah (7.). Noch keine 10 Minuten waren gespielt ehe Kapitän Kadir, nach Vorarbeit Hamza, im Nachschuss zum 3 : 0 traf. Die Gäste wussten nicht wie ihnen geschah, doch mit der ersten Offensivaktion gelang dem SSV der Anschlusstreffer (16.). Doch weiter gings mit der starken VfR Offensive. Nach erneuter Vorarbeit von Oldie Hamza, tankt sich Sille im gegnerischen Strafraum durch, und erzielt mit der Picke und letztem Einsatz das 4 : 1 (21.). Mit einem Sonntagsschuss in den Winkel konnte SSV Kapitän Jan Stickel nach einer guten halben Stunde wieder verkürzen. Ab da waren die Walddorfer die bessere Mannschaft, der VfR fand irgendwie kein Zugriff mehr. Ballverluste, schwaches Zweikampfverhalten usw waren auch die Ursache für den Anschlusstreffer kurz vor der Pause. Nach dem Wechsel das gleiche Bild, das Mittelfeld gehörte klar den Gästen. Sie schafften es aber nicht, sich hochkarätige Chancen heraus zuspielen. So kam der VfR nach einer Stunde wieder besser ins Spiel und markierte durch Mustafa Kilic das 5 : 3 (63.) Hamza hatte durch einen klasse Einsatz im SSV Strafraum Musti den Treffer prima aufgelegt. In der 74. Minute dann die endgültige Entscheidung durch VfR Spielmacher Ferhat Vural, der SSV Keeper Schmidt im eins zu eins keine Chance ließ. Cousin Alkan hatte die Kugel gut durchgesteckt. Den Schlusspunkt in diesem spektakulären Abendspiel setzte Sille mit einem trockenen Schuss aus ca. 10 Metern in den Winkel (90.). Die Vorarbeit kam von Youngster Jannik Gaiser. Insgesamt ein klasse Auftritt, mit einem tollen Offensivspektakel und einem Sieg der um ein oder zwei Tore zu hoch ausfiel.

 

Vorschau Sonntag, 27.09., 15 Uhr :

VfR Beihingen – TSV Altensteig

Ein ganz brisantes Duell steht am nächsten Sonntag zwischen dem VfR und den hoch gehandelten Altensteigern auf dem Programm. Die Gäste starteten in diese Saison mit zwei deutlichen Siegen und mussten in den letzten beiden Begegnungen zwei knappe Niederlagen einstecken (Überberg

3 : 4, Egenhausen 1 : 2).Doch das Team um Coach Eduard Fijacko hat sicher das Potential für einen der Spitzenplätze in der B-1. Der VfR sollte wieder versuchen von der Einstellung her top motiviertins Spiel zu gehen, denn auch wenn man aus 4 Spielen 12 Punkte geholt hat,sollten die Jungs auf dem Boden bleiben und versuchen auch den starken Altensteigern Paroli zu bieten.

Dank an Dario

Der VfR und die Mannschaft bedanken sich recht herzlich bei Dario Bozicevic für seine hervorragende Arbeit als Vertreter von Coach Kosta Rauchwerger und Interimscoach in den ersten 4 Spielen. Die Bilanz ist makellos, bzw. kann mit 12 Punkten aus 4 Spielen nicht besser sein.

Danke Dario !!!

 

 

VfR und SG Jugend

 

Ergebnisse und Vorschau der VfR und  Spielgemeinschaft-Jugenden VfRBeihingen/SV Oberschwandorf/SSV Walddorf und der TSV Rohrdorf.

 

Bambinis

Die neue Bambini Mannschaft mit den Trainern Kevin Blum und Niko Anceski
spielte an diesem Wochenende ihren ersten Spieltag beim Gastgeber in Oberjettingen. Für die Truppe geht es in der Hinrunde darum, sich erstmal zu finden und den Spaß hoch zu halten. Die Ergebnisse werden dann von ganz alleine kommen, da die Mannschaft hauptsächlich aus Spielern und Spielerinnen besteht, die alle neu angefangen haben.
Dran bleiben und für alle Interessierten, jetzt wäre der ideale Moment einzusteigen.
Training immer Montags 17.30 – 18.30 Uhr
Es spielten: Noah, Lena, Lias, Ben, Leonid und Noel

Der nächste Bambini-Spieltagfindet am Samstag, 26.09. ab 10 Uhr beim SV Deckenpfronn statt.
 

F1-Junioren
Die F1, welche in der SGM beim SSV Walddorf spielen, hatte ihren ersten Spieltag direkt in Walddorf.  Gegen die Gegner aus Altensteig und Bad Liebenzell waren die Niederlagen höher, als es die Spiele gezeigt haben. 
Gegen Bad Teinach wurde gewonnen und das Spiel gegen den SV Gültlingen abgesagt. So gab es am Ende wenigstens einen Sieg.
Vom VfR spielten: Josip, Mika und Jonah
Nächster Spieltag am Samstag,  26.09. beim TSV Möttlingen


F-2 Junioren




Es geht weiter wie es aufgehört hat............die Mannschaft hat am
ersten Spieltag direkt an die Leistungen der letzten Runde angeknüpft und den Spieltag in Nagold beim VfL ungeschlagen gewonnen.
Unsere Gegner waren diesmal der VfL Nagold 2 ( 2:0), der TSV Haiterbach ( 5:1) , TSV Simmersfeld (3:0) sowie der FC Egenhausen, welcher mit 3:1 besiegt wurde.
Es spielten: Finn, Lukas, Lennart, Linus, Lian, Nick, Cedric, Sophie und Nele.
Training immer Montags 17 – 18.30 Uhr.
Der nächste Spieltag findet am kommenden Samstag,  26.09., ab 9.30 Uhr  auf dem Sportplatz in Wart statt.

 

E-2 Junioren

Der VfR begrüßt die zwei neuen Jugendtrainer Alex Walz und Corni Krettek ganz herzlichst im Team der VfR Jugend.

Ausgerechnet im ersten Spiel musste die Truppe auf den stärksten Gegner im Kreis treffen. Zumal noch
stark ersatzgeschwächt, es fehlten insgesamt vier Spieler.
Dementsprechend hoch viel auch das Ergebnis ( 1:14) gegen die Spvgg Berneck-Wart aus. Jetzt heißt es kräftig ins Training kommen und Spaß haben, dann wird das schon.
Training immer Dienstag + Donnerstag

Nächstes Spiel :
Samstag,26.09., 13.15 Uhr, Sportplatz Berufsschule Nagold :
VFL Nagold 1 - SGM Beihingen

 

D-Junioren
Schwerer Start SGM Beihingen ( Beihingen,Oberschwandorf, Rohrdorf, Walddorf) gegen die SGM Berneck-Wart. Auch dieD-Jugend hatte es gleich zu Beginn mit einem starken Gegner zu tun.
Leider ist das Ergebnis mit 9:1 für die SGM Berneck recht hoch
ausgefallen. Auch hier gilt, Mund abputzen, zweimal schütteln und weiter machen.

Die D-Junioren sind amkommenden Wochenende spielfrei.

C-Juniorinnen

Die Mädels starten amkommenden Samstag, 26.09. um 14 Uhr gegen die SGM Oberes Nagoldtal auf dem Sportplatz Beihingen in die neue Saison. Über reichlich Zuschauer würden sich die Trainer Wolfgang Stengle und Jürgen Gaiser sowie die Mädels, mit Sicherheit freuen.


Vorschau:

Am Samstag,17.10., ab 9.30 Uhr findet auf dem Sportgelände des VfR Beihingen wieder ein Bambini Spieltag im Rahmen der WFV Fair Play Liga, mit insgesamt 12 teilnehmenden Mannschaften, statt.  Die Kinder würden sichmit Sicherheit
über jeden Zuschauer freuen. Es ist einfach immer wieder eine Freude, den kleinsten des Jugendfußballs, beim Spielen zuzuschauen.

Die Jugendleitung und die Trainer bitten die Eltern und die Anhänger die Jugend des VfR auch in dieser Saison wieder tatkräftig zu unterstützen.
Vorab vielen Dank.

 

 



 

Sportheim Öffnungszeiten

Das Vereinsheim hat an jedem Donnerstag, sowie bei allen Liga Heimspielen der Aktiven und der VfR/SGJugenden geöffnet.

 


 Ausgabe: 16.09.2015

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive
 

VfR holt Rückstand auf und landet zweiten Saisonsieg

 

VfR Beihingen – SV Pfrondorf/Mindersbach      2 : 1 (0 : 1)

Zweiter Sieg im zweiten Spiel,so kann es weiter gehen beim VfR !!!

Die ersten Minuten des Heimspieles der noch jungen Saison gehörten klar dem VfR. Fatih Vural prüften ach 5 Minuten schon Keeper Zündel, der auf dessen Schuss klasse reagierte. Die Gäste zeigten sich recht gut erholt vom 2 : 8 Debakel letzten Woche gegen Egenhausen, was sicher auch nicht der Maßstab ist. Weiter gings nach vorne beim VfR. Sille (15.) traf die Kugel aus guter Position nicht richtig, traf mit seinem Seitfallzieher aus kurzer Distanz nur die Latte (17.)  und Urlaubsheimkehrer Ferhat Vural zielte aus16 Metern ganz knapp am rechten Pfosten vorbei (26.). Fuat jagte die Kugel dann noch im 16er aus guter Position über das Gästegehäuse (30.). Also genug Chancen für den VfR, um in Führung zu gehen. Innenverteidiger Helmut Krucz reagierte bei der ersten Gästechance klasse, doch 2 Minuten später zeigte sich die Cleverness von SVP Spielertrainer Patrick Brassat, als er cool zur Gästeführungeinschob (33.). Doch das Team um Interimscoach Dario reagierte prompt mit einem klasse Angriff, als Ferhat alleine vor Keeper Zündel eigentlich alles richtig machte…doch das Leder ging an den rechten Pfosten (38.). So gings mit einem Rückstand in die Pause. Der zweite Durchgang begann recht zerfahren. Doch endlich, nach 55 Minuten der Ausgleich für den VfR. Sille hatte durchgesteckt auf Ferhat, der diesmal SVP Keeper Zündel keine Chance ließ und das Leder im Netz zum Ausgleich unterbrachte. Weiter war der VfR am Drücker, von den Gästen kam in der Offensive nicht wirklich viel. Die Belohnung dann nach gut 70 Minuten,als sich Fuat, nach Pass von Kapitän Kadir, irgendwie durchtankte, Gästekeeper Zündel austanzte und zur vielumjubelten Führung vollendete. Leider wurde in den letzten 20 Minuten der eine oder andere Konter nicht gut zu Ende gespielt,daher hielt der VfR die Gäste im Spiel. Fast wäre ihnen in der Nachspielzeit noch der Ausgleich per Freistoß gelungen, doch VfR Keeper Selim kratzte die Kugel klasse aus dem Winkel.

So bleib es am Ende beim verdienten, aber am Ende hart erarbeiteten VfR Sieg.

 

Vorschau Donnerstag, 17.09., 18 Uhr : VfR Beihingen –SSV Walddorf

Weiter geht’s bereits am morgigen Donnerstag mit dem Nachholspiel vom ersten Spieltag gegen den SSV Walddorf. Die Gäste starteten ebenfalls mit zwei Siegen in die neue Saison, sozusagen also ein Spiel auf Augenhöhe. Der VfR sollte weiter versuchen wieder mit einer Top Einstellung in dieses Spiel rein zu gehen, um zumindest zu punkten.

Sonntag, 20.09., 15 Uhr : SpVgg Berneck/Zwerenberg –VfR Beihingen

Immer ein brisantes Duell zwischen der SpVgg und dem VfR in den letzten Jahren, auch oft sehr torreich :4 : 4 (10/11) und 4 : 2 für den VfR, als man in der Saison 11/12 sich den Titel der B-1 in Berneck sicherte. Auch wenn die Gastgeber bisher noch keinen Punkt in dieser noch jungen Saison geholt haben, gilt es dieses Team absolut nicht zu unterschätzen, den sonst wird der Schuss ganz sicher nach hinten los gehen.

 

 

Dauerkarten

Für die gesamten Heimspiele der Saison in der B-1 bietet der VfR seinen Anhängern wieder die Möglichkeit an, eine Dauerkarte zu erwerben. Für 35,- € (Rentner 25,- €) gibt es diese Karte für alle Heimspiele der Saison 2015/2016 im Sportheim, oder bei Vorstand Gerd Finger zu erwerben.

 

 

 

 

 



 

SportheimÖffnungszeiten

Weiter wird das Vereinsheiman jedem Donnerstag, sowie bei allen wieder zu den Liga Heimspielen der Aktivengeöffnet sein.

 

 

Weiteres unter : www.vfr-beihingen.de

Ausgabe: 09.09.2015 
Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive
 

VfR zeigt starke Leistung beim ersten Auftritt in der B-Liga

SF Spielberg – VfR Beihingen        2 : 4 (2 : 3)

Einen recht starken Auftritt zeigte das VfR Team am vergangenen Sonntag beim Saisondebüt in Spielberg. Vor allem in der Offensive zeigte das Team um Interimscoach Dario Bozicevic was sie drauf hat. Oldie Hamza eröffnete mit einem 20 Meter Kracher in den Winkel bereits nach 5 Minuten den Torreigen. Bereits im Gegenzug der Ausgleich durch einen direkten Freistoß von der Strafraumgrenze aus für die Gastgeber. Der VfR schüttelte sich kurz und war wieder die spielbestimmende Mannschaft. Über außen immer wieder gefährlich mit den schnellen Sille und Fuat. Fuat war es auch der nach einem langen Diagonalball von Innenverteidiger Enis am schnellsten schaltete und den Spielberger Keeper aus kurzer Distanz zur erneuten Führung überlistete (15.).Weiter starke Offensivszenen der VfR Truppe und das 1 : 3 durch Sille mit einem16 Meter Schlenzer zum 1 : 3 (28.). Kadir und Fuat hatten im Sechzehner nachgesetzt und so Sille in eine gute Schussposition gebracht. Nach einem normalen Zweikampf im VfR Strafraum mit dem starken Enis Blacca und einem Spielberger zeigte der schwache und des Öfteren überforderte Schiri Baur zur Verwunderung aller auf den Punkt. Anschlusstor für den Gastgeber (37.). Gleich nach dem Wechsel ein starker Konter der VfR Mannen über Hamza und Fuat, der Sille perfekt freispielte, doch leider nagelte dieser das Leder über das Spielberger Gehäuse. Doch nach einer guten Stunde machte Sille doch noch seinen zweiten Trefferan diesem Tag und dies mit einem perfekten Heber mit der Innenseite aus ca. 25 Metern. Klasse Tor !!! Die Minuten davor hatte Darios Mannschaft etwas Glück, da die SFS ihre beste Zeit hatte und sich die eine oder andere Chance erspielte.Die letzten 20 Minuten passierte nicht mehr allzu viel. Der VfR spielte sich noch einige sehr gute Chancen heraus, doch am Ende blieb es beim verdienten Sieg zum Auftakt in die neue Saison.

Freude sicher auch bei Coach Kosta Rauchwerger, der sich momentan im Urlaub befindet und von Dario Bozicevic in dieser Zeit super vertreten wird.

 

Vorschau :

Sonntag, 13.09., 15 Uhr : VfR Beihingen – SV Pfrondorf/Mindersbach

Gleich einen Mitfavoriten auf einen der vorderen Plätze, hat der VfR bei seinem ersten Heimspiel zu Gast. Der SVP startete in die Saison mit einem starken 3 : 1 Sieg in Überberg. Letzten Sonntag dann eine herbe 2 : 8 Klatsche gegen Egenhausen. Also ganz schwer einzuschätzen was die Mindersbacher drauf haben. Doch völlig egal, das Team um Interimscoach Dario muss versuchen sein Spiel durchzubringen und vor allem mit der richtigen Einstellung ins Spiel gehen, dann ist auch gegen diese Mannschaft was zu holen.

Auf geht’s ihr Beihinger Fans zum ersten Heimspiel der neuen Saison, um das neue VfR Team besser kennen zu lernen und natürlich auchanzufeuern.

Bereits am Donnerstag darauf (17.09., 18.30 Uhr) wird das Spiel vom 30.08., zu Hause gegen den SSV Walddorf, nachgeholt.

 

 

 

Dauerkarten

Für die gesamten Heimspiele der Saison in der B-1 bietet der VfR seinen Anhängern wieder die Möglichkeit an, eine Dauerkarte zu erwerben. Für 35,- € (Rentner 25,- €) gibt es diese Karte für alle Heimspiele der Saison 2015/2016 im Sportheim, oder bei Vorstand Gerd Finger zu erwerben.

 

VfR und SG Jugend

Spielbetrieb für die neue Saison

Bambini SG Beihingen mit den Trainern : Oliver Kugler, Wolfgang Caluser
F2: SG Beihingen mit Kevin Blum, Niko Anceski
E: SGM Beihingen mit Alex Walz, Corny Krettek
D: SGM Beihingen mit Ingo Hollung Alex Krieg
C-Mädchen: VfR Beihingen mit Wolfgang Stengle, Jürgen Gaiser

Trainingsbeginn für die Saison 15/16 wie folgt :

Bambini ( Jg. 2009 und jünger) in Beihingen :

Mittwoch, 16.09.15 :  17:00 h - 18:15 h

F-2 ( Jg. 2008 ) in Beihingen :

Mittwoch, 16.09.15 : 17:00h -18:30h

C-Mädchen in Beihingen
Training ist geplant wie bisher Di + Do

Die anderen Jugendteams haben bereits in der vergangenen Woche den trainingsbetrieb wieder aufgenommen.

 

 

 

 



 

SportheimÖffnungszeiten

Weiter wird das Vereinsheim an jedem Donnerstag, sowie bei allen wieder zu den Liga Heimspielen der Aktiven geöffnet sein.

Das erste Heimspiel der neuenSaison findet am kommenden Sonntag, 13. September gegen den

SV Pfrondorf /Mindersbachstatt.

 

 

Weiteres unter : www.vfr-beihingen.de

 

Ausgabe: 02.09.2015 
Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach  

 

Aktive
 

Es geht wieder los

Nach langen Wochen der Vorbereitung legt das Team um den neuen VfR Coach Kosta Rauchwerger am kommenden Sonntag wieder los. In der B-1 wurde bereits letzte Woche gespielt,bis auf die Begegnung zwischen dem VfR und dem SSV Walddorf, die am Donnerstag,17. September nachgeholt wird.

 

Sonntag, 06.09., 15 Uhr : SF Spielberg – VfR Beihingen

Neustart für den VfR in derKreisliga B. Mit einem fast neuen Team und sehr vielen jungen Spielern will man erst einmal in der Liga ankommen. Ganz schwer einzuschätzen ist auch der Gegner, der allerdings in der letzten Saison ganz vorne mitgespielt hat. Klar ist auch, dass in der B-Liga keine Mannschaft dem VfR als Absteiger was schenken wird.

 

Dauerkarten

Für die gesamten Heimspiele der Saison in der B-1 bietet der VfR seinen Anhängern wieder die Möglichkeit an, eine Dauerkarte zu erwerben. Für 35,- € (Rentner 25,- €) gibt es diese Karte für alle Heimspiele der Saison 2015/2016 im Sportheim, oder bei Vorstand Gerd Finger zu erwerben.

 

VfR und SG Jugend

Spielbetrieb für die neue Saison

Nach einigen Sitzungen derJugendleiter unserer Jugendspielgemeinschaft,
ergibt sich für uns folgender Spielbetrieb.

Bambini SG Beihingen mit den Trainern :
 

Oliver Kugler, Wolfgang Caluser
F2: SG Beihingen mit Kevin Blum, Niko Anceski
E: SGM Beihingen mit Alex Walz, Corny Krettek
D: SGM Beihingen mit Ingo Hollung Alex Krieg
C-Mädchen: VfR Beihingen mit Wolfgang Stengle, Jürgen Gaiser

Trainingsbeginn für die Saison 15/16 wie folgt :

Bambini ( Jg. 2009 und jünger) in Beihingen :

Mittwoch, 16.09.15 :  17:00 h - 18:15 h

F-2 ( Jg. 2008 ) in Beihingen :

Mittwoch, 16.09.15 : 17:00h -18:30h

F-1 ( Jg. 2007 ) Training in Walddorf :
Montag, 07.09.15 : 17:15h - 18:30h

E-Jugend ( Jg. 05+06) in Beihingen :
Dienstag, 08.09.15 : 17:30h - 19:00h

D-Jugend (Jg. 03+04)
Montag, 07.09.15 : 17:30 - 19:00 in Beihingen, danach im Wechsel mit Walddorf

C-Jugend ( Jg. 01+02)
Training in Walddorf, Termin folgt noch

C-Mädchen in Beihingen
Training ist geplant wie bisher Di + Do

Insgesamt erfreulich, dass wir in der SGM alle Jugenden bis zur B-Jugend
teilweise mehrfach besetzen können.
 

Unser A-Jugendlicher Lennart Gaiser wird ein weiteres Jahr beim FC Egenhausen bleiben.

Allen Mannschaften viel Erfolg in der neuen Saison.

Sollte Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den

Jugendleiter Marco Holm.

 

 

Volksfest Stuttgart

Auch in diesem Jahr besteht für die VfR Mitglieder wieder die Möglichkeit vergünstigt aufs Cannstatter Volksfest (25.09. – 11.10.) zu kommen.  Reservierungsmöglichkeit für Donnerstag, 8.10., ab 18 Uhr im Fürstenberg Zelt, dabei 1 Maß +halbes Hähnchen für 8,60 €.

Anmelden bitte bis spätestens Mittwoch, 2. September bei Vorstand Gerd Finger (Tel. 7058)

 

Ausgabe: 26.08.2015 
Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive
 

Ligastart für den VfR verschoben

Der Saisonauftakt der B-1 ist für Sonntag, 30.08. terminiert. Der VfR und der SSV Walddorf haben das Auftaktspiel auf Donnerstag, 17. September verlegt. Somit beginnt für die Jungs um Kosta Rauchwerger die neue Saison in der B-1 eine Woche später am Sonntag, 6. September, mit dem Auswärtsspiel bei den Sportfreunden in Spielberg.

Im Moment befinden sich sehr viele Spieler im Urlaub, daher macht es auch keinen Sinn Testspiele anzusetzen,bzw. auszutragen.

 

Dauerkarten

Für die gesamten Heimspiele der Saison in der B-1 bietet der VfR seinen Anhängern wieder die Möglichkeit an, eine Dauerkarte zu erwerben. Für 35,- € (Rentner 25,- €) gibt es diese Karte für alle Heimspiele der Saison 2015/2016 im Sportheim, oder bei Vorstand Gerd Finger zu erwerben.

 

 

Volksfest Stuttgart

Auch in diesem Jahr besteht für die VfR Mitglieder wieder die Möglichkeit vergünstigt aufs Cannstatter Volksfest (25.09. – 11.10.) zu kommen.  Reservierungsmöglichkeit für Donnerstag, 8.10., ab 18 Uhr im Fürstenberg Zelt, dabei 1 Maß +halbes Hähnchen für 8,60 €.

Anmelden bitte bis spätestens Mittwoch, 2. September bei Vorstand Gerd Finger (Tel. 7058)

 

 



 

Sportheim Öffnungszeiten

Weiter wird das Vereinsheim an jedem Donnerstag, sowie bei allen Test- und dann natürlich wieder zu den Liga Heimspielen der Aktiven geöffnet sein.

Das erste Heimspiel der neuen Saison findet am Sonntag, 13. September gegen den SV Pfrondorf /Mindersbach statt.

 

Rentnerstammtisch

Am morgigen Donnerstag, 27.08., treffen sich die Beihinger Rentner wieder im VfR Vereinsheim ab 19.30 Uhr zum gemütlichen Stammtisch.

Für alle Gäste wird an diesem Abend leckerer Wurstsalat angeboten.

 

 

Ausgabe: 19.08.2015 
Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive
 

Vorbereitungneigt sich dem Ende zu

Nach vielenTrainingseinheiten, mit dem neuen VfR Coach Kosta Rauchwerger, neigt sich die Vorbereitungsphase der VfR Aktiven dem Ende zu. In den noch laufenden Augusttagen befinden sich viele Spieler im Urlaub. Daher hat man sich auch dazu entschlossen das abgebrochene Pokalspiel gegen Neuhengstett (wegen Gewitter am 9. August), am vergangenen Sonntag nicht nachzuholen. Somit ist der VfR quasi kampflos ausgeschieden.

Ligastart verschoben

Der Saisonauftakt der B-1 ist für Sonntag, 30.08. terminiert. Der VfR und der SSV Walddorf haben das Auftaktspiel auf Donnerstag, 17. September verlegt. Somit beginnt für die Jungs um Kosta Rauchwerger die neue Saison in der B-1 eine Woche später am Sonntag, 6. September, mit dem Auswärtsspiel bei den Sportfreunden in Spielberg.

 

Dauerkarten

Für die gesamten Heimspiele der Saison in der B-1 bietet der VfR seinen Anhängern wieder die Möglichkeit an, eine Dauerkarte zu erwerben. Für 35,- € (Rentner 25,- €) gibt es diese Karte für alle Heimspiele der Saison 2015/2016 im Sportheim, oder bei Vorstand Gerd Finger zu erwerben.

 

 

VolksfestStuttgart

Auch in diesem Jahr besteht für die VfR Mitglieder wieder die Möglichkeit vergünstigt aufs Cannstatter Volksfest (25.09. – 11.10.) zu kommen.  Reservierungsmöglichkeit für Donnerstag, 8.10., ab 18 Uhr im Fürstenberg Zelt, dabei 1 Maß +halbes Hähnchen für 8,60 €.

Anmelden bitte bis spätestens Mittwoch, 2. September bei Vorstand Gerd Finger (Tel. 7058)

 

 



 

Sportheim Öffnungszeiten

Weiter wird das Vereinsheiman jedem Donnerstag, sowie bei allen Test- und dann natürlich wieder zu den Liga Heimspielen der Aktiven geöffnet sein.

 

 

 

Ausgabe: 29.07.2015  (nächste Ausgabe erst wieder am 19.08.2015) 

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive
 

 3 : 3 im Testspiel gegen A-Ligisten Baiersbronn

 

Ein über weite Strecken gutes, vor allem aber auch ein sehenswertes Testspiel zeigten die VfR Fußballer vergangenen Mittwoch gegen den SV Baiersbronn. In der Defensive zeigten sich beim Team um Coach Kosta Rauchwerger noch so manche Schwächen, doch das was die Jungs in der Offensive boten war schon richtig gut. Allen 3 Toren gingen schöne Kombinationen voraus. Vor allem der Treffer zum 2 : 1, per Direktabnahme aus ca. 16 Metern von Ferhat Vural, war richtig stark. Das 1 : 1 erzielte Mustafa Kilic, sowie den 3 : 3 Endstand markierte Ilhami Öztürk.

Überblick über die nächstenTrainings/Spieleinheiten : :

Mittwoch, 29.07., 19 Uhr :                Testspiel beim Türkischen SVCalw

Freitag, 31.07., 19 Uhr :                    Training

Samstag, 01.08., 17 Uhr :                  Testspiel gegen Türkischer SV Herrenberg,anschl. Grillen

Montag, 03.08., 18 Uhr :                   Training

Mittwoch, 05.08., 19 Uhr :                Training

Freitag, 07.08., 19 Uhr :                    Training

 

Erste Pokalrunde steht an

Am Sonntag, 09.08., um 15 Uhr trifft der VfR in der 1.Pokalrunde in Beihingen auf den TSV Neuhengstett. Der TSV ist kein Unbekannter, denn man traf in der A-1 in zwei Spielzeiten aufeinander, ehe die Gäste im Vorjahr in die B-2 abstiegen. Sicher ein guter Test für Kostas Elf, denn der TSV hat mächtig aufgerüstet, um in dieser Spielzeit wieder aufzusteigen.

 

 

 

VfR und SG Jugend

Spielbetrieb für die neue Saison

Nach einigen Sitzungen derJugendleiter unserer Jugendspielgemeinschaft,
ergibt sich für uns folgender Spielbetrieb.

Bambini SG Beihingen mit den Trainern : Oliver Kugler, Wolfgang Caluser
F2: SG Beihingen mit Kevin Blum, Niko Anceski
E: SGM Beihingen mit Alex Walz, Corny Krettek
D: SGM Beihingen mit Ingo Hollung Alex Krieg
C-Mädchen: VfR Beihingen mit Wolfgang Stengle, Jürgen Gaiser

Trainingsbeginn für die Saison 15/16 wie folgt :

Bambini ( Jg. 2009 und jünger) inBeihingen :

Mittwoch, 16.09.15 :  17:00 h - 18:15 h

F-2 ( Jg. 2008 ) in Beihingen :

Mittwoch, 16.09.15 : 17:00h -18:30h

F-1 ( Jg. 2007 ) Training in Walddorf :
Montag, 07.09.15 : 17:15h - 18:30h

E-Jugend ( Jg. 05+06) in Beihingen :
Dienstag, 08.09.15 : 17:30h - 19:00h

D-Jugend (Jg. 03+04)
Montag, 07.09.15 : 17:30 - 19:00 in Beihingen, danach im Wechsel mit Walddorf

C-Jugend ( Jg. 01+02)
Training in Walddorf, Termin folgt noch

C-Mädchen in Beihingen
Training ist geplant wie bisher Di + Do

Insgesamt erfreulich, dass wir in der SGM alle Jugenden bis zur B-Jugend
teilweise mehrfach besetzen können. Unser A-Jugendlicher Lennart
Gaiser wird ein weiteres Jahr beim FC Egenhausen bleiben.

Allen Mannschaften vielErfolg in der neuen Saison.

Sollte Sie Fragen haben, wenden Sie sichbitte an den

Jugendleiter Marco Holm.


 

 

 

Toller Ausflug der gesamten Jugend nach Trips Drill

Die VfR Jugend ( Kinderturnen und Fußballjugend) ist am vergangenen Samstag gemeinsam in den Erlebnispark Tripsdrill gefahren. Mit zwei Reisebussen der Firma Altan Reisen sind wir in am frühen Morgen in Richtung Cleebronn gestartet. Mit insgesamt 98 Teilnehmern war die Beteiligung erfreulicherweise richtig gut.  Kaum richtig angekommen, stürzten sich die Kinder in die Fahrgeschäfte. Das Wetter spielte diese Jahr auch mit ( kein Vergleich zum Dauerregen von 2013) , so dass wir
eine tollen Tag zum Abschluss der Turn - und Fußballsaison zusammen mit den Betreuern,Trainern und Eltern verbringen durften. Wir wünschen allen einen schönen Urlaub, erholt Euch gut und nach den Ferien starten wir wieder gemeinsam durch.

 

 

                   Die gesamte Truppe 

 

 

   Hunger hatten alle natürlich zwischendurch auch 

 

 

 

AH Grillen

Am Freitag, 07.08. treffen sich alle AH´ler, samt Anhang zum gemütlichen Grillen auf dem Sportplatz. Los geht´s ab ca. 18 Uhr. Grillgut bitte jeder selbst mitbringen. 

 

Arbeitseinsatz  

Am kommenden Samstag, 1. August findet auf dem VfR Gelände ab 9 Uhr ein Arbeitseinsatz statt. Es stehen verschiedene Mäh-und Aufräumarbeiten an. Wer hat sollte Motorsense etc. mitbringen. Es wäre schön wenn sich auch Mitglieder ausserhalb des Ausschusses beteiligen würden
 

Sportheim Öffnungszeiten

Am morgigen Donnerstag, den 30.07., treffen sich die Beihinger Rentner wieder ab 19.30 Uhr, zum gemütlichen Stammtisch im VfR Sportheim.

Weiter wird das Vereinsheim an jedem Donnerstag, sowie bei allen Test-und Pokalheimspielen der Aktiven geöffnet sein.

 

 

Ausgabe: 22.07.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

 

Aktive
 

 

Testspiel gegen A-Ligisten Baiersbronn

 

Heute abend testet die VfRTruppe um Coach Kosta Rauchwerger erneut.Los geht´s um 19.30 Uhr gegen den A-Ligisten SV Baiersbronn.

Wenn auch die ersten beidenSpiele gegen SG Rohrdorf (1 : 2) und beim SV Mühringen (3 : 4) verloren gingen,sind dies die ersten wichtigen Tests mit dem neuen VfR Team. Die Jungs braucheneinfach Zeit, um sich zu finden und die Ideen des Trainers umzusetzen.

Überblick über die nächstenTrainings/Spieleinheiten : :

Mittwoch, 22.07., 19.30 Uhr :           Testspiel in Beihingen gegen SVBaiersbronn

Freitag, 24.07., 19 Uhr :                    Training

Samstag, 25.07., 16 Uhr :                  Training oder Spiel

Montag, 27.07., 19 Uhr :                   Training

Mittwoch, 29.07., 19 Uhr :                Testspiel beim Türkischen SVCalw

 

 

 

 

VfR und SG Jugend

Spielbetrieb für die neue Saison

Nach einigen Sitzungen derJugendleiter unserer Jugendspielgemeinschaft,
ergibt sich für uns folgender Spielbetrieb.

Bambini SG Beihingen mit den Trainern : Oliver Kugler, Wolfgang Caluser
F2: SG Beihingen mit Kevin Blum, Niko Anceski
E: SGM Beihingen mit Alex Walz, Corny Krettek
D: SGM Beihingen mit Ingo Hollung Alex Krieg
C-Mädchen: VfR Beihingen mit Wolfgang Stengle, Jürgen Gaiser

Trainingsbeginn für die Saison 15/16 wie folgt :

Bambini ( Jg. 2009 und jünger) inBeihingen :

Mittwoch, 16.09.15 :  17:00 h - 18:15 h

F-2 ( Jg. 2008 ) in Beihingen :

Mittwoch, 16.09.15 : 17:00h -18:30h

F-1 ( Jg. 2007 ) Training in Walddorf :
Montag, 07.09.15 : 17:15h - 18:30h

E-Jugend ( Jg. 05+06) in Beihingen :
Dienstag, 08.09.15 : 17:30h - 19:00h

D-Jugend (Jg. 03+04)
Montag, 07.09.15 : 17:30 - 19:00 in Beihingen, danach im Wechsel mit Walddorf

C-Jugend ( Jg. 01+02)
Training in Walddorf, Termin folgt noch

C-Mädchen in Beihingen
Training ist geplant wie bisher Di + Do

Insgesamt erfreulich, dass wir in der SGM alle Jugenden bis zur B-Jugend
teilweise mehrfach besetzen können. Unser A-Jugendlicher Lennart
Gaiser wird ein weiteres Jahr beim FC Egenhausen bleiben.

Allen Mannschaften vielErfolg in der neuen Saison.

Sollte Sie Fragen haben, wenden Sie sichbitte an den

Jugendleiter Marco Holm.


 

 

Beregnungsanlage saniert

Bei brütender Hitze wurden am vergangenen Freitagdurch ein paar Vereinsverantwortliche die Deckel der Beregnungsanlage auf demVfR Sportplatz angehoben. Als Vorarbeit musste das Ganze ca. 50 cm tiefausgegraben werden, um an die Verschraubung ran zu kommen. Ein Mitarbeiter derFa. Gross setzte dann die Beregner so hoch, dass sie wieder eben mit dem Rasenwaren.

Im Laufe der Jahre waren die Beregner zum Teil 10-15cm unter die Grasnarbe gesunken, was zum Einen ein großes Verletzungsrisiko fürdie Spieler war und zum Anderen der Platz nicht mehr optimal beregnet wurde.

Ein Mitarbeiter der Fa. Gross setzte dann die Beregner so hoch, dass sie wieder eben mit dem Rasen waren.

Im Laufe der Jahre waren die Beregner zum Teil 10-15cm unter die Grasnarbe gesunken, was zum Einen ein großes Verletzungsrisiko für die Spieler war und zum Anderen der Platz nicht mehr optimal beregnet wurde.

 

Sportheim Öffnungszeiten

Am morgigen Donnerstag, 23.07., bleibt das Sportheim geschlossen. Dafür wird es am heutigen Mittwoch zum Testspiel der Aktiven gegen Baiersbronn geöffnet sein.

Es wird auch immer schwieriger Wirte fürs Sportheim, vor allem unter der Woche zu finden. 

In einer Woche, am Donnerstag, den 30.07., treffen sich die Beihinger Rentner wieder ab 19.30 Uhr, zum gemütlichen Stammtisch im VfR Heim.

 

 

Ausgabe: 15.07.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive
 

 

Erstes Testspiel steht an

 

Nach den ersten Einheiten des VfR mit dem neuen Coach Konstantin Rauchwerger stehen die ersten Testspiele an.Den Anfang macht das Spiel heute Abend in Beihingen um 19.30 Uhr gegen den Liga Konkurrenten SG Rohrdorf/Iselshausen.

Nächstes Testspiel beim SV Mühringen (Krl. B,Nördlicher Schwarzwald) am Samstag, 18.07. um 17 Uhr.

Den Aktivenkader verstärken werden zur neuen Saison erfreulicherweise die beiden VfR Eigengewächse, Jannik Gaiser und Allessandro Sailer. 

 


Überblick über die nächstenTrainings/Spieleinheiten : :

Mittwoch, 15.07., 19.30 Uhr :           Testspiel in Beihingen gegen SGRohrdorf/Iselshausen

Freitag, 17.07., 19 Uhr :                     Training

Samstag,18.07.,17 Uhr :                    Testspiel beim SV Mühringen

Montag, 20.07., 19 Uhr :                   Training

Mittwoch, 22.07., 19.30 Uhr :           Testspiel in Beihingen gegen SVBaiersbronn

 

 

 

 

VfR und SG Jugend

Turniere undSaisonabschluss

Am vergangenem Wochenende standen die letzten Turniere der VfR Jugend an.
Unsere Bambinis starteten beim Gastgeber  SV Rohrau. Mit vier Siegen und einer Niederlage reichte es wieder Mal zum Sprung auf das Siegerpodest. DieTeams von Platz
1 - 3 hatten allesamt das gleiche Punktverhältnis. Für unsere Jungs und Mädels sprang am Ende, aufgrund des etwas schlechteren Torverhältnisses, der dritte Platz heraus. Mittlerweile merkt man einfach, dass das Spielfeld
und das Spielsystem für die Kinder zu klein wird und der Sprung in die F-Jugend dringend nötig wird. Ein Dank an die zahlreichen Fans, welche die Reise nach Rohrau angetreten haben. Der Rundenabschluss wird in Form eines Saisonoppenings nach den Ferien mit den Jungs und Mädels stattfinden. Termin folgt.

Die F-Jugend um den Coach AttilaSteinwenger befindet sich bereits in der spielfreien Zeit und freut sich auf zahlreiches Erscheinen zum
Rundenabschluss am Donnerstag auf dem Sportplatz Beihingen.

Ebenfalls im Einsatz war die E-Jugend beider SG in Talheim, irgendwie war es nicht so richtig
der Tag der Mannschaft. Mit zwei Unentschieden und zwei Niederlagen wurde das Turnier beendet. Die Ergebnisse hätten durchaus anders aussehen können, hätte man die eine oder andere Chance verwertet. Die Mannschaft trifft sich jetzt zum letzten Event, diesen Freitag gegen 17h zum
Rundenabschluss auf dem Sportplatz Beihingen.




Aufteilung für die neue Saison

Die Aufteilung der Mannschaften, die neuen Trainer und die

Spielorte/Trainingsorte, für die Spielrunde 15/16 werden im nächsten Amtsblattund auf der VfR Homepage veröffentlicht.

 

Ausgabe: 08.07.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive
 

Erstes Training mit neuer Mannschaft absolviert

 

Vergangenen Montag bat der neue VfR, Coach Konstantin Rauchwerger das neue VfR Team zum ersten Training.

Nach den zahlreichen Abgängen wird sich der Kader des VfR Beihingen zur Saison 2015/2016 stark verändern.Erfreulicherweise fanden und finden einige neue Spieler den Weg zum VfR. So kann der Verein nach dem bitteren Abstieg aus der Kreisliga A, eine schlagkräftigeTruppe ins B-Liga Rennen schicken. Viel Arbeit kommt sicher auf Trainer und Mannschaft in den nächsten Wochen zu. Spielleiter Ayhan Vural und die Vereinsführung des VfR werden den neuen Coach und auch das fast neue Team tatkräftig unterstützen. Für die Fans und Zuschauer auch nicht ganz unwichtig sich das Team das eine oder andere Mal in der Vorbereitung anzusehen, um sie kennen zu lernen.

Danke an die Jungs, die so manchen Kontakt knüpften und so Spieler zum VfR brachten.

 

Die nächsten Termine :

Mittwoch, 08.07., 19 Uhr :    Training

Freitag, 10.07., 19 Uhr :         Training

Montag, 13.07., 19 Uhr :       Training

Mittwoch, 15.07., 19 Uhr :    Testspiel VfR – SG Rohrdorf

 

 

 

 

VfR und SG Jugend

Hitzeturnier beim SV Oberschwandorf

Trotz der Megahitze zeigten die VfR und SG Jugendlichen starke Leistungen beim Turnier unseres Nachbarn SVO.

 

Bambinis

Ganz stark präsentierten sich die Bambinis, die als erfolgreichstes Team alle fünf Turnierspiele für sich entscheiden konnte.


Nächstes Turnier :


12.07. in Rohrau

 




 

F-Jugend

 
Aufgrund von Spielermangel musste die F-Jugend das Turnier in Oberschwandorf leider absagen.

E- und C-Junioren

In einem stark besetzten Teilnehmerfeld schieden die E- und C- Jugenden der SG leider schon in der Vorrunde aus.

Nächstes Turnier der E-Junioren am kommenden Samstag, 11.07.bei der SG Talheim.

Die C-Junioren feierten im Anschluss des Turniers ihren Rundenabschluss auf dem Walddorfer Sportgelände. DasTeam (mit fünf Beihinger Akteuren) beendete eine starke Saison auf einem hervorragenden zweiten Tabellenplatz.

Aufteilung für die neue Saison

Die Aufteilung der Mannschaften, die neuen Trainer und die
Spielorte/Trainingsorte, für die Spielrunde 15/16 werden im nächsten Amtsblatt und auf der VfR Homepage veröffentlicht.

 

 

 

 

Ausflug nachTripsdrill

Am 25.07.15 fährt die gesamte Jugendabteilung ( Kinderturnen + Fußball)
in den Erlebnispark Tripsdrill. Bitte die Anmeldungen rechtzeitig,
Termin ist der 11.07., im Training oder bei den Organisatoren Steffi Genger und Marco Holm abgeben.

 

AH Radler

3-tägige Radausfahrt der Beihinger AH-Radler

 

Am Freitag ,26. Juni starteten 8 Radler bei idealem Wetter zur mehrtägigen AH Radausfahrt. Die ersteTagesetappe führte die Truppe über Berneck, Hofstett, Würzbach, Calmbach hoch zur Schwanner Warte kurz vor Straubenhardt. Man genoss die herrliche Aussicht bis in den Pfälzer Wald und stärkte sich für die restlichen Tageskilometer, bis nach Karlsruhe, am Buffet, die „Gourmet Tour“ hatte begonnen. Übernachtet wurde in Karlsruhe in einem Erlebnishotel mit angeschlossenem Brauhaus, in unmittelbare Nähe zur Kaiserstrasse.

Klosterfest und Weltkulturerbe

Nach einem reichhaltigen und verlängerten Frühstück, wartete man bis die ersten  Regenschauer nachließen, um dann zur zweiten Etappe auf dem Stromberg-Murrtal Radweg in Richtung Bietigheim-Bissingen zustarten. Über Pfinztal und Königsbach, erreichte man zur Mittagsrast das UNESCO Weltkulturerbe Kloster Maulbronn. Die Räubersteaks auf dem gerade stattfindenden Klosterfest mundeten hervorragend. Man genoss noch einige Minuten den Festumzug und verabschiedete sich dann unter dem Beifall der Zuschauer in Richtung Bietigheim-Bissingen, zum zweiten Etappenziel. Dort angekommen, verabredete man sich kurzerhand zum Spiel der U21Nationalmannschaft. Nach einer enttäuschenden ersten Halbzeit, ging man jedoch recht schnell zum gemütlichen Teil des Abends über.

Längste Tagesetappe stand an

Am Sonntagmorgen startete man nach einem ausgiebigen Frühstück, recht schnell zur längsten Tagesetappe über 117 km. Über Enzweihingen,Vaihingen an der Enz und Mühlacker radelte man in Richtung Pforzheim, um dann in Pforzheim auf den Nagoldtalradweg in Richtung Nagold abzubiegen. Im Calwer Brauhaus wurde die letzte Mittagsrast eingelegt, bevor es dann mit einem kleinen Zwischenhalt im Nagolder Vitalis, zurück nach Beihingen ging.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In den 3 Tagen fuhr man insgesamt 290 km und dabei wurden 2615 Höhenmeter überwunden. Die nun mittlerweile neunte mehrtägige Radtour der AH-Radler seit 2007, verlief wie fast immer ohne nennenswerte Pannen, das Begleitfahrzeug musste nicht in Anspruch genommen werden.

Alle Radler freuen sich schon auf die Tour 2016, mal sehen wohin sie uns dann führen wird.

 

 

Ausgabe: 01.07.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive
 

Rundenabschluss

Ein Rundenabschluss am vergangenen Samstag der so sicher nicht ganz geplant war.

Zum Einen der Abstieg des VfR und zum anderen die Tatsache, dass einige Spieler den VfR Beihingen verlassen…

Trotz allem bedankte sich die Vereinsführung des VfR bei allen Spielern für das Geleistete in der vergangenenSaison, auch wenn der Ausgang durch den Abstieg nicht positiv war.

Vorstand Gerd Finger verabschiedete die Spieler mit einem kleinen Dankespräsent sowie einer Vereinsnadel, damit sie den VfR nicht ganz vergessen.

Allen Spielern viel Glück und vor allem eine lange verletzungsfreie Zeit.

 

Dank an alle

Der VfR möchte sich bei allen Helfern rund um den Rundenabschluss bedanken, aber auch bei all denen die in der vergangenen Saison mitgeholfen haben das Vereinsschiff auf Kurs zu halten. Großen Dank vor allem an unsere Sponsoren ohne die sehr viel nicht möglich wäre.

Danke auch allen Verantwortlichen, Trainern, Betreuern, den verschiedenen Wirten im Sportheim, den Würstlesbratern und, und,und….

 

Neue Saison im Fokus

Nach den zahlreichen Abgängen wird sich der Kader des VfR Beihingen zur Saison 2015/2016 stark verändern. Erfreulicherweise fanden und finden ganz viele neue Spieler den Weg zum VfR. So kann der Verein nach dem bitteren Abstieg aus der Kreisliga A eine schlagkräftigeTruppe ins B-Liga Rennen schicken. Viel Arbeit kommt sicher auf den neuen Coach Konstantin Rauchwerger zu, der sich der anspruchsvollen Aufgabe stellen wird. Spielleiter Ayhan Vural und die Vereinsführung des VfR werden den neuen Coachund auch das fast neue Team tatkräftig unterstützen. Für die Fans und Zuschauer auch nicht ganz unwichtig sich das Team das eine oder andere Mal in der Vorbereitung anzusehen, um sie kennen zu lernen.

Danke an die Jungs die so manchen Kontakt knüpften und so Spieler zum VfR brachten.

Trainingsauftakt steht an

Bereits am kommenden Montag, 6. Juli wird Coach „Kosta“ sein Team zum ersten Training bitten.

Dier ersten Termine :

Montag, 06.07., 19 Uhr :       Training

Mittwoch, 08.07., 19 Uhr :    Training

Freitag, 10.07., 19 Uhr :         Training

Montag, 13.07., 19 Uhr :       Training

Mittwoch, 15.07., 19 Uhr :    Testspiel VfR – SG Rohrdorf

 

 

 

 

VfR und SG Jugend

Bambinis
 

Die nächstenTermine :
05.07.15 : Turnier SV Oberschwandorf
12.07.15 :  Turnier in Rohrau

E-Jugend
 





Die nächsten Termine:
05.07.15 :  SV Oberschwandorf
11.07.15 : SG Talheim

C-Jugend
 

Entscheidungsspielleider verloren

SGM Walddorf– VfL Stammheim           2 : 4 (0 : 3)

Leider verlor die SG (mit 5 Beihinger Spielern im Kader) am vergangenen Samstag in Effringen das Aufstiegsspiel gegen den VfL Stammheim. Doch Kopf hoch Jungs, auch ein zweiter Platz ist richtig gut und kann sich sehen lassen.



 

F-Jugend


Die F-Junioren nehmen auch am Jugendturnier bei unserem Nachbarn, dem SV Oberschwandorf am Sonntag, 5. Juli, teil.

Aufteilung für die neue Saison

Die Aufteilung der Mannschaften, die neuen Trainer und die
Spielorte/Trainingsorte, für die Spielrunde 15/16 werden in den nächsten Tagen bekannt geben.  Dies wird entweder im Rahmen der Rundenabschlüsse oder in einem Elternabend stattfinden.

 

 

 

 

Ausflug nachTripsdrill

Am 25.07.15fährt die gesamte Jugendabteilung ( Kinderturnen + Fußball)
in den Erlebnispark Tripsdrill. Bitte die Anmeldungen rechtzeitig,
Termin ist der 11.07., im Training oder bei den Organisatoren Steffi Genger und Marco Holm abgeben.

 

                  

 

 

Ausgabe: 24.06.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive
 

Niederlage im Relegationsspiel – Abstieg besiegelt

 

VfR Beihingen – SV Sulz a.E.                    1 : 4 (1 : 2)

Das Ärgerlichste ist, dass der VfR mit 35 Punkten in die Relegation musste. In den meisten anderen Ligen hätte diese Punkteausbeute locker zum Klassenerhalt gereicht.

Enttäuschung pur bei den Spielern und den doch zahlreichen VfR Anhängern am Montag vor einer Woche in Gültlingen, als dann klar war, dass mit diesem Spiel das 3-jährige Gastspiel des VfR in der Kresiliga A erstmal beendet war.

Irgendwie war das Spiel ein Spiegelbild der Saison, vor allem die Gegentore und wie sie zustande kamen.

Die erste halbe Stunde war das Team um Coach Anil das etwas bessere Team, setzte sich so um die 30. Minute in der Sulzer Hälfte fest. Nach einer Freistoßflanke von Corny, leitete Matze Roth die Kugel per Kopf im Strafraum weiter und Anil setzte das Spielgerät in bester Torjägermanier zur Führung ins Sulzer Gehäuse (34.). Was dann passierte konnte sich keiner erklären. Keine Minute später katastrophaler Schnitzer auf der rechten Abwehrseite des VfR, der Sulzer tankt sich durch und in der Mitte steht Torschütze Schechinger völlig blank. Wie kann man nach einer Führung sich nur so anfängerhaft und naiv anstellen. Ab da war der SVS im Spiel. Kaum 5 Minuten später der nächste Bock in der VfR Defensive und es stand 1 : 2.

Spiel nach 60 Minuten entschieden

Nach dem Wechsel nahm sich der VfR nochmal was vor, doch dabei blieb es auch. Zwei Gegentore durch haarsträubende Fehler im Spielaufbau, die dem SVS voll in die Karten spielten und das Spiel war nach knapp einer Stunde entschieden. Kurz vor dem 1 : 4 noch ein Lebenszeichen des A-Ligisten mit einem sehenswerten Angriff über die linke Seite. Für Coach Anil wurde der Winkel leider am Ende zu spitz. Beim anschließendenEckball hatte Burak Erbas mit seinem Ko0pfball Pech, der an der Latte landete.Dies war aber der einzige !!! gute Angriff des VfR Beihingen im zweiten Durchgang. Für die Sulzer waren die letzten 30 Minuten nur noch Schaulaufen,für die VfR Spieler eine Qual…

Insgesamt wirkte der SV Sulz spritziger,agiler und siegte absolut verdient.

Beim VfR erreichten einige Spieler an diesem Tag nicht einmal Normalform und die Fehlerquote war eindeutig zu hoch.

 

Neue Saison im Blickfeld

So muss der VfR Beihingen, das heißt der neue Trainer Konstantin Rauhwerger, die Spieler und die Verantwortlichen des Vereins,versuchen eine schlagkräftige Mannschaft für die Saison 15/16 in der Kreisliga B auf die Beine zu stellen.

Der Rundenabschluss findet am Samstag, 27. Juni, ab 18 Uhr im Sportheim statt.

Eingeladen sind alle Spieler, Schiris der Ausschuss mit Anhang, sowie Fans und natürlich unsere Sponsoren, die für den Verein auch in Zukunft sehr wichtig sein werden.

 

 

 

VfR und SG Jugend

Bambinis
 

Die Kleinsten hatten am Wochenende ihren letzten Spieltag in der WFV
Runde. Die B1 war mit sechs gewonnen Spielen erneut die beste Mannschaft
des Spieltags. Einfach toll dieser Jahrgang. Hier wird es einfach Zeit
für die neue Herausforderung in der F2.
Bei der B2 sieht man bei jedem Spieltag eine kleine Steigerung, so war
es auch diesmal. Mit 3 Unentschieden und drei Niederlagen ein
hervorragendes Ergebnis der Mädels und Jungs.

Die nächsten Termine:
28.06.15 : Einlagenspiel beim FC Egenhausen im Rahmen der
Benefizveranstalltung
05.07.15 : Turnier SV Oberschwandorf
12.07.15 :  Turnier in Rohrau

E-Jugend
 

E-1 hältdritten Platz

Die E1 hat Ihr letztes Spiel in der Saison absolut verdient mit 5:3
gegen den Gast aus Hirsau/Ernstmühl gewonnen. Somit konnte der
hervorragende dritte Tabellenplatz verteidigt werden.

Unsere E2 bestritt ihr letztes Spiel gegen den SV Sulz am Eck. Mit dem
verdienten 5:2 Sieg konnte in einer starken Kreisstaffel ein toller
vierter Platz gefestigt werden.

Von beiden Mannschaften eine gute Saison. Jetzt heißt es sich im Sommer
fit zu halten und in der nächsten Runde in D1 kräftig Gas geben.



Die nächsten Termine:
27.06.15 : TSV Dagersheim
05.07.15 :  SV Oberschwandorf
11.07.15 : SG Talheim

C-Jugend
Unsere VfR Jungs (L.Wolf, F.Stöhr, M.Guhl, P. Huss und M. Sailer) erreichten
mit Ihrem Team in der Leistungsstaffel eine hervorragenden zweiten
Tabellenplatz. Leider reichte es am Ende, trotz Punktgleichheit nicht zu
Platz 1. Der Erstplatzierte, VfL Stammheim hatte am Ende das etwas bessere
Torverhältnis. Diese Truppe wird unserer Spielgemeinschaft ( Walddorf,
Oberschwandorf, Rohrdorf,Beihingen) noch richtig Freude bereiten. Dran
bleiben und nächstes Jahr Platz eins anpeilen. Dank an die Trainer Heino
Gieron und Siggi Mehl für die klasse Leistung.

 

Entscheidungsspiel am kommenden Samstag

Im Entscheidungsspiel um den Aufstieg am Samstag, 27.Juni treffen die SG C-Junioren in Effringen dann auf den VfL Stammheim. Spielbeginn ist um 15.15 Uhr. DieJungen Kicker würden sich sicher über einige Fans freuen.

 

F-Jugend


Die F-Junioren nehmen auch am Jugendturnier bei unserem Nachbarn, dem SV Oberschwandorf am 5. Juli, teil.

Aufteilung für die neue Saison

Die Aufteilung der Mannschaften, die neuen Trainer und die
Spielorte/Trainingsorte, für die Spielrunde 15/16 werden in den nächsten
Tagen bekannt geben.  Dies wird entweder im Rahmen der Rundenabschlüsse
oder in einem Elternabend stattfinden.

 

 

 

 

Ausflug nachTripsdrill

Am 25.07.15 fährt die gesamte Jugendabteilung ( Kinderturnen + Fußball)
in den Erlebnispark Tripsdrill. Bitte die Anmeldungen rechtzeitig,
Termin ist der 11.07., im Training oder bei den Organisatoren Steffi Genger und Marco Holm abgeben.

 

 

AH Radler wieder auf Tour

Die "AH-Radtour" startet am Freitag 26. Juni von Beihingen nach Karlsruhe. Am zweiten Tag geht es dannvon Karlsruhe nach Bietigheim- Bissingen und am dritten zurück nach Beihingen

In diesem Jahr starten 10 Radler zur Tour über ca. 300 km.

Die Touretappen wurde von Volker Raisch, Martin Stöhr und Friedrich Kühnle geplant.

 

AH Turnier in Wart

Trotz Personalnot wollen die AH´ler des VfR am Ü35 Turnier am kommenden Samstag in Wart teilnehmen. Bitte bei AHLeiter Manuel Quintas melden wer noch Lust hat mit zu kicken.

 

 

Ausgabe: 17.06.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Aktive
 

Neue Saisonschon im Blickfeld

Egal ob als A- oder B-Ligist (das Ergebnis des Relegationsspiels stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest) muss der VfR Beihingen, das heißt der neue Trainer Konstantin Rauhwerger, die Spieler und die Verantwortlichen des Vereins, versuchen eine schlagkräftige Mannschaft für die Saison 15/16 auf die Beine zu stellen.

Der Rundenabschluss findet am Samstag, 27. Juni, ab 18 Uhr im Sportheim statt.

Eingeladen sind alle Spieler, Schiris der Ausschuss mit Anhang, sowie Fans und natürlich unsere Sponsoren, die für den Verein auch in Zukunft sehr wichtig sein werden.

 

 

 

VfR und SG Jugend

Bambinis

Tolle Leistungen bei hochsommerlichen Temperaturen

Bei heißem Wetter begrüßte der VfR am vergangenem Wochenende insgesamt
19 Bambini Mannschaften zum WFV Spieltag. Nach anfänglicher Verzögerung,
welcher wegen Nichtantritt von zwei Mannschaften zustande gekommen ist,
konnte die 27 Spiele in drei Gruppen gestartet werden. Auf allen drei
Spielfeldern sahen die Zuschauer herrlichen Fußball von der kleinsten
Fußballjugend.
Der VfR hatte auch an diesem Wochenende wieder zwei Teams ins Rennen
geschickt. Die etwas Größeren mit den Coaches Wolfgang Caluser und
Oliver Kugler spielten wie in der Vergangenheit auch schon einen richtig
tollen Fußball. Unser Nachwuchs der jetzigen  Bambinis mit den Trainern
Kevin Blum und Niko Anceski erzielte bei den letzten Spieltagen und auch
an diesem Wochenende die ersten Achtungserfolge.
Ein Dank an den TSV Haiterbach, welcher kurzfristig mit seinen Kids für
eine absagende Mannschaft eingesprungen ist.

Dank an alle Helfer

Der VfR und besonders die Jugendleitung möchte sich bei den helfenden Eltern ganz besonders
bedanken. Ohne Euch wären diese Spieltage nicht zu meistern. Last but
not Least, noch ein extra Dank an unseren Stadionsprecher Luca Wolf.





Nächster Bambini Spieltag ist am Samstag,20.06. ab 10 Uhr in Berneck.

 

 

 

 

F- Junioren

Der nächste Spieltag des Teams um Coach Attila Steinwenger findet am Samstag, 20.06. ab 9.30 Uhr in Gechingen, statt.

E-Junioren


Das Team um Ingo Hollung und Alex Krieg hat am Wochenende ein 1:1 gegen
den SC Neubulach erzielt. Das Team steht auf einem starken dritten
Tabellenplatz und kann diesen am letztem Spieltag gegen die SG
Hirsau/Ernstmühl noch festigen. Spielbeginn in Beihingen ist um 13 Uhr.


C-Juniorinnen

Der ersteSieg…und was für einer
Die Mädels des VfR spielten ihr letztes Spiel beim TSV Wildberg. Endlich
hat sich der schon länger angedeutete Sieg eingestellt. Wenn man sich
die letzten Spiele angeschaut hat, hatte man einfach schon gesehen, dass
es nicht mehr lange dauern kann mit dem ersten Dreier.
Das Ergebnis fiel mit 11:0 sogar noch schmeichelhaft für die Wildberger Mädels aus.
Bei besserer Chancenauswertung hätten durchaus noch ein paar Tore mehr
erzielt werden können. Klasse Leistung, genießt die spielfreie Zeit
und nach den Ferien wird wieder angegriffen.

Wochenendausflug zum Kirnbergsee

Vorher starten die Mädels mit Coach Wolfgang Stengle am kommenden Wochenende aber noch zu ihrem Ausflug nach Unterbränd an den Kirnbergsee (in der Nähe des Titisees).

 

A-Junioren

Mit einem 3 : 0 Sieg beim Türkischen SV Calw und einer knappen 2 : 3 Niederlage bei der JSG Hengstett, gehen die A-Junioren Spieler des VfR mit dem FC Egenhausen in ihr letztes Saisonspiel.

Samstag, 20.06., 16.30 Uhr : FC Egenhausen –SG Simmersfeld/Überberg

 

 

 

Ausgabe: 10.06.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive
VfR unterliegt und muss in die Relegation

VfR Beihingen – SC Neubulach 2 : 3 (0 : 2)

Wie im letzten Jahr auch muss der VfR wieder in die Relegation. Das Spiel findet am Montag, 15. Juni um 18 Uhr in Gültlingen statt. Der Gegner wird aus den drei B-Liga Zweiten ermittelt.

Zum Spiel gegen den SC Neubulach :

Der VfR fand überhaupt nicht ins Spiel, der Gast führte verdient bereits nach 15 Minuten mit 2 : 0.

Weiter gelang der Truppe um den zum SCN wechselnden Spielertrainer des VfR, Anil Yildiz, nicht viel. Ein klasse Kopfball des besten VfR Akteurs, Burak Erbas, fand leider sein Ziel nicht (33.). Keeper Andre reagierte zwei Mal klasse und hielt sein Team im Spiel. Im zweiten Durchgang tat sich nicht viel, ehe dem SCN nach einer guten Stunde mit dem 3 : 0 die Entscheidung gelang. Das VfR Team berappelte sich nochmal und kam nach klasse Vorarbeit von Fuat Perktas durch Andi da Silva zum 1 : 3 (69.). Doch am Ende reichte es füt den VfR nur noch zum 2 : 3, das Mergim Hoxhaj mit einem schönen Lupfer über den SCN Keeper (90.) gelang. Wieder leistete die Vorarbeit Fuat Perktas.

Nun gilt es alle Kräfte für das wichtige Relegationsspiel zu bündeln, damit man auch im nächsten ahr weiter in der A-Liga seine Punkte sammelt.

Also auf geht´s ihr VfR´ler...wie im letzten Jahr in Neubulach, als der VfR Anhang mit Pauken, Trompeten und alles in schwarz weiss den SV Würzbach besiegte und so die Liga hielt.

Kommt am kommenden Montag um 18 Uhr nach Gültlingen und den VfR anfeuern.

 

Rückblick Sonntag 31.05. :

VfR gibt Spiel (wieder mal) aus der Hand

SG Neuweiler/Oberkollwangen – VfR Beihingen 3 : 3 (1 : 3)

Nach einer klasse ersten Halbzeit beim Tabellenzweiten in Oberkollwangen, hatte das Team um den scheidenden Coach Anil Yildiz am Ende sogar noch Glück den einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Bereits nach 2 Minuten lag der VfR in Führung. Flanke Bural K. und Fuat mit einem schönen Direktschuss zum frühen 1 : 0. Eine gefährliche Aktion reichte dem Gastgeber, um nach einer Viertelstunde zum Ausgleich zu kommen. Der VfR hatte weiter gute Szenen in der Offensive, die Besten dann kurz vor der Halbzeit. Langer Ball von Kadir in den Strafraum, Coach Anil nimmt die Kugel super an und noch besser sein überlegter Schlenzer zum 1 : 2 in die lange Ecke (42.). Kaum 2 Minuten später, klasse Eckball von Sille auf den langen Pfosten und VfR Oldie und Goalgetter Hamza mit all seiner Routine zum 1 : 3 (44.). Gleich nach Wiederbeginn hatte Sille die endgültige Entscheidung auf dem Fuß, doch der Keeper reagierte super und verhinderte den endgültigen K.O. seiner Truppe. Zwischen der 58. und 61. Minute kippte das Spiel zu Ungunsten des VfR. Kadir mit seinem zweiten Foul, sah Gelb/Rot und kurz darauf ein Fehlpass am eigenen Strafraum in die Beine von SG Spielmacher Dörich, der Andre austanzte und zum Anschluss für die Gastgeber einschob. Jetzt wachte die Heimmannschaft nochmal auf, der VfR geriet immer mehr unter Druck. Nach vorne ging nicht mehr viel. In der hektischen Schlussphase fiel dann leider das 3 : 3, das dem VfR wieder Mal einen sicher geglaubten Sieg nahm.

Doch es ist wie so oft in dieser Saison, man führt, gerät unter Druck und in Unterzahl.....

Wenn auch ein Punkt beim Tabellenzweiten sehr gut ist, doch in der momentanen Situation wäre ein Dreier Gold wert gewesen.

 

 

 

 

VfR und SG Jugend

 

Zum Bambini Spieltag am vergangenen Samstag Bilder und Bericht in der nächsten Woche.

Nächster Bambini Spieltag ist am Samstag, 20.06. ab 10 Uhr in Berneck.

 

 

 

 

F- Junioren

 

Nächster Spieltag am Samstag, 20.06. ab 9.30 Uhr in Gechingen.

E-Junioren

 

Nach einer längeren Zeit ohne Punktspiel geht es für die SG Beihingen/Oberschwandorf/Rohrdorf/Walddorf am heutigen Mittwoch zum Spiel nach Neubulach. Spielbeginn dort ist um 18.15 Uhr.


C-Juniorinnen

Die C-Mädels des VfR treten am kommenden Samstag 13. Juni, um 14 Uhr beim TSV Wildberg an.

 

A-Junioren

Die Gastspieler des VfR, in Diensten beim FC Egenhausen, bestreiten ihr nächstes Spiel am kommenden Samstag, 13.06., um 16.30 Uhr bei der JSG Hengstett.

 

 

 

Ausgabe: 03.06.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

Aktive

 

 

Vorschau Sonntag, 07.06., 15 Uhr :

Letztes Spiel der Saison steht an

VfR Beihingen – SC Neubulach

Das letzte Spiel der Saison14/15 ist hoffentlich nicht das letzte des VfR Beihingen in der A-Liga. Nach wie vor ist noch nicht klar, ob der 12. Tabellenplatz der „Schleudersitz“ derLiga ist, d.h. in die Relegation führt. Dies wird erst nach diesem Spiel klar sein, wenn man weiß wer aus der Landes- bzw. Bezirksliga absteigt. So oder so sollte der VfR alles in die Waagschale werfen, um das Spiel zu gewinnen, damit man vielleicht doch noch von diesem ominösen Tabellenplatz wegkommt und gar nichts mit den Planspielen der Relegation zu tun hat.

VfR Coach hört auf

Klar ist auch, dass Spielertrainer Anil Yildiz nach dieser Saison den VfR aus beruflichen Gründenverlassen wird. Der VfR war Anils erste Spielertrainerstation, er erzielte bis zum 28. Spieltag starke 16 Treffer für den VfR.

Der Relegationstermin für das Entscheidungsspiel um den Verbleib, bzw. Aufstieg in die A-1 ist auf Montag,den 15. Juni um 19 Uhr terminiert.

Offen ist noch wann der VfR mit den Spielern, Verantwortlichen und Fans den Rundenabschluss feiern wird.

 

 

VfR gibt Spiel (wieder mal) aus der Hand

SG Neuweiler/Oberkollwangen – VfR Beihingen                       3 : 3 (1 : 3)

Nach einer klasse ersten Halbzeit beim Tabellenzweiten in Oberkollwangen, hatte das Team um den scheidenden Coach Anil Yildiz am Ende sogar noch Glück den einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Bereits nach 2 Minuten lag der VfR in Führung. Flanke Bural K.und Fuat mit einem schönen Direktschuss zum frühen 1 : 0. Eine gefährliche Aktion reichte dem Gastgeber, um nach einer Viertelstunde zum Ausgleich zu kommen.Der VfR hatte weiter gute Szenen in der Offensive, die Besten dann kurz vor der Halbzeit. Langer Ball von Kadir in den Strafraum, Coach Anil nimmt die Kugel super an und noch besser sein überlegter Schlenzer zum 1 : 2 in die lange Ecke (42.). Kaum 2 Minuten später, klasse Eckball von Sille auf den langen Pfosten und VfR Oldie und Goalgetter Hamza mit all seiner Routine zum  

1 : 3 (44.).Gleich nach Wiederbeginn hatte Sille die endgültige Entscheidung auf dem Fuß,doch der Keeper reagierte super und verhinderte den endgültigen K.O. seiner Truppe. Zwischen der 58. und 61. Minute kippte das Spiel zu Ungunsten des VfR.Kadir mit seinem zweiten Foul, sah Gelb/Rot und kurz darauf ein Fehlpass ameigenen Strafraum in die Beine von SG Spielmacher Dörich, der Andre austanzte und zum Anschluss für die Gastgeber einschob. Jetzt wachte die Heimmannschaft nochmal auf, der VfR geriet immer mehr unter Druck. Nach vorne ging nicht mehr viel. In der hektischen Schlussphase fiel dann leider das 3 : 3, das dem VfR wieder Mal einen sicher geglaubten Sieg nahm.

Doch es ist wie so oft indieser Saison, man führt, gerät unter Druck und in Unterzahl…..

Wenn auch ein Punkt beimTabellenzweiten sehr gut ist, doch in der momentanen Situation wäre ein Dreier Gold wert gewesen.

Man kann es kaum glauben, dass der VfR mit 59 !!! geschossenen Toren und 34 Punkten auf dem Relegationsplatz steht. 

 

 

VfR und SG Jugend

 

Jugendspiele nach den Pfingstferien

 

Bambini Spieltag in Beihingen

Am Samstag, 6. Juni (ab 10 Uhr) findet ein Bambini Spieltag mit 21 !!teilnehmenden Mannschaften auf dem Sportgelände des VfR statt.

Es wird in drei 7er Gruppenauf mehreren Kleinfeldern gespielt. Ganz stark präsentieren sich die Beihinger Bambinis, die zwei Mannschaften stellen.

Kindgerechte Spieltage

Seit dieser Saison steht beiden Kleinsten nicht nur der Fußball im Blickpunkt, sondern auch das spielerische, oder auch kindgerechte an den jeweiligen Spieltagen. Bei den Kleinsten sind die Regeln während des Fußballspiels nicht die Gleichen wie beiden älteren Jugenden.

 

Für das leibliche Wohl an diesem Spieltag wird durch die Eltern der Jugendlichen bestens gesorgt sein.

 

 

 

F- Junioren

 

Die F-Junioren treten am kommenden Samstag, 6. Juni zum Spieltag beim TSV Altensteig an. Los geht’s um 9.30 Uhr.

 

 

A-Junioren

Die Gastspieler des VfR, in Diensten beim FC Egenhausen, treten am Samstag,6. Juni zum Auswärtsspiel beim Türkischen SV Calw, an. Spielbeginn ist um 16.30 Uhr auf dem Rasenplatz in Hirsau.

 

Ausgabe: 27.05.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive

 Vorschau Sonntag, 31.05., 15 Uhr (in Oberkollwangen) :

SG Neuweiler/Oberkollwangen – VfR Beihingen

In dieser verrückten Saisonist für den VfR sicher auch was in Neuweiler zu holen. Die SG spielt keine starke Rückrunde, doch was der Aufsteiger in der Vorrunde gezeigt hat war schon bemerkenswert. In dieser verrückten A-Liga Saison reicht dies im Moment nochfür den zweiten Platz. Nichts desto trotz hilft dem VfR, um vom Relegationsplatz weg zu kommen, nur ein Sieg.

Nach der fast schon historischen Pleite gegen die SG in der Vorrunde, dürfte des den VfR Kickern sicher nicht an Motivation fehlen.

Entscheidung am 7. Juni

Die Entscheidung, ob vielleicht doch der 12. Platz in der A-1 zum direkten Klassenerhalt reicht,fällt dann sowieso erst eine Woche später am letzten Spieltag (VfR zu Hause gegen SC Neubulach), wenn klar ist, ob der VfB Effringen direkt aus der Bezirksliga in die A-1 absteigt.

 

 

 

 

VfR und SG Jugend

 

Die VfR Jugenden sind erst wieder nach den Pfingstferien im Einsatz.

 

Bambini Spieltag in Beihingen

Am Samstag, 6. Juni (ab 10 Uhr) findet ein Bambini Spieltag mit 21 !! teilnehmenden Mannschaften auf dem Sportgelände des VfR statt.

Hier werden sicher einige Helfer benötigt.

 

 

 

 

C-Juniorinnen

 

Ein schweres Nachholspiel gegen die SGM Oberes Gäu hatten die Mädels am vergangenen Mittwoch zu bestreiten. Zwar verloren die jungen Fußballerinnen des VfR, doch der Einsatz und die Einstellung stimmten wie immer. Immerhin gelangen den Mädels zwei eigene Tore in diesem Spiel.

 

 

AH

 

Wanderung zum Weizenbierfest

 

Am Donnerstag 4. Juni (Fronleichnam) wandert die AH des VfR, samt Kind und Kegel, von Beihingen, am Bömbachsee vorbei zum Weizenbierfest nach Egenhausen. Dort Einkehr und Mittagessen in gemütlicher Runde.

Abmarsch am Bushäusle um 10Uhr.

                            

 

 

Rentnerstammtisch im Sportheim

Am

Donnerstag, 28. Mai

,treffen sich die Beihinger Rentner wieder zum gemütlichen Stammtisch, ab 19.30 Uhr, im Beihinger Sportheim.

 

Ausgabe: 20.05.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive

 

Grosser Kampf wird nicht belohnt

VfR Beihingen – GW Ottenbronn             2: 4 (0 : 2) 

Im 4. Spiel binnen 11 Tagen (hier muss man sich beim Verband sicher auch mal Gedanken machen über Sinn und Unsinn…) begann der VfR gut geordnet in der Defensive. Die Gäste lauerten mit ihren schnellen Sturmspitzen fast nur auf Konter. Interimskeeper Andreas daSilva machte seine Sache super, konnte aber an den beiden Gegentoren (22. + 39.) nichts machen. Ballverlust VfR und die bereits angesprochenen schnellen Stürmer der Grün Weissen machten die Tore ganz abgezockt.

Der VfR gab nicht auf, kam motiviert aus der Kabine. Die Belohnung dann durch das 1 : 2 (51.) durch Fatih Vural, der nach einem Freistoß von Hamza dem Ball die entscheidende Richtungsänderung gab. Ein erneuter Ballverlust im Spielaufbau nutzten die Gäste wieder eiskalt zum 1 : 3 (63.). Kurz darauf konnte Fuat einen der wenigen Fehler der Gäste zum erneuten Anschluss nützen (67.). Nun fightete das VfR Team, es war fast Spiel auf ein Tor. Freistoß Matze aus 22 Metern (78.), der Ball liegt im Netz, doch GWO Keeper Bäuerle hatte das Leder bereits fest und der Treffer von Hamza zählte nicht. Kurz darauf erneutes Pech : Hamzas Freistoß knallt an den Innenpfosten und auf der anderen Seite des Tores ins Aus….So kam es wie es kommen musste. Ein erneuter Konter der Gäste führte in den Schlussminuten zum 2: 4. Ersatzkeeper Sille bekam insgesamt sehr wenig auf sein Tor, war aber beiden Gegentoren absolut machtlos.

Der VfR hätte einen Punkt mehr als verdient gehabt, machte aber leider den ein oder anderen Fehler zu viel,den die Gäste gnadenlos ausnutzten.

 

 

Rückblick auf die letzten Spiele :

Knapper Sieg beim Absteiger

SV Oberkollbach – VfR Beihingen                       1 : 2 (0 : 2)

Gegen den bereits feststehenden Absteiger war der VfR im ersten Durchgang die klar bessere Mannschaft. Lediglich die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Matze Roth (25.) per Kopf und Alex Walz (40.) trafen zur 2 : 0 Halbzeitführung. Die Gastgeber kamen besser aus der Kabine als der VfR, verkürzten auf 1 : 2 (55.).Immer wieder versuchten sie ihr Heil mit hohen und langen Bällen, doch Keeper Dario ließ zum Glück keinen Treffer mehr zu. Fuat und Hamza hatten noch dicke Chancen, doch es bleib am Ende beim knappen aber verdienten Dreier für den VfR.

 

 

Schwacher Auftritt gegen Mitkonkurrenten

VfR Beihingen – SV Gültlingen     1 : 4 (0 : 1)

Gegen sicher keinen übermächtigen Gegner reichte es dem VfR in diesem Spiel mal wieder nicht, was zu holen. Zu billig kassierte man die Gegentore, hält sich nicht an taktische Marschrouten….dann kommt so ein Ergebnis gegen einen Mitkonkurrenten zustande.Nach 28 Minuten das 0 : 1, danach ging erstmal nichts mehr, bevor man sich nochmal aufrappelte. Nach dem 0 : 2 per Foulelfmeter, Andre kassierte für die Notbremse Rot (54.), war das Spiel zugunsten des SVG so gut wie durch. Sille hatte  freistehend noch die Möglichkeit (62.) zum Anschluss, doch er vergab. Weiter mühte sich das Yildiz Team, kam aber kaum zu Chancen. Corny tankte sich auf der linken Seite nochmal durch,doch der Winkel war zu spitz (73.). Zwei Gegentore (81. + 86.) besiegelten die verdiente Niederlage. Alex Walz verkürzte mit einer schönen Einzelleistung noch kurz vor Schluss auf 1 : 4.

 

VfR steht auf dem Relegationsplatz

Nach der Niederlage gegen Ottenbronn, und den Siegen der Konkurrenz steht der VfR erneut auf dem Relegationsplatz. Es bleiben noch zwei Spiele (31.05. in Neuweiler und 07.06.gegen Neubulach), um vielleicht doch noch vom viertletzten Platz weg zu kommen.

Man braucht in dieser Saison wahnsinnig viele Punkte um nicht diesen ominösen 12. Platz einzunehmen.Abzuwarten bleibt, ob dieser Platz vielleicht doch zum direkten Klassenerhalt reicht. Dies wird aber erst am letzten Spieltag klar sein, wenn man weiß, ob und wer aus der Landes- bzw. Bezirksliga absteigt.

 

 

 

VfR und SG Jugend

 

Bambinis

Starker Auftritt der Kleinsten

Beim Spieltag vergangenen Samstag in Nagold zeigten die beiden VfR Teams ganz starke Leistungen.

Das Bambini Team I war die einzige Mannschaft die über das ganze Turnier ungeschlagen blieb, klasse Leistung !!!

Das Bambini Team II zeigt immense Fortschritte und konnte mit zwei Siegen, einem Unentschieden und nur zwei Niederlagen zeigen was sie bereits gelernt haben.

Da kann man nur sagen :Weiter so !!!

Der nächste Spieltag findet am Samstag, 6. Juni in Beihingen statt.

An diesem Spieltag sind einige Helfer nötig, denn es nehmen 21 !! Bambini Mannschaften teil.

 

 

F-Junioren

 

Leider mussten die F-Junioren stark dezimiert bei ihrem Spieltag in Oberreichenbach antreten. Ganz ohne Auswechselspieler tat sich das Team von Coach Attila Steinwenger dann auch schwer.

Die Bitte geht an die Eltern, falls ihre Kinder nicht spielen können, sie bitte beim Trainer abzumelden,damit man reagieren kann und z.B. den einen oder anderen. Bambnispieler mitschicken kann.

 

 

 

E Junioren

 

Das Spiel der SG am vergangenen Samstag konnte nicht ausgetragen werden, da der Gegner aus Teinach nicht angetreten ist.

 

Die nächsten Spiele der gesamten Jugend (außer C-Mädchen) erst wieder nach den Pfingstferien.

 

 

C-Juniorinnen

 

Starke erste Hälfte gegen Böblingen

VfR Beihingen – SV Böblingen        1 : 8 (0 :1)

Wenn es auch eine deutliche Niederlage war, der Aufwärtstrend der VfR Mädels ist deutlich zu erkennen. Im ersten Durchgang hielt das Team von Wolfgang Stengle noch super mit, doch im zweiten Abschnitt schwanden dann auch die Kräfte. Doch irgendwann kommen auch die positiven Ergebnisse.

Das nächsteSpiel der VfR Mädels findet am heutigen Mittwoch, 20. Mai gegen die SGM Oberes Gäu, statt. Anpfiff in Beihingen ist um 18 Uhr.

 

 

 

 

 

Vatertagsfest an ChristiHimmelfahrt

 

Glücklich war man bei den VfR Verantwortlichen, als sich das Wetter nach dem Gottesdienst aufhellte und es den ganzen Tag trocken blieb. Hier nochmal der Dank an alle die irgendwie zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

 

Der VfR möchte sich bedanken bei :

-         allen Besuchern aus nah und fern

-         seinen Sponsoren für die Unterstützung

-         dem kompletten Ausschuss samt Anhang

-         allen Helfern, Kuchenspendern und allen die irgendwie zum Gelingen des Festes beigetragen haben

-         und unseren routinierten Schaffern in der Küche Heide Müller, Brigitte Lange und Chefkoch Günter Raisch

Ohne die Hilfe und den immensen Einsatz all dieser Personen wäre so ein Fest nicht durchführbar.




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiteres unter : www.vfr-beihingen.de

 

 

Ausgabe: 13.05.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

 

Nicht vergessen, ihr Radler, Wanderer und alle anderen….

 

…am Donnerstag 14. Mai (Christi Himmelfahrt) Vatertagsfestbeim VfR.

 

 

 

Aktive

 

Rückblick auf das Spiel vom Donnerstag, 7. Mai :

Deutlicher und überzeugender Sieg beim Vorletzten

FV Zrinski Calw – VfR Beihingen            0 : 6 (0 : 3) 

Gegen einen an diesem Tage schwachen Gegner aus Calw hatte die Yildiz Truppe wenig Mühe. Dementsprechend hoch ist auch das Ergebnis ausgefallen. Zur Halbzeit führten wir verdient mit 3:0. Vor dem 1:0 hätte der Schiedsrichter eigentlich Elfmeter geben müssen, doch er entschied sich für Vorteil. Fuat setzte klasse nach und drückte die Kugel noch über die Linie. In der 15. Minute erhöhte Anil nach Zuspiel von Cumali auf 2:0.Im Anschluss hatte unser dienstältester Spieler Hamza die Chance direkt nochmal zu erhöhen, welches Ihm dann kurz darauf, nach klasse Zuspiel von Coach Anil,auch gelang. Die Halbzeitführung viel aufgrund der Chancen sogar etwas schmeichelhaft für die Kroaten aus. In der 51. Minute erhöhte Anil auf 4:0.Spätestens jetzt war das Spiel entschieden und es ging lediglich noch darum,das schlechte Torverhältnis dieser Saison zu korrigieren. Dem 5:0 durch Hamza ging ein super Zusammenspiel durch Fuat und Anil voraus. Kurz darauf erhöhte Fuat, welcher am heutigen Tag einen richtigen Lauf hatte, noch auf 6:0. In den letzten 20 Minuten hätte noch das eine oder andere Tor für den VfR fallen können, welches aber auch aufgrund des schlechten Platzes nicht mehr gelang.Die mitgereisten Zuschauer hatten selten einen Platz gesehen, welcher ein so hohen Rasen aufwies, so dass der Ball kaum rollte. Aber was solls, Hauptsache gewonnen und ein paar Tore gemacht.

Jetzt gilt es in Oberkollbach und gegen Ottenbronn nachzulegen und so früh wie möglich den Klassenerhalt zu sichern, bzw. den erneuten Gang in die Relegation zu vermeiden.

 

(Bericht erst am 20.05. im Amtsblatt) 

VfR Beihingen – SV Gültlingen     1 : 4 (0 : 1)

Gegen sicher keinen übermächtigen Gegner reichte es dem VfR in diesem Spiel mal wieder nicht, was zu holen. Zu billig kassiert man die Gegentore, hält sich nicht an taktische Marschrouten….dann kommt so ein Ergebnis gegen einen Mitkonkurrenten zustande.Nach 28 Minuten das 0 : 1, danach ging erstmal nichts mehr, bevor man sich nochmal aufrappelte. Nach dem 0 : 2 per Foulelfmeter, Andre kassierte für die Notbremse Rot (54.), war das Spiel zugunsten des SVG so gut wie durch. Sille hatte  freistehend noch die Möglichkeit(62.) zum Anschluss, doch er vergab. Weiter mühte sich das Yildiz Team, kam aber kaum zu Chancen. Corny tankte sich auf der linken Seite nochmal durch,doch der Winkel war zu spitz (73.). Zwei Gegentore (81. + 86.) besiegelten die verdiente Niederlage. Alex Walz verkürzte mit einer schönen Einzelleistung noch kurz vor Schluss auf 1 : 4.

 

Vorschau auf die nächsten Spiele :

Mittwoch, 13.05., 18.30 Uhr :

SV Oberkollbach – VfR Beihingen

Gegen den bereits feststehenden Absteiger kann es nur eines geben : Das Team des SVO absolut nicht zu unterschätzen, und den wichtigen Sieg einzufahren. Bereits in der Vorrunde hatte der VfR beim 3 : 1 so seine liebe Mühe….

 

Sonntag, 17.05., 15 Uhr :

VfR Beihingen – GW Ottenbronn    (Vorrunde 2 : 0)

Auch Ottenbronn ist eines der Mannschaften die noch nicht ganz sicher sind, zwecks Gang in die Relegation.Umso wichtiger ist auch hier für den VfR zu punkten. Wer weiß vielleicht ist nach diesem Spiel schon so manches deutlicher in dieser verrückten Saison und Konstellation der A-1 Tabelle.

 

 

 

VfR und SG Jugend

 

Bambinis

 

Die Kleinsten treten am kommenden Samstag, 16.05., ab 10 Uhr zum Spieltag beim VfL Nagold an.

Die VfR Bambinis sind wieder mit zwei Mannschaften am Start, die je in einer 7er Gruppe spielen. Also richtig viele Spiele, in denen die jungen Fußballer zeigen was sie können und auch immer wieder neu dazu lernen.

 

F-Junioren

 

Die F-Junioren tragen amkommenden Sonntag, 17.05., ab 09.30 Uhr ihren nächsten Spieltag beim VfL Oberjettingen aus. Sie messen sich mit Teams aus Nagold, Überberg, Öschelbronn und der SG Hengstett.

 

 

E Junioren

 

Das nächste Spiel bestreiten die SGMVfR/SVO/Rohrdorf/Walddorf  am Samstag,16.05., um 13 Uhr in Beihingen gegen die SpVgg Bad Teinach/Zavelstein.

 

 

C-Juniorinnen

 

Die nächste Partie bestreiten die Mädels am Samstag, 16.05., um 14.15 Uhr in Beihingen gegen den SV Böblingen.

 

 

Vatertagsfestbeim VfR

 

Am Donnerstag, 14.Mai (Christi Himmelfahrt) findet im und vor dem Sportheim des VfR wieder die traditionelle Vatertagshocketse statt. Mit Haxen, der riesen Vatertagswurst,frisches Bier vom Fass, Kaffee und hausgemachter Kuchen wieder ein ideales Ziel für Radler und Wanderer aus der Umgebung.

Zudem gibt es Livemusik vor dem Sportheim, mit Ralf Ullrich vom „Starzach Duo“

Los geht das Ganze mit einem Gottesdienst im Grünen (bei schönem Wetter draußen,ansonsten im Sportheim) um 10 Uhr, ab ca. 11.30 Uhr gibt es Mittagessen.

 

Ausgabe: 06.05.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive

 

Die entscheidenden Spiele stehen an

Vorschau auf die nächsten Spiele

Wichtige, weil halt auch entscheidende Spiele hat das Team um Coach Anil Yildiz in den nächsten Wochen vor sich. Mit 4 Spielen in 10 Tagen ist das Programm richtig knackig.

Am vergangenen Sonntag, als der VfR spielfrei war, siegten die beiden Teams aus Wildberg und Breitenberg und setzten sich vor den VfR in der Tabelle.

Im Moment nimmt der VfR den Relegationsplatz ein, umso wichtiger werden die nächsten Spiel sein, um da wieder weg zu kommen.

Den Anfang macht das Auswärtsspiel bei den Calwer Kroaten, dem FV Zrinski.

Donnerstag, 07.Mai, 18.30 Uhr (Jahnstrasse,Calw-Stammheim) :

FV Zrinski Calw – VfR Beihingen   (Vorrunde 2 : 3)

Gegen den Tabellenvorletzten geht es am morgigen Donnerstag um ganz wichtige Punkte für den VfR.  Der FV Zrinski hat nur noch theoretischeChancen auf den Klassenerhalt, aber herschenken werden die Calwer Kroatensicher nichts. Vor zwei Wochen siegten sie sogar beim SC Neubulach !!! Mit derrichtigen Einstellung und hoffentlich genügend Personal in diesem Spiel unterder Woche sollte ein Sieg her.

Sonntag, 10.05., 15 Uhr :

VfR Beihingen – SV Gültlingen

Gleich weiter geht es am Sonntag mit dem schweren Spiel gegen den SVG, die auch noch nicht aller Abstiegssorgen ledig sind. Stand vergangenen Sonntag haben die Gäste nur einen Punkt mehr als der VfR auf ihrem Konto. Mit einer Leistung wie in Gültlingen wird der VfR gegen den SVG sicher den Kürzeren ziehen. Ein Sieg gegen eine, der momentan noch vielen Mannschaften, die um den Klassenerhalt bangen, wäre natürlich umso wichtiger.

Also Jungs gebt alles, um in den nächsten Spielen den direkten Ligaverbleib zu sichern.

Wichtig auch für die VfR Anhänger : Unterstützt dasTeam und feuert sie an.

Auf Geht´s !!!

 

Rückblick Sonntag, 26.04. :

Yildiz Team verpasst große Chance

SpVgg Wart/Ebershardt – VfR Beihingen                  5 : 0 (3 : 0)

Der VfR verpasste in Wart die große Chance einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt zu tun.

Doch wie so oft in dieser wechselhaften Spielzeit, gelingt es nicht 2 Siege, in Folge einzufahren.

Von Anfang an machten die Warter Dampf und zeigten mit Laufbereitschaft und Kampfgeist, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Die erste Großchance hatte aber der VfR durch Sille, der von Anil klasse bedient wurde (9.). Doch leider setzte er die Kugel am Warter Gehäuse vorbei.

Fast im Gegenzug schläfrige Defensive vor Thomi Bross, die sich durch die komplette erste Halbzeit zog,fiel das 1 : 0 für Wart. Wieder VfR Chance nach einem indirekten Freistoß vom Fünfereck (25.), doch irgendwie war man zu hektisch und setzte auch diesen Ball am Warter Gehäuse vorbei. Es kam wie es kommen musste, 2 : 0 (31.), nachdem der Warter Stürmer im foulverdächtigen Duell mit Keeper Thomi, aus kurzer Distanz verwandelte. Das 3 : 0 für Wart (40.), als die VfR Abwehr den Ball eine gefühlte Ewigkeit nicht aus dem Strafraum heraus brachte. Kurz vor der Halbzeit hatte Coach Anil noch zwei Chancen, sein Team nochmal ins Spiel zurück zu bringen. Einmal (42.) war er alleine durch, doch die Kugel versprang Ihm beim Schuss und ging knapp übers Warter Gehäuse. Kurz darauf Handelfmeter…doch auch diese Chance ließ man liegen. Anil setzte das Leder über das Tor, was aber auch irgendwie zu diesem Kick passte. Man spielte nicht besonders gut, hätte aber zwei Tore machen müssen.

Der zweite Durchgang ist schnell erzählt. Der VfR war jetzt aggressiver, wollte unbedingt nochmal herankommen, doch vorne agierte man zu umständlich, um zum Torerfolg zu kommen. Die Warter legten noch zwei Tore nach (52., 75.) und eine sicher zu hohe Niederlage stand zu Buche.

 

 

VfR und SG Jugend

 

Bambinis

 

Die Kleinsten treten am kommenden Samstag, 9.05., ab 10 Uhr zum Spieltag bei den Sportfreunden in Gechingen an.

Die VfR Bambinis sind mit zwei Mannschaften am Start, die in einer Gruppe spielen und somit auch gegeneinander antreten. Noch mit dabei Teams aus : Altburg, Pfrondorf/Mind.,Stammheim, Nagold und Wildberg.

Stark : Das kleine Beihingen mit zwei Mannschaften !!

 

F-Junioren

 

Die F-Jugend hat eine weite Reise vor sich. Das Team um Coach Attila Steinwenger fährt am Samstag, 9.05. zum SV Oberreichenbach. Los geht´s dort bereits ab 09.30 Uhr gegen Altensteig, Gechingen und den SV Oberreichenbach.

 

 

E Junioren

 

Die E-Junioren der SG sind am kommenden Wochenende (9./10.05.) spielfrei.

 

Rückblick auf die letzten Spiele :

 

SGM VfR/SVO/Rohrdorf/Walddorf – SGM Oberes NagoldtalII  5 : 2 (2 : 1)

Überzeugende Leistung desTeams um Alex Krieg und Ingo Hollung im Spiel gegen das Obere Nagoldtal mit einem verdienten Sieg.

VfL Nagold III – SGM VfR/SVO/Rohrdorf/Walddorf    7 : 3 (3 : 0)

Gegen den momentanen Tabellenführer dieser Staffel kam die SG erst am Ende der Begegnung besser ins Spiel und konnte die Niederlage mit zwei eigenen Treffern etwas freundlicher gestalten.

 

C-Juniorinnen

 

Das nächste Spiel bestreiten die Mädels um Coach Wolfgang Stengle am Freitag, 08.05. um 18.15 Uhr bei der SGM Weil/Schönaich II.

Spielort ist in Schönaich im Stadion Elsenhalde.

 


 

A-Junioren

 

Nächstes Spiel am Samstag, 09.05. um 15 Uhr :

TSV Ehingen II – FC Egenhausen

 

Rückblick auf die letzten Spiele :  

 

FC Egenhausen – SG Breitenberg/Mart/Neuw./Oberk.             3: 5 (1 : 4)

SGM Simmersfeld/Überberg – FC Egenhausen                          5 : 2 (3 : 1)

Zwei Niederlagen in drei Tagen mussten die VfR Gastspieler mit dem FC Egenhausen vergangene Woche hinnehmen. Beim Spiel in Beihingen gab es schon mal fünf Gegentore, und leider auch beim Auswärtsspiel unter der Woche in Simmersfeld.

 


Vatertagsfest beim VfR

 

Am Donnerstag, 14.Mai (Christi Himmelfahrt) findet im und vor dem Sportheim des VfR wieder die traditionelle Vatertagshocketse statt. Mit Haxen, der riesen Vatertagswurst ,frisches Bier vom Fass, Kaffee und hausgemachter Kuchen wieder ein ideales Ziel für Radler und Wanderer aus der Umgebung.

Zudem gibt es Livemusik vor dem Sportheim, mit Ralf Ullrich vom „Starzach Duo“

Los geht das Ganze mit einem Gottesdienst im Grünen (bei schönem Wetter draußen, ansonsten im Sportheim) um 10 Uhr, ab ca. 11.30 Uhr gibt es Mittagessen.

 

Freiwillige Helfer willkommen

Am kommenden Samstag, 09.05. werden die ersten Vorbereitungen, bzw. Aufbauten fürs Vatertagsfest erledigt.

Wer Zeit und Lust hat ist ab 13 Uhr gerne gesehen.




 

 

 

AH Radler

Die AH Radfahrer des VfR treffen sich in den nächsten Monaten wieder Donnerstags um 18 Uhr und Samstags um 16 Uhr beim Beihinger Bushäusle.

Neu wird sein, dass es auch eine zweite Gruppe mit Radlern gibt, die noch nicht ganz so fit sind, oder wieder neu einsteigen wollen. Diese Gruppe wird pro Einheit nicht mehr als 20km fahren.

 

Oldie Night im Sportheim

Richtig gut kam die Idee von Manfred Walz mit einer Oldie Night im VfR Heim vergangenen Samstag an. Die Besucherresonanz konnte sich sehen lassen.

Das Repertoire von DJ Manni umfasste viel Musik und Videos auf der Leinwand aus früheren Tagen, als man noch Schlaghosen, schrille Klamotten und lange Haare trug.

Schätzsspiele, verschiedeneTanzeinlagen rundeten den tollen Abend im Sportheim ab.

Mit viel Mühe im Detail bereiteten Manfred und Conny Walz, samt Kindern den Abend bestens vor. Der Familie Walz und allen anderen die zum Gelingen des Abends beigetragen haben ein herzliches Dankeschön.

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal….

 

 

 

 

 


Ausgabe: 29.04.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive

 

Zwei mal Wochenspiele im Mai - Vorschau auf die nächstenSpiele

Wichtige, weil halt auchentscheidende Spiele hat das Team um Coach Anil Yildiz in den nächsten Wochenvor sich. Mit 4 Spielen in 10 Tagen ist das Programm richtig knackig.

Nach dem spielfreien Sonntag am 3. Mai geht es in die letzten 6 Spiele derSaison.

Do. 07.05., 18.30 Uhr :          Zrinski Calw – VfR

So. 10.05., 15 Uhr :                VfR – SV Gültlingen

Mi. 13.05., 18.30 Uhr :          SVOberkollbach – VfR

So. 17.05., 15 Uhr :                VfR– GW Ottenbronn

 

(Spielbericht Wart-VfR erst am 6.05. im Blättle zu lesen) 

Rückblick Sonntag, 26.04. :

Yildiz Team verpasst große Chance

SpVgg Wart/Ebershardt – VfR Beihingen                  5 : 0 (3 : 0)

Der VfR verpasste in Wart die große Chance einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt zu tun.

Doch wie so oft in dieser wechselhaften Spielzeit, gelingt es nicht 2 Siege, in Folge einzufahren.

Von Anfang an machten die Warter Dampf und zeigten mit Laufbereitschaft und Kampfgeist, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Die erste Großchance hatte aber der VfR durch Sille, der von Anil klasse bedient wurde (9.). Doch leider setzte er die Kugel am Warter Gehäuse vorbei.

Fast im Gegenzug schläfrige Defensive vor Thomi Bross, die sich durch die komplette erste Halbzeit zog, fiel das 1 : 0 für Wart. Wieder VfR Chance nach einem indirekten Freistoß vom Fünfereck (25.), doch irgendwie war man zu hektisch und setzte auch diesen Ball am Warter Gehäuse vorbei. Es kam wie es kommen musste, 2 : 0 (31.), nachdem der Warter Stürmer im foulverdächtigen Duell mit Keeper Thomi, aus kurzer Distanz verwandelte. Das 3 : 0 für Wart (40.), als die VfR Abwehr den Ball eine gefühlte Ewigkeit nicht aus dem Strafraum heraus brachte. Kurz vor der Halbzeit hatte Coach Anil noch zwei Chancen, sein Team nochmal ins Spiel zurück zu bringen. Einmal (42.) war er alleine durch, doch die Kugel versprang Ihm beim Schuss und ging knapp übers Warter Gehäuse. Kurz darauf Handelfmeter…doch auch dies Chance ließ man liegen. Anil setzte das Leder über das Tor, was aber auch irgendwie zu diesem Kick passte. Man spielte nicht besonders gut, hätte aber im ersten Durchgang zwei Tore machen müssen.

Der zweite Durchgang ist schnell erzählt. Der VfR war jetzt zwar aggressiver und präsenter, wollte unbedingt nochmal herankommen, doch vorne agierte man zu umständlich, um zum Torerfolg zu kommen. Die Warter legten noch zwei Tore nach (52., 75.) und eine sicher zu hohe Niederlage stand zu Buche.

 

VfR und SG Jugend

Am kommenden Wochenende (1.- 3. Mai) spielt nur die SGM der E-Junioren.

Die Bambinis, die F-Junioren,die Mädels der C-Juniorinnen, treten erst wieder am Wochenende (8. – 10. Mai) zu ihren Spielen an.

 

 

 

 

E Junioren

 

Nächstes Spiel am Samstag, 02.05., 13.15 Uhr :

VfL Nagold III – SGM VfR/SVO/Rohrdorf/Walddorf

 

A-Junioren

 

Die A-Jugendspieler des VfR,in Diensten des FC Egenhausen, treten am kommenden Dienstag, 28.04., zum Punktspiel in Simmersfeld an. Spielbeginn dort um 19 Uhr.

 


 

C-Juniorinnen  

Stark gekämpft und knapp unterlegen im Derby 

Die C-Juniorinnen bestritten bei herrlichem Fußballwetter ihr zweites

Saisonspiel gegen den Nachbarn aus Haiterbach. In einer umkämpften ersten Halbzeit, mit Chancen auf beiden Seiten gingen wir mit 1:0 in Führung. Im direkten Gegenzug kassierten wir leider postwendend den

Ausgleich. In der Folge ging der TSV bis zur Halbzeitmit 3 : 1 in

Führung. Voll motiviert kamen unsere Spielerinnen ausder Kabine und glichen, in der weiterhin ausgeglichenen Partie, zum 3: 3 aus. In dieser Phase der Partie hat man gesehen, dass das Potenzial vorhanden ist undin den letzten Monaten richtig Fortschritte durch dasTrainerteam erzielt wurden. Im weiterem Verlauf der Partie ließen auf beiden Seiten die Kräfte etwas nach und der TSV setzte sich zum Ende dann noch mit 6 : 4 Toren durch. Unser Coach "Wolle" war nach der Partie zurecht mehr als zufrieden mit der Leistung der Mädels, macht weiter so. Die Ergebnisse werden kommen.

 

Die Tore erzielten: Luana Raiber (3) und Sara Stöhr(1)

Die nächste Partie bestreiten die Mädels am Freitag den 08.05 um 18:15 Uhr, gegen die SGM Weil im Schönaich 2, auf dem Sportplatz Elsenhalde (Kunstrasenplatz) in Schönaich.

 

 


Vatertagsfest beim VfR

 

Am Donnerstag, 14.Mai (Christi Himmelfahrt) findet im und vor dem Sportheim des VfR wieder die traditionelle Vatertagshocketse statt. Mit Haxen, der riesen Vatertagswurst, frisches Bier vom Fass, Kaffee und hausgemachter Kuchen wieder ein ideales Ziel für Radler und Wanderer aus der Umgebung.

Zudem gibt es Livemusik vor dem Sportheim, mit Ralf Ullrich vom „Starzach Duo“

Los geht das Ganze mit einem Gottesdienst im Grünen (bei schönem Wetter draußen,ansonsten im Sportheim) um 10 Uhr, ab ca. 11.30 Uhr gibt es Mittagessen.




Wanderung am 1. Mai

Feuerwehr und VfR´ler wandern mit Kind und Kegel auch in diesem Jahr wieder gemeinsam in den Mai hinein. Es geht los ab Beihingen Richtung Bösingen, zum dortigen Treffpunkt des Freizeitclubs Latschare bei der Ruine Mandelburg. Danach wieder zurück zum Beihinger Sportplatz, wo dann gegrillt wird. Los geht´s am Freitag, 1. Mai um 10 Uhr beim Beihinger Bushäusle.

 

 

AH Radler

Die AH Radfahrer des VfR treffen sich ab sofort wieder Donnerstags um 18 Uhr und Samstags um 16 Uhr beim Beihinger Bushäusle.

Neu wird sein, dass es auch eine zweite Gruppe mit Radlern gibt, die noch nicht ganz so fit sind, oder wieder neu einsteigen wollen. Diese Gruppe wird pro Einheit nicht mehr als 20 km fahren.

 

Oldie Night im Sportheim

Der VfR plant am Samstag, 2. Mai ab 20 Uhr eine Oldie Night im Sportheim. DJ Manni Walz wird Songs der 1960er und 1970er Jahre auflegen und per Video Leinwand das Ganze auch im Bild darstellen.

Der Unkostenbeitrag liegt bei 2,50 €. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mit „Finger Food“ und kleineren kalten Speisen wird für das leibliche Wohl gesorgt sein.

Also ihr Fans der OldieMusik, kommt vorbei und macht mit.

 

Rentnerstammtisch im Sportheim

Am Donnerstag, 30.04., treffen sich die Beihinger Rentner wieder zum gemütlichen Stammtisch ab 19.30 Uhr im Vereinsheim des VfR.

 

 

Ausgabe: 22.04.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive

 

Ganz wichtiger Sieg gegen Teinach

VfR Beihingen – SpVgg Teinach/Zavelstein   3 : 1 (1 : 1)

Nach anfänglichem Abtasten ging der VfR durch Coach Anil bereits nach 7 Minuten inFührung. Die Vorarbeit leistete per Kopf, der an diesem Tag beste Beihinger Akteur,Alex Walz.

Das in der ersten halben Stunde schwache Spiel plätscherte weiter so dahin, der VfR war leicht feldüberlegen. Nach krassem Abwehrschnitzer kamen die Teinacher nach gut 25 Minuten zum Ausgleich.

Kurz geschüttelt und das Team um Coach Anil nahm das Spielgeschehen wieder in die Hand. Vor der Pause kam man noch durch den agilen Fuat zu zwei Großchancen und einem Pfostentreffer. Gleich nach dem Wechsel hatte Teinach 2-3 starke Minuten, doch der in der 48. Minute eingewechselte da Silva, erzielte mit einem Konter durch einen wirkliche sehenswerten Treffer  das 2:1 für den VfR. Es war sein erster Ballkontakt !! Ab da war der VfR die spielbestimmende Mannschaft.

Folgerichtig dann das 3:1 durch Anil (75.), dass er selber durch einen klasse Pass auf Fuat einleitete. Fuat dann mit einer perfekten Flanke, auf den vom Mittelkreis aus durchgelaufenen VfR Spielertrainers. der dann in Torjägermanier das Leder zur Entscheidung versenkte.

Im Großen und Ganzen ein verdienter VfR Sieg, gegen einen Gegner der aber einfach auch geschlagen werden musste, wenn man die Klasse halten will.

 

Vorschau Sonntag, 26.04., 15 Uhr :

SpVgg Wart/Ebershardt – VfR Beihingen

Nach dem wichtigen Dreier gegen Teinach steht das nächste brisante Spiel für die VfR Truppe auf dem Programm. Mit einem Sieg in Wart würde das Team um Coach Anil Yildiz ganz gut Boden gut machen und dem Klassenerhalt ein ganzes Stück näher kommen. In der Vorrunde bezog man mit einem 1 : 6 richtig Prügel, also auf geht’s Jungs, ihr habt was gut zu machen.

 

 

 

 

VfR und SG Jugend

 

Ganz schön was los war am diesem Wochenende, wo zum ersten Mal in diesem Jahr alle Jugendmannschaften des VfR und die der SG mit Oberschwandorf, Rohrdorf und Walddorf im Einsatz waren.

Hier alle Ergebnisse und die Vorschau auf die nächsten Spiele :

 

Bambinis

 

Die Kleinsten spielten am Wochenende beim Gastgeber in Oberjettingen.

Da wir derzeit mit 18 Bambini Spielern reichlich bestückt sind, haben wir uns
kurzerhand dazu entschlossen, zwei Teams zu melden.

Die Bambinis 2, hier waren die ganz Kleinen oder die neu hinzugekommenen am Werk, schlugen sich an Ihrem ersten Spieltag recht wacker. Vor allem was ganz wichtig ist, sie hatten richtig Spaß am Spielen.

Die Bambinis 1 erzielten mit vier Siegen und zwei Niederlagen ein recht starkes Ergebnis.

 

Nächster Spieltag :

VfR Bambinis I + II am kommenden Samstag, 25.04. ab 10 Uhr auf dem Sportplatz in Mindersbach.

 

 

F I-Junioren

 

Die Jungs und Mädels der F-Jugend hatten am vergangenen Samstag ihren Spieltag in Berneck.
Gegen starke Gegner war an diesem Tag nicht viel zu holen. Es gilt einfach an den positiven Ansätzen weiter zu arbeiten, dann werden auch die Ergebnisse kommen
.

Zum nächsten Spieltag treten die F-Junioren am Samstag,25.04., ab 9.30 Uhr beim TSV Neuhengstett an.

 

E Junioren

 

Die E1 spielte bei der SGM Schönbronn/Effringen1 und verlor denkbar knapp mit 1 : 2.
Die E2 musste bei der SGM Oberes Nagoldtal1 antreten. Das Ergebnis ging leider mit 0 : 4 zu Gunsten des Gastgebers aus.

Das erste Heimspiel der SG E 1-Junioren findet am nächsten Samstag, gegen die SG Oberes Nagoldtal um 12.15 Uhr in Beihingenstatt.

 

Die E-2 spielt am Freitag 24.04. um 17:45 Uhr in Rohrdorf gegen die SGM Alzenberg/Altburg 1

 

C-Junioren
 

Die Jungs gewannen mit 2 : 1 beim Gastgeber, der SGM Schönbronn1.  Mit Tabellenplatz zwei und einem Spiel weniger sieht das bisher richtig klasse aus. Weiter so!

Das nächste Spiel ist bereits am Donnerstag, 23.04 um 18:00 Uhr in Walddorf,mit dem Derby gegen den FC Egenhausen.

 

 

C-Juniorinnen


Für die Mädchen des VfR war am Wochenende gegen die SGM
Nufringen/Gärtringen/Rohrau nichts zu holen. Der Gegner ist einfach schon länger im Spielbetrieb und einer der stärksten in der Staffel.
Nichts desto trotz ein ordentlicher Auftritt mit viel Kampfgeist.

Vom WFV wurden den VFR Mädelsnoch Geschenke in Form von Bällen und Leibchen, sowie
Ballnetz überreicht. Dies erfolgte aufgrund der Neugründung der
C-Juniorinnen im vergangenen Jahr. Vielen Dank hierfür.

Die C-Juniorinnen treten erst wieder am 8. Mai zum nächsten Spiel an.

 

A-Junioren


Unsere A-Jugendspieler, welcher beim FC Egenhausen spielen, mussten am Wochenende eine 1 : 4 Niederlage beim SV Sulz am Eck hinnehmen. In der Tabelle stehen die Jungs derzeit im Mittelfeld.

Nächstes Spiel am Samstag, 25.04., 16 Uhr in Beihingen:

FC Egenhausen – SG Breitenberg/ Neuweiler





Wanderung am 1. Mai

Feuerwehr und VfR´ler wandern mit Kind und Kegel auch in diesem Jahr wieder gemeinsam in den Mai hinein. Es geht los ab Beihingen Richtung Bösingen, zum dortigen Treffpunkt des Freizeitclubs Latschare bei der Ruine Mandelburg. Danach wieder zurück zum Beihinger Sportplatz, wo dann gegrillt wird.  

Los geht´s am Freitag, 1. Mai um 10 Uhr beim Beihinger Bushäusle.

 

 

AH Radler

Die AH Radfahrer des VfR treffen sich ab sofort wieder Donnerstags um 18 Uhr und Samstags um 16 Uhr beim Beihinger Bushäusle.

Neu wird sein, dass es auch eine zweite Gruppe mit Radlern gibt, die noch nicht ganz so fit sind, oder wieder neu einsteigen wollen. Diese Gruppe wird pro Einheit nicht mehr als 20 km fahren.

 

Oldie Night im Sportheim

Der VfR plant am Samstag, 2. Mai ab 20 Uhr eine Oldie Night im Sportheim. DJ Manni Walz wird Songs der 1960er und 1970er Jahre auflegen und per Video Leinwand das Ganze auch im Bild darstellen.

Der Unkostenbeitrag liegt bei 2,50 €. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mit „Finger Food“ und kleineren kalten Speisen wird für das leibliche Wohl gesorgt sein.

Also ihr Fans der Oldie Musik, kommt vorbei und macht mit.

 

Arbeitseinsatz Sportgelände

Am kommenden Samstag, 25.04. findet, ab 9 Uhr auf dem Sportgelände des VfR ein Arbeitseinsatz statt. Wer hat, soll bitte Werkzeug und Gerät mitbringen.

Geplant sind Mäh- und Aufräumarbeiten rund ums Gelände, u.a. für das bevorstehende Vatertagsfest am Donnerstag (Himmelfahrt) 14. Mai.

 

 

 

 

Ausgabe: 15.04.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

„Sandsackbühne“  begeistert das Publikum mit tollem Stück

Ein einfach klasse gespieltesTheaterstück boten die VfR Laienschauspieler am vergangenen Wochenende den Besuchern aus nah und fern. Der Dreiakter „Petri Heil und Waidmanns Dank“ hatte alles drin was ein lustiges Stück braucht. Alle Mitspieler liefen zu Hochform auf, was das Publikum in der neuen Beihinger Festhalle mit riesen Applaus honorierte.

Vorstand Gerd Finger bedankte sich bei den Theaterspielern mit kleinen Präsenten für ihren immensen Einsatz mit insgesamt 23 Proben, und 3 Aufführungen.

Dank auch an die Maske von Franzi Raisch und Julia Quintus.

Turbulentes Stück mit starken Schauspielern

In dem turbulenten Stück spielte Rudi (Andreas Helber, 4. Einsatz für die Sandsackbühne) den stark gestressten Familienvater, der es auch auf die armen Fische abgesehen hatte. Ehefrau Gerda (Steffi Genger, 12.) war für alle die, bei der jeder alles nur abladen wollte,die aber dann kurzerhand die Flucht ergriff. Der altledige Schwager Hermann, in unnachahmlicher Art gespielt durch Arno Franz (19.), passionierter Jäger und auch immer hungrig und durstig. Sohn des Hauses und Fußballer (Andreas Seitz,4.), sowie Tochter Tina (Manuela Breker, 5.) die ihren Eltern doch auch mehr Sorgen, als Freuden bereitete. Nachbarin Susi (Bianca Keck, 16.) nicht immer so beliebt im Haus, was sich allerdings schnell änderte als aus ihr und Gerda zwei rassige Italienerinnen wurden. Schwiegermutter, auch manchmal vom Schwiegersohn Rudi als Schwiegermonster bezeichnete Rosalinde (Heidi Gauss, 17.). Last but not least Regisseur Frank Bross, der den alternativen und immer auf einer positiven Welle schwebenden Harald spielte und auch noch perfekt Regie führte.

Einer der Höhepunkte des Stücks war sicher der, als Rudi seiner Tochter Tina, per Banane und Blumenvase „Männlein und Weiblein“ erklärte….dazu die tollen Kostüme und Mimen der VfR Laienschauspieler, prima in Szene gesetzt.  

Eine tolles, klasse gespieltes und lustiges Theaterstück, dass ganz sicher, dem leider verstorbenenTheaterurgestein Heinz Bross mehr als begeistert hätte.

 

Tombola- Hauptpreis bleibt in Beihingen

Der erste Preis in Form eines Übernachtungsaufenthalts im Europa Park, ging an Thomas Rösler aus Beihingen.Der „Serrano“ Schinken gewann Theo Blaich aus Berneck. Conny Walter aus Beihingen gewann den Gutschein im Überberger Gasthaus Hirsch als dritten Preis.

 

Bilder auf der VfR facebook Seite 

 

 

Aktive

VfR kassiert Ausgleich in 10-minütiger !!!Nachspielzeit

TSV Wildberg – VfR Beihingen                3 : 3 (0 : 1)

Wieder mal ein Spiel mit vielen Toren und nichts für schwache Nerven, was das Team um Coach Anil Yildiz seinem mitgereisten Anhang in Wildberg bot. Auf knochenhartem Untergrund ging der VfR mit einem blitzsauberen Konter über Matze Roth und Coach Anil durch Fuat früh  in Führung (7.). In der Folgezeit hatte der TSV mehr vom Spiel, profitierte aber auch vom nicht ganz souveränen Abwehrverhalten des VfR. Kadir holte einen Heber von der Torlinie (22.), der wahrscheinlich schon drüber war…doch der Schiri ließ weiter spielen. So ging der VfR mit einer etwas glücklichen Führung in die Pause. Gleich nach dem Wechsel (51.) wieder ein klasse VfR Konter über die linke Seite, den Sille mit einem perfekten Lupfer ins lange Eck, zur 2 : 0 Führung vollendete. Kurz darauf musste der stark spielende Kadir, wegen einer Notbremse kurz vor dem Strafraum,mit Rot vom Feld. Coach Anil stellte etwas um, brachte für die Abwehr Burak Erbas, doch auch er konnte das 1 : 2 per Kopf aus kurzer Entfernung nach einer Ecke, nicht verhindern. Die Beihinger antworteten wieder mit einem super raus gespieltenKonter, zum erneuten zwei Tore Vorsprung (69.).

Anil setzte sich gekonnt durch und flankte von der Grundlinie aus über Keeper Brenner auf Hamza Kizil, der die Kugel nur noch über die Linie drücken musste. Unglücklich dann der erneute Anschlusstreffer des TSV per Eigentor (78.). Burak K. fälschte eine Ecke am kurzen Pfosten ab und die Kugel lag im VfR Tor. Das Team um Coach Anil wehrte sich weiter in Unterzahl, hätte das vierte Tor nachlegen können, ja sogar müssen. In der 87. Minute hätte der bis dahin gut leitende Schiri, sogar Rot für Wildberg zeigen können, stattdessen nur Freistoß, den Coach Anil aus 20 Metern knapp über den Kasten setzte. Die absolute Krönung war die in keinster Weise berechtigte Nachspielzeit von sage und schreibe 10 !!! Minuten, in der dann leider noch der Wildberger Ausgleich (90. + 6) fiel. Hab ich so in meinerlangen Zeit als VfR Schreiberling noch nie erlebt…..bleibt sicher das Geheimnisdes Referees, warum er 100 Minuten spielen ließ.

So ist der Punkt weder Fisch noch Fleisch, denn man hängt weiter mit unten drin.

 

Vorschau Sonntag, 19.04., 15 Uhr :

VfR Beihingen – SpVgg Teinach/Zavelstein   (Vorrunde : 1 : 5)

Mit dem 3 : 3 in Wildberg ist eigentlich nichts passiert, denn von den Konkurrenten um den VfR herum konnte sich keiner wirklich absetzen. Im Heimspiel gegen die Teinacher gibt es sicher nur eine Ziel : Ein Sieg muss her, ohne überheblich zu wirken, wenn das Team umCoach Anil endlich hinten wegkommen will, kann gegen den 13. Der A-1 nur ein Dreierzählen. Dass man die Kurstädter auf keinen Fall unterschätzen darf, hat das Hinspiel gezeigt, als der VfR, damals auch in der Favoritenrolle, mit  

1 : 5 unterging.

 

Rückblick Ostersamstag : 

Ersatzgeschwächtes VfR Team ohne echte Chance

VfR Beihingen – VfL Stammheim             0 : 4 (0 : 1)

Ohne den erkrankten Coach Anil plus einigen angeschlagenen Spielern hielt der VfR im ersten Durchgang gegen den Topfavoriten auf den Meistertitel ganz gut mit. Auf nassem, aber nicht unbespielbarem Geläuf hatte der VfL die besseren Möglichkeiten, doch immer wieder zeigte auch der VfR ganz gute Angriffe, die jedoch keinen Erfolg brachten. Irgendwie kamen Sille, Fuat oder auch Alex vor dem Gästegehäuse nicht richtig zum Abschluss. VfR Schlussmann Dario musste im ersten Durchgang einmal hinter sich greifen (20.), sonst hielt die vielbeinige Abwehr um Kadir den Kasten sauber und so auch das Spiel offen. Im zweiten Abschnitt lief nicht mehr viel nach vorne für den VfR. Der Gast hatte nun einige Möglichkeiten das Spiel früh für sich zu entscheiden, scheiterte jedoch immer wieder an VfR Keeper Dario oder am eigenen Unvermögen. Irgendwie hatte man im VfR Lager die Hoffnung, dass wenn der Gast so viele Möglichkeiten auslässt….doch in der letzten Viertelstunde erzielten die Stammheimer noch drei Treffer zum letztendlich,auch in dieser Höhe verdienten Sieg.

Nach dem Sieg gegen Schönbronn vielleicht ein kleiner Rückschlag für das Team um Coach Anil, doch gegen Stammheim kann man verlieren.

Die wichtigeren Spiele sind sicher gegen die Konkurrenz, die punktemäßig ähnlich dastehen wie der VfR.

 

Anil Yildiz weiterhin VfR Spielertrainer

VfR Spielertrainer Anil Yildiz hat erfreulicherweise der Vorstandschaft vor kurzem mitgeteilt, dass er auch in der kommenden Saison das Team des VfR als Spielertrainer betreuen wird. Anil war im letzten Sommer zum VfR gekommen und hat u.a. mit seinen bisher 12 Toren maßgeblichen Anteil daran, dass die Mannschaft eine bis Ende März  ausgeglichene Bilanz aufweist.    

VfR Jugend

 

Es geht wieder los - Jugendspielbetrieb startet wieder

Die Bambinis starten mit 2 Teams in einer etwas anderen Spielart. Auch die F-und E-Junioren jagen ab nächstes Wochenende wieder dem runden Leder hinterher. Die C-Juniorinnen sammelten vergangenen Herbst in der Qualirunde ihre ersten Erfahrungen, die sie jetzt sicher gut gebrauchen können. Die A-Jugendspieler des VfR sind weiter als Gastspieler beim FC Egenhausen.

 

Bambinis (Jahrgang 2008)

 

Mit einer neuen Spielart, wonicht nur Fußball gespielt wird, sondern auch an den Spieltagen ein zusätzliches Spiel-und Freizeitangebot des Veranstalters angeboten wird.

Der erste Spieltag findet am kommenden Sonntag, 19.04. beim VfL Oberjettingen statt.

Für die VfR Bambinis I + II geht es um 10 Uhr los.

 

F I-Junioren (Jahrgang 2006)

 

Die F-Junioren treten amkommenden Samstag, 18.04., ab 9.30 Uhr zum Spieltag in Berneck an.

 

E I-Junioren

 

Die E-Junioren der SGVfR/SVO/SSV Walddorf und dem TSV Rohrdorf treten am Samstag, 18.04. bei der SGSchönbronn/Effringen an. Los geht’s bereits um 12 Uhr in Schönbronn.

 

C-Juniorinnen

 

Die Mädels treten bereits am Freitag, 17.04. zu ihrem ersten Spielim neuen Jahr an. Die Reise geht nach Nufringen gegen die SG Nufringen/Rohrau. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr.

Bereits vier Tage später am Dienstag, 21.04., um 18Uhr das Lokalderby VfR – TSV Haiterbach in Beihingen

 

A-Junioren

 

Samstag, 25.04., 16 Uhr in Beihingen : FC Egenhausen –SG Breitenberg/ Neuweiler

 

 

 

Ausgabe: 08.04.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

 

Theatergruppe „Sandsackbühne“ – Es geht los !!!

 

Karten gibt es noch bei der Sparkasse Haiterbach

Am kommenden Wochenende ist es soweit : Die VfR Theatergruppe „Sandsackbühne“ bringt ihr neues Stück „Petri Heil und Waidmanns Dank“ auf die Theaterbühne der Beihinger Festhalle.

Gleichzeitig auch zum ersten Mal seit der Komplettrenovierung der Halle im letzten Jahr.

Karten gibt es noch für beide Veranstaltungen Freitag,10. und Samstag 11. April, jeweils ab 19 Uhr, bei der Sparkasse in Haiterbach (Tel. : 07456/9321-7330) zu erwerben.

Der Rest dann an den Abendkassen.

Musik und Tanz mit DJ Jogi am Freitag und dem Duo Forever am Samstag.

Am Samstag Nachmittag ab 14 Uhr kostenlose Kinder – und Seniorenvorstellung .

 

Letzter Schliff beim Probenwochenende

Den letzten Schliff holte sich die Truppe um Regisseur Frank Bross am vergangenen Wochenende beim sogenannten Probenwochenende oder wie die Fußballer sagen würden, eine Art Trainingslager. Zudem bereitete Günter Raisch am Sonntag den Theaterspielern leckeren Rehbraten zum Ausklang der Proben zu.

Die Laienschauspieler des VfR werden wieder alles geben, um das Publikum mehr als nur zu unterhalten.

Mit dabei sind : Andreas Helber, Steffi Genger, Bianca Keck, Andreas Seitz, Arnold Franz, Manuela Breker und Heidi Gauss.

 

Eine Tombola zugunsten der Theatergruppe und des Kinderturnens mit attraktiven Preisen wird auch wieder angeboten. Der 1. Preis ist ein Europa Park Aufenthalt in Rust für 2 Personen.Für das Leibliche Wohl der Gäste wird mit Schnitzel, Wurstsalat, Gulaschsuppe usw. natürlich wieder bestens gesorgt sein.

 

 

 

Aktive

 

Rückblick Sonntag, 29.03. :

VfR holt klaren Sieg mit ganz starkem Auftritt inSchönbronn

SV Schönbronn - VfR Beihingen               1 : 4 (0 : 3)

Mit fünf Änderungen in der Startelf begann der VfR dort wo er in der zweiten Hälfte gegen Möttlingen aufgehört hat, mit Pressing und gutem Offensivspiel, so dass der Gastgeber kaum zum Spielaufbau kam. Coach Anil nutzte gleich die erste Chance mit einem flachen Aufsetzer aus knapp 20 Metern zur Führung (3.). Der SVS war nun verunsichert,das VfR Team setzte nach, so auch Andreas da Silva, alias Sille in der 15.Minute, als er dem Schönbronner Keeper den Ball vom Fuß wegstocherte zum  

2 : 0.Das Team um Coach Anil hatte weiter beste Chancen die Führung auszubauen,hinten stand man gut, oder Keeper Dario zeigte sein Können in einigen Aktionen.Trotz, dass der Platz schmierig und der Wind oft extrem war waren schöne Angriffe des VfR zu sehen. So auch kurz vor der Pause, als erneut Sille mit einem klasse Flachschuß in die lange Ecke die Vorentscheidung markierte. Cumali leistete die Vorarbeit. Kaum aus der Kabine markierte Matze Roth aus kurzer Entfernung das 4 : 0. Wütende Angriffe der Gastgeber waren die Folge, die abermeist überhastet vergaben oder der Wind trug die Bälle ins Aus. Einmal, eine knappe Stunde war gespielt, musste Dario nach einem Eckball das Leder aus dem Netz holen. Natürlich hatte der VfR in den letzten Minuten noch Konterchancen,die man aber nicht mehr konsequent ausspielte. Insgesamt zeigte der VfR in allen Mannschaftsteilen eine starke Leistung, vor allem auch taktisch gut eingestellt und mit viel Power wurde der verdiente Auswärtsdreier eingefahren.Wie wichtig dieser Sieg war, zeigt der Blick auf die Tabelle der A-1.

 

Vorschau Sonntag, 12.04., 15 Uhr :

TSV Wildberg - VfR Beihingen  (Vorrunde 2 : 2)

Der TSV Wildberg ist was dieTorausbeute angeht, das Gegenteil des VfR, weil in den bisherigen Spielen mit VfR Beteiligung genau doppelt !!! so viele Tore fielen, als bei denen mit Wildberger Beteiligung. Der TSV hatte in diesem Jahr schon starke Auftritte,doch das Team um Coach Anil Yildiz hat in der Schäferlaufstadt was gut zumachen, denn der erste Sieg in Wildberg seit dem Wiederaufstieg der Beihinger, lässt nach wie vor auf sich warten.

 

Damenfitness

Neuzugänge herzlich willkommen

Die jungen und jung gebliebenen Damen der VfR Damenfitness treffen sich nach wie vor jeden Dienstag um 19.30 Uhr in der Beihinger Turnhalle zur gemeinsamen Fitnessstunde. Jederzeit herzlich willkommen und gerne gesehen sind neue Gesichter.

 

 

 

 

Ausgabe: 01.04.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive

 

Vorschau Ostersamstag, 04.04., 15.30 Uhr :

 

Der Topfavorit gastiert beim VfR

VfR Beihingen – VfL Stammheim    (Vorrunde : 5 : 1)

Am Ostersamstag gastiert der„FC Bayern“ der Kreisliga A in Beihingen. Das auch der VfL schlagbar ist zeigte sich jüngst in Breitenberg, als der Meisterschaftsfavorit Nr. 1 dort unterlag.Der VfR seinerseits zeigte gegen Möttlingen im zweiten Durchgang eine beeindruckende Leistung, auf der sich aufbauen lässt. In der Vorrunde zeigtedie Yildiz Truppe beim 5 : 1-Sieg in Stammheim ihre beste Saisonleistung. Mal schauen…vielleicht geht ja was gegen den hohen Favoriten….

 

 

 

 

Theatergruppe „Sandsackbühne“

 

Es gibt noch Karten bei der Sparkasse…

….für die Aufführungen des Dreiakters „Petri Heil und Waidmanns Dank“  werden am Freitag,10. und am Samstag, 11.April, jeweils um 19 Uhr zu sehen sein. Es gibt auch wieder eine Aufführung für Senioren und Kinder am Samstag, 11.04. ab 14 Uhr.

Ab sofort sind die Karten bei der Sparkasse inHaiterbach erhältlich (Tel. : 07456/9321-7330)

Der Preis der Karten ist wie im vergangenen Jahr bei 8,- €, also fast geschenkt, da es jeweils nach dem Stück noch mit Musik und Tanz weiter geht.

Musik an beiden Abenden

Am Freitag wird DJ Jogi am Plattenteller für Stimmung sorgen und am Samstag gibt es Live Musik mit dem„Duo Forever“

Eine Tombola zugunsten derTheatergruppe und des Kinderturnens mit attraktiven Preisen wird auch wieder angeboten. Für das Leibliche wohl der Gäste wird natürlich wieder bestens gesorgt sein.

 

Damenfitness

Neuzugänge herzlich willkommen

Die jungen und jung gebliebenen Damen der VfR Damenfitness treffen sich nach wie vor jeden Dienstag um 19.30Uhr in der Beihinger Turnhalle zur gemeinsamen Fitnessstunde. Jederzeit herzlich willkommen und gerne gesehen sind neue Gesichter.

 

 Frohe Ostern

 

Der VfR Beihingen wünscht all seinen Freunden, Gönnernund Mitgliedern ein Frohes und gesundes Osterfest.

 

 

 

Ausgabe: 25.03.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

 

Aktive

 

Klasse Aufholjagd – VfR holt Punkt in Unterzahl

VfR Beihingen – TSV Möttlingen              3 : 3 (0 : 3)

Kein Spiel für schwache Nerven war der Krimi gegen den Tabellenzweiten. Zwei grundverschiedene Halbzeiten zeigte das Team um Coach Anil Yildiz. Insgesamt gar nicht schlecht ging man das Spiel gegen die beste Offensive der A-1 an, doch nach gut 20 Minuten zeigte der VfR wieder altbekannte Schwächen. Ein langer Ball, der verlängert wurde und TSV Goalgetter Christian Wohlgemuth schob die Kugel am chancenlosen Thomi Bross vorbei zur Führung ins Netz (23.) Thomi vertrat den erkrankten Andre Hiller ganz klasse und zeigte in einigen Aktionen, dass er nichts verlernt hat. Auf diesem Wege gute Besserung an Keeper Andre. Kaum 2 Minuten später eine Ecke die ein aufgerückter TSV Innenverteidiger, völlig freistehend, zum 2 : 0 für den Gast ins Netz wuchtete. Kaum 5 Minuten späterder nächste Schock, als Daniel Cavara nach einem Duell an der Mittellinie, glatt rot (30.) sah. Kurz vor der Pause Rotwürdiger Bodycheck von Gästespieler Gäckle an Burak Karpuzoglu, doch der bis dahin nicht überzeugende Schiri beließ es bei Gelb. Mit dem Halbzeitpfiff eigentlich die Entscheidung durch das 3 : 0 für den Gast….

Klasse zweite Halbzeit des VfR

Doch aus der Kabine kam eine ganz andere VfR Mannschaft, die trotz Unterzahl den Gast unter Druck setzte.Klasse Spielzüge, taktisch geordnet und ziemlich hoch verteidigend sah dies richtig gut aus. Nach 55 Minuten ein schnelle Kombination über Kadir und Hamza,mit klasse Pass auf Anil. Der VfR Coach mit einem Flachschuss aus ca. 15 Metern zum 1 : 3. Kurz darauf Ecke durch Anil und Kapitän Burak Erbas in unnachahmlicher Weise mit dem Kopf zum 2 : 3 (63.). Natürlich war Möttlingen mit Kontern und ihren agilen Stürmern immer gefährlich, doch Keeper Thomi machte dies klasse. Immer wieder scheiterte TSV Stürmer Christian Wohlgemuth im Privatduell am VfR Schlussmann. Auch Corny Krettek kratze einen Ball gerade noch von der Linie. Fuat hatte nach klasse Flanke von Anil die riesen Chance zum Ausgleich (75.) Der VfR gab nicht auf, zeigte eine klasse Moral, erst recht als Burak K. als letzter Mann mit einem recht harmlosen Foul die Notbremse zog,doch dem Schiri blieb keine Wahl und er zeigte Rot (87.). Dann die Nachspielzeit, alle VfR´ler, samt Keeper Thomi Bross bei einer Ecke im TSV Strafraum. Der eingewechselte Patrick Sprecher stand goldrichtig und drückte den Ball zum vielumjubelten Ausgleich über die Linie.

Ganz klar so wie das Team, als Mannschaft die zweite Hälfte bestritt und letztendlich auch belohnt wurde, so muss es sein !!!

 

Vorschau Sonntag, 29.03., 15 Uhr :

SV Schönbronn – VfR Beihingen (Vorrunde 1 : 1)

Immer recht enge Spiele gabes zwischen dem SVS und dem VfR. Die Schönbronner stehen zwar auf dem 5. Platz der A-1, doch sind es bis zum VfR (Platz 11) nur 4 Punkte, also wahnsinnig eng alles. Also sollte das Team um Coach Anil alles daran setzten, um den Dreier einzufahren. Mit einer ähnlichen Leistung wie im zweiten Durchgang gegen Möttlingen ist dies sicher möglich….

 

 

 

A-Junioren

 

FC Egenhausen – SGM Oberes Nagoldtal                       2 : 3 (0 : 1)

Nach langer Zeit fand malwieder ein A-Jugendspiel auf dem VfR Gelände statt, und das kein schlechtes.Der FCE trat mit den VfR Spielern Lennart und Jannik Gaiser, sowie Allesandro Sailer gegen das Spitzenteam aus dem Nagoldtal an. Nach dem 0 : 2 nach einer Stunde Spielzeit verkürzte Lennart Gaiser und brachte so sein Team wieder ins Spiel zurück. 10 Minuten später gar der Ausgleich und alles war wieder offen.Leider reichte es letztendlich doch nicht zum Punktgewinn, da man sich 5 Minuten vor Ende noch das dritte Gegentor einfing. Trotzdem insgesamt ein starker Auftritt.

Nächstes Spiel erst wieder am Samstag, 25. April,wieder in Beihingen.

 

Reinhold Lange weiter Vorsitzender im Sportgericht

VfR Rekordschiri Reinhold Lange wurde beim Bezirkstag vergangene Woche in Deufringen erneut zumSportgerichts Vorsitzenden des Bezirkes BB/CW gewählt. Ebenso wiedergewählt alsBezirkschef wurde auch Richard Armbruster. Er verlieh bei der Beihinger Hauptversammlung vor knapp 3 Wochen die Verbandsauszeichnungen an langjährige VfR Funktionäre.

 

Theatergruppe „Sandsackbühne“

 

Vorverkauf hat begonnen

Vergangenen Donnerstag hatder Vorverkauf für die beiden Aufführungen der VfR Sandsackbühne begonnen.

Die Aufführungen desDreiakters „Petri Heil und Waidmanns Dank“  werden am Freitag,10. und am Samstag, 11.April, jeweils um 19 Uhr zu sehen sein. Es gibt auchwieder eine Aufführung für Senioren und Kinder am Samstag, 11.04. ab 14 Uhr.

Ab sofort sind die Karten beider Sparkasse in Haiterbach erhältlich (Tel. : 07456/9321-7330)

Der Preis der Karten ist wie im vergangenen Jahr bei 8,- €, also fast geschenkt, da es jeweils nach dem Stück noch mit Musik und Tanz weiter geht.

Musik an beiden Abenden

Am Freitag wird DJ Jogi amPlattenteller für Stimmung sorgen und am Samstag gibt es Live Musik mit dem„Duo Forever“

Eine Tombola zugunsten der Theatergruppe und des Kinderturnens mit attraktiven Preisen wird auch wieder angeboten. Für das Leibliche Wohl der Gäste wird natürlich wieder bestens gesorgt sein.

 

 

AH Tischtennis

 

Das Tischtennis spielen inder Beihinger Halle wird auf Samstag Nachmittag 15 Uhr verlegt. Da die Theaterspieler Donnerstags in der Halle proben, ist dies in den nächsten Wochen unumgänglich.

 

 

 

 

 

Ausgabe: 18.03.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

 

 

Nicht vergessen…

…Vorverkauf VfR Theatergruppe „Sandsackbühne“ morgen Donnerstag, ab 19 Uhr im Sportheim.

 

Aktive

 

Unglückliche Heimniederlage im Derby

VfR Beihingen – TSV Haiterbach             1 : 2 (1 : 1)

Ein Foulelfmeter entschied dieses Derby zugunsten des TSV.

Die ersten 30 Minuten des Spiels war der VfR ganz klar Herr im eigenen Haus, mit schnell vorgetragenen Angriffen die stets gefährlich waren. Die Führung erzielte Coach Anil mit einem klasse Freistoß von der Strafraumecke aus, genau in den Winkel, ein herrlichesTor (6.). Daniel Cavara hatte in der ersten Viertelstunde vier !!! Torschüsse im 16 Meterrraum, die aber leider nie ihr Ziel fanden. Hamza wurde von Corny super bedient, doch leider traf er die Kugel nicht richtig und Joshua Blöchle hatte leichtes Spiel. Coach Anil nochmal (28.) mit einem langen Ball der aber schwierig zu nehmen war. Alex war alleine links durch, legte sich aber die Kugel zu weit vor und scheiterte an Joshua Blöchle. Dann kam, wie aus dem Nichts wieder mal ein langer Ball der TSV Hintermannschaft, die VfR Abwehr war sich nicht einig und Laurenz Hiller stocherte die Kugel an Andre vorbei zum zu diesem Zeitpunkt, unverdienten Ausgleich (31.). Von da an war es einzerfahrener Kick, mit viel Einsatz, ein paar Nicklichkeiten die zu einem Derby sicher dazu gehören, doch ansehnlicher Fußball sieht anders aus. Ähnlich der zweite Abschnitt, viel Kampf und Krampf auf beiden Seiten. Zwei elfmeterreife Szenen gab es dann im VfR Strafraum (51.)  die eine und kurz darauf touchierte Hamza Keeper Blöchle, war an ihm vorbei, hatte das leere Tor vor sich um kam zu Fall….. Na ja, irgendwie war der Schiri nicht gerade parteiisch zugunsten des VfR, was auch in so manch anderen Szenen zu sehen war. Die einzige dicke Chance des TSV hatte Laurenz Hiller mit einem Schrägschuss aus 15 Metern, den Andre klasse zur Ecke abwehren konnte (60.). Kurz darauf ein wieder super getretener Freistoß von Anil, der aber leider nur das Haiterbacher Gebälk traf. Dann die 73. Minute, Daniel Cavara bringt TSV Stürmer im 16er zu Fall, klare Sache Elfmeter. Dario Peijic verwandelt souverän zur TSV Führung.

Der VfR brauchte etwas, um dann in den letzten 10 Minuten nochmal Druck aufzubauen. Große Chancen gab es aber leider keine mehr…

Am Ende ein glücklicher TSV Sieg im Derby, in dem es der VfR versäumte in den ersten 30 Minuten schon de nGrundstein für den Sieg zu legen und einfach im zweiten Durchgang nicht mehr wirklich ins Spiel fand.

 

 

Vorschau Sonntag, 22.03., 15 Uhr :

VfR Beihingen – TSV Möttlingen

Nun ist der VfR, nach der unglücklichen Derby Niederlage wieder im Abstiegskampf angekommen. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz ist auf 2 Punkte zusammen geschmolzen. Der TSV Möttlingen hat zwar die beste Offensive der A-1, doch bange machen gilt nicht und die Truppe um Coach Anil kann auch, wie im Hinspiel beim 4 : 1 Sieg gegen denTabellenzweiten,  zu Hause was holen.

 

 

A-Junioren

 

FC Alzenberg/Wimberg – FC Egenhausen          0 : 3 (0 : 2)

Mit einem Auswärtssieg starteten die VfR Gastspieler mit dem FC Egenhausen in das Jahr 2015. Am kommenden Samstag spielen die Jungs auf dem Beihinger Sportplatz gegen den Tabellenführerder Staffel, die SG Oberes Nagoldtal.

 Vorschau Samstag,21.03., 15.15 Uhr in Beihingen :

FC Egenhausen – SGM Oberes Nagoldtal

 

 

 

Theatergruppe „Sandsackbühne“

 

Vorverkauf startet

Seit Anfang März proben dieTheaterspieler der VfR Sandsackbühne auf der Bühne in der neuen Festhalle in Beihingen, ihr neues Stück „Petri Heil und Waidmanns Dank“

Die Aufführungen werden am Freitag, 10. und am Samstag, 11.April,jeweils um 19 Uhr zu sehen sein. Es gibt auch wieder eine Aufführung für Senioren und Kinder am Samstag, 11.04. ab 14 Uhr.

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 19. März ab 19 Uhr im Sportheim, ab 20.03. sind die Karten wieder bei der Sparkasse in Haiterbach zu bekommen.

Preis der Karten ist wie imvergangenen Jahr bei 8,- €.

Kurz zum Inhalt des turbulenten Stücks:

Rudi (Andreas Helber) vernachlässigt immer wieder seine Frau Gerda (Steffi Genger). Er geht lieber Angeln o.ä. Sohn Simon (Andreas Seitz) und Schwager Hermann (Arnold Franz) lagern ein geschossenes Reh in der Küche. Daraufhin packt Gerda ihre sieben Sachen und geht. Rudi und Hermann stört das eher weniger, sie gabeln zwei Italienerinnen auf, die sie zum Küchendienst einspannen. Doch der neue Freund von Tochter Tina (Manuela Breker) hat da andere Pläne…

Was sonst noch alles passiert…lassen sie sich überraschen.

Noch mit dabei sind : Bianca Keck, Heidi Gauss und Frank Bross, der auch Regie führt.

 

 

 

 

 

 


Musik an beiden Abenden

Am Freitag wird DJ Jogi am Plattenteller für Stimmung sorgen und am Samstag gibt es Live Musik mit dem„Duo Forever“

Eine Tombola zugunsten derTheatergruppe und des Kinderturnens mit attraktiven Preisen wird auch wieder angeboten. Für das Leibliche wohl der Gäste wird natürlich wieder bestens gesorgt sein.

 

 

AH Tischtennis

 

Das Tischtennis spielen in der Beihinger Halle wird auf Samstag Nachmittag 15 Uhr verlegt. Da die Theaterspieler Donnerstags in der Halle proben, ist dies in den nächsten Wochen unumgänglich.

 

 

 

Ausgabe: 11.03.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

 

Jahreshauptversammlung

81 Mitglieder konnte VfR Vorstand Gerd Finger bei seiner ersten Hauptversammlung am vergangenen Samstag im Sportheim begrüßen.

Da es zahlreiche Ehrungen zu verleihen gab, ließen es sich Bürgermeister Hölzlberger und Fußball Bezirkschef Richard Armbruster nicht nehmen, diese persönlich den Sportlern und Funktionären zu überreichen.

Fast alle Ehrenmitglieder,sowie viele Gönner und Freunde des Vereins waren anwesend.

Zu aller erst gedachte Vorstand Gerd Finger und die Versammlung dem verstorbenen Ehrenvorstand Heinz Bross mit einer Gedenkminute. Heinz wurde bei der letzten Hauptversammlung gebührend verabschiedet und verstarb völlig überraschend am 3.11. 2014. mit nur 65 Jahren.

Zu Beginn wies der Vorstand auf das aufgestellte Spendenkässle für den FC Egenhausen hin.

Dem FCE brannte am 20.Februar das neu renovierte Sportheim komplett ab.

Einige Instandhaltungsmaßnahmen wie den Hauptwasseranschluss, die Pumpe der Beregnungsanlage mussten vergangenes Jahr im und ums VfR Heim vorgenommen werden. Überhaupt betonte der Vorstand,dass es mit dem Backhausfest, dem Wurstbudenbau uvm, ein arbeitsreiches Jahr beim VfR war.

Die Trainersuche beschäftigte die Vereinsführung auch sehr, doch zum Glück konnte man im Mai den 27-jährigen,hoch engagierten Spielertrainer und Stürmer Anil Yildiz aus Oberjettingen verpflichten.

Weiter stehen an : Die Anhebung der Deckel der Beregnungsanlage auf dem Sportplatz, sowie das Fliesen legen in der Garage und auch ein Terrassenbau vor der Wurstbude ist bereits angedacht.

 

Volker Raisch legte seinen letzten Kassenbericht (mehr dazu am Ende des Berichts) seiner14-jährigen Amtszeit als VfR Kassier vor. Leider schloss man mit einem Minus ab, die durch Ausfall der Theaterveranstaltung (aufgrund des Todes von Heinz Bross abgesagt), einigen Anschaffungen und sonstigen Zahlungen stark zu Buche schlugen.

Kassenprüfer Georg Kübler und Matthias Stöhr bescheinigten Volker auch diesmal eine tadellose Kassenführung.

Ich ließ als Schriftführer und Pressewart das Jahr 2014 mit einer musikalisch untermalten PowerPoint Präsentation nochmal Revue passieren. In knapp 100 Bildern kam nochmal rüber, was erfreuliches, trauriges und nachdenkliches im prall gefüllten Vereinsjahr passiert ist.

Mit dabei die Theatergruppe,Turniere und vieles mehr der Jugend, die Hauptversammlung 2014, die Gründung des VfR Mädchenteams, die Relegation der Aktiven und der Start im Sommer mit Spielertrainer Anil Yildiz, das Backhausfest, die Fitnessdamen, AH Ausflug und,und, und….

Relegation und Start mit neuem Spielertrainer

Erfreulich, dass der VfR im Moment fast 120 Jugendliche in seinen Reihen hat. Insgesamt ist der Mitgliederstand etwas gesunken.

Kurz noch beleuchtete Ich die Rückrunde der Aktiven in der vergangenen Saison. Nachdem die VfR Vereinsführung Coach Pero Balukcic Mitte März mitgeteilt hatte, das der Verein für die  Runde 14/15 einen neuen Trainer sucht, hörte er zwei Wochen später auf. Matze Roth und Dario Bozicevic coachten die Mannschaft und schafften es die A-Liga zu halten. Am Ende siegte das Team, in einem nervenaufreibendem Krimi in Neubulach, mit 4 : 2 gegen den SV Würzbach.

 

Der neue VfR Spielertrainer Anil Yildiz ging nochmal kurz auf die Hinrunde der ersten Mannschaft ein. Über Matze Roth entstand der Kontakt zu Ihm, der einige Jahre höherklassig, u.a. in der Landesliga beim TSV Hildrizhausen spielte.

Der Start beim VfR verlief eigentlich ganz gut, als das Team im September nach 6 Spielen noch ungeschlagen auf dem zweiten Platz der A-1 stand. Doch mit dem 1 : 5 in Teinach setzte eine Wende ein, die das Team bis auf den 10. Platz abrutschen ließ. Zum Glück konnte er mit der Mannschaft das Nachholspiel gegen Oberkollbach gewinnen. Anil möchte mit seinem Team am Ende der Saison einen einstelligen Tabellenplatz erreichen.

Jugendleiter Marco Holm betonte, dass Vorstand Gerd Finger als ehemaligerJugendleiter es ihm sehr einfach machte, das Amt zu übernehmen.

Die Jugend boomt, mit der Gründung des Mädchenteams im Sommer betrat man Neuland. Insgesamt sind deutlich mehr Jugendspieler unterwegs. Ab der E-Jugend spielt der VfR mit zwei Teams in der Spielgemeinschaft mit dem SVO/Walddorf und Rohrdorf zusammen. Die E-1 siegte unter anderem beim Sommerturnier des TSV Haiterbach. Trainer der E-1 sind Ingo Hollung und Alex Krieg.

Die F-Junioren unter AttilaSteinwenger starteten mit einem recht dünnen Spielerkader, doch mit der Zeit kamen noch Spieler dazu und das Team nahm recht erfolgreich an einigenTurnieren teil.

Den größten Boom erlebt die VfR Jugend bei den Bambinis (Trainer Wolfgang Caluser und Oliver Kugler) die mit einigen Turniersiegen, u.a. das eigene in der Kuckuckshalle gewinnen konnte.

Das schon erwähnte C-Mädchenteam mit den Coaches Franziska Wagner und Wolfgang Stengle ist dermaßen eifrig bei der Sache, hatten aber eine sehr schwere Qualirunde mit starken Gegnern zu spielen.

Die weiteren VfR Spieler sindin der C-Jugend in Walddorf, die D- in Rohrdorf und die A-Jugendlichen beim FCEgenhausen untergebracht.

Treffender Satz am Endeseiner Präsentation : Ohne Jugend kein VfR

Die AH bestehtin den letzten Jahren nicht mehr nur aus Fußballern, betonte AH Leiter Wolfgang Caluser. Die AH Radler sind die stärkste Gruppe, das Tischtennis spielen hat weiter Zulauf. Fußballturniere wurden wenige gespielt, da es einfach am Personal klemmt.

Richtig gut angekommen ist der 3-Tagesausflug vergangenen Oktober ins Kleinwalsertal. Recht anstrengend verlief die Wochenendausfahrt der AH Radler ins Badische, dort kamen die Meisten sportlich an ihre Grenzen.

Simone Wolf, die seit letztem Jahr die Fitnessdamen leitet, hat schon mehrfach die männlichen Ausschusskollegen zum Fitnessabend ihrer Damen eingeladen, doch gekommen ist bisher niemand….

Sie dankte auch Claudia Träger, die den Tanzkreisbereits seit 10 Jahren leitet. Recht aktiv und zahlreich sind die Beihinger Damen, ob bei Ausflügen an den Mummelsee, oder Dienstags bei der Fitnessstunde dabei. Sie dankte nochmal der Voba Herrenberg-Nagold-Rottenburg für die Spende an engagierte Vereinsmitarbeiter.

Kinderturnleiterin Steffi Genger hat nach wie vor sehr großen Zulauf. Mittlerweile turnen Freitags ab 16 Uhr 4 Gruppen in der Beihinger Halle. Das Rahmenprogramm der Einweihung der Beihinger Halle im vergangenen November war für alle,besonders für die jungen Turner ein tolles Erlebnis. Für Steffi ist die neue Halle ein Treffpunkt für Jung und alt, zum Sport zur Unterhaltung und vieles mehr.Sie findet es nach wie vor toll, dass Erika Stefanik im Jahre 1992 das Kinderturnen in Beihingen ins Leben gerufen hat.

Ortsvorsteher Thomas Burkhardt konnte die Vorstandschaft einstimmig entlasten und ist nach wie vor stolz was der VfR in und für Beihingen leistet. Wichtig und richtig war auch die Sanierung der Beihinger Halle, wie man auch in der täglichen Nutzung und Auslastung des Gebäudes sieht. Sein Dank geht an dieStadt Haiterbach, die an der Umsetzung der Sanierung maßgeblichen Anteil hatte.

Bürgermeister Andreas Hölzlberger gratulierte der neuen VfR Führung zu ihrer Arbeit im letzten Jahr und freut sich über das was sich in Beihingen insgesamt tut. Das Backhausfest,zusammen mit den Feuerwehrkameraden ist nach wie vor ein Aushängeschild für dieGesamtstadt.

Auch das Stadtoberhaupt betonte die Wichtigkeit der neuen Halle.

 

Höhere Mitgliedsbeiträge

VfR Vorstand Gerd Finger stellte im Namen des Ausschusses den Antrag über höhere Mitgliedsbeiträge, die er anschaulich per Beamer den Anwesenden zeigte.Der VfR ist mit seinen  Beiträgen im Umkreismit der Günstigste. Ein Mitglied formulierte es treffend :…“Ihr verkauft euch zu billig“.

Die Versammlung stimmte de rErhöhung der Beiträge einstimmig zu.

Erwachsene zahlen ab sofort jährlich 45,- €, Familien 65,- €, Kinder und Jugendliche 29,- €, sowie Rentner30,- €.

 

Ehrungen für Spieler und Funktionäre

Bronzene VfR Spielernadel (10 Jahre beim VfR ab 16 Jahren) : Stefan Schimmack und Hamza Kizil.

Silberne Vereinsnadel für 25 Jahre Mitglied beim VfR : Lore Blöchle und Manfred Dressel

Goldene Vereinsnadel für 40 Jahre Mitglied beim VfR : Adolf Gärtner, Thomas Rösler, Martin Stöhr und Altan Vural.

 

Drei neue Ehrenmitglieder

Gerhard Radtke, Friedrich Keck und Volker Raisch wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Gerhard war 16 Jahre Jugendleiter und steht bei den Heimspielen des VfR am Wurstgrill.

Fritz ist seit nunmehr  65Jahren Mitglied, war davon einige Jahre im Ausschuss tätig.

Volker war fast 30 Jahre im Ausschuss, davon 14 Jahre Kassier, einige Jahre zweiter Vorsitzender und Schriftführer.

 

Verbandsehrungen durch Bezirksvorstand RichardArmbruster und BM Hölzlberger

Fußball Bezirkschef RichardArmbruster betonte die Wichtigkeit der Jugendarbeit, die leider in manchen Vereinen vernachlässigt wird. Die Führungsmannschaft des VfR lobte er.

Er überreichte denJugendtrainern Attila Steinwenger und Ingo Hollung für 5-jährige Arbeit als Jugendtrainer die Bronzene Jugendleiternadel.

Die Silberne Spielerverbandsnadel gab es für Dario Bozicevic und Hamza Kizil.

Die Silberne Verbandsehrennadel überreichte Richard Armbruster Schriftführer Roland Balke für 20 Jahre Ausschussarbeit.

Die höchste Verbandsauszeichnung in Gold gab es für den scheidenden Kassier Volker Raisch,der knapp 30 Jahre im VfR Ausschuss tätig war.

BM Hölzlberger zeichnete anschließend Franziska Raisch und Björn Straub für ihre über 10-jährigeTätigkeit als Jugendbetreuer der Kinderturner mit der WLSB Nadel in Silber aus.

 

Verschiebungen bei den Wahlen

Alle Wahlen verliefe neinstimmig, so wurde der Ausschuss im Block mit Ralf Frisch, Sonja Fesel, Gerd Schumacher und Ingo Sailer bestätigt. Neu ins Gremium kamen : Holger Stöhr und Wolfgang Stengle.

Schriftführer bleibt weiterhin Roland Balke, neuer Kassier wird Marco Holm, der seinen Jugendleiterposten weiter an Wolfgang Caluser reicht. Manuel Quintas übernimmt den AH Leiterposten.

 

Verabschiedungen und Geschenke

VfR Vorstand Gerd Finger und Vize Thomas Keck verabschiedeten Stefan Schimmack und Thomas Rösler mit kleinen Präsenten aus dem Ausschuss. Stefan war 4 Jahre und Thomas Rösler 10 Jahre mit dabei.

Eine kleine Laudatio hatte Gerd für Volker noch auf Lager…

Volker erhielt einen Gutschein für die 3-tägige Radausfahrt im Sommer, plus einen Essensgutschein mit Gattin Sabine, die einen großen Blumenstrauß erhielt.

Für alle helfenden und treuen Damen im Sportheim gab es eine Rose als kleinen Dank.

Am Ende danke Gerd allen Mitgliedern für ihr Engagement und allen Sponsoren und Gönnern, die den VfR immer wieder unterstützen, denn ohne sie wären viele Dinge nicht umsetzbar.

 

 Bilder der Hauptversammlung auf unserer Facebook Seite 

 

 

Theatergruppe „Sandsackbühne“

 

Vorverkauf startet

Seit  Anfang März proben dieTheaterspieler der VfR Sandsackbühne auf der Bühne in der neuen Festhalle in Beihingen, ihr neues Stück „Petri Heil und Waidmanns Dank“

Die Aufführungen werden am Freitag, 10. und am Samstag, 11.April, jeweils um 19 Uhr zu sehen sein. Es gibt auch wieder eine Aufführung für Senioren und Kinder am Samstag, 11.04. ab 14 Uhr.

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 19. März ab 19 Uhr im Sportheim, ab 20.03. sind die Karten wieder bei der Sparkasse in Haiterbach zu bekommen.

Preis der Karten ist wie imvergangenen Jahr bei 8,- €.

Kurz zum Inhalt des turbulenten Stücks:

Rudi (Andreas Helber) vernachlässigt immer wieder seine Frau Gerda (Steffi Genger). Er geht lieber Angeln o.ä. Sohn Simon (Andreas Seitz) und Schwager Hermann (Arnold Franz) lagern ein geschossenes Reh in der Küche. Daraufhin packt Gerda ihre sieben Sachen und geht. Rudi und Hermann stört das eher weniger, sie gabeln zweiI talienerinnen auf, die sie zum Küchendienst einspannen. Doch der neue Freund von Tochter Tina (Bianca Keck) hat da andere Pläne…

Was sonst noch alles passiert…lassen sie sich überraschen.

Noch mit dabei sind : Manuela Breker, Heidi Gauss und Frank Bross, der auch Regie führt.

Musik an beiden Abenden

Am Freitag wird DJ Jogi am Plattenteller für Stimmung sorgen und am Samstag gibt es Live Musik mit dem„Duo Forever“

Eine Tombola zugunsten der Theatergruppe mit attraktiven Preisen wird auch wieder angeboten. Für das Leibliche wohl der Gäste wird natürlich wieder bestens gesorgt sein.

 

 

 

Aktive

 

VfR holt verdienten Punkt in Breitenberg

SV Breitenberg/Mart. – VfR Beihingen                2: 2 (2 : 0)

Die erste Halbzeit war der VfR nicht wirklich bei der Sache. Zwar flog bei den Gastgebern, nach einem rüden Foul an Burak K., bereits nach 10 Minuten ein Spieler vom Platz, doch Kapital konnte die Truppe um Coach Anil Yildiz keinen schlagen. Stattdessen ging der Schuss nach hinten los und man lag nach einer halben Stunde mit 0 : 2 zurück. So blieb es bis zum Wechsel. Nach einer Kabinenpredigt kam das Team des VfR ganz anders auf den Platz zurück. Innerhalb von 5 Minuten war unser VfR Torjäger Hamza Kizil zweimal per Kopf zur Stelle und glich aus. Vielleicht war Hamza aufgrund seiner verdienten Spielerehrungen am Abend zuvor bei der Jahreshauptversammlung, besonders motiviert und brachte seine Mannschaft wieder zurück ins Spiel. Leider flog 10 Minuten vor dem Schlusspfiff ein VfR Akteur, nach wiederholtem Foulspiel vom Platz. Eine dicke VfR Chance durch Tugay in den letzten Minuten, doch es blieb am Ende beim verdienten Punkt für das Team von Spielertrainer Anil Yildiz, de rsicher für die Moral ganz gut tut.

 

Vorschau Sonntag, 15.03., 15 Uhr :

VfR Beihingen – TSV Haiterbach (Vorrunde 0 : 0)

Derbytime bereits am zweiten Rückrundenspieltag am kommenden Sonntag in Beihingen. In der Vorrunde gab es keine Tore, doch diesmal hoffen die Fans auf Tore im Lokalkampf, der sicher keinen Favoriten hat. Der VfR steht momentan 2 Punkte besser da, als der TSV und könnte mit einem Sieg ein weiteres Polster zu den hinteren Plätze schaffen.

 

AH Tischtennis

 

Das Tischtennis spielen inder Beihinger Halle wird auf Samstag Nachmittag 15 Uhr verlegt. Da die Theaterspieler Donnerstags in der Halleproben, ist dies in den nächsten Wochen unumgänglich.

 

 Männervesper im Sportheim 

Unter dem Thema "Wenns brennt....!" referiert Klaus Maser aus Haiterbach (Feuerwehrmann und freiberuflicher Berater für Führungskräfte) am Freitag, 13.03., um 19.30 Uhr im Beihinger Sportheim

Es lädt ein die Evangelische Kirchengemeinde Bösingen/Beihingen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausgabe: 04.03.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

18. Jugend-und AH Turnier

   

Bambinis gewinnen eigenes Turnier

TSV Haiterbach bei der E-Jugend, der FV Mönchberg bei der Ü35 AH, die SG Beihingen/Oberschwandorf bei den Bambinis und der TSV Kuppingen bei den F-Junioren.

 

Jugendturniere

 

E-Junioren

 

Ganz knapp scheiterte die SGMVfR/SVO/Rohrdorf/Walddorf am Einzug ins Halbfinale als Gruppenzweiter. Die SGM II hatte es in ihrer Gruppe schwer und kam nur zu einem Remis. Beide Teams schieden damit bereits in der Vorrunde aus.

Die Ergebnisse :

SGM I – TSV Haiterbach II              1 : 1                 

SGMII – VfL Nagold III                    1 : 1

SGM I – SV Bondorf                        2 : 2                 

SGM II – SGM Simm./Überb.          1 : 4

SGM I – SGM Ob. Nagoldtal            2 :1               

SGM II – SGM Ob. Nagoldtal            0 : 4

 

Halbfinale :     SV Bondorf – SGM Ob. Nagoldtal I   7 : 8 n. 9m

                        VfL Nagold III - TSV Haiterbach I      0: 2

Sp. um Pl. 3 :  SV Bondorf - VfL Nagold III    1 : 2                           

Finale :            SGM Ob. Nagoldtal I – TSV HaiterbachI   2 : 5

 

 

 

 

 

Bambinis

Sieg für den eigenen Nachwuchs beim Heimturnier

Mit einem fulminanten 6 : 0 Endspielsieg gegen die SG Empfingen sicherte sich die Bambinitruppe mit den Coaches Oli Kugler und Wolfgang Caluser den Turniersieg.

Recht knapp ging es im Halbfinale gegen den TuS Ergenzingen zu, da die jungen Kicker früh mit 0 : 1 zurücklagen, es aber doch noch zum knappen 2 : 1 Sieg schafften.

 

Die Ergebnisse :

SGMVfR /SVO – FC Egenhausen          4 :0

SGMVfR/SVO – VfL Nagold II                5 :0

SGMVfR/SVO – SV Vollmaringen          1 : 1

 

Halbfinals:

SGMVfR/SVO – TuS Ergenzingen             2 :1

VfLNagold I – SG Empfingen                    3: 5 n.7 Metersch.

 

Spielum Platz 3 :

TuSErgenzingen – VfL Nagold I                 3: 1

Finale:

SGMVfR/SVO – SG Empfingen                6 :0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

F-Junioren

 

Leider musste Coach Attila Steinwenger aufgrund von Krankheit auf einige seiner Spieler und Spielerinnen verzichten. So kam es dass, das SG Team kaum Auswechselspieler zur Verfügung hatte und ihre Spiele in der Vorrunde alle verloren. Das Team gab alles doch leider reichte es an diesem Tage nicht gegen eine recht starke Konkurrenz. 

Die Ergebnisse der Finalspiele :

Halbfinale:

TSV Kuppingen II – TSV Kuppingen I        1 :2

SC Neubulach – SV Obertalheim                 4: 0

 

Spielum Platz 3 :

TSV Kuppingen II – SV Obertalheim          2 :0

 

Finale :

TSV Kuppingen I –SC Neubulach           2 : 1

 

   

Ü35 AH Turnier

Schwere Verletzung überschattet AH Turnier

Leider gab es 2 Minuten vor Ende des Finales, zwischen dem FV Mönchberg und Komusina Haiterbach (Stand 2 : 1) eine sehr schwere Beinverletzung eines Mönchberger Spielers. Der Spieler wurde ins Herrenberger Krankenhaus gebracht. Auf diesem Wege wünscht der VfR ihm alles Gute und eine baldige, vollständige Genesung.

Zum Sportlichen : Das Spiel wurde logischerweise nicht mehr fortgesetzt und der FV Mönchberg Turniersieger, was den Spielern sicher nach diesem Vorfall nicht mehr wichtig war.

VfR AH scheitert in der Zwischenrunde

In der Vorrunde noch als Gruppensieger, doch in der Zwischenrunde gab es für die Ü35er des VfR, im internen Stadtduell gegen den TSV und Komusina, nichts zu holen.

 

DieErgebnisse :

VfR– TSV Haiterbach          0 : 0

VfR– SSV Walddorf             4 : 0

VfR- Pfalzgrafenweiler        3 : 1

VfR– FV Mönchberg           1 : 1

 

Zwischenrunde:

VfR– TSV Haiterbach         1 : 3

VfR– KKH Haiterbach        0 : 3

Spiel um Platz 3 :

TSV Haiterbach – TSV Kuppingen   3 : 0

Finale

FV Mönchberg – KKH Haiterbach   2 : 1

 

 

Dank an alle Organisatoren und Helfer

Der VfR Beihingen möchte sich bei allen Helfern, vor und hinter der Theke, den Kuchenspendern, den Organisatoren, sowie allen Verantwortlichen der Jugend, den Schiedsrichtern und den Sponsoren recht herzlich für das Geleistete bedanken. Auch an die älteren (und jüngeren) VfR Jugendspieler geht ein Dankeschön für ihre Mithilfe. Dank der guten Organisation und Durchführung kann der VfR auf zwei recht gutgelungene Turniertage zurück blicken, das leider, vor allem am Samstag von der schweren Verletzung des Mönchberger AH Spielers überschattet wurde.

 

Aktive

 

Wichtiger Sieg zum Auftakt

VfR Beihingen – SV Oberkollbach                       3 : 1 (0 : 1)

Ein wenig Luft nach hinten inder A-1 Tabelle verschaffte sich die Truppe um Coach Anil Yildiz mit einem wichtigen Sieg im Nachholspiel gegen den Tabellenletzten.

Es begann gar nicht gut, denn bereits nach drei Minuten gab es einen berechtigten Foulelfmeter für die Gäste,doch Keeper Andre krallte den flach getretenen Elfer klasse aus der Ecke.

Weiter gings auf und ab auf schwierigem Geläuf, man merkte in der ersten halben Stunde nicht, dass die Gäste Tabellen Schlusslicht sind. Nach einer knappen halben Stunde gingen sie sogar in Führung. Die VfR Defensive hatte mit ein, zwei schnellen und quirligen Spielern so seine Probleme. Doch nach dem Rückstand verstärkte der VfR den Druck, die Gäste standen fast nur noch hinten drin und schlugen die Bälle nur hinten raus. Der VfR hatte schon vor dem Wechsel einige gute Chancen durch Hamza und Anil. Nach dem Wechsel ging es so weiter, die Gäste verteidigten mit Mann und Maus, der VfR tat sich schwer kam aber trotzdem zu vielen Möglichkeiten die oft schlampig oder überhastet vergeben wurden. Man stand sich oft selber imWege….bis zur 72. Minute, als ein Eckball von Anil den Kopf von Hamza fand und der aus kurzer Distanz den mehr als verdienten Ausgleich besorgte. Dann der Auftritt von Matze Roth, erst in der 86. Minute, als er goldrichtig stand und nach Fuats vergebenem Schuss, aus 3 Metern nur abstauben brauchte. 2 Minuten später ein klasse Tor von Ihm aus 20 Metern guckte sich Matze den Keeper aus und schlenzte die Kugel zur endgültigen Entscheidung in den Winkel.

Insgesamt eine gute Leistung der VfR Truppe bis auf die Chancenverwertung, gegen einen Gegner der es im zweiten Durchgang zu einer einzigen Torchance brachte, also ganz klar so ein Team muss man einfach schlagen.

 

Vorschau Sonntag, 08.03.2015, 15 Uhr :

SV Breitenberg/Mart. – VfR Beihingen    (Vorrunde 1 : 1)

Immer recht unbequem zu spielen ist es gegen und in Breitenberg, aber die Gastgeber sind sicher zu schlagen.Sie brachten es in der Vorrunde auf lediglich 3 Siege und stehen mit 15 Punkten knapp über dem Strich. Mit einer guten kämpferischen und taktischen Einstellung müsste dort für die Yildiz Truppe was zu holen sein.

 

 

 

Theatergruppe „Sandsackbühne“

Es geht auf die Bühne…

Mit dabei diesmal sind :Andreas Helber, Steffi Genger, Bianca Keck, Andreas Seitz, Arnold Franz,Manuela Breker und Heidi Gauss. Regie führt im Stück : „Petri Heil und Waidmanns Dank“ Frank Bross.

Bereits diese Woche probt dieTruppe Montags und Donnerstags auf der Bühne in der neuen Beihinger Festhalle.

Die Aufführungen werden am Freitag, 10. und am Samstag, 11.April, jeweils um 19 Uhr zu sehen sein. Es gibt auch wieder eine Aufführung für Senioren, Kinder usw.

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 19. März ab 19 Uhr im Sportheim.

 

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung

 

AmSamstag, den 07.03.2015, bereits um 19 Uhr,lädt der VfR Beihingen alle Mitglieder, Freunde und Gönner zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung, recht herzlich ein.

FolgendeTagesordnung ist vorgesehen :

1. Begrüßung und Totenehrung

2. Bericht des Vorstands

3. Bericht des Kassiers

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Bericht des Schriftführers

6. Bericht Abt. Fußball

7. Bericht Jugendleiter

8. Entlastungen

9. Bericht AH-Abteilung

10. Bericht Damenfitness

11. Bericht Kinderturnen

12. Ehrungen

13. Anträge

14. Neuwahlen

15. Verschiedenes/Verabschiedungen

Berichte der einzelnen Abteilungen, einige Ehrungen seitens des Verbandes, WFV und WLSB, sowie Neuwahlen in der Vorstandschaft, bilden die Schwerpunkte an der diesjährigen Hauptversammlung.

 

 

 

 

SchiedsrichterNeulingskurs

 

Der Neulingskurs der am 4.März hätte starten sollen ist mangels Teilnehmer, bzw. Anmeldungen gestrichen.Natürlich heißt dies nichts Gutes und man muss damit rechnen, dass hier und da zu manchen Jugendspielen kein Schiedsrichter erscheint.

 

 

 

Ausgabe: 25.02.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktive

 

 

Vorbereitung verlief zäh

Mit dem Trainingslager auf eigenem Gelände endete die Vorbereitungszeit am vergangenen Wochenende. Ab dieser Woche gilt die volle Konzentration auf das anstehende Nachholspiel gegen Oberkollbach.

Insgesamt verlief die Vorbereitung nicht gerade einfach, nicht nur aufgrund des Wetters.Die Personallage ist recht angespannt, vor allem aufgrund von Verletzungen und Krankheit einzelner Spieler.

Die beiden Testspiele vergangene Woche in Bondorf und zu Hause gegen Ebhausen/Rotfelden wurden beide verloren, da es hier und da einfach am Personal fehlte.

 

Vorschau Samstag. 28.02.,14.30 Uhr : VfR Beihingen – SV Oberkollbach

Ganz klares Ziel muss für die Truppe um Coach Anil Yildiz ein Sieg zum Auftakt in das neue Fußballjahr sein. Der SVO steht momentan auf dem letzten Platz der Kreisliga A, ist aber ganz sicher nicht zu unterschätzen, denn mit dem 2 : 0 Sieg gegen Wildberg am letzten Spieltag 2014 zeigten die Jungs, dass sie auch noch gewinnen können. Der VfR ist gewarnt und muss alles abrufen, um mit einem Dreier Boden zu den Abstiegsplätzen gut zu machen.

 

             



18. Jugend-und AH Turnier

Samstag, 28.02. und Sonntag 01.03. in der Haiterbacher Kuckuckshalle

 

 

Ein prall gefülltes Teilnehmerfeld von 37 Jugendteams nimmt am VfR Turnier teil.

Den Anfang machen am Samstag, ab 9 Uhr die E-Jugendlichen mit 12 teilnehmenden Teams, u.a. mit zwei Mannschaften der  Spielgemeinschaft VfR/SVO, TSV Rohrdorf und SSV Walddorf.

Die SGM 1 spielt wie folgt :

9.00Uhr – TSV Haiterbach 2

10.06Uhr : - SV Bondorf

11.23Uhr : - SGM Ob. Nagoldtal 2

DieSGM 2 trifft auf folgende Gegner :

9.22Uhr : - VfL Nagold 3

10.28Uhr : - SGM Simmerf./Überberg

11.45Uhr : - VfL Nagold 2

Die Finalspiele werden ab ca. 12.30 Uhr ausgespielt.

 

 

Ü35er AH Turnier

Der2. Teil des Samstags gehört ab 14 Uhr den Alten Herren. Angemeldet haben sich10 Teams (gespielt wird in zwei Fünfergruppen). Mit dabei auch der TSV Haiterbach, der Titelverteidiger Komusina Haiterbach und der VfR mit einer eigenen Mannschaft.

Das VfR Team trifft in der Vorrunde auf : TSV Haiterbach (14.44 Uhr), SSV Walddorf(15.28 Uhr), Pfalzgrafenweiler (16.12 Uhr) und FV Mönchberg (17.07 Uhr)

Die Zwischenrunde wird ab 17.45 Uhr ausgespielt und das Finale wird ca. um 19.15 Uhr angepfiffen.

 

Der Sonntag startet mit den Kleinsten

DenSonntag eröffnen die Bambinis der SG VfR/SVO, die sich jüngst bei einigenTurnieren recht stark zeigten und sicher in die Finalspiele einziehen wollen.

DieVfR/SVO SG trifft auf folgende Teams : SV Gültlingen (9.00 Uhr), VfL Nagold 2 (9.54 Uhr) und SV Vollmaringen (10.57 Uhr)

Finalrunde ab ca. 11.40 Uhr.

F-Juniorenturnier am Sonntag Nachmittag

DasTurnierwochenende wird am Sonntag Nachmittag mit den F-Junioren beschlossen.

Die Spiele der VfR/SVO SG : SF Obertalheim (13 Uhr), TSV Weitingen 2 (13.30 Uhr),TSV Kuppingen 2 (14.20 Uhr) und SV Pfrond./Mind./Emmingen (15.30 Uhr)

Die Finalspiele sind ab kurz nach 16 Uhr geplant.

Den eigenen  Teams der SGM viel Glück und Erfolg, aber vor allem Spaß am Fußball, denn der ist für die jungen Kicker das allerwichtigste.

Die Siegerehrungen finden jeweils nach den einzelnen Turnieren statt.

Änderungen vorbehalten, falls Mannschaften kurzfristig absagen.

 

Der Hunger undDurst…..

…..wird mit Snacks, kleineren warmen Speisen, sowie Kaffee und selbstgemachten Kuchen,sicher gestillt werden.

Über ein reges Zuschauerinteresse, seitens der Bevölkerung aus Haiterbach und denTeilorten, würden sich die Verantwortlichen sehr freuen. Sicher ganz interessant zu sehen, wie sich die einzelnen Teams der Spielgemeinschaften im letzten Jahr weiter entwickelt haben.

Es sind alle, welche den Jugendfußball unterstützen wollen, herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Euch.

Der Eintritt ist an beidenTagen frei

 

Theatergruppe „Sandsackbühne“

Seit nunmehr drei Wochenproben die Laienschauspieler des VfR, unter der Regie von Frank Bross, das neueStück :

 „Petri Heil und Waidmanns Dank“. Bisher noch im Sportheim, doch Anfang März wirdzum ersten Male auf der Bühne in der neuen Beihinger Festhalle geprobt.

Mit dabei diesmal sind :Andreas Helber, Steffi Genger, Bianca Keck, Andreas Seitz, Arnold Franz,Manuela Breker und Heidi Gauss.

Die Aufführungen werden am Freitag, 10. und am Samstag, 11.April,jeweils um 19 Uhr zu sehen sein. Es gibt auch wieder eine Aufführung für Senioren, Kinder usw.

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 19. März ab 19 Uhr im Sportheim.

 

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung

 

Am Samstag, den 07.03.2015, bereits um 19 Uhr,lädt der VfR Beihingen alle Mitglieder, Freunde und Gönner zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung, recht herzlich ein. Anträge seitens der Mitglieder sind in schriftlicher Form, bis spätestens eine Woche vor derVersammlung, beim 1. Vorsitzenden Gerd Finger, einzureichen.

FolgendeTagesordnung ist vorgesehen :

1. Begrüßung und Totenehrung

2. Bericht des Vorstands

3. Bericht des Kassiers

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Bericht des Schriftführers

6. Bericht Abt. Fußball

7. Bericht Jugendleiter

8. Entlastungen

9. Bericht AH-Abteilung

10. Bericht Damenfitness

11. Bericht Kinderturnen

12. Ehrungen

13. Anträge

14. Neuwahlen

15. Verschiedenes/Verabschiedungen

Berichte der einzelnen Abteilungen, einige Ehrungen seitens des Verbandes, WFV und WLSB, sowie Neuwahlen in der Vorstandschaft, bilden die Schwerpunkte an der diesjährigen Hauptversammlung.

 

Neues Ehrenmitglied beim VfR

Am vergangenen Samstag wurde im Rahmen eines Essens des VfR Ausschusses Gerhard Radtke von Vorstand Gerd Finger zum neuen Ehrenmitglied des VfR Beihingen ernannt.

 

 

 

VfR Vize Thomas Keck und Vorstand Gerd Finger rahmen das neue VfR Ehrenmitglied ein. 

 

Gerhard war u.a. 16 Jahre Jugendleiter und steht heute noch bei den Heimspielen hinter dem Wurstgrill.

 

 

 

Schiedsrichter Neulingskurs

 

Auch in diesem Frühjahr führt der WFV wieder einen SR-Neulingskurs durch und lädt auf diesem Wege junge, aber auch schon Ältere und fußballbegeisterte ein,Schiedsrichter zu werden.

Es ist weiterhin das Bestreben, zu sämtlichen Spielen bis zu den E-Junioren einen geprüften SR einteilen zu

können und damit dem Fußballnachwuchs die Möglichkeit eines geregelten Spielbetriebs zu

ermöglichen.

Leider ist Personaldecke der Schiedsrichtergruppen unverändert angespannt, was sich aus den

folgenden Zahlen ableiten lässt:

· Pro Wochenende benötigen wir ca. 12-14 SR im Frauen-und Mädchenbereich. Mit nur 3

SRinnen verfügen wir eindeutig über zu wenige weibliche Referees. Damit wir auch

weiterhin alle Spiele in diesem boomenden Bereich besetzen können, sehen wir eine

erhöhte Werbenotwendigkeit für SRinnen. Dabei sollten die Vereine, die mit Frauen- oder

Mädchenmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen, mit einem guten Vorbild vorangehen,

und im eigenen Interesse SR-Anwärterinnen finden.

· Der A-Juniorenspielbetrieb erfordert fast jedenSamstag 10 SR, die dann für Spielleitungen

am Sonntag häufig nicht mehr zur Verfügung stehen(können).

· Mit aktuell rd. 50 SR sind pro Wochenende gut 55 Spiele für Kreisliga- und Reservespiele

zu besetzen.

Man muss kein Mathematiker sein um zu erkennen, dass dies nur möglich ist, in dem etliche SR an

vielen Wochenenden Doppeleinsätze leisten. Allerdings hat sich die Anzahl einsetzbarer SR durch

Freistellungen und Verletzungen zur Rückrunde noch einmal reduziert.

Wir möchten es zwar unter allen Umständen vermeiden, dass Spiele ohne geprüften SR

stattfinden müssen,benötigen aber alle Unterstützung, damit es nicht zur

Gewohnheit werden muss, dass Spiele im Frauen-, A-Junioren- und/oder Kreisligabereich

ohne den 23. Mann stattfinden müssen.

Gemäß der Statistik zur SR-Gestellung fehlen in unserem Bereich gut 60 SR und in den letzten

drei Jahren mussten hierfür 30 von 46 Vereinen unseres Kreises 22.500 Euro an

Strafgebühren an den WFV überweisen.

ImInteresse aller benötigt der Fußball die Schiris, denn ohne sie ist kein geregelter Spielbetrieb möglich.

Also wer Lust hat Schiri zu werden wendet sich bitte an Vorstand Gerd Finger (Tel. ohne Vorwahl : 2640013, oder an Reinhold Lange Tel : 07456/1273).

Die Kurse beginnen ab 4.März.

 

 

 

Rentnerstammtisch imSportheim

Am Donnerstag, 26.02. treffen sich die Beihinger Rentner wieder zum gemütlichen Stammtisch,ab 19.30 Uhr, im VfR Vereinsheim.

 

 

 

 

 

 

Ausgabe: 18.02.2015 Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive

 

 

Langsam lichtet sich der Winter

Auch wenn sich Schnee und Eis langsam verabschieden, konnte bisher kein Testspiel ausgetragen werden. Auch am vergangenen Wochenende fielen die beiden Partien gegen Göttelfingen und Holzgerlingen den Platzverhältnissen zum Opfer.

In der laufenden Woche und am kommenden Wochenende wird intensiv trainiert,einschließlich einem Trainingslager in Beihingen.

Für kommenden Samstag, 21.02. ist um 14.30Uhr in Beihingen ein Testspiel gegen den B-1 Tabellenführer SG Ebhausen/Rotfelden angesetzt.

Bereits eine Woche später steht das Nachholspiel gegen den SV Oberkollbach auf demTerminplan.

        

Jugend VfR/SVO

 

Bambinis

 

Toller 3. Platz in Dagersheim

Die VFR/SVO Bambinis waren am Sonntag beim Gastgeber TSV Dagersheim.  

In der Vorrunde wurden die Spiele gegen Deufringen (5:0), Dagersheim (3:0), Schönaich (4:0) und Rohrau (3:0) allesamt gewonnen. Das ganze sogar ohne jedes Gegentor. Im Halbfinale mussten wir dann gegen Altburg antreten.
In einem umkämpften Match mussten wir durch ein Freistoßtor leider das Gegentor hinnehmen, welches uns das Finale gekostet hat. Somit ging es im letzten Spiel noch um Platz drei. Hier trafen die Jungs erneut auf den SV Rohrau. Der Kampf um das Siegertreppchen entschieden wir dann recht eindeutig mit 4:0 für uns. Eine grandiose Leistung des Teams um die Trainer Wolfgang Caluser und Oliver Kugler.

 

 

 


 

Es spielten: Noel, Lukas, Lian, Linus, Nick, Cedric, Finn und Noah

 

 

18. Jugend-und AH Turnier

Samstag, 28.02. und Sonntag 01.03. in der Haiterbacher Kuckuckshalle

 

 

Ein prall gefülltes Teilnehmerfeld von 37 Jugendteams nimmt am VfR Turnier teil.

Den Anfang machen am Samstag, ab 9 Uhr die E-Jugendlichen mit 12 teilnehmenden Teams, u.a. mit zwei Mannschaften der Spielgemeinschaft VfR/SVO, TSV Rohrdorf und SSV Walddorf.

Die Finalspiele werden ab ca. 12.15 Uhr ausgespielt.

 

 

Ü35er AH Turnier

Der 2. Teil des Samstags gehört ab 14 Uhr den Alten Herren. Angemeldet haben sich 10 Teams (gespielt wird in zwei Fünfergruppen). Mit dabei auch der TSV Haiterbach, der Titelverteidiger Komusina Haiterbach und der VfR mit einer eigenen Mannschaft.

Das Finale wird ab ca. um 19.15 Uhr angepfiffen.

 

Der Sonntag startet mit den Kleinsten

Den Sonntag eröffnen die Bambinis der SGM VfR/SVO, die sich jüngst bei einigen Turnieren recht stark zeigten und sicher in die Finalspiele einziehen wollen.

F-Juniorenturnier am Sonntag Nachmittag

Das Turnierwochenende wird am Sonntag Nachmittag mit den F-Junioren beschlossen.

Die Finalspiele sind ab ca. 16 Uhr geplant.

Den  Teams der SGM SV Oberschwandorf/VfR Beihingen viel Glück und Erfolg, aber vor allem Spass am Fußball, denn der ist für die jungen Kicker das allerwichtigste.

Die Siegerehrungen finden jeweils nach den einzelnen Turnieren statt.

 

Der Hunger und Durst…..

…..wird mit Snacks, kleineren warmen Speisen, sowie Kaffee und selbstgemachten Kuchen,sicher gestillt werden.

Überein reges Zuschauerinteresse, seitens der Bevölkerung aus Haiterbach und den Teilorten, würden sich die Verantwortlichen sehr freuen. Sicher ganz interessant zu sehen, wie sich die einzelnen Teams der Spielgemeinschaften im letzten Jahr weiter entwickelt haben.

Es sind alle, welche den Jugendfußball unterstützen wollen, herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Euch.

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei

 

Theatergruppe „Sandsackbühne“

Proben angelaufen

Seit einiger Zeit proben siewieder…..die Laienschauspieler der VfR Sandsackbühne.

Nachdem das Theaterstück vor Weihnachten, aufgrund des plötzlichen Todes von Ehrenvorstand und langjährigenTheaterikone Heinz Broß, abgesagt wurde, stehen nun die neuen Termine fest.

Für die Theatergruppe war immer klar, dass sie ein neues Stück auf die Bühne bringen wollen und werden.

Die Truppe um Regisseur Frank Broß wurde fündig mit dem Stück „PetriHeil und Waidmanns Dank“. Seit einigen Tagen laufen die Proben, bisher im Sportheim und Anfang März dann auf der Bühne in der neuen Beihinger Festhalle.

Die Aufführungen werden am Freitag, 10. und am Samstag, 11. April, jeweils um 19 Uhr zu sehen sein. Es gibt auch wieder eine Aufführung für Senioren, Kinder usw.

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 19. März ab 19 Uhr im Sportheim.

Näheres in den nächsten Wochen.

 

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung

 

Am Samstag, den 07.03.2015, bereitsum 19 Uhr, lädt der VfR Beihingen alle Mitglieder, Freunde und Gönner zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung, recht herzlich ein. Anträge seitens der Mitglieder sind in schriftlicher Form, bis spätestens eine Woche vor der Versammlung, beim 1. Vorsitzenden Gerd Finger, einzureichen.

 

 

Kinderfasching imSportheim

Knapp 40 Kinder fanden den Weg am Faschingssamstag ins VfR Heim.

Massen an Muffins, Kuchen und Pommes warteten auf die Kids. Höhepunkt waren aber die tollen Spiele und das traditionelle Kinderschminken.

Ein großes Dankeschön an die Programmmacher, das Auf-und Abbauteam, das Küchen- undThekenteam und nicht zuletzt DJ Jogi für die Spende der Musikanlage.

Alles in allem ein gelungener Kinderfasching.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das Sportheim ist wieder an jedem Donnerstag ab 19.30Uhr geöffnet.

Auch zu allen stattfindenden Testheimspielen der Aktiven in den nächsten Wochen ist das VfR Heim geöffnet.

 


 

 

 Ausgabe: 11.02.2015

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach  

 

Aktive

 

 

Vorbereitung stockt aufgrund des anhaltenden Winters

Leider lassen die äußeren Bedingungen weiter kein „normales“ Training auf dem Sportplatz zu, doch nichts desto trotz muss sich das VfR Team von Anil Yildiz dementsprechend auf die Rückrunde der Kreisliga A vorbereiten. Läufe, Halle oder Soccer-Park sind im Moment die Alternativen um sich fit zu machen.

Die beiden angesetzten Testspiele am vergangenen Wochenende gegen Hildrizhausen und Holzgerlingen wurden abgesagt. So konnte leider bisher noch kein Testspiel ausgetragen werden.

Für kommenden Samstag,14.02. ist um 14 Uhr ein Testspiel in Beihingen gegen den FC Göttelfingen angesetzt.

 

             

 

Jugend VfR/SVO

 

 

F-Junioren

 

Am vergangenen Wochenende hat unsere F-Jugend am Hallenturnier in Wildberg teilgenommen. Voll motiviert gingen die Jungs und unser Mädchen an den Start. Mit einem 2:2 gegen Affstätt ging das Turnier los. Es folgte eine 0:4  und eine 2:3 Niederlage, unglücklicherweise fiel das dritte Tor erst 10 Sekunden vor Schluss. Im letzten Spiel gegen Wildberg gaben wir nochmal alles und holten ein verdientes 1:1 Unentschieden.

Vielen Dank an unsere Fansdie uns kräftig unterstützt haben.

 

Es spielten: Lotta, Lion,Lukas, Moritz, Mika, Josip, Armin und Jonah

Torschützen waren: Lion (3),Josip (1), Armin (1)

 

Theatergruppe „Sandsackbühne“

Proben angelaufen

Seit einigen Tagen proben sie wieder…..die Laienschauspieler der VfR Sandsackbühne.

Nachdem das Theaterstück vor Weihnachten, aufgrund des plötzlichen Todes von Ehrenvorstand und langjährigen Theaterikone Heinz Broß, abgesagt wurde, stehen nun die neuen Termine fest.

Für die Theatergruppe war immer klar, dass sie ein neues Stück auf die Bühne bringen wollen und werden.

Die Truppe um Regisseur Frank Broß wurde fündig mit dem Stück „Petri Heil und Waidmanns Dank“. Seit einigen Tagen laufen die Proben, bisher im Sportheim und Anfang März dann auf der Bühne in der neuen Beihinger Festhalle.

Die Aufführungen werden am Freitag, 10. und am Samstag, 11. April, jeweils um 19 Uhr zu sehen sein. Es gibt auch wieder eine Aufführung für Senioren, Kinder usw.

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 19. März ab 19 Uhr im Sportheim.

Näheres in den nächsten Wochen.

 

 

Es steht einiges an…

….in den nächsten Wochen beim VfR

 

-am 28.02. und 01.03. das 18. Jugend- und AH Turnier des VfR in der HaiterbacherKuckuckshalle.

-am Samstag 28.02. der Auftakt der Aktiven in das neue Fussballjahr :Nachholspiel VfR – SV Oberkollbach

-am Samstag 07.03. um 19 Uhr die Hauptversammlung des VfR im Sportheim

-am Freitag 13.03. : Männervesper im Sportheim

-am Samstag 14.03. : Diavortrag im Sportheim durch den ehemaligen Ortsvorstehervon       Beihingen Heinz Urbschat

-am Donnerstag, 19.03. ab 19 Uhr : Vorverkauf Theatergruppe (siehe extraArtikel)

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung

 

AmSamstag, den 07.03.2015, bereits um 19 Uhr, lädt der VfR Beihingen alle Mitglieder, Freunde und Gönner zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung, recht herzlich ein. Anträge seitens der Mitglieder sind in schriftlicher Form, bis spätestens eine Woche vor der Versammlung, beim 1. Vorsitzenden Gerd Finger, einzureichen.

 

 

SportheimÖffnungszeiten

Das Sportheim ist wieder an jedem Donnerstag ab 19.30Uhr geöffnet.

Auch zu allen stattfindenden Testheimspielen der Aktiven in den nächsten Wochen ist das VfR Heim geöffnet.

 

 

 

 

 

 

 

 Ausgabe: 04.02.2015

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive

 

 Winterlicher Start der Vorbereitung auf die Rückrunde

Leider lassen die äußeren Bedingungen kein „normales“ Training auf dem Sportplatz zu,doch nichts desto trotz muss sich das VfR Team von Anil Yildiz dementsprechend auf die Rückrunde der Kreisliga A vorbereiten. Weiter gilt es für jeden Spieler teilzunehmen, Gas zu geben egal was der Trainingsplan hergibt, bzw. die Bedingungen zulassen.

Die beiden angesetzten Testspiele am vergangenen Wochenende gegen Überberg und Unterjettingen wurden abgesagt.

Training in dieser Woche ist am Montag, Mittwoch und Donnerstag angesetzt.

Folgende Testspiele sind für kommendes Wochenende geplant :

Samstag,07.02., 14.30 Uhr : FC Holzgerlingen – VfR

Sonntag,08.02., 14 Uhr :       VfR – TSVHildrizhausen

Kurzfristige Änderungen sind natürlich möglich.    

 

             

VfR Termine im Jahr 2015 :

 

Samstag 28. + Sonntag 01.03.2015 :             Jugend- und AH Turnier des VfR inder Haiterbacher Kuckuckshalle

                                                                       NachholspielAktive gegen SV Oberkollbach (Sa. 28.02., 14.30 Uhr)

Samstag, 07. März :                                       JahreshauptversammlungVfR

Freitag, 10. + Samstag, 11.04. :                     Theateraufführungen der Sandsackbühne mit dem Stück : „Petri Heil und Weidmanns Dank“ in der (neuen) Beihinger Sport-und Festhalle

                                                                      

 

Freitag, 01.05. :                                              Maiwanderung

 

Donnerstag (Himmelfahrt), 14.05. :              Vatertagshocketse beim VfR

 

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das Sportheim ist wieder an jedem Donnerstag ab 19.30 Uhr geöffnet.

Auch zu allen stattfindenden Testheimspielen der Aktiven in den nächsten Wochen ist das VfR Heim geöffnet.

 

 

 

Jahreshauptversammlung

 

AmSamstag, den 07.03.2015, bereits um 19 Uhr, lädt der VfR Beihingen alle Mitglieder, Freunde und Gönner zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung, recht herzlich ein. Anträge seitens der Mitglieder sind in schriftlicher Form, bis spätestens eine Woche vor der Versammlung, beim 1. Vorsitzenden Gerd Finger, einzureichen.

 

 

 

Ausgabe: 28.01.2015

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach

 

Aktive

Es geht wieder los…

…mit der Vorbereitung auf die Rückrunde

Am gestrigen Dienstag startete die Truppe um Coach Anil Yildiz die Vorbereitung auf die Rückrunde der laufenden Saison. Gut vier Wochen bleiben dem Team nur,um sich optimal auf A-Liga Rückrunde vorzubereiten.

EinigeTestspiele, gegen zum Teil starke Gegner, stehen auch auf dem Programm.

 

Hier die ersten Termine :

Mittwoch, 28.01.:               Training

Donnerstag,29.01. :         Training

Samstag, 31.01., 15 Uhr : Testspiel VfR – SV Überberg

Sonntag, 01.02., 14 Uhr : Testspiel FC Unterjettingen – VfR

Dienstag, 03.02. :               Training

Ganz stark abhängig sind die Testspiele natürlich von den Witterungsbedingungen, ob gespielt werden kann oder nicht.

 

Hallenturnier in Haiterbach

Bis ins Viertelfinale schafften es die Jungs beim „heimischen“ Turnier in der Kuckuckshalle, dort unterlag man gegen den Ligakonkurrenten SC Neubulach, knapp mit 1 : 2.

Ergebnisse der Vorrunde :

VfR- SG Rohrdorf/Iselshausen        4 : 1

VfR- SV Breitenberg/Mart.              2 : 3

VfR- VfL Nagold                              2: 6

VfR- SG Ebhausen/Rotfelden         3 : 2

Im Neunmeterschiessen, um den letzten Platz im Viertelfinale, setzte sich der VfR mit 3 : 2 gegen die punkt-und torgleichen SG Empfingen durch.          

 

 

 

SG VfR/SVO Jugend

 

F-Junioren

Die neu formierte F-Jugend, mit einigen neuen Spielern belegte einen guten 4. Platz vergangene Woche beim Haiterbacher Jugendturnier in der Kuckuckshalle.

Unsere Torschützen waren Lotta, Lion und Josip

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dabei waren Armin, Jonah,Lotta, Lion, Josip, Lukas, Moritz , Basti und Florian

 

AH

Ü35 Turnier in Haiterbach – Aus in der Vorrunde

Auf recht starke Konkurrenz trafen die AH Fußballer beim Turnier in der Kuckuckshalle. Lediglich zwei Remis, jeweils 1 : 1 gegen den SV Gündringen und den ungarischen Gast aus Veszprem, waren die einzigen Punktgewinne in der Vorrunde. In den Spielen gegen den heimischen TSV und den SV Mötzingen gab es nichts zu holen.

 

Weitere VfR Termine im Jahr 2015 :

Samstag 28. + Sonntag 01.03.2015 :

Jugend/AH Turnier  des VfR in der Haiterbacher Kuckuckshalle

 

NachholspielAktive gegen SV Oberkollbach (Sa. 28.02., 14.30 Uhr)

 

Samstag, 07. März :                                       JahreshauptversammlungVfR

 

Freitag, 10. + Samstag, 11.04. :  

Theateraufführungen der Sandsackbühne mit dem Stück : „Petri Heil und Weidmanns Dank“in der (neuen) Beihinger Sport-und Festhalle

                                                                      

 

Freitag, 01.05. :

Maiwanderung

 

Donnerstag (Himmelfahrt), 14.05. :

Vatertagshocketse beim VfR

 

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das Sportheim ist wieder an jedem Donnerstag ab 19.30Uhr geöffnet.

Auch zu allen stattfindenden Testheimspielen der Aktiven in den nächsten Wochen ist das VfR Heim geöffnet.

 

Rentnerstammtischim Sportheim

Am kommenden Donnerstag, 29.01. treffen sich die Beihinger Rentner wieder zum gemütlichen Stammtisch,ab 19.30 Uhr im Beihinger Sportheim.

Ebenso herzlich willkommen zum ersten Stammtisch des Ausgabe: 21.01.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach  

 

Aktive  

Es geht wieder los…

…mit der Vorbereitung auf die Rückrunde

Amkommenden Dienstag, 27. Januar startet die Truppe um Coach Anil Yildiz die Vorbereitung auf die Rückrunde der laufenden Saison. Gut vier Wochen bleiben dem Team nur, um sich optimal auf A-Liga Rückrunde vorzubereiten. Bekanntlich lief die Vorrunde recht wechselhaft und es gilt im Training richtig Gas zu geben.

Einige Testspiele, gegen zum Teil starke Gegner, stehen auch auf dem Programm.

Hier die ersten Termine :

Dienstag,27.01. :       Training

Mittwoch,28.01.:       Training

Donnerstag,29.01. :   Training

Samstag,31.01., 15 Uhr : Testspiel VfR – SV Überberg

 

Hallenturnier Haiterbach Kuckuckshalle

Am Samstag, 24.01., trifft der VfR inder Vorrunde auf folgende Gegner :

11.50Uhr : SG Rohrdorf/Iselshausen

13.26Uhr : SV Breitenberg/Mart.

15.02Uhr : VfL Nagold

16.38Uhr : SG Ebhausen/Rotfelden  

 

 

 

SG VfR/SVO Jugend

 

Junioren recht erfolgreich bei den Hallenturnieren

 

E-Junioren 

Am vergangenen Wochenende hat unsere E-Jugend am Turnier des TSV Haiterbach teilgenommen. Mit einer starken Leistung, konnte die Mannschaft um das Trainerteam Ingo Hollung und Alex Krieg einen tollen vierten Platz verbuchen.

Dieses Ergebnis lässt uns auf eine erfolgreiche Rückrunde hoffen. Klasse Leistung von allen.

 

 

 

 

 

 

 

Bambinis

Die Bambinis, welche ebenfalls am Turnier in Haiterbach teilnahmen, setzten Ihren positiven Trend nach dem Turniersieg in Pfalzgrafenweiler fort und erreichten diesmal einen hervorragenden 3. Platz.

Wir verloren unglücklich das Habfinale gegen den VFL Nagold (2:3) und konnten uns dann im Spiel um Platz drei, gegen den FC Horb, mit einem 3:1 Sieg den Platz auf dem Siegertreppchen sichern.

 

 

 

 

 

 

VfR C-Juniorinnen 

Ebenfalls in Haiterbach am Start waren C-Mädchen des VfR, die für ihren Vierten Platz einen stattlichen Pokal ihr Eigen nennen konnten. Das Teilnehmerfeld u.a. mit dem TSV Haiterbach und dem SC Neubulach, war an diesem Wochenende leider etwas zu stark für unsere Mädels.

Trotzdem eine klasse Leistung der Mädels um  Coach Wolfgang Stengle.

  

Dank an Zuschauer und Veranstalter

Auch an diesem Wochenende war die Fangemeinde der Jugend wieder zahlreich vertreten.

Ein Dank für die tolle Unterstützung. Ein weiterer Dank gilt dem TSV für das gelungene Turnier und die tollen Preise für die Kinder.

 

AH

Ü35 Turnier in Haiterbach

Die VfR AH nimmt am Freitag, 23.01. beim AH Turnier des TSV in der Kuckuckshalle, teil. Das erste Spiel startet um 17.52 Uhr gegen den SV Gündringen. Weitere Gegner in der Vorrunde sind : FC Veszprem/Ungarn, TSV Haiterbach und SV Mötzingen.  

 

 

Weitere VfR Termine im Jahr 2015 :

 

Samstag 28. + Sonntag 01.03.2015 :

Jugend- und AH Turnier des VfR inder Haiterbacher Kuckuckshalle

 

Nachholspiel Aktive gegen SV Oberkollbach (28.02. oder 01.03.)

 

Samstag, 07. März :                                       ahreshauptversammlungVfR

 

Freitag, 10. + Samstag, 11.04. :

Theateraufführungen derSandsackbühne in der (neuen) Beihinger Sport-und Festhalle

 

Freitag, 01.05. :  

Maiwanderung

 

Donnerstag (Himmelfahrt), 14.05. :

Vatertagshocketse beim VfR

 

 

SportheimÖffnungszeiten

Das Sportheim ist wieder an jedem Donnerstag ab 19.30Uhr geöffnet.

 

Weiteres unter : www.vfr-beihingen.de

 

 

 

Ausgabe: 14.01.2015   

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach   

 

Aktive

 

Nachweihnachtsfeier

Bei der Nachweihnachtsfeier trafen sich die VfR Fußballer und die Vereinsführung am vergangenen Freitag in gemütlicher Runde zum Essen in der Bösinger Schindelstube. Vielen Dank an unseren Koch Günter Raisch der (mal wieder) ein tolles Essen für alle zubereitet hatte.

Jahresbilanz

Mit einigen Anmerkungen seitens des Trainers Anil Yildiz und der Vereinsführung, ließ man das Jahr 2014 nochmal Revue passieren. Beeindruckendes Erlebnis war für alle die Relegation im Juni in Neubulach, in der der die Jungs den Klassenerhalt sicherten, aber auch die laufende, sehr wechselhaft gelaufene Vorrunde sorgte für genug Gesprächsstoff.

Am Ende waren sich alle einig, dass das Team eine stabilere Rückrunde spielen muss, um die A-Liga zu halten.

 

Hallenturniere

Beim Nagolder Hallenturnier wurden die Jungs in der Vorrunde des Kreisliga Turniers Gruppensieger (5 : 1- Ettmannsweiler, 6 : 0 – Rohrdorf/Iselshausen, 1 : 3 –Ebh/Rotfelden, 2 : 2 – Wart).

In der Hauptrunde hatte der VfR nicht mehr viel zu bestellen, es gab lediglich einen Sieg gegen den FC Nagold und anschließend Niederlagen gegen Nagold I + II und die SG Empfngen.

Am Samstag, 24. Januar nehmen die VfR Aktiven am Hallenturnier des TSV Haiterbach in der Kuckuckshalle teil.

Die Vorbereitung auf die Rückrunde startet am Dienstag, 27. Januar auf dem Sportplatz.

 

Jugend

Bambinis

 

Unsere Bambinis nahmen am vergangenem Samstag mit zwei Mannschaften am
Hallenturnier in Pfalzgrafenweiler teil. Beide Teams haben sich hervorragend
geschlagen. Mannschaft eins konnte als einzige Mannschaft des Turniers
alle seine Spiele gewinnen und die zweite, hier waren unsere ganz
Kleinen am Werk, erzielten in Ihrem ersten Turnier 2 Siege, zwei
Unentschieden und zwei Niederlagen. Von beiden Teams eine Top Leistung.
Weiter so.
Ein Dank an die vielen Fans/Eltern, welche die Kleinen klasse
Unterstützt haben.

Es spielten: Finn, Nick, Lukas, Lian, Cedric, Ole, Noel und Leonid

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AH

Tischtennis

 

Die Hobby Tischtennisspieler treffen sich weiterhin immer Donnerstags, ab 18.30 Uhr,zum lockeren spielen in der Halle.

 

 

 

Weitere VfR Termine im Jahr 2015 :

 

Samstag 28. + Sonntag 01.03.2015 :              

Jugend- und AH Turnier des VfR inder Haiterbacher Kuckuckshalle  

NachholspielAktive gegen SV Oberkollbach (28.02. oder 01.03.)

Samstag, 07. März :                                                    JahreshauptversammlungVfR

 

Freitag, 01.05. :                                              Maiwanderung

 

Donnerstag (Himmelfahrt), 14.05. :              Vatertagshocketse beim VfR

 

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das Sportheim ist wieder an jedem Donnerstag ab 19.30Uhr geöffnet.

 

 

 

Ausgabe: 07.01.2015  

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach  

 

Aktive

 

Fackelwanderung

Die  Aktiven, sowie der Ausschuss des VfR, samt Anhang, wandern am Freitag, 09.01., gemeinsam in die Bösinger Schindelstube. Dort wird die Weihnachtsnachfeier mit Essen  stattfinden. Programmpunkte zur Abendunterhaltung sind jederzeit erwünscht.

Abmarsch am Beihinger Bushäusle ist um 18.15 Uhr.

 

 

Hallenturniere

Beim Neubulacher Hallenturnier schieden die Jungs um Spielertrainer Anil Yildiz bereits in der Vorrunde aus. Ganz stark präsentierte sich der Coach des VfR,der es in den vier Turnierspielen auf 9 Treffer brachte. Leider verletzte sich gleich im ersten Spiel Daniel Cavara. Auf diesem Wege gute Besserung Daniel !

Im Januar nehmen die VfR Aktiven noch am Turnier in Nagold und in Haiterbach teil.

Die Vorbereitung auf die Rückrunde startet Ende Januar (Näheres folgt).

 

 

AH

Tischtennis

 

Die Hobby Tischtennisspieler treffen sich weiterhin immer Donnerstags, ab 18.30 Uhr, zum lockeren spielen in der Halle.

 

 

 

Weitere VfR Termine im Jahr 2015 :

 

Samstag 28.02. + Sonntag 01.03.2015 :              

Jugend- und AH Turnier des VfR inder Haiterbacher Kuckuckshalle

Samstag, 07. März :                                       Jahreshauptversammlung VfR

 

Donnerstag (Himmelfahrt), 14.05. :              

Vatertagshocketse beim VfR

 

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das Sportheim ist ab 8. Januar an jedem Donnerstag ab19.30 Uhr geöffnet.

 

 

Silvesterparty im Sportheim

Nachlangen Jahre wieder taten sich gut 20 Personen zusammen und feierten denJahreswechsel im VfR Heim, mit dabei auch einige Ausschussmitglieder.

Danke allen die mitgeholfen, bzw. die gelungene Feier organisiert haben.

Besonderen Dank an Entertainer und Stimmungskanone Manfred Walz der per Videoleinwand uvm.für tolle Unterhaltung sorgte. Danke Manni !

 

 

 

Ausgabe: 17.12.2014 

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach  

 

Aktive

Bilanz nach der Vorrunde

Nach 13 Spielen (Spiel gegen Oberkollbach steht noch aus) rangiert der VfR auf einem nicht ganz zufriedenstellenden 10. Platz in der Kreisliga A. Mit dem neuen Spielertrainer Anil Yildiz startete die Mannschaft recht stark und stand nach den Siegen in Möttlingen und Stammheim kurz sogar auf Platz zwei. Was dann folgte ist nur teilweise zu erklären : Es gab recht deutliche Niederlagen, die man besser schnell vergisst, aber auch immer wieder Siege zwischendurch, wie das 2 : 0 beim Bezirksliga Absteiger in Ottenbronn. Hauptsächlich eine Einstellungssache,aber auch eine Sache der Disziplin da man so manches Spiel in Unterzahl verlor.

Mancher Spieler ist sich seiner Aufgabe und Verantwortung für den VfR Beihingen vielleicht gar nicht bewusst.

Bleibt also viel Arbeit in der Winterpause für die Mannschaft und den sehr engagierten, mit 9 Treffern bisher besten VfR Torschütze, Spielertrainer Anil Yildiz.

 

Fackelwanderung und Weihnachtsfeier verschoben auf 9.Januar 

Die Aktiven, sowie der Ausschuss des VfR, samt Anhang, wandern nicht am Samstag, 20.12., sondern am Freitag 09.01.2015 gemeinsam in die Bösinger Schindelstube. Dort wird die Weihnachtsfeier mit Essen stattfinden. Programmpunkte zur Abendunterhaltung sind jederzeit erwünscht.

Treffpunkt zum gemeinsamen Abmarsch ist um 18.15 Uhr beim Sportheim. 

 

Hallenturniere

Beiden Aktiven und der Jugend stehen einige Hallenturniere auf dem Programm. Bitte der Tagespresse oder der VfR Homepage die Termine entnehmen.

 

 

AH

Tischtennis

 

Die Hobby Tischtennisspieler treffen sich weiterhin immer Donnerstags, ab 18.30 Uhr,zum lockeren spielen in der Halle.

 

 

Weitere VfR Termine im Jahr 2015 :

 

Mittwoch 31.12.2014 :                                               

Silvesterparty im Sportheim (für angemeldete Personen)

Samstag 28. + Sonntag 01.03.2015 :              

Jugend- und AH Turnier des VfR inder Haiterbacher Kuckuckshalle

Samstag, 07. März :                                       JahreshauptversammlungVfR

 

Donnerstag (Himmelfahrt), 14.05. :               

Vatertagshocketse beim VfR

 

 

Sportheim Öffnungszeiten

Das Sportheim ist vor Weihnachten zum letzten Mal am Donnerstag, 18. Dezember geöffnet,

zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt das Vereinsheim des VfR geschlossen.

Im neuen Jahr wieder am Donnerstag, 8. Januar ab 19 Uhr.

Rentnerstammtisch vor Weihnachten

Am Donnerstag 18.12., ab 19.30 Uhr, nochmal die Möglichkeit für die Beihinger Rentner zum gemeinsamen Stammtisch im Sportheim.

 

 

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu

 

Viele Höhepunkte hatte das VfR Vereinsjahr wieder zu bieten…

...waren es die „Klassiker“ wie das Backhausfest, die Vatertagshocketse oder so mancher Rentnerstammtisch im Sportheim. Ein Stein vom Herzen fiel den Verantwortlichen, und der ersten Mannschaft selber, als das in letzter Minute gewonnene Relegationsspiel und den damit verbundenen A-LigaVerbleib des VfR, unter Dach und Fach war. Auch die Fußball Jugenden und das neu gegründete Mädchenteam erfreuen sich großer Beliebtheit, sowie das nach wie vor boommende Kinderturnen, wie auch bei der Beihinger Halleneinweihung zu bestaunen war.

Sei es am Vereinsheim, Festen oder Feiern, Bewirtungen usw., aber auch in manchen Positionen und Ämtern leisteten einige wieder sehr viel für ihren VfR. Doch auch hier wird es immer schwieriger Ehrenamtliche zu finden. Bei der jüngsten Ehrenamtsveranstaltung wurde es auf den Punkt gebracht: „Ohne Ehrenamt läuft nix“

 

Leider gab es im vergangenen Vereinsjahr auch einen sehr traurigen Anlass, durch den völlig unerwarteten Tod unseres Ehrenvorsitzenden und langjährigen Vorstandes Heinz Broß.

Heinz war einer der das Ehrenamt durch und durch lebte….

 

Ich möchte mich im Namen des VfR Beihingen bei allen Mitgliedern, für die geleistete Arbeit im Verein und beiden Sponsoren für die, wieder mal, großzügige Unterstützung im vergangenen Jahr, recht herzlich bedanken.

Allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern des VfR, ein zufriedenes und friedliches, vor allem aber ein gesundes Weihnachtsfest.

Auf eine gute und kameradschaftliche Zusammenarbeit im Jahr 2015 !!!

 

Mit sportlichen Grüßen

Roland Balke

 

 

 

Ausgabe: 10.12.2014

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach   

 

Rehbraten im Sportheim

Der VfR bedankt sich bei :

-         allen Besuchern aus nah und fern für Ihr Kommen

-         allen Helfern vor und hinter der Theke,den Kuchenspendern und allen die irgendwie zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Ganz besonderen Dank an Heide Müller undan die beiden Hauptverantwortlichen Brigitte Lange und Günter Raisch.

 

 

Aktive   

Das Nachholspiel zwischen dem VfR und dem SV Oberkollbach wurde am vergangenen Sonntag abgesagt.

Nächst möglicher Nachholtermin ist Sonntag 01. März 2015.

 

 

Fackelwanderung und Weihnachtsfeier

Die Aktiven, sowie der Ausschuss des VfR, samt Anhang, wandern am Samstag, 20.12.gemeinsam in die Bösinger Schindelstube. Dort wird die Weihnachtsfeier mit Essen  stattfinden. Programmpunkte zur Abendunterhaltung sind jederzeit erwünscht.

Abmarsch am Beihinger Bushäusle ist um 18.45 Uhr.

 

AH

Tischtennis

 

Die Hobby Tischtennisspieler treffen sich weiterhin immer Donnerstags, ab 18.30 Uhr, zum lockeren spielen in der Halle.

 

 

Silvesterparty im Sportheim

Vonverschiedener Seite kam der Wunsch auf, mal wieder eine Silvesterfeier im Sportheim zu veranstalten. Bei einer gewissen Anzahl von Personen würden es die Verantwortlichen auch durchführen. Wer Lust hat und dabei sein möchte, soll sich bitte bei Vorstand Gerd Finger (im Moment nur über Handy erreichbar unter : 0160-8548016), tun.  

Bitte bis spätestens Sonntag, 14.12. anmelden, damit man besser planen kann.

 

 

 

 

 

Ausgabe: 03.12.2014

Schriftführer: Roland Balke, Schillerstraße 18, 72221 Haiterbach 

 

 

Turn- und Festhalle in Beihingen feierlich eingeweiht

 

VfR Turner bereicherten das Programm

Mit vier verschiedenAltersgruppen bereicherten die Turner um Stefanie Genger, Susanne Laube undFranziska Raisch, das Programm bei der Einweihung der Beihinger Turn-undFesthalle am vergangenen Freitag.

Offizielle Redner wie Bürgermeister Hölzlberger, Ortsvorsteher Thomas Burkhardt, Pfarrer Christian Günther, sowie Vertreter der Handwerker und Planer der Halle, betonten dieWichtigkeit des Umbaus nicht nur für Beihingen, sondern auch für die Gesamtgemeinde.

VfR Vorstand Gerd Finger, alsVertreter der Vereine, war und ist es natürlich besonders wichtig, dass man inBeihingen nun wieder eine rund um gelungene und auf den neuesten Standrenovierte Halle besitzt. Auch er bedankte sich bei allen Beteiligten für das Geleistete.

Start mit den Zwergen

Los gings mit denTurnzwergen, die mit einem Tanz den Auftakt gestalteten. Die drei- bisvierjährigen werden durch spielerische Bewegungen an das eigentliche Turnenheran geführt.

Betreut werden die Kleinsten(Freitags von 16.30 Uhr – 17.15 Uhr) von Susanne Laube, Stefanie Genger und Bianca Keck.

 

Mit Handstand und Rolle gings weiter

Die Altersgruppen zwei unddrei zeigten mit u.a. Strecksprung, Rolle und Handstand, dass sie in den vergangenen Jahren einiges gelernt hatten. Björn Straub betreut die fünf-bis siebenjährigen und acht- bis 11-jährigen Freitags von 17.15 Uhr bis 19 Uhr.

Blauer Elefant als Turngerät

Die Ältesten (ab Klasse sechs) werden von Franziska Raisch Freitags von 19 Uhr bis 20 Uhr betreut.Diese Gruppe zeigte mehr oder weniger im Gesamtpaket das ganze Repertoire, z.B.auch mit Spielen und Seilspringen. Als Turngerät wurde der sogenannte „Blaue Elefant“ aufgebaut, über die Turner mit Hilfe des bei den Turnern, sehr hoch im Kurs stehenden“ Trampolins“, sprangen.

Als Helferinnen der einzelnen Gruppen fungieren noch Lisa Herfurth und Jaqueline Stöhr.

 

Insgesamt war die Teilnahme und das Engagement bei den VfR Turnern für diese Halleneinweihung riesengroß,die Kids waren kaum zu bändigen, so steckten sie voller Tatendrang.

Der VfR Beihingen und alle örtlichen Vereine, möchtensich auf diesem Wege nochmal herzlich bei der Stadt Haiterbach und allen Beteiligten für den Umbau und die Renovierung der Beihinger Halle, bedanken.

 

 

 

Rehbraten im Sportheim

KommendenSonntag, 7. Dezember, bietet der VfR seinen Gästen Rehbratenessen im Sportheim an. Schnitzelfreunde kommen natürlich auch auf ihre Kosten.

Reservierungen noch möglich bei Brigitte Lange, unter Handy (Festnetz nicht erreichbar) : 0175-6768385

Wichtig ist, dasses Reservierungstermine entweder für 11.30 Uhr oder für 13 Uhr gibt.

 

Aktive

 

Unglückliche Niederlage in der Nachspielzeit

SC Neubulach –VfR Beihingen                3 : 2 (1 : 2)

Einganz anderer VfR, als noch beim Debakel gegen Neuweiler, trat im Nebelspiel aufdem Neubulacher Kunstrasen an…zumindest in den 98 Minuten Spielzeit, doch dazuspäter mehr. Von Anfang an nahm man die Zweikämpfe an, spielte gut nach vorneund drosch auch mal kompromisslos die Kugel ins Aus. Bereits nach 10 Minuten ging der VfR durch Fuat in Führung. Der Pass kam von Spielertrainer Anil und Fuat markierte aus halbrechter Position, technisch stark, die VfR Führung. Die Neubulacher hatten auch ihre Chancen, vorwiegend durch hohe Bälle in den Strafraum. Nach einer halben Stunde fiel das Tor des Jahres : Burak K. nahm einen Abpraller der Bulicher Abwehr volley aus gut und gerne 40 Metern und die Kugel landete tatsächlich, sicher nicht ungewollt, im Gehäuse der Gastgeber. Die Freude im VfR Lager war riesengroß, doch zeigte Schiri Hofmann, dass er Herr im Hause ist und zog bereits im ersten Abschnitt in einem recht fairen Spiel, fünfmal !!! Gelb für VfR Akteure. Zudem ließ er, ohne erkennbaren Grund,fast 50 Minuten im ersten Durchgang spielen, indem dann leider auch das 1 : 2 für Neubulach fiel. In den ersten 20 Minuten des zweiten Durchgangs plätscherte das Spiel so dahin, der VfR verwaltete die Führung und den Gastgebern fiel nicht viel ein. Erst als Schiri Hofmann Matze Roth, nach seinem zweiten Foul im ganzen Spiel (70.) Gelb/Rot zeigte, wurde Neubulach stärker. Kaum 10 Minuten später war der Schiri, nach seinen überflüssigen gelben Karten im ersten Durchgang, wieder in Zugzwang. Daniel Cavara mit einem gelbwürdigen Foul im Mittelfeld und wieder Gelb/Rot für den VfR (80.). Fels in der Brandung war VfR Keeper Dario Bozicevic mit klasse Paraden, er vertrat den erkrankten Andre Hiller.

Hitzige Schlussminuten 

SCN Spielertrainer Fijacko kam ins Spiel und erst jetzt kam Neubulachzu mehr Chancen gegen neun Beihinger und erzielte den Ausgleich (82.). Weiter wehrten sich die Jungs um Coach Anil bravourös, doch mit einem Bock in der VfR Offensive hatte Neubulach plötzlich viel Platz und erzielte (wieder) in der Nachspielzeitden Siegtreffer. Leider, leider die Punkte am Ende doch noch abgegeben, miteinem 2 : 2 wäre der VfR hochzufrieden gewesen, doch es kam leider anders…

Leider ließen sich zwei VfR Akteure, unmittelbar nach dem Schlusspfiff noch zu Diskussionen mit dem Schiri hinreißen und sahen jeweils die Rote Karte.

Diese Niederlage kann man von VfR Seite aus nicht nur dem Unparteiischen ankreiden,doch hatte er, durch seine viel zu früh gezückten Gelben Karten im ersten Durchgang, maßgeblichen Anteil daran, dass der VfR zwei Mal Gelb/Rot sah und dieses Spiel in den letzten Minuten hitzig wurde.

 

Vorschau Sonntag, 7.12.2014, 14.30 Uhr :

VfR Beihingen –SV Oberkollbach

Im letzten Spiel des Jahres trifft der VfR auf den Tabellenletzten und Aufsteiger aus Oberkollbach. Unterschätzen braucht die Truppe um Coach Anil zurzeit sicherniemanden, denn zu wechselhaft sind die Leistungen des VfR. Der SVO erhielt ndieser Saison des Öfteren gute Kritiken, konnte aber keine Punkte sammeln und steht so mit 9 Punkten am Tabellenende der A-1. Am letzten Sonntag zeigten siemit dem 2 : 0 gegen Wildberg, dass sie auch noch gewinnen können. Der VfR muss und dürfte gewarnt sein…..

 

 

DFB Verdienstnadel für Reinhold Lange

Bei den zentralen Ehrenamtsveranstaltung des WFV, in den Räumen der Sparkasse Herrenberg, erhielt Reinhold Lange aus den Händen von Ehrenamtschef Norbert Laske und Bezirksvorstand Richard Armbruster die recht selten vergebene Verdienstehrennnadel des DFB.

Reinhold ist seit den 1970erJahren Schiri für den VfR, leitete über 2000 Spiele, war u.a. erster Vorsitzender und Jugendleiter beim VfR. Aktuell ist Reinhold immer noch aktiv als Schiri und zudem seit einigen Jahren Platzwart auf der VfR Sportanlage.

Geehrt wurde auch Schriftführer und Pressewart Roland Balke für seine langjährigen Verdienste beim VfR. Er erhielt den DFB Ehrenamtspreis.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AH

Tischtennis

 

Nachdem wegen den Vorbereitungen der Halleneinweihung das Tischtennis spielen am vergangenen Donnerstag ausgefallen ist, treffen sich die Hobbyspieler des VfR (und die die es noch werden wollen) wieder jeden Donnerstag ab 18.30 Uhr in der Beihinger Halle zum lockeren Spielen.

 

Fackelwanderung der AH

Eine stattliche Zahl von AH Wanderern war am vergangenen Samstag durch das neblige Waldachtal unterwegs. Beim anschließenden Vesper bei Doris im Adler, ließen es sich die knapp 30 Wanderer gut gehen.

 

 

 

Silvesterparty im Sportheim

Von verschiedener Seite kam der Wunsch auf, mal wieder eine Silvesterfeier imSportheim zu veranstalten. Bei einer gewissen Anzahl von Personen würden es die Verantwortlichen auch durchführen. Wer Lust hat und dabei sein möchte soll sich bitte bei Vorstand Gerd Finger (Tel. 07456/7058) melden.

 

 

 

 


 

 

Ausgabe: